Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht

 Wiki  ChatChat  FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin   RegistrierenRegistrieren 

Gehalt nach Ausbildung

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht -> Berufsbild Pilot
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
MrCmplx
Bruchpilot
Bruchpilot


Anmeldungsdatum: 21.06.2018
Beiträge: 12

BeitragVerfasst am: Do Jul 05, 2018 3:44 pm    Titel: Gehalt nach Ausbildung Antworten mit Zitat

Hallo,

ich würde gerne wissen, ob schonmal jemand das Gehalt nach der Ausbildung durchgerechnet hat. Bei EW, wo ja scheinbar erstmal alle NFFs unterkommen weil es keinen TV gibt etc. sind es ja 44k im Jahr als Anfänger.

Sicher eine Menge Geld für den Berufsstart. Sind bei LK 1 ohne Kirchensteuer und ledig ca. 2050 Euro Netto im Monat. Hiervon muss aber noch der Kredit von 80k abbezahlt werden und leben möchte man ja auch noch.

Wie genau funktioniert das mit dem Lohnverzicht genau? Wieviel wird "erwartet", dass man es im Monat abstottert. Wie lange braucht man im Durchschnitt für die Schulden?

Und sind es wirklich "nur" 44k im Jahr oder ist das nur das Gehalt, das einem zugesichert wird? Soll heißen: kommen vielleicht noch ein paar Euro drauf für zusätzliche Legs?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
flapfail
Goldmember
Goldmember


Anmeldungsdatum: 23.03.2008
Beiträge: 5808
Wohnort: OGLE-2005-BLG-390Lb

BeitragVerfasst am: Do Jul 05, 2018 4:08 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Bei EW gibt es einen TV.

https://www.aerotelegraph.com/eurowings-bringt-tarifvertraege-unter-dach-und-fach
_________________
http://flapfail.hat-gar-keine-homepage.de/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
MrCmplx
Bruchpilot
Bruchpilot


Anmeldungsdatum: 21.06.2018
Beiträge: 12

BeitragVerfasst am: Fr Jul 06, 2018 9:27 am    Titel: Antworten mit Zitat

Ok, gut zu wissen. Ändert aber nichts an meinen Fragen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sierra_Mike
Bruchpilot
Bruchpilot


Anmeldungsdatum: 11.03.2018
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: Fr Jul 06, 2018 10:05 am    Titel: Antworten mit Zitat

Bei Eurowings Deutschland gibt es einen Tarifvertrag, nachdem du mit 53.000 € brutto einsteigst.

Bei Eurowings Europe beträgt das Grundgehalt 30.000€ brutto. Dazu kommen zugesichert inkludierte 200 Sektoren à 50€ = 10.000€. Die 44.000€ sind meines Wissens nach ein alter Stand, nachdem 280 Sektoren zugesichert wurden (=14.000€). Allerdings wurden in der Realität diese 280 pro Jahr nicht erreicht, sodass das Management die inkludierten Sektoren auf 200 reduziert hat. Erreichst du in einem Jahr weniger als diese 200 Sektoren, musst du diese im Folgejahr "nachholen". Fehlen dir also am Ende vom Jahr 50 Sektoren musst du im Folgejahr 250 fliegen, bevor dein Gehalt über die 40.000€ hinausgehen kann. Diese 40.000€ sind übrigens das Gehalt für die ersten 5 Jahren. Die einzige (kleine) Steigerung kommt dann nach 5 Jahren und analog in den Gehaltstabellen der Kapitäne. Noch ist EWE untarifiert, ein Tarifvertrag ist aber wohl kurz vor dem Abschluss.

Bei der AUA sind es knapp 300€ Rückzahlung/Monat im ersten Jahr und dann progressiv mit steigendem Gehalt mehr, sodass nach 10 Jahren das Darlehen abbezalht ist. Allerdings zahlst du dort auch weniger für die Ausbildung, könnte also bei der 80k-Ausbildung mehr sein!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MrCmplx
Bruchpilot
Bruchpilot


Anmeldungsdatum: 21.06.2018
Beiträge: 12

BeitragVerfasst am: Fr Jul 06, 2018 10:53 am    Titel: Antworten mit Zitat

Vielen Dank für die Antworten! Genau wonach ich gesucht habe. Ist halt nur noch offen wo man nach erfolgreicher Ausbildung eingeplant wird.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
flapfail
Goldmember
Goldmember


Anmeldungsdatum: 23.03.2008
Beiträge: 5808
Wohnort: OGLE-2005-BLG-390Lb

BeitragVerfasst am: Fr Jul 06, 2018 10:21 pm    Titel: Antworten mit Zitat

MrCmplx hat folgendes geschrieben:
Vielen Dank für die Antworten! Genau wonach ich gesucht habe. Ist halt nur noch offen wo man nach erfolgreicher Ausbildung eingeplant wird.

