Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht

 Wiki  ChatChat  FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin   RegistrierenRegistrieren 

Wartezeit zur FQ?
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht -> DLR Firmenqualifikation
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
charliesierra
Navigator
Navigator


Anmeldungsdatum: 13.06.2014
Beiträge: 37

BeitragVerfasst am: Di Okt 21, 2014 5:12 pm    Titel: Wartezeit zur FQ? Antworten mit Zitat

Hi Leute,

Es gibt immer wieder andere Angaben, aber wie lange dauert es denn jetzt circa von der bestandenen BU bis zur FQ?

Habe gehört dass aktuelle BU-Absolventen 2017 (!!!) die FQ haben?

Und in der Zeit ist man in der Schwebe und man darf sich seitens LH nicht bei anderen Airlines bewerben?

Also ist der Satz "von der Bewerbung bis ins Cockpit 10 Jahre" doch nicht so daneben, oder wird hier viel verdreht?

Viele Grüße
charliesierra
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
full_thrust
Senior First Officer
Senior First Officer


Anmeldungsdatum: 04.02.2014
Beiträge: 50

BeitragVerfasst am: Di Okt 21, 2014 5:31 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Wo steht das, dass man sich nicht bei anderen Airlines bewerben darf?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Charlie Hotel
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 12.09.2014
Beiträge: 357
Wohnort: ETUO

BeitragVerfasst am: Di Okt 21, 2014 5:46 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Also meines aktuellen Wissensstandes nach muss man von der Bewerbung zur BU sechs Monate rechnen, und von der BU zur FQ nochmal sechs bis zwölf Monate. Zu dem Thema liest man im Forum auch verschiedenste Dinge.
Generell darf man sich schon bei anderen Airlines bewerben, nur eben nicht bei solchen, die ihre Aufnahmeverfahren vom DLR durchführen lassen, denn man muss bei der Bewerbung ja versichern dass man noch nicht BU- oder FQ- negativ bzw. positiv getestet wurde. Wenn man sich dann beispielsweise vorher bei Condor bewirbt, und dort an der BU scheitert, wird man für die BU der Lufthansa gesperrt. Anders ist das bei Swiss, die ein komplett unabhängiges Aufnahmeverfahren haben.

Das alles sage ich aber ohne Gewähr, da sich an den Wartezeiten ständig etwas ändern kann und ich die restlichen Informationen auch unbestätigt aus dem Forum habe.
_________________
Beste Grüße!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
bruchpiloOt
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 11.09.2013
Beiträge: 175

BeitragVerfasst am: Di Okt 21, 2014 6:33 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ich habe am 30.10. meine BU. Ich und auch andere Teilnehmer, die an diesem Tag BU haben wurden von der Lufthansa postalisch angeschrieben, wobei uns mitgeteilt wurde, dass bei bestandener BU der frühestmögliche FQ Termin erst 2016 stattfinden kann, defacto für uns, falls wir denn bestehen würde mindestens 13 Monate Wartezeit zwischen BU und FQ.

Gruß
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
TomPet
Bruchpilot
Bruchpilot


Anmeldungsdatum: 17.07.2014
Beiträge: 14
Wohnort: Bremen

BeitragVerfasst am: Di Okt 21, 2014 8:07 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Jap genau, ich habe vor kurzem meine BU bestanden und im Brief stand, dass erst geschaut wird wie es 2016 mit der FQ Bewerberzahl aussieht und die einen dann nochmal benachrichtigen. Also warten auf unbestimmte Zeit :/... kann ja alles heißen von Mitte 2016 bis 2017...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
FlyTJ
Bruchpilot
Bruchpilot


Anmeldungsdatum: 25.03.2013
Beiträge: 12

BeitragVerfasst am: Mi Okt 22, 2014 6:16 am    Titel: Antworten mit Zitat

Wie soll das denn weitergehen? Leute, die in 2015 ihre BU haben, warten dann bis 2017/2018 ...
_________________
If you can dream it, you can do it!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden AIM-Name
charliesierra
Navigator
Navigator


Anmeldungsdatum: 13.06.2014
Beiträge: 37

BeitragVerfasst am: Mi Okt 22, 2014 9:04 am    Titel: Antworten mit Zitat

ja das ist grad ganz schön viel was Lufthansa da von den Bewerbern verlangt...

Ich habe eben hier im Forum gelesen dass LH nicht möchte/es ausschließt dass man sich bei anderen Airlines in der Zeit zwischen BU und FQ bewirbt - das kann aber auch eine Fehlinformation sein.

Das mit BU negativ tritt ja nur ein wenn ich die BU faile - sollte ich durch die BU kommen aber nicht durch die FQ steht mir die Tür bei Condor immernoch offen, oder?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
bruchpiloOt
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 11.09.2013
Beiträge: 175

BeitragVerfasst am: Mi Okt 22, 2014 9:20 am    Titel: Antworten mit Zitat

charliesierra hat folgendes geschrieben:
sollte ich durch die BU kommen aber nicht durch die FQ steht mir die Tür bei Condor immernoch offen, oder?


