Pilotenboard.de :: DLR-Test Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte :: operated by SkyTest® :: Foren-Übersicht

 Wiki  ChatChat  FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin   RegistrierenRegistrieren 

AME im europäischen Ausland

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte :: operated by SkyTest® :: Foren-Übersicht -> Medical-Zone
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
tacvbo
Senior First Officer
Senior First Officer


Anmeldungsdatum: 18.07.2010
Beiträge: 49
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: Di Sep 25, 2018 11:36 am    Titel: AME im europäischen Ausland Antworten mit Zitat

Hallo Community,

ich bin auf der Suche nach einem AME, der/die ein medical class 2 nach EASA und im besten Fall gleich noch ein FAA medical erstellen kann. Es muss im europäischen Ausland passieren, weil meine U.S. Flugschule mich mit einem deutschen EASA med. cl. 2 nicht prüfen kann. Hierfür würden für mich Polen, Tschechien oder die Niederlande in Frage kommen, UK nur wenn es nicht anders geht.
Hat da jemand einen Tipp?

Danke und liebe Grüße
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sunset09
Navigator
Navigator


Anmeldungsdatum: 22.07.2015
Beiträge: 37

BeitragVerfasst am: Mo Okt 01, 2018 9:13 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Solange du ein US medical hast, kann doch das Easa-Medical der US Flugschule egal sein. Oder worin liegt das Problem Question

(US Medical gibts ja auch in Deutschland erhältlich)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
tacvbo
Senior First Officer
Senior First Officer


Anmeldungsdatum: 18.07.2010
Beiträge: 49
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: Di Okt 02, 2018 1:07 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Das Problem ist folgendes:

Die U.S. Schule ist EASA-zertifiziert durch Großbritannien und bietet EASA PPL Kurse an. Der "skills test" bzw. Prüfungsflug und die darauf folgende Lizenz kann aber nicht ausgestellt werden, wenn das EASA Medical ein deutsches ist. Das hängt damit zusammen, dass für die PPL nicht das LBA sondern die jeweilige Landesbehörde zuständige ist und die sich mal wieder anstellen.
Warum das nicht funktioniert bzw. was genau die behördlichen Funktionsprinzipien sind, konnte mir bei der Landesbehörde Berlin/Brandenburg noch niemand sagen. Ich sollte das per Email formulieren und dann müsse man sich dazu beraten.

Lange Rede kurzer Sinn: Dieses Konstrukt "EASA PPL in den USA" funktioniert nur dann, wenn das Medical kein deutsches ist, sondern aus Frankreich, den Niederlanden, Italien, UK, Polen, Tschechien usw. Zu beachten ist dabei aber, dass man dann auch keine deutsche Lizenz hat, sondern eine ausländische EASA-Lizenz. Damit müssen sie dich in Deutschland rein rechtlich fliegen lassen und es funktioniert wohl auch. Ich kann mir aber vorstellen, dass es da beim Anmieten von Flugzeugen noch Probleme geben kann.

Recht hast du, dass die FAA das überhaupt nicht interessiert, welches Medical ich habe, da man sowieso noch ein FAA Medical benötigt, welches aber vor Ort gemacht werden kann.

Mir geht es nur darum, dass ich nach meinem skills test in den USA nicht nochmal hier Flugstunden nehmen muss mit Fluglehrer, Landegebühren und dem ganzen Klimmbimm, nur um dann nochmal den Prüfungsflug hier machen zu müssen. Dann hätte ich den Schein auch gleich in Deutschland machen können. Es hätte alles so einfach und schön sein können, aber was da behördlich wieder los ist, ist echt ein Traum Rolling Eyes
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sunset09
Navigator
Navigator


Anmeldungsdatum: 22.07.2015
Beiträge: 37

BeitragVerfasst am: Mi Okt 03, 2018 3:25 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ja, das LBA hat manchmal selber keinen Durchblick, die Landesbehörden umso weniger mutmaße ich, weil sie eig nur "landesdinge" tun. Fragt sich aber auch, ob bei EASA im Ausland nicht doch das LBA zuständig wird Question Gab bei mir auch diverse Probleme, die mit einem Blick in die Gesetzte geklärt werden konnten.

Die Schule ist zertifiziert durch UK. Fragt sich dann, wer wirklich zuständige Landesbehörde ist. Wenn das Amt Berlin/Brandenburg sich zuständig fühlt, müssten sie auch ein deutsches Medical gelten lassen. Mal ungeachtet, dass die Part-Med doch europäisch ist Question
Aus dieser Sichtweise wäre doch egal, wo in Europa das Medical gemacht wurde. Diesen Fakt würde ich denen erstmal so geben. Sie sollen das Gegenteil anhand ihrer eigenen Gesetze beweisen. Wenn sie das nicht können, muss man dir ja recht geben und dein deutsches Medical akzeptieren. Frage mich eh was der Humbuk soll, wenn Part-Med alle Piloten in Europa nach gleichen Maßstäben zu untersuchen hat und dies auch so tut.

Ich kann mir vorstellen, dass du dann eine UK EASA-Lizenz hast. Da Europa seine Lizenzen gegenseitig anerkennen muss, sollte das eig keine Probleme geben Question
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
flapfail
Goldmember
Goldmember


Anmeldungsdatum: 23.03.2008
Beiträge: 6217
Wohnort: OGLE-2005-BLG-390Lb

BeitragVerfasst am: Do Okt 04, 2018 8:57 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Nach dem Brexit gibt es keine uk easa lizenz mehr könnte ich mir vorstellen
sunset09 hat folgendes geschrieben:


Ich kann mir vorstellen, dass du dann eine UK EASA-Lizenz hast. Da Europa seine Lizenzen gegenseitig anerkennen muss, sollte das eig keine Probleme geben Question

_________________
**Der Weg ist das Ziel**

***方式是目标***
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
flapfail
Goldmember
Goldmember


Anmeldungsdatum: 23.03.2008
Beiträge: 6217
Wohnort: OGLE-2005-BLG-390Lb

BeitragVerfasst am: Do Okt 04, 2018 8:58 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Nach dem Brexit gibt es keine uk easa lizenz mehr könnte ich mir vorstellen
sunset09 hat folgendes geschrieben:


Ich kann mir vorstellen, dass du dann eine UK EASA-Lizenz hast. Da Europa seine Lizenzen gegenseitig anerkennen muss, sollte das eig keine Probleme geben Question

_________________
**Der Weg ist das Ziel**

***方式是目标***
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sunset09
Navigator
Navigator


Anmeldungsdatum: 22.07.2015
Beiträge: 37

BeitragVerfasst am: Fr Okt 05, 2018 8:09 am    Titel: Antworten mit Zitat

Brexit, da war ja was Laughing

Interessant, dann könnte es ja noch mehr Probleme mit der Lizenz ansich geben, "könnte ich mir vorstellen" Laughing
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte :: operated by SkyTest® :: Foren-Übersicht -> Medical-Zone Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.