Auf jeden Fall versuchen, dass man zur LH nach MUC oder FRA auf den A320 kommt. Nur dann hat man wirklich Chancen, später mal ein gutes Gehalt zu verdienen, eine Übergangsversorgung zu bekommen, und obendrauf noch eine gute Alters-Firmenrente garantiert zu bekommen, die ein vielfaches von der gesetzlichen Rente ausmacht.
_________________
http://flapfail.hat-gar-keine-homepage.de/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
MrCmplx
Bruchpilot
Bruchpilot


Anmeldungsdatum: 21.06.2018
Beiträge: 12

BeitragVerfasst am: Sa Jul 07, 2018 12:16 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ich denke, dass jeder angehende Pilot diesen Traum hat. Aber stellt die LH denn ein? Mein Stand ist, dass alle neuen Piloten erstmal zu EW kommen, daher ja meine Frage.

Wenn ich es mir aussuchen könnte würde ich auch direkt zur LH nach MUC, aber man hat ja sicher nicht die Wahl?!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
flapfail
Goldmember
Goldmember


Anmeldungsdatum: 23.03.2008
Beiträge: 5808
Wohnort: OGLE-2005-BLG-390Lb

BeitragVerfasst am: Sa Jul 07, 2018 2:29 pm    Titel: Antworten mit Zitat

versuchen sollte man es
_________________
http://flapfail.hat-gar-keine-homepage.de/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
tacvbo
NFFler
NFFler


Anmeldungsdatum: 18.07.2010
Beiträge: 27
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: So Jul 08, 2018 12:37 am    Titel: Antworten mit Zitat

Ich kann nur mal wiedergeben, was mir ein fertiger Cadet der LH Flugschule bei einem Simulatorflug erzählt hat. Das war einer dieser Freizeitsimulatoren, bei dem er gearbeitet hat, um ein bisschen Kohle dazuzuverdienen.

Er meinte, dass er am Anfang ganz klare Versprechungen bekommen hat. 60k Euro Jahresgehalt, bezahlte Kranktage usw. Die genauen Parameter, die er da alle aufgezählt hat, bekomme ich nicht mehr zusammen, war vor ca. 2- 3 Jahren.
Als er dann mit seiner Ausbildung bei LH fertig war, wurde er zuerst vertröstet und dann wurde ihm ein FO-Sitz bei EUrowings angeboten, zu den bereits genannten Konditionen (30k brutto pro Jahr, Kranktage nur Grundgehalt). Er hat dann erst einmal dankend abgelehnt.
Wie das nun weiterging, kann ich nicht sagen.
Er meinte noch, dass es vielen seiner Mitstreiter ähnlich ging und sich einige auch in andere Länder bzw. auf andere Kontinente abgeseilt haben.

Ich denke, wenn man es ganz nüchtern betrachtet, dann sind 30k Grundgehalt plus das bisschen Zuschlag, an 5 Jahre geknüpft, ziemlich wenig, wenn man die zuvor geleistete Finanzierung und die spezielle Ausbildung berücksichtigt. Dazu muss einem immer noch klar sein, dass 2 Checkflüge im Sim jedes Jahr anstehen und auch mit jedem Medical das Risiko besteht, dass erst einmal Schluss ist mit Fliegen.

Ein alter AB Kapitän, der schon in Rente ist, meinte zu mir: Wer geil aufs Fliegen ist, der soll es machen. Reich wirst du mit diesem Beruf heute aber nicht mehr.
Amen Very Happy
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fleafly
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 25.07.2006
Beiträge: 1007
Wohnort: Salzburg AUT

BeitragVerfasst am: So Jul 08, 2018 1:38 pm    Titel: Antworten mit Zitat

tacvbo hat folgendes geschrieben:


Er meinte, dass er am Anfang ganz klare Versprechungen bekommen hat. 60k Euro Jahresgehalt, bezahlte Kranktage usw. Die genauen Parameter, die er da alle aufgezählt hat, bekomme ich nicht mehr zusammen, war vor ca. 2- 3 Jahren.
Als er dann mit seiner Ausbildung bei LH fertig war, wurde er zuerst vertröstet und dann wurde ihm ein FO-Sitz bei EUrowings angeboten, zu den bereits genannten Konditionen (30k brutto pro Jahr, Kranktage nur Grundgehalt). Er hat dann erst einmal dankend abgelehnt.
Wie das nun weiterging, kann ich nicht sagen.


Das ist alles Schnee von Vorgestern. Es ist auch bei EWE ein Kollektivvertrag aufgesetzt der Pi mal Daumen den Kontitionen von EW A320 Betrieben in Deutschland entsprechen wird. Es fehlt nur mehr die rechtliche Ratifizierung dann gibt's die Zahlen auch hier. Und dann auch rückwirkend, also für alle die jetzt erst Anfangen wollen sowieso kein Thema mehr.
_________________
FO DH8C > FO B737NG > Capt A320
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
PilotenPerle
Bruchpilot
Bruchpilot


Anmeldungsdatum: 02.07.2018
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: Di Aug 14, 2018 10:31 am    Titel: Antworten mit Zitat

mal wieder gut beantwortet - auch für mich interessant danke
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht -> Berufsbild Pilot Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.