Pilotenboard.de :: DLR-Test Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte :: operated by SkyTest® :: Foren-Übersicht

 Wiki  ChatChat  FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin   RegistrierenRegistrieren 

MPL vs ATPL Erfahrungsbericht der BQs und GQs

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte :: operated by SkyTest® :: Foren-Übersicht -> Erfahrungsberichte der DLR-BU/GU
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
NovemberIndiaKilo
Senior First Officer
Senior First Officer


Anmeldungsdatum: 07.12.2018
Beiträge: 53
Wohnort: Düsseldorf

BeitragVerfasst am: Sa Okt 12, 2019 11:26 am    Titel: MPL vs ATPL Erfahrungsbericht der BQs und GQs Antworten mit Zitat

Da steh' ich nun, ich armer Tor
Und bin tatsächlich schlauer als zuvor!

Und genau deswegen will ich meine Erfahrungen, Eindrücke, Vorbereitungen und Tipps für die beiden Auswahlverfahren an der EFA mit euch teilen. Smile

Zunächst geht ein riesen Dank an das ganze Forum raus und die wirklich tollen Menschen hier, die einen unterstützen!

Erst gebe ich hier kurz die Statistik der beiden BQ's und GQ's wieder.

ATPL BQ: 7/21 bestanden
GQ: 1/6 bestanden
MPL: BQ: kann ich leider nicht genau sagen, aber ganz normal im Durchschnitt!
GQ: 1. Tag: 2/8 | 2. Tag 2/8 bestanden! (1x Seminar)

Für meinen ausführlichen BU Bericht verweise ich einfach direkt auf den folgenden Link und gehe direkt weiter zur Eurowings BQ. http://www.pilotenboard.de/viewtopic.php?t=39278

Nachdem ich die positive Nachricht von der BU bekommen habe, bewarb ich mich unmittelbar für die ATPL BQ, einfach um eine zweite Chance zu haben, falls ich das MPL Auswahlverfahren nicht bestehen sollte.
Und ich rate hier jedem, der an die EFA will, auch die beiden BQ's, sofern er sich für beide Zweige bewirbt, so schnell wie möglich nacheinander abzuarbeiten. Denn die Physik und Mathematik bleibt frisch und ich kann auch sagen, dass die Technik und Mathefragen bei der ATPL BQ einfacher sind, als bei der MPL BQ.

ABER! und jetzt kommt mein erster großer Unterschied zwischen den beiden BQ's. Ich finde die ATPL BQ um ein vielfaches anspruchsvoller aus einem einfachen Grund:
Wenn man sich auf die MPL BQ bewirbt, erhält man die CBT's die man wirklich regelmäßig und diszipliniert üben soll, und dann ist die MPL BQ so gut wie bestanden! Man hatte die Monate vor der BQ die Zeit, sich mit dem Programm auseinandersetzten zu können, und hat immer eine Methode entwickeln können um die Tücken der Aufgabe zu bewältigen (GGÜ- Methode, etc.) Wenn man dann ganz locker in das DLR Gebäude flaniert Very Happy erwartet euch auch genau das, was ihr vorher intensiv geübt habt. Es gibt keine wirkliche Überraschung.

Bei der ATPL BQ allerdings hat man keine wirkliche Übung vorher gehabt, und auch SkyTest, welches ich nutzte, bereitet einen nur wirklich bedingt drauf vor.
Trotzdem würde ich SkyTest IP empfehlen, weil es auch einfach die einzige gute Möglichkeit ist sich vorzubereiten und zumindest das Gefühl der Sicherheit zu haben.
Dann kommt auch hier der Unterschied: Bei der ATPL BQ sind die Aufgaben deutlich dynamischer. Man schaut nicht "stur" 20 Mal die Instrumente beim OWT an und nutzt die GGÜ Methode, sondern man muss sich bei der ATPL BQ auf viele, unterschiedliche Aufgabentypen zu einem Themenfeld einstellen.
D.h für z.B Wahrnehmung hat man kleinere, aber mehrere Aufgaben, während bei der MPL BQ man einfach 20 Mal das Gleiche macht.
Ich persönlich empfand das als anspruchsvoller! Und eins kann ich auch sagen: Weil ihr keine Referenzwerte habt, werdet ihr euch nach den Aufgaben schlecht fühlen und denken, dass ihr raus seid aber glaubt mir,
der Durchschnitt ist relativ niedrig, sodass man auch mit einem schlechten Gefühl relativ gut fährt.
Mir wurde am Ende gesagt, dass alle meine Teilbereiche im guten Durchschnitt lägen.

