Pilotenboard.de :: DLR-Test Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte :: operated by SkyTest® :: Foren-Übersicht

 Wiki  ChatChat  FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin   RegistrierenRegistrieren 

Unsicherheiten vor Stufe 1

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte :: operated by SkyTest® :: Foren-Übersicht -> Swiss (Stufe I bis V)
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
pyrat
Navigator
Navigator


Anmeldungsdatum: 28.01.2019
Beiträge: 34
Wohnort: Schweiz

BeitragVerfasst am: Do Jun 13, 2019 8:39 am    Titel: Unsicherheiten vor Stufe 1 Antworten mit Zitat

Hallo zusammen

Ich befinde mich mitten in der heissen Phase der Vorbereitung, Termin für Stufe 1 ist nächste Woche.
Folgende Unsicherheiten bestehen noch:

OWT
CBT Lvl 2 max. 74, Level 3 max. 53. Bin kein Fan der Gegenüber-Methode, da in den CBT’s nicht immer eine Zahl auf der Gegenüberliegenden Seite steht. Wenn ich dann zuerst die gegenüberliegende Zahl ermitteln muss, und dann noch daran denken, +/- zu rechnen, werde ich nicht mehr fertig. Allerdings habe ich auch gelesen, dass oft erst die 3. Zahl vor bzw. nach dem Zeiger gegeben ist, was mich doch wieder zweifeln lässt, auf welche Methode ich setzten soll. Kann mir hier jemand eine Empfehlung abgeben?

KRN
Thema Punkt vor Strich. Ich weiss, wurde bereits viel besprochen, jedoch lese ich immer wieder unterschiedliche Statements. SWISS hat mir am Telefon bestätigt, dass Punkt vor Strich zählt. Meine Frage nun: Sind die Aufgaben eh so gestellt, dass dies nicht beachtet werden muss, oder muss man hier wirklich genau aufpassen? Beispiel: 353-47*7. Wenn eine solche Aufgabe kommt, müsste man ja zuerst 47*7 rechnen und dann das von 353 abziehen = 24. Da das ganze nur über Kopfhörer mitgeteilt wird, finde ich das schon noch schwierig zu merken während dem ausrechnen… da wäre der Reihe nach rechnen 353-47 = 306 * 7 = 2142 schon deutlich angenehmer, aber trotzdem herausfordernd. Eventuelle Erfahrungen von Leuten, die kürzlich den Test absolviert haben?

VFF
Weiss jemand, wieviel Zeit für die einzelnen Aufgaben zur Verfügung stehen? Möchte beim Test dann mitzählen, damit ich nicht (wie hier im Forum mal erwähnt wurde) beim Drücken auf die Figur plötzlich schon in der neuen Aufgabe bin, und dann grad 2 Fehler habe. Für mich unverständlich von Swiss, wieso die Aufgabe einfach weiterschaltet.

RAG:
Frage zu Trigonometrie. Da ja kein Taschenrechner verwendet wird, merkt man sich ja folgende Beispiele:

Sin 0° = 0 = Cos 90°
Sin 30°= 0,5 = Cos 60°
Sin 45°= 0,71 = Cos45°
Sin 60°= 0,87 = Cos 30°
Sin 90°= 1 = Cos 0°

Die zwei Zahlen 0,71 und 0,87 sind ja gerundet. Was ist, wenn man sich diese gerundeten Zahlen merkt und das Ergebnis rundet, das eigentliche Ergebnis (wenn man mit Taschenrechner rechnen würde) dann aber um eine Zahl abweicht? Man hat dann zwar alles richtig gerechnet aber nicht das richtige Ergebnis Confused

Besten Dank an dieser Stelle für alle Tipps!

Beste Grüsse


Zuletzt bearbeitet von pyrat am Di Jun 25, 2019 2:32 pm, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Elanonymo
NFFler
NFFler


Anmeldungsdatum: 01.04.2019
Beiträge: 20

BeitragVerfasst am: Do Jun 13, 2019 10:55 am    Titel: Antworten mit Zitat

Owt: Lern die gegenübermethode!!! Merk dir nur die Zahlen und rechne erst im Antwort Bildschirm +/-4.
Krn: kein Stress die Rechnungen sind sehr simpel. 12+5*7 z. B.
Vff: da ist die Zeit recht knapp. Schau dir in der Erklärung der Aufgabe alle!!!!! Neuen Symbole an und such markante Stellen im Muster. Geh nachcausschlussprinzip vor. Viel Erfolg Smile
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
FFSchüler
Bruchpilot
Bruchpilot


Anmeldungsdatum: 20.05.2019
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: Do Jun 13, 2019 10:48 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo pyrat,

vorab zu mir: Ich habe vor einiger Zeit (nicht allzulange) Stufe 1 bestanden.

OWT: Einfach machen. Gegenübermethode habe ich aus dem von dir genannten Grund als Schwachsinn hoch 10 abgetan. Ich hatte das CBT wie von Swiss vorgegeben ca. 20x gemacht. Hatte am Ende auf Level 3 ca. 79-85% in der Übung.

