Pilotenboard.de :: DLR-Test Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte :: operated by SkyTest® :: Foren-Übersicht

 Wiki  ChatChat  FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin   RegistrierenRegistrieren 

Farben im Cockpit

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte :: operated by SkyTest® :: Foren-Übersicht -> Berufsbild Pilot
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  

Wie wichtig sind die Farben im Cockpit?
Sehr wichtig
72%
 72%  [ 35 ]
Meistens reicht es aus eine Farbveränderung zu sehen, bzw. wo die Knöpfe sitzen
16%
 16%  [ 8 ]
Spielen keine so große Rolle
10%
 10%  [ 5 ]
Stimmen insgesamt : 48

YoungPeelot
Bruchpilot
Bruchpilot


Anmeldungsdatum: 03.04.2019
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: So Apr 14, 2019 10:42 am    Titel: Farben im Cockpit Antworten mit Zitat

Hallo,
Ich habe gehört, dass im Ausland, z.B. USA eine Farbsehschwäche nicht schlimm ist als Pilot. Ich habe auf Youtube schon reale Videos zur Landung oder dem Start eines Flugzeuges im Cockpit gesehen und mir ist aufgefallen, dass man nur sehr wenig auf Farben achten muss, sondern eher auf die Instrumente und welche Schalter man drücken muss. Beispielsweise ist mir nur aufgefallen, dass man in dem Radar sehen muss, ob sich das Feld(was die Wolke anzeigt) rot verfärbt oder so. Aber das ist ja nicht schwer zu erkennen. Kennt ihr vielleicht ein Bild oder Video, wo man sehen kann welche Farben im Cockpit zu erkennen sind, denn mir ist nicht viel dort in den Viedos aufgefallen. Oder könnt ihr vielleicht auch aus Erfahrung sprechen?

Vielen Dank!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
AsPilot
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 14.08.2018
Beiträge: 129

BeitragVerfasst am: So Apr 14, 2019 4:24 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Ich habe gehört, dass im Ausland, z.B. USA eine Farbsehschwäche nicht schlimm ist als Pilot.

Das stimmt nicht. In den USA braucht man für Class 1 funktionierendes Farbsehen (auch wenn die Testmöglichkeiten ein bisschen umfangreicher sind als in EASA) und mir wäre kein Raum bekannt, in denen Farbsehen keine Voraussetzung für Berufspiloten ist.

Es geht, meines Wissens nach, weniger um Anzeigen im Cockpit als um schlechtere Gefahrenerkennung gerade in schwierigen Sichtverhältnissen (bei Schnee, in der Dämmerung, usw.).

Leider ist eine Farbsehschwäche eine der wenigen verbleibenden Hinderungsgründe für ein Klasse 1 Medical, der relativ verbreitet ist. Die Dioptrengrenzen sind mittlerweile ja recht lax.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sequoia
Senior First Officer
Senior First Officer


Anmeldungsdatum: 28.01.2008
Beiträge: 57

BeitragVerfasst am: Mi Apr 24, 2019 12:24 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Gerade ein Bild von heute...

Hier sollte man schon die verschiedenen Farben erkennen können.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
flapfail
Goldmember
Goldmember


Anmeldungsdatum: 23.03.2008
Beiträge: 6214
Wohnort: OGLE-2005-BLG-390Lb

BeitragVerfasst am: Mi Apr 24, 2019 3:03 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Sequoia hat folgendes geschrieben:
Gerade ein Bild von heute...

Hier sollte man schon die verschiedenen Farben erkennen können.


Ja , Barcelona is immer gut für Gewitter Laughing

Zum Glück flieg ich da nicht hin
_________________
**Der Weg ist das Ziel**

***方式是目标***
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Selfmade92
NFFler
NFFler


Anmeldungsdatum: 06.07.2011
Beiträge: 16
Wohnort: USA

BeitragVerfasst am: Do Mai 16, 2019 4:33 am    Titel: Antworten mit Zitat

AsPilot hat folgendes geschrieben:
Zitat:
Ich habe gehört, dass im Ausland, z.B. USA eine Farbsehschwäche nicht schlimm ist als Pilot.

Das stimmt nicht. In den USA braucht man für Class 1 funktionierendes Farbsehen (auch wenn die Testmöglichkeiten ein bisschen umfangreicher sind als in EASA) und mir wäre kein Raum bekannt, in denen Farbsehen keine Voraussetzung für Berufspiloten ist.

Es geht, meines Wissens nach, weniger um Anzeigen im Cockpit als um schlechtere Gefahrenerkennung gerade in schwierigen Sichtverhältnissen (bei Schnee, in der Dämmerung, usw.).

Leider ist eine Farbsehschwäche eine der wenigen verbleibenden Hinderungsgründe für ein Klasse 1 Medical, der relativ verbreitet ist. Die Dioptrengrenzen sind mittlerweile ja recht lax.



Kenne mehrere Farbenblinde Piloten mit Class 1 Medical in den USA. Musst du nur einfach im separaten screening durchgehen.
_________________
C172 Survey >>> B1900 F/O >>> BE99 Captain >>> CRJ2/7/9 F/O
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte :: operated by SkyTest® :: Foren-Übersicht -> Berufsbild Pilot Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.