Nach bestandener BQ wurde mir auch vor Ort der nächste GQ Termin gegeben. Dieser lag genau 3 Wochen von der BQ entfernt. Ich hatte die ATPL GQ am 30.09 und die MPL GQ am 9.10-10.10 und hatte genug Zeit um über mögliche Fehler in der ATPL GQ nachzudenken und zu reflektieren. Und hier ein weiterer, echt wichtiger Tipp, der mir sehr sicher bei der MPL GQ verholfen hat; legt den ATPL GQ Termin vor den MPL GQ Termin.
Dazu später aber mehr.

Zu der Vorbereitung für die ATPL GQ: Ich hatte mir das Buch "Skytest Airline Interview" geholt und habe dort alle Fragen beantwortet. Macht euch auch Gedanken über die Motivation, Stärken, Schwächen, Nachteile im Beruf.
Das sind so die typischen Fragen in jedem Airlineinterview! Fragt eure Freunde unbedingt, was ihnen an euch gefällt oder missfällt. Dadurch habt ihr auch eine objektive Sicht auf euch selbst und es kann gut helfen auf
die Schwächen und Stärken zu kommen. Ladet euch auch definitiv den FQ Ordner runter. Er ist zwar für die MPL GQ gedacht, aber bereitet einen auch gut auf die ATPL GQ vor.
Zusammengefasst: Für die ATPL GQ habe ich mich nur mit dem Interview beschäftigt und mit meiner Person.

Die GQ an sich: Die Atmosphäre ist einfach "Bombe". Im Vergleich zum DLR etwas lockerer und freundlicher. Ich würde ganz vorsichtig das Wort "legerer" benutzen.
Der Warteraum ist schön eingerichtet, es gibt Süßigkeiten, Trinken, Brötchen, Suppe... Es hängt eine Flugzeugverkleidung an der Wand Very Happy ...

Auch die Prüfer haben bei mir durchgehend gelächelt und wir haben echt öfter im Interview gelacht als ich mir vorstellen konnte. "Sei einfach ein dufter Typ" Very Happy

Zum Ablauf: Am Anfang steht ein Interview an. Das dauert ca. 30-45 Minuten. Hängt natürlich etwas vom Alter und Lebenslauf ab. Ich war nach 30 Minuten fertig Very Happy
Es wird wie ein Gespräch sein; man wird erzählen und die Psychologen/Piloten werden euch passend zum Thema fragen stellen und es entwickelt sich ein echt gutes Gespräch. Sie lenken dort auch ganz sanft auf ein neues Thema, sodass man keinen Cut hat und sich direkt umstellen muss.
Zusammengefasst: Es ist ein sehr angenehmes Gespräch und kein Verhör!

Weiter zum Gruppenspiel: Hier werde ich nicht viel zu sagen können, um nicht gegen unterschriebene Blätter zu verstoßen Very Happy Ich sage ich nur, dass es kurz und intensiv ist!
Es sind wirklich viele Informationen und bei uns auch auf englisch gewesen. Und eins kann ich euch sagen: Ich habe auch einige gröbere Fehler gemacht und gegen die Regeln "verstoßen".
Das habe ich aber gemerkt und im Nachinterview zugegeben und mich selbstkritisch gezeigt. Hat wohl funktioniert! Smile Was auch ein wichtiger Tipp ist: Achtet auf die Zeit und lasst es euch auch anmerken, dass ihr aktiv drauf schaut und alles im Blick habt. Ich war nicht derjenige an der Tafel, hatte also quasi die "leitendere" Rolle abgegeben aber immer wieder einige Impulse setzen können, die indirekt auf die Führungsqualitäten hindeuten.
" Wir müssten jetzt darauf achten: ..." "Ich fasse mal kurz zusammen:.." "In anbetracht der Zeit würde ich mich jetzt ... widmen". Alles so indirekte Hinweise, dass ihr die Zeit, die Aufgabe und das Team im Auge behalten könnt.

Jetzt kommt das Nachinterview: Das ging knappe 20 Minuten und thematisierte die eigenen Stärken und Schwächen des Tages. Bitte gebt hier jeden einzelnen Fehler preis und zeigt auch auf, was ihr nächstes Mal besser machen würdet.
Wie bereits gesagt, habe ich einige grobe Fehler gemacht aber diese zugegeben und Verbesserungsvorschläge, bezogen auf meine Person, gemacht. Auch im Nachinterview haben wir wieder einige Male lachen können.