Wie lange "übst" du denn schon und wie lange hast du noch Zeit?

KRN: Hier habe ich das CBT einige male gemacht. Die Aufgaben vor Ort waren bei mir (kann vll auch anders sein?) anders / einfacher. Bin bei einigen gar nicht mitgekommen beim merken, bzw. am Anfang direkt was versemmelt und dann kann man die Aufgabe ja eh vergessen. Hingehen und machen Smile Eine Antwort auf die Frage wie du sie stellst wirst du nicht erhalten. Welche Aufgaben du kriegst weis auch keiner.

VFF: Keine Ahnung. Das von dir beschriebene ist mir genau bei der letzten Aufgabe passiert. Konzentrier dich einfach und mach es so wie es vorgesehen ist. Ich kann mir schwer vorstellen das du es schaffst im Sekundentakt zu inkrementieren und gleichzeitg ernsthaft die Figur zu "suchen",.... Wenn du unbedingt willst: Zähl bei der ersten Aufgabe mit und lass die Zeit verstreichen,... dann weist du wie lang es dauert. Ob das Sinnvoll ist um einen möglichen "Doppelfehler" zu dem sehr viel Zufall nötig ist auszuschließen? Ich bezweifel es.


RAG: Keine Ahnung? Wird dir hier auch niemand beantworten können, da niemand weiß wie es gewertet wird? Ich habe genau 0 der Sin/Cos/Tan Werte auswendig gewusst und die entsprechenden Aufgaben geskippt.


Allgemein:

Ja, ich verstehe das man aufgeregt, gespannt und bemüht ist zu bestehen. Ggf. weil man denkt es ist die einzige Chance einen Traum zu verwirklichen etc. etc. was auch immer.

Ich habe neben sehr forderndem Job und nebenbei Schule die CBT geübt, nicht ganz 20x in jedem CBT. Hatte eigentlich ein sehr schlechtes Gefühl aufgrund PIT und Rechnen, bin aber dennoch weiter gekommen. Ich kenne deine Situation nicht, aber vielleicht bin auch ich einfach so gelassen, da ich fest im Leben stehe und wenn dieser Weg nicht geklappt hätte ich nicht "alternativlos" gewesen wäre. Ich glaube das nimmt viel "Druck" raus.

Ja ich habe mich auch vorher hier etwas belesen und auch mit jemandem Kontakt gehabt der das Assessment durchlaufen hat. Die "Basic-Infos" zum eigentlichen Ablauf und die Infos die hier zugenüge zu lesen sind geben einem einen kleinen vorausblick, was vielleicht beruhigend wirkt, aber am Ende empfindet es eh jeder anders.

Hoffe ich konnte "helfen"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
pyrat
Navigator
Navigator


Anmeldungsdatum: 28.01.2019
Beiträge: 34
Wohnort: Schweiz

BeitragVerfasst am: Fr Jun 14, 2019 8:38 am    Titel: Antworten mit Zitat

Vielen Dank für Eure beiden Antworten! Bin seit Februar (mehr oder weniger regelmässig) in der Vorbereitung mit Skytest und Matheunterlagen, und seit Mai zusätzlich mit den CBT's, intensiver. Stufe 1 ist am Dienstag.

OWT werde ich vielleicht mal beides versuchen. Gegenüber-Methode verwende ich manchmal instinktiv, wenns grad passt - aber nur bei einzelnen Uhren.

KRN sei ja wirklich um einiges einfacher, als man denkt.

VFF hatte ich im Level 2 zuletzt 77%, und habe innerlich bis 25 gezählt, und spätestens dann geantwortet. So ein Doppelfehler würde mich extrem verärgern, könnte ich mir vorstellen.

Bzgl. RAG - weiss hier sonst jemand Bescheid...?

Ich denke die vielen Erfahrungsberichte nützen schon. Immer liest man, dass z.B. VFF zuerst kommt, und als Demolarisierungstest abgestempelt wird. Das zu wissen, nach dem man eventuell voll verkackt hat, ist sicherlich beruhigend. Dass es bei vielen gereicht hat, obwohl die meinten, sie hätten 1-2 Tests voll verhauen, beruhigt auch.

Ich würde nicht sagen, ich bin alternativlos - stehe auch mitten im Leben aber kann mir keine Zukunft mehr in meinem Job allgemein vorstellen und sehe es als ideale Gelegenheit, den Jungendtraum zu verwirklichen! Bei uns in der Schweiz gibts halt nicht so viele alternativen ins Cockpit zu kommen, wie vllt. in Deutschland... von da her ist sicher ein bestimmter Druck da - bis jetzt kann ich aber gut damit umgehen.

