Pilotenboard.de :: DLR-Test Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte :: operated by SkyTest® :: Foren-Übersicht

 Wiki  ChatChat  FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin   RegistrierenRegistrieren 

Erfahrungsbericht CAD London 19.03.2019

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte :: operated by SkyTest® :: Foren-Übersicht -> Medical-Zone
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
MikeBravo
NFFler
NFFler


Anmeldungsdatum: 07.01.2019
Beiträge: 26

BeitragVerfasst am: Mo Apr 22, 2019 2:10 pm    Titel: Erfahrungsbericht CAD London 19.03.2019 Antworten mit Zitat

Für diejenigen, die mit einer Farbsehschwäche trotzdem Pilot werden wollen, gibt es im EASA-Raum eigentlich nur zwei Möglichkeiten.
Den Lantern-Test (z.B. die Beyens-Laterne beim DLR in Köln) oder den CAD (bspw. in London).

Nachdem ich mit meiner Rot/Grün-Schwäche schon in Köln beim Lantern-Test war, habe ich nach dem letzten Strohhalm gegriffen und den CAD in London versucht.
(Den Erfahrungsbericht zu Köln findet ihr hier: http://www.pilotenboard.de/viewtopic.php?t=38765)

Durchgeführt wurde der Test von Dr. Adrian Chorley (https://www.aviationvisionservices.com).
Testort war Heathrow Medical Services, direkt am Heathrow Airport. Von dort fährt ein gratis Bus quasi vor die Tür - super!
(https://www.heathrowmedical.com)

Ich habe bereits vor dem Lantern-Test damals mit Dr Chorley Kontakt gehabt, wollte mir jedoch zunächst das Geld sparen, da eine Reise nach Köln ja doch einfacher und billiger als London ist.
Schon damals war Dr. Chorley auch in den Mails extrem hilfsbereit und freundlich. Tatsächlich kam er sogar auf mich zu, als ich mich bis nach dem Lantern-Test nicht gemeldet hatte (wie von mir angekündigt) um zu fragen, ob ich noch Interesse habe.

Nachdem ich das jetzt so gemacht habe (Lantern-Test zuerst), würde ich allen anderen jedoch davon abraten es so zu machen!
Wenn bei euch etwas entsprechendes diagnostiziert wird, dann fahrt gleich nach London. So viel teuerer ist das auch nicht und der CAD ist wesentlich einfacher zu bestehen als der Lantern Test. Ich habe einfach zwei Tage Urlaub dran gehängt, dann lohnt sich das in jedem Fall Wink

Ich kam also einen Tag vorher in London an um ausgeruht am Folgetag zum Test gehen zu können.
Dr Chorley empfing mich pünktlich und war, wie schon in den Mails, super sympatisch und wirklich sehr freundlich.

Der Test selbst sieht so aus, dass ihr einen PC-Bildschirm vor euch habt, in welchem ein Quadrat abgebildet ist, das etwa die Hälfte des Bildschirms ausfüllt.
Dieses quadrat wird dann grau flackern und innerhalb des Flackerns bewegt sich ein Farbklecks diagonal dadurch (also z,B. von oben links nach unten rechts). Ihr müsst direkt im Anschluss auf der Tastatur die entsprechende Richtungstaste drücken und erst dann geht es weiter. Ihr habt dabei unbegrenzt Zeit.
Das Flackern dauert etwa eine Sekunde und die Intensität der Farbe, die ihr erkennen müsst, wechselt. Dabei geht es nicht nur um ein Erkennen oder nicht, sondern es wird tatsächlich euer jeweiliger Grenzwert bestimmt. Ihr habt also am Schluss eine Zahl in der Hand, die tatsächlich gemessen wurde.
Dabei wird sowohl Rot/Grün als auch Blau/Gelb gemessen.

Vor dem eigentlichen Test bekommt ihr einen Testdurchgang mit deutlich höherem Kontrast um das Prinzip des Tests zu verstehen. Nochmal wesentlich besser als beim Lantern-Test, bei dem ihr ja vollkommen ins kalte Wasser geworfen werdet!
Diesen Testdurchgang macht ihr so lange, bis ihr ihn fehlerfrei schafft. Das sollten aber maximal zwei Versuche sein, der Testdurchgang ist noch wirklich sehr einfach.
Lasst euch jedoch nicht täuschen, der tatsächliche Test ist wesentlich schwerer und nicht so leicht zu erkennen!

Das ganze dauert so lange, wie ihr braucht - wie gesagt, die nächste Farbe kommt erst nach eurem Klick.
Ich habe zwar nicht auf die Uhr gesehen, würde jedoch sagen, dass ich ca. 15 Minuten gebraucht habe.

Unmittelbar nach dem Test bekommt ihr euer Ergebnis - ihr müsst nichtmal den Testraum verlassen, ist ja schließlich ein Computertest.
Ihr bekommt dabei sowohl hier eine Auswertung in Zahlen und als Grafik, mit eurem Wert und mit den gesetzlichen Grenzen.

Bezahlen müsst ihr den Test bereits bei der Terminvergabe, also bspw. über eure Kreditkarte.
Der Spaß ist nochmal teuerer als der Lantern Test (je nach Wechselkurs ca. 160€, glaube ich).
Ich möchte hier aber nochmal betonen, dass er sein Geld wirklich wert ist, weil er mit Abstand am leichtesten zu bestehen ist!
Das sagen sogar die AeMCs der LH. Also spart euch ggf. wirklich den Lantern Test und macht den CAD - meine Meinung!



Bei mir war es leider wieder nichts.

Hierbei fiel Dr. Chorley aber nochmals extrem positiv auf.
Wer meinen Lantern-Test Bericht gelesen hat, weiß wie unbegeistert ich von Dr. Stern in Köln bin, weil die Frau keinerlei Empathie besitzt.
Dr. Chorley hingegen hat mir mit einer (gerade für einen Arzt) bemerkenswerten Empathie mitgeteilt, dass es leider nichts wird, da ich massiv über dem Grenzwert bin.
Anschließend hat er mir alle Möglichkeiten erläutert, die mir damit jetzt noch offen stehen und mir sehr geduldig alle Fragen beantwortet, die ich noch hatte.

Für mich war's das jetzt leider.
Ich wollte meine Erfahrung mit dem Test und auch den Vergleich zum Lantern-Test jedoch trotzdem hier darlegen, damit ihr in Zukunft bescheid wisst und euch Köln evtl spart!


Soweit von mir.
Many happy landings!

Mike Bravo
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte :: operated by SkyTest® :: Foren-Übersicht -> Medical-Zone Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.