Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht

 Wiki  ChatChat  FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin   RegistrierenRegistrieren 

Da fällt man aus allen Wolken

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht -> Flugschulen / ATPL-Ausbildung
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
phoenixXx
Bruchpilot
Bruchpilot


Anmeldungsdatum: 01.05.2017
Beiträge: 2
Wohnort: Hannover

BeitragVerfasst am: Mo Mai 01, 2017 7:30 pm    Titel: Da fällt man aus allen Wolken Antworten mit Zitat

Jetzt hab ich nach einem Jahr Lernen und Familie unter einen Hut bringen endlich meine ATPL-Theorie beim ersten Anlauf geschafft und erfahre nun, dass der Kredit, den ich für die Ausbildung aufgenommen hab mal eben um ca. 15 Riesen zu schwach ist.
Seiner Zeit haben wir 70.000 veranschlagt. Damit würde man auskommen, so wurde mir gesagt. Habe mir gerade einen neuen Kostenvoranschlag der Schule besorgt.... (Hände vors Gesicht)
Jetzt hab ich große Sorgen, dass ich die Ausbildung aus finanziellen Gründen abbrechen muss. Ich steh jetzt da wie der Ochs vorm Berg und weiß nicht weiter.
Meine bisherigen Versuche sind bislang noch erfolglos:
Die Bank braucht eine Bürgschaft, die mind. 2500 Netto im Monat verdient. Da ich offiziell in Ausbildung bin ohne Einkommen, gibts für mich auch keine Nachfinanzierung. Meine Familie und Freunde sind leider alle nicht so finanzkräftig.
Ich schreibe verschiedene Luftfahrtunternehmen an und frage