Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht

 Wiki  ChatChat  FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin   RegistrierenRegistrieren 

EFA, Ausbildung nicht geschafft, und dann?

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht -> Lufthansa-Ausbildung
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Fluxus77
Bruchpilot
Bruchpilot


Anmeldungsdatum: 29.07.2017
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: Do Aug 03, 2017 10:13 am    Titel: EFA, Ausbildung nicht geschafft, und dann? Antworten mit Zitat

Hallo euch allen,

Ich bin 19 Jahre alt und denke darüber nach mich für eine ab-Initio Pilotenausbildung bei der EFA zu bewerben. Hab mich besonders über die Kosten solch einer Ausbildung informiert und hab da meine Zweifel. 100.000 ist eine ordentliche Stange Geld und da kam mir eine Frage auf wo ich keine Antwort gefunden habe. (War noch auf keiner Infoveranstaltung).

Was genau passiert wenn man bei der EFA eine Ausbildung beginnt und diese nicht schafft. Bekommt man alle Kosten erstattet oder werden die Kosten an den aktuellen Fortschritt in der Ausbildung angepasst. Wäre ja ziemlich bitter am Ende einfach die Prüfungen nicht zu bestehen.

Ich rede hier aber nicht von dem Sonderfall der Fluguntauglichkeit sondern einfach von Faulheit oder mangelnder Fähigkeit.

Danke schonmal für Antworten.

Gruß
Max
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gnorts
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 10.05.2013
Beiträge: 97
Wohnort: Frankfurt

BeitragVerfasst am: Do Aug 03, 2017 11:09 am    Titel: Antworten mit Zitat

Hi Max,

uns wurde bei einer Infoveranstaltung im Februar erzählt, dass bei vorzeitigem, selbstverschuldetem Ausscheiden aus der Schulung, die bis dahin in Anspruch genommenen Leistungen in Rechnung gestellt werden.
Dabei wird wohl nach abgeschlossenen Phasen gegangen, explizit Theorie 1 (BRE) , Praxis 1 (PHX) & Praxis 2 (RLG).


Angeblich garantiert eine positive BU/FQ/GQ, dass man zu 95% in der Lage ist die Schulung zu absolvieren, wäre trotzdem bitter wenn man dazu gehört.

Beste Grüße,
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Fluxus77
Bruchpilot
Bruchpilot


Anmeldungsdatum: 29.07.2017
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: Do Aug 03, 2017 12:32 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Gnorts,

danke für deine schnelle und hilfreiche Antwort auf die Frage Very Happy . Wusste gar nicht, dass es 3 Phasen sind. In der EFA Website war von einer zweiten Theoriephase noch die Rede.

Gruß
Max
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gnorts
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 10.05.2013
Beiträge: 97
Wohnort: Frankfurt

BeitragVerfasst am: Do Aug 03, 2017 12:47 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Stimmt, die gibt es auch.
Wird allerdings im Musterschulungsvertrag von April in diesem Zusammenhang nicht erwähnt, dann wird die wahrscheinlich mit unter Phase 3 gezählt.
Vielleicht fallen da auch keine so großen Kosten an, aber das ist Spekulation Very Happy

Beste Grüße,
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
EDDNler
NFFler
NFFler


Anmeldungsdatum: 31.01.2014
Beiträge: 29

BeitragVerfasst am: Sa Okt 07, 2017 8:48 am    Titel: Antworten mit Zitat

Gnorts hat folgendes geschrieben:
Hi Max,

uns wurde bei einer Infoveranstaltung im Februar erzählt, dass bei vorzeitigem, selbstverschuldetem Ausscheiden aus der Schulung, die bis dahin in Anspruch genommenen Leistungen in Rechnung gestellt werden.
Dabei wird wohl nach abgeschlossenen Phasen gegangen, explizit Theorie 1 (BRE) , Praxis 1 (PHX) & Praxis 2 (RLG).


Angeblich garantiert eine positive BU/FQ/GQ, dass man zu 95% in der Lage ist die Schulung zu absolvieren, wäre trotzdem bitter wenn man dazu gehört.

Beste Grüße,


.. 95 % klingt erstmal gut. Man muss aber bedenken, dass 5 % immerhin jeder 20. Azubi ist ... das ist einfach mies.
_________________
BU 09/15 check
FQ waiting ...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
CptSolo
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 23.07.2015
Beiträge: 299

BeitragVerfasst am: Sa Okt 07, 2017 10:52 am    Titel: Antworten mit Zitat

Es gibt immer Spezialisten, die betrunken einen Wagen an die Wand fahren. Oder sich gern an Substanzen vergreifen. Ich denke nicht, dass diese 5% fachlich durchfallen sondern psychologisch. Das gibt es bei jeder Ausbildung, es geht ja um junge Menschen, die oft noch nicht vollständig im Leben stehen. Da bauen auch einige noch Mist.

Dass die Lufthansa die Unkosten in dem Fall nicht tragen möchte, finde ich nachvollziehbar. Das war vor EFA auch schon so.
_________________
>>> Pilotenboard Wiki <<<
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
flapfail
Goldmember
Goldmember


Anmeldungsdatum: 23.03.2008
Beiträge: 5519
Wohnort: OGLE-2005-BLG-390Lb

BeitragVerfasst am: Sa Okt 07, 2017 12:59 pm    Titel: Antworten mit Zitat

doch die fallen fachlich durch.
selber erlebt von Kollegen zb. bei der Praxis in Goodyear
_________________
Es interessiert mich nicht, was andere über mich zu Wissen glauben - oder denken.....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Moep
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 25.03.2003
Beiträge: 93

BeitragVerfasst am: Sa Okt 14, 2017 1:05 am    Titel: Antworten mit Zitat

CptSolo hat folgendes geschrieben:
Es gibt immer Spezialisten, die betrunken einen Wagen an die Wand fahren. Oder sich gern an Substanzen vergreifen. Ich denke nicht, dass diese 5% fachlich durchfallen sondern psychologisch. Das gibt es bei jeder Ausbildung, es geht ja um junge Menschen, die oft noch nicht vollständig im Leben stehen. Da bauen auch einige noch Mist.

Dass die Lufthansa die Unkosten in dem Fall nicht tragen möchte, finde ich nachvollziehbar. Das war vor EFA auch schon so.


Durchfallquoten gab es immer und früher waren keine Kosten zu tragen. Dein obiges Beispiel ist die Riesenausnahme. Die Meisten Flugschüler wurden aufgrund der fliegerischen Leistungen in PHX abgelöst und warum sollte das nach neuem Konzept anders sein.

Muss jeder selbst entscheiden ob er das finanzielle Risiko gehen will...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht -> Lufthansa-Ausbildung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.