Pilotenboard.de :: DLR-Test Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte :: operated by SkyTest® :: Foren-Übersicht

 Wiki  ChatChat  FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin   RegistrierenRegistrieren 

SWISS Stufe I EB

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte :: operated by SkyTest® :: Foren-Übersicht -> Swiss (Stufe I bis V)
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Elanonymo
NFFler
NFFler


Anmeldungsdatum: 01.04.2019
Beiträge: 20

BeitragVerfasst am: Mo Apr 01, 2019 10:52 pm    Titel: SWISS Stufe I EB Antworten mit Zitat

Also hier mal meine Erfahrung der ersten Stufe.
Ich hatte ein airbnb gebucht da die Preise in Zürich schon sehr teuer sind, leider stellte sich dann heraus dass meine "mitairbnbler", die das Zimmer neben mir hatten, in der Nacht um 2 heimkamen und erstmal laut alkoholisiert rumdiskutiert haben.
Daraufhin wurde ich mit ner guten Stunde Schlaf wach und hörte wie sich bereits andere beschwerten. Die Leute waren aber Ausländer und kommunizieren weiter auf ihrer Sprache. Vielleicht haben sie einfach nicht verstanden was die anderen Mitbewohner von ihnen wollten. Sprachbarriere und so. Naja um 4 morgens war dann endlich Ruhe und ich konnte mir noch 3 Stunden Schlaf gönnen.
Optimale Voraussetzungen also für die erste Stufe. Mein Tipp wenn airbnb, dann die ganze Wohnung oder halt lieber ein bisschen mehr Geld in die Hand nehmen und ein Hotelzimmer buchen.
Am nächsten Morgen gings dann los zur sat in den warteraum. Ich denke wir waren so um die 15 Bewerber.
Ich liste hier mal die tests auf und wie sie liefen:
(cbts zuhause alle auf max. Level ,ausnahme Ppt)

Vff:
Katastrophal. Zuhause hatte ich so um die 93% im cbt. Hier jedoch habe ich vielleicht 6 wirklich sicher gewusst, 2 mal die Zeit ablaufen lassen und den Rest so halb geraten. Hier ist mein Tipp auf keinen Fall den cbt zu oft machen ansonsten findet man vielleicht sogar alte statt neue Figuren. Und nehmt euch im einleitungsscreen wirklich viel Zeit um Jede!! Figur zu verinnerlichen. Erster test also schön verhauen aber weiter mit dem nächsten.

Krn:
Sehr sehr einfache Aufgaben. Wie bereits bekannt auditiv gestellt. Wenn man im cbt über 90% liegt sollte es hier keine Probleme geben. Gefühlt alles richtig gehabt.

Ppt:
Im cbt Level 1 bei so ca. 7 min immer 100% gehabt. Ich schätze in Zürich waren es dann sicher über 90 und die Zeit hat mehr als gereicht.

Skt:
Zuhause bei ca 96% und in echt dann eher so mittelmäßig. Hier ist es wichtig sich niemals zu hinterfragen. Immer wenn man anfängt zu denken ob die Eingabe gerade nicht doch falsch war verliert man den Fokus für das neue Dreieck.

Persönlichkeitstest:
Einfach ehrlich alles beantworten. Kann man nicht üben und ist auch nicht selektiv.

Drt:
Gleiche Regeln wie im cbt. Hatte dort immer 100% oder 99%. Schätze lief ähnlich im scharfen test.

Rot:
Sehr einfach wenn man Level 3 gewohnt ist. War so ca bei 94% zuhause und denke auch hier 100% geschafft zu haben.

Rag:
Empfand ich genau so wie Kopfrechnen als sehr sehr einfach. Vielleicht hab ich einfach nur Glück gehabt mit den Aufgaben. Konnte jede Aufgabe sicher lösen. Ich muss dazu sagen Mathe war immer eine Stärke von mir. Damals im leistungskurs lag mein durschnitt bei 1.3 eventuell empfand ich deshalb die Aufgaben als leicht. Zum vorbereiten ist skytest ganz hilfreich um mal andere Aufgaben zu sehen. Aber allgemein würde ich mir um Mathe nicht all zu viele Sorgen machen.

Owt:
Zuhause ca 95. Im test hab ich alle Uhren komplett ablesen können. Denke mal das echte Level sollte so bei 2.5 liegen.

Vmc:
Lag da so ca bei 82 zuhause. Lief gefühlt etwas schlechter in echt. Hier hilft skytest auch, denn da kam mir die ein oder andere Figur schon etwas vertrauter vor Wink

Mic:
Sehr gut vorbereitbar mit skytest. Kann ich wirklich nur jedem empfehlen. Stellt in den Einstellungen ein, dass die Steuerung sich verändert, damit ihr euch nicht an die Steuerung zuhause gewöhnt.

Insgesamt gesagt kann ich nur sagen, übt genug mit den cbts. Wenn ihr noch nie einen Joystick in der Hand hattet, ist skytest in Kombination mit nem Logitech stick sicher auch nicht verkehrt. Ansonsten viel Erfolg an alle die noch ihr Glück versuchen und bei Fragen helfe ich natürlich immer gerne weiter.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte :: operated by SkyTest® :: Foren-Übersicht -> Swiss (Stufe I bis V) Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.