Das Ergebnis erhielt ich nach LANGEN 1,5 Wochen, genau einen Tag vor der Lufthansa MPL GQ! Und es sei gesagt: GOTT SEI DANK! Ich denke, dass diese Nachricht mich auch bei der MPL bestehen lassen hat. Aus wieder einem guten Grund: Ich war einfach mega locker!

Zu den Vorbereitungen für die MPL GQ: Hier müsst ihr doch schon etwas mehr machen, als für die ATPL GQ. Da ich ja erst eine Woche vorher meine ATPL GQ hatte, brauchte ich nicht viel für das Interview lernen. Aber auch wie zuvor gesagt: Wirklich wichtig ist Motivation, Stärken und Schwächen. Fragt auch hier eure Freunde nach. Für das Streitgespräch habe ich viel aus dem FQ Ordner gelesen und auch sehr viele alte EB's auf dem Pilotenboard! Es ist ein MUSS!
Habe mir für das Streitgespräch also mögliche Lösungen überlegt, die aber nicht themenspezifisch sind.. Also z.B "Dritte fragen", "Geld leihen", "Selbst für kurze Zeit übernehmen" , etc. Aber das steht auch so gut im FQ Ordner!

Den DCT würde ich auch üben! Ich hatte das Glück eine gute GQ WhatsApp Gruppe zu haben mit sau coolen und motivierten Menschen, mit denen wir das DCT spiel auch per SkyTest geübt haben. Übt aber definitiv nicht viel zu oft! Das Gleiche gilt auch für den Sim. Ich bin ca.. 6-7 Kurse geflogen
und das hat auch gelangt, obwohl in der GQ ich so sicher war, dass ich nach dem Sim rausfliege!

Achja noch eine wichtige Sache: Ich habe KEIN Seminar gemacht und rate persönlich auch eher davon ab, weil ich mir mehr als sicher bin, dass einer leider ausgeschieden ist, weil er zu oft bei S&P war und sich nicht mehr dynamisch an die etwas anderen Regeln beim DLR anpassen konnte.

Und nun der Unterschied auch zur ATPL GQ: Die Atmosphäre ist eine andere. Es ist alles einfach vom Gefühl her professioneller. Es ist halt ein Luft- und Raumfahrtinstitut, und so sieht es dort auch aus und fühlt sich so an.
TROTZDEM: Ich wurde auch die meiste Zeit von den Psychologen angelächelt. Aber nun chronologisch:

Beim Streitgespräch war ich doch etwas nervöser und das hat mein Gegenüber auch gespürt. Ich war wohl doch etwas direkter und weniger einfühlsam als ich normalerweise bin. Konnte aber dann doch mit der schwindenden Nervosität eine relativ gute und diplomatische Lösung finden.

Der DCT lief bei mir im Solodurchgang wohl "an der oberen Spitze" im Teamdurchgang waren wir schon etwas schlechter von den Punkten her, aber gut in der Kommunikation. Mein DCT Partner hat es leider nicht geschafft, weil man dann wohl doch einen gewissen Unterschied in der Mehrfachbelastung zwischen uns
sehen konnte. Hier als Tipp: Einfach immer kurz und prägnant funken, klare Anweisungen geben und man muss auch nicht immer Bitte und Danke sagen Very Happy Glaubt mir! Denkt einfach an den normalen Flugfunk.
Und hier beim DCT habe ich wohl einige Fehler gemacht, die dann im Interview später für eine Diskrepanz zwischen meinen angegebenen Stärken und den tatsächlichen Leistungen gesorgt haben. Ich vergas 2 Mal die Sondermeldung mit den Prozenten anzuwenden und belud die Straße mit den normalen Belastungsgrenzen
und nicht den neu Ausgerechneten.

Zu dem Gruppenspiel kann ich auch nur das sagen, was ich schon zur ATPL GQ gesagt habe. Ihr müsst nicht immer viel reden, um zu zeigen, dass ihr Führungskompetenzen aufweist. Gebt Impulse, fasst kurz und knackig zusammen und gebt auch ruhig Mal nach.
Trotzdem gibt es eine Menge Informationen und wir haben auch beim letzten Spiel die ganze Vorgehensweise leider zu Beginn komplett missachtet und eine Regel absolut außer Acht gelassen. ABER: Ich habe es gemerkt und später beim Interview alles zugegeben. Dadurch sehen die Damen und Herren dort,
dass ihr trotz des Stresses die Fehler bemerkt habt und diese auch preisgebt.