Danke Euch nochmals und bin natürlich über weitere Rückmeldungen dankbar!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
flapfail
Goldmember
Goldmember


Anmeldungsdatum: 23.03.2008
Beiträge: 6213
Wohnort: OGLE-2005-BLG-390Lb

BeitragVerfasst am: Fr Jun 14, 2019 11:22 am    Titel: Antworten mit Zitat

je mehr man sich in die sache verbeisst, umso weniger gelingt es.
Wenn Du geeignet bist , dann schaffst du es, egal, wie Viel oder wie lange du dich vorbereitest
_________________
**Der Weg ist das Ziel**

***方式是目标***
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
pyrat
Navigator
Navigator


Anmeldungsdatum: 28.01.2019
Beiträge: 34
Wohnort: Schweiz

BeitragVerfasst am: So Jun 16, 2019 12:13 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
je mehr man sich in die sache verbeisst, umso weniger gelingt es.
Wenn Du geeignet bist , dann schaffst du es, egal, wie Viel oder wie lange du dich vorbereitest


Naja das mag schon sein, aber bei Stufe 1 geht es nicht nur um Fähigkeiten sondern auch um Übung. Ob man über die nötigen Fähigkeiten verfügt, Pilot zu werden, wird sich meiner Meinung nach v.a. bei Stufe 3 und 4 herausstellen.

OWT die letzten 3 Durchänge auf Level 3: 65, 63, 64... komme einfach nicht darüber hinaus! Sad

ROT Level 3 auch nur 60, max. 67. Habe zwar immer das Gefühl, besser gewesen zu sein...

Möchte bei diesen beiden Tests mich unbedingt noch verbessern, nützt wohl nur noch mehr üben üben üben..?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DominikvB
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 23.12.2018
Beiträge: 74
Wohnort: EDDW

BeitragVerfasst am: So Jun 16, 2019 12:58 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Was schaffst du denn bei ROT auf Level 2 ? Wenn du da an die 100% ran kommst, bist du bestens vorbereitet!

OWT ist wirklich nur üben und ich kann dir nur die Gegenüber-Methode ans Herz legen.

Viel Erfolg !
_________________
EFA ATPL BU: [✔] → EFA ATPL GQ: [✔]

EFA MPL BU: [✔] → EFA MPL GQ: [✔]


LHG 1917-D (MPL)

"Every finish line is the beginning of a new race"

http://www.pilotenboard.de/viewtopic.php?t=39442
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
pyrat
Navigator
Navigator


Anmeldungsdatum: 28.01.2019
Beiträge: 34
Wohnort: Schweiz

BeitragVerfasst am: So Jun 16, 2019 1:44 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Danke Dominik.

ROT Level 2 war schon alles dabei.. 87, 97, 90, zuletzt 83. Bin etwas verärgert, da ich das Gefühl habe, mir den Würfel nicht immer gleich im Kopf darzustellen... Ich versuche mir gedanklich den Würfel vor mir vorzustellen, und dass der Würfel wie an meinem Fingern klebt, und ich den Finger auf Kommando bewege, wobei ich nur auf relevante Befehle achte (Bei "links" nur auf Kommando "Links und Rechts" achten, usw.) Wie viel % des ganzen Tests läuft denn etwa auf Level 3 ab?

OWT hab ich vorhin mal die Gegenüber-Methode benutzt, als ich bei Skytest eingestellt habe, dass erst die 3. Zahl nach dem Zeiger eine Ziffer war - da war die Gegenübermethode natürlich einfach, da die Gegenüber-Zahl praktisch immer zwischen zwei Zahlen "eingeklemmt" war. Habe aber Mühe, wenn ich vor Ablauf der Zeit dann die letzte Uhr suche, den Zeiger noch eine Milisekunde sehe auch noch auf die Gegenüberliegende Ziffer zu schauen - da schaue ich meistens automatisch in Zeigerrichtung. Dann am Schluss im Kopf alles zusammenschustern "Ah Uhr 1,2 war sicher Gegenüber also +/- 4, 3. Uhr glaube ich auch und letzte müsste ne 2 gewesen sein...hmm.."

Beim SWISS CBT habe ich dann automatisch den Zeiger gut ablesen können, wenn es nur +/- 2 Ziffern ist. Da finde ich die Rückseite ablesen nur unnötiger Mehraufwand. Der Knackpunkt hier scheint zu sein, wie oft ein Abstand von 3 vorkommt (also erst die 3. Ziffer nach dem Zeiger ist gegeben)...? Speed ist im CBT Lvl 3 ja bei 2.5s. Kommt das bei Stufe 1 auch so?

Weiss auch nicht, ist dann halt doof wenn man sich zu fest auf das Gegenüber konzentriert, und dann bei einigen Aufgaben "normales Ablesen" einfacher wäre, da Ziffern gleich weit entfernt. Ich finde, das Gegenüberablesen beansprucht eine nicht un-relevante Anzahl an Zeit, da mehr Denkvorgänge...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte :: operated by SkyTest® :: Foren-Übersicht -> Swiss (Stufe I bis V) Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.