Pilotenboard.de :: DLR-Test Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte :: operated by SkyTest® :: Foren-Übersicht

 Wiki  ChatChat  FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin   RegistrierenRegistrieren 

Rot/Grün-Schwäche Laternentest

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte :: operated by SkyTest® :: Foren-Übersicht -> Medical-Zone
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
FoxtrottLima44
Bruchpilot
Bruchpilot


Anmeldungsdatum: 31.01.2019
Beiträge: 1
Wohnort: Wiesbaden

BeitragVerfasst am: Do Jan 31, 2019 8:26 pm    Titel: Rot/Grün-Schwäche Laternentest Antworten mit Zitat

Guten Abend,
mein Name ist Florian und ich strebe zurzeit eine Pilotenausbildung an.
Vor einigen Jahren wurde mir im Zuge einer Medical Class 2 Untersuchung eine RG-Schwäche diagnostiziert und ich bekam die Einschränkung VCL (Sichtflug nur bei Tag).
Nun, da ich weiß, dass diese Schwäche besteht, habe ich im Vorhinein mich beim AMC in Stuttgart auf eine Farbschwäche testen lassen und wie zu erwarten habe ich mittels Ishihara und Anomaloskop die Tauglichkeit nicht erlangen können.
Nun war ich gestern in Dübendorf (Zürich, Schweiz) zum Laternentest. Zunächst, die Leute waren super nett und der Test war wirklich einfach. Leider kam ich bei einer Kombination kurz ins Stocken und habe leider falsch geantwortet, obwohl ich es richtig gesehen habe. Alles andere habe ich sofort und richtig beantwortet. Denke mal, dass mir das ins Stocken geratene damit zum Verhängnis wurde. Ich weiß, dass ich bei einem 2. Anlauf den Test auf jeden Fall schaffen würde.
Nun meine Frage, gibt es Leute, denen ein 2. Anlauf genehmigt wurde oder abgelehnt? Der Fliegerarzt in Zürich sagte mir, dass es nicht üblich wäre, diesen Test zu wiederholen.
Gibt es hier Leute, die in der selben Situation waren wie ich und mir dahingehend weiterhelfen können?
Wenn ich da wirklich versagt hätte, würde ich mich damit abfinden fluguntauglich zu sein und kein Medical 1 erhalten zu können und würde meinen Traum des Berufspiloten aufgeben. Aber mit diesem unnötigen Fehler will ich mich derzeit noch nicht abfinden.
Daher hoffe ich auf Hilfe von Euch, vielleicht hat ja auch jemand dazu passende Gesetze, die mir weiterhelfen können. Habe dazu im Internet leider nicht viel finden können, wie die Rechtslage dazu ist.

Wäre sehr lieb wenn mir jemand weiterhelfen kann und ich freue mich auf Eure Antworten!

Liebe Grüße
Florian
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MikeBravo
NFFler
NFFler


Anmeldungsdatum: 07.01.2019
Beiträge: 26

BeitragVerfasst am: So Feb 03, 2019 5:25 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Mir wurde dafür das AeMC in Köln (Dr. Stern) empfohlen.
Versuchs doch mal dort?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Graf Zeppelin
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 06.06.2006
Beiträge: 434

BeitragVerfasst am: So Feb 03, 2019 11:00 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Zwar nicht über den Test in Dübendorf, aber über den in Köln:
www.pilotenboard.de/viewtopic.php?t=30332
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte :: operated by SkyTest® :: Foren-Übersicht -> Medical-Zone Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.