Nach dem ersten Tag waren nur noch 2/8 Jägermei.. äh Bewerber übrig. Die Palme zu gießen bringt wohl auch nicht unbedingt Glück. Denn der Einzige, der die Palme gegossen hat, fiel leider durch! .. Simon, ich hab dich lieb.

Nunja.. weiter geht es mit dem SIM um 7 Uhr morgens.. Achja, bei der Verkündung der Ergebnisse am ersten Tag hat der Pilot wohl IMMER die typischen standard DLR-Sprüche von 2003 verwendet Very Happy Als er dann anfing mit: Ich hoffe Sie stehen gerne früher auf.. beendete ich seinen Satz und sagte, dass ich um 7 Uhr hier sein werde.
Das hat wohl für etwas Gelächter gesorgt Very Happy

Soo.. nun sitze ich im dunklen Warteraum des DLR's, komplett alleine, voller Furcht und Ungewissheit Very Happy Der SIM Testleiter holte mich dann ab und naja was kann ich sagen.. Ich dachte ich könnte meine Sachen direkt packen und gehen.
Diese Stopuhr, die sich nur schwer starten lässt und mein Instrumentenscan sorgten für Sinkraten von 2000 ft/min.. Da war der Zeiger am anderen Ende des Instruments.. Hab aber auch hier meine Fehler später gestanden und Verbesserungsvorschläge gemacht.

Als ich dann in das Interview geholt wurde und man mir sagte, dass ich den SIM bestanden hatte, waren die Psychologen überrascht von meinem anscheinend sehr krummen Gesicht Very Happy Hab dann auch gesagt, dass ich nicht damit gerechnet hätte und verdutzt sei, dass ich mit so groben Fehlern weitergekommen bin. Naja..
Und jetzt wieder ganz wichtig fürs Interview und für die gesamte GQ: Ruuuhig Blut... Ich muss zugeben, dass die bestandene Nachricht der Eurowings mich deutlich gelassener gemacht hat aber trotzdem will man natürlich zur Lufthansa! Und auch die ATPL GQ und das Interview haben mir Sicherheit gegeben. Deswegen setzt euch auch den ATPL GQ Termin
vor den MPL GQ Termin! So aber was ich eigentlich sagen wollte ist: Wenn ihr ruhig seid, dann fallen euch Stressfragen im Interview selbst nicht als solche auf. Das habe ich auf meinem Rückweg erst gemerkt. Ich hatte wohl doch einige Missverständnisse zwischen meinen Leistungen und den genannten Stärken. Aber weil ich so ruhig war, viel mir
das nicht als eine sooo entscheidende Frage auf.. Ich antwortete drauf als würden sie mich fragen wie es mir ginge. Damit meine ich, dass ihr auch gerne verdutzt an die Decke gucken und euch sichtlich Gedanken machen könnt und eine kleine Gedenkpause von 10 Sekunden einlegen dürft. Seid "einfach" gelassen!! Ich hatte gesagt, dass ich es mir
nicht ganz erklären könnte und habe erst nach diesen 10 Sekunden verdutzten Blickens an die Decke eine Antwort gefunden, mit welcher die Psychologen semi-zufrieden waren.. Aber es hat gereicht!

Bei der Verkündung des Ergebnisses habe ich noch sehr wertvolle und gute Kritik bekommen und wir sind mit einem weiteren Besteher und dem Palmengießer Very Happy in die Hamburger Innenstadt gelaufen.. Es war eines der lustigsten Kurzreisen meines Lebens! Very Happy
Und bitte entnehmt hier die positive Energie des Palmengießers Very Happy : Auch wenn ihr nicht bestehen solltet, gibt es eine Menge anderer Möglichkeiten entweder ins Cockpit zukommen oder was anderes zu machen! Und wenn man eine Alternative hat, dann ist man einfach deutlich gelassener und unverkrampfter in der GQ. Und das ist wirklich wichtig!
Sehr viele "flogen" leider aufgrund von Nervosität am ersten Tag raus.