Ja das ist richtig. Auch eine negative BU ist kein Ausschluss bei Condor.

Zitat:
Eine bereits absolvierte positive Lufthansa BU wird anerkannt, wenn sie nicht älter als 5 Jahre ist. Eine negative Lufthansa BU ist kein Hindernis für eine Bewerbung

Quelle: https://www.career.aero/condor/de/about/faq
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
flapfail
Goldmember
Goldmember


Anmeldungsdatum: 23.03.2008
Beiträge: 5550
Wohnort: OGLE-2005-BLG-390Lb

BeitragVerfasst am: Mi Okt 22, 2014 12:59 pm    Titel: Antworten mit Zitat

http://www.pilotenboard.de/viewtopic.php?t=35238

Bewerbungsprozess

Mit viel Geduld und fünf Schritten bis zur Ziellinie

Sie haben sich ausführlich über die beiden Wege ins Cockpit und den Arbeitsalltag als Pilotin bzw. Pilot informiert und möchten sich bewerben?

Aktuell (Stand: 10/2014) ist vieles noch offen (Anzahl Testtermine beim DLR, Lehrgangsplätze 2016 etc.):

1) Wir erfahren leider erst Ende November 2014 ob und in welchem Umfang 2015 Auswahltermine für die Berufsgrunduntersuchung (BU) und Firmenqualifikation (FQ)zur Verfügung stehen. D.h. es ist möglich, dass nicht mehr alle Bewerberinnen und Bewerber, die aktuell im Verfahren sind und/ oder auf die Prüfung der Bewerbung warten, 2015 mit dem ersten Auswahlschritt beginnen können. Je geringer die Anzahl an Terminen 2015 ausfällt, umso wahrscheinlicher wird es, dass die zwei Test- Wunschmonate, die man in der Bewerbung angibt, von uns nicht mehr gehalten werden können.

2) Es ist offen, ob und wie viele NFF Lehrgänge es 2016 geben wird. Wenn Lehrgänge angeboten werden, sind diese Plätze für 2016 rein rechnerisch schon heute mit den erfolgreich ausgewählten Kandidaten belegt, die ursprünglich 2015 starten sollten. Somit müssen neue Bewerberinnen und Bewerber aktuell mit einem Lehrgangsstart frühestens für das Jahr 2017 planen.

3) Es ist offen, ob es 2016 wieder einen ILST Studiengang geben wird. Wenn ja, hätten alle Bewerberinnen und Bewerber, die ursprünglich 2015 im ILST starten wollten, für das WS 2016 Vorkaufsrecht. Würden sich alle Kandidaten für diesen Start 2016 aussprechen, wird das Bewerbungsfenster für ganz neue Interessenten nicht mehr wie sonst üblich im Vorjahr, d.h. im April 2015, geöffnet.

4) Wir lassen im Augenblick noch Bewerbungen zu, weil sich die Entwicklung immer zwischen den Extremen bewegt und wir grundpositiv hoffen, Ihnen bald wieder eine realistische Perspektive zu eröffnen. Die Bewerbung lohnt weiterhin für diejenigen, die einen Ausbildungsbeginn im Jahr 2017 als attraktiv einstufen und die Wartezeit, die der gesamte Auswahlprozess von der Sichtung der Bewerbung über die BU und FQ dauert, persönlich sinnvoll nutzen können.
_________________
Es interessiert mich nicht, was andere über mich zu Wissen glauben - oder denken.....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Charlie Hotel
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 12.09.2014
Beiträge: 357
Wohnort: ETUO

BeitragVerfasst am: Mi Okt 22, 2014 1:39 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Zumindest wird nun auch von Seite der Lufthansa klar gesagt, worauf man sich als Bewerber einlässt. "Die Bewerbung lohnt weiterhin für diejenigen, die einen Ausbildungsbeginn im Jahr 2017 als attraktiv einstufen" halte ich allerdings für eine extrem bis übertrieben optimistische Aussage..
_________________
Beste Grüße!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Flugmensch
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 20.04.2011
Beiträge: 616

BeitragVerfasst am: Mi Okt 22, 2014 3:18 pm    Titel: Antworten mit Zitat

FlyTJ hat folgendes geschrieben:
Wie soll das denn weitergehen? Leute, die in 2015 ihre BU haben, warten dann bis 2017/2018 ...


Das ist eben der Preis dafür, dass der DLR Test ein objektiver Standard sein soll, der nicht vom Bedarf abhängig ist.

Zu viele bewerben sich und bestehen, und zu wenige braucht LH eben zur Zeit.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
caniba31
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 22.07.2014
Beiträge: 142

BeitragVerfasst am: Sa Nov 22, 2014 8:22 pm    Titel: Antworten mit Zitat

disregard

Zuletzt bearbeitet von caniba31 am Do Nov 27, 2014 7:22 pm, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht -> DLR Firmenqualifikation Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter
Seite 1 von 8

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.