Noch mal kurz zusammengefasst:
1. Ruhig bleiben !
2. Ihr werdet Fehler machen! Aber wenn ihr diese macht, dann steht dazu und gebt auch, so gut es geht, Lösungsvorschläge für diese Fehler.
3. Bereitet euch gut vor, aber nicht zu viel! Ihr müsst dynamisch auf die Situation dort reagieren können!

Für einen weiteren Bericht, der ATPL und MPL vergleicht, empfehle ich Dominik's super Bericht: http://www.pilotenboard.de/viewtopic.php?p=427698&highlight=#427698

Ich hoffe euch hat das Lesen des Berichts gefallen und ich konnte euch irgendwie weiterhelfen!
FALLS ich gegen die Datenschutzverordnung verstoße bitte ich umgehend mir Bescheid zu geben. Denn das ist sicherlich nicht die Absicht gewesen!
_________________
EFA MPL
[BQ] 18.07 - checked Very Happy
[GQ] 09.10-10.10 - checked Very Happy
________________________
EFA ATPL
[BQ] 09.09 - checked Very Happy
[GQ] 30.09 - checked Very Happy

Ausführlicher Bericht und Vergleich MPL vs ATPL http://www.pilotenboard.de/viewtopic.php?t=39595


Zuletzt bearbeitet von NovemberIndiaKilo am Sa Okt 12, 2019 3:12 pm, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DominikvB
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 23.12.2018
Beiträge: 81
Wohnort: EDDW

BeitragVerfasst am: Sa Okt 12, 2019 11:54 am    Titel: Antworten mit Zitat

Sehr schön geschrieben und auch nochmal auf diesem Wege herzlichen Glückwunsch zum Bestehen BEIDER Auswahlverfahren! Very Happy 🎉🎉

Interessant, dass du oft die gleichen Eindrücke hattest, wie ich. Das zeugt ja von einer gewissen Konstanz im Verfahren. Smile

Ich finde, deine Erfahrung zeigt auch, dass es am Ende wirklich immer auf die Person selbst ankommt, ob man besteht oder nicht.
Hier im Forum geisterten ja schon die Theorien rum, dass die Besteherquoten bei niedrigerem Bedarf künstlich runtergeregelt werden...

Bis bald in Bremen! Wink
_________________
EFA ATPL BU: [✔] → EFA ATPL GQ: [✔]

EFA MPL BU: [✔] → EFA MPL GQ: [✔]


LHG 1917-D

"Every finish line is the beginning of a new race"

http://www.pilotenboard.de/viewtopic.php?t=39442
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DesertFox
NFFler
NFFler


Anmeldungsdatum: 06.08.2019
Beiträge: 17

BeitragVerfasst am: Sa Okt 12, 2019 11:56 am    Titel: Antworten mit Zitat

Gratulation!

Wie ich sehe, hast nur du die ATPL GQ geschafft. Was denkst du war der Unterschied zwischen dir und den anderen Bewerbern?
_________________
DLR BU 👍
DLR FQ X

EFA IP ATPL BU 👍🏻
EFA IP ATPL GQ ?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
NovemberIndiaKilo
Senior First Officer
Senior First Officer


Anmeldungsdatum: 07.12.2018
Beiträge: 53
Wohnort: Düsseldorf

BeitragVerfasst am: Sa Okt 12, 2019 12:34 pm    Titel: Antworten mit Zitat

DominikvB hat folgendes geschrieben:
Sehr schön geschrieben und auch nochmal auf diesem Wege herzlichen Glückwunsch zum Bestehen BEIDER Auswahlverfahren! Very Happy 🎉🎉

Interessant, dass du oft die gleichen Eindrücke hattest, wie ich. Das zeugt ja von einer gewissen Konstanz im Verfahren. Smile

Ich finde, deine Erfahrung zeigt auch, dass es am Ende wirklich immer auf die Person selbst ankommt, ob man besteht oder nicht.
Hier im Forum geisterten ja schon die Theorien rum, dass die Besteherquoten bei niedrigerem Bedarf künstlich runtergeregelt werden...

Bis bald in Bremen! Wink


Vielen Dank ! Very Happy Bin dein Nachfolger!
Ich denke auch nicht, dass der Bedarf künstlich runtergeregelt wird! Aber beim ATPL Auswahlverfahren war ich schon sehr verdutzt wieso ploetzlich so wenige durchkommen! Aber darüber koennen wir beide ja nicht viel sagen!

Wir sehen uns an der EFA! Very Happy
_________________
EFA MPL
[BQ] 18.07 - checked Very Happy
[GQ] 09.10-10.10 - checked Very Happy
________________________
EFA ATPL
[BQ] 09.09 - checked Very Happy
[GQ] 30.09 - checked Very Happy

Ausführlicher Bericht und Vergleich MPL vs ATPL http://www.pilotenboard.de/viewtopic.php?t=39595
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
NovemberIndiaKilo
Senior First Officer
Senior First Officer


Anmeldungsdatum: 07.12.2018
Beiträge: 53
Wohnort: Düsseldorf

BeitragVerfasst am: Sa Okt 12, 2019 12:38 pm    Titel: Antworten mit Zitat

DesertFox hat folgendes geschrieben:
Gratulation!

Wie ich sehe, hast nur du die ATPL GQ geschafft. Was denkst du war der Unterschied zwischen dir und den anderen Bewerbern?


Was der genaue Unterschied war/ist kann ich dir echt nicht sagen. Wir alle haben uns sehr gut verstanden und hatten einen ähnlichen Hintergrund aber so wie ich es mitbekommen habe, wurde ich nur ein Mal nach der Motivation gefragt und die waren dann auch wohl mit der Antwort zufrieden. Bei anderen wurde stärker nachgehakt . Aber das ist trotzdem nicht der ausschlaggebende Grund denke ich.. Man weiß halt leider nicht, wie sich die Leute im Interview geschlagen haben, wie ehrlich sie waren, welchen Lebenslauf sie hatten, etc..

Gruß
Nik
_________________
EFA MPL
[BQ] 18.07 - checked Very Happy
[GQ] 09.10-10.10 - checked Very Happy
________________________
EFA ATPL
[BQ] 09.09 - checked Very Happy
[GQ] 30.09 - checked Very Happy

Ausführlicher Bericht und Vergleich MPL vs ATPL http://www.pilotenboard.de/viewtopic.php?t=39595
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
triple7even
Bruchpilot
Bruchpilot


Anmeldungsdatum: 25.02.2019
Beiträge: 13
Wohnort: LSZH

BeitragVerfasst am: Sa Okt 12, 2019 1:19 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Vielen Dank für deinen super Bericht!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Flying Fortress
Senior First Officer
Senior First Officer


Anmeldungsdatum: 26.01.2016
Beiträge: 56

BeitragVerfasst am: Sa Okt 12, 2019 6:26 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Glückwunsch und vielen Dank für den tollen Bericht, der wird mit Sicherheit Vielen in Zukunft weiter helfen!

Viel Spaß und alles Gute für euch in Bremen Smile
_________________
No surrender
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
EPEffects
NFFler
NFFler


Anmeldungsdatum: 01.07.2019
Beiträge: 19
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: Sa Okt 12, 2019 11:09 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Toller Bericht Very Happy Viel Erfolg in Bremen, du passt da richtig gut hin Wink
Grüße vom Palmengießer Very Happy
_________________
EFA MPL BU: 22.08.19 [check]
EFA MPL GQ: 09.10.19-10.10.19 [fail]

--- Und die Moral von der Geschicht, Palmen ja, die gießt man nicht!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
NovemberIndiaKilo
Senior First Officer
Senior First Officer


Anmeldungsdatum: 07.12.2018
Beiträge: 53
Wohnort: Düsseldorf

BeitragVerfasst am: Sa Okt 12, 2019 11:12 pm    Titel: Antworten mit Zitat

EPEffects hat folgendes geschrieben:
Toller Bericht Very Happy Viel Erfolg in Bremen, du passt da richtig gut hin Wink
Grüße vom Palmengießer Very Happy


Danke dir! Ich wünsch dir auch alles Gute! Du wärst ein perfekter WG Mitbewohner! Ich würde, wie in der Hamburger U-Bahn, nicht aufhoeren koennen zu lachen Very Happy

Gruß
Nik
_________________
EFA MPL
[BQ] 18.07 - checked Very Happy
[GQ] 09.10-10.10 - checked Very Happy
________________________
EFA ATPL
[BQ] 09.09 - checked Very Happy
[GQ] 30.09 - checked Very Happy

Ausführlicher Bericht und Vergleich MPL vs ATPL http://www.pilotenboard.de/viewtopic.php?t=39595
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte :: operated by SkyTest® :: Foren-Übersicht -> Erfahrungsberichte der DLR-BU/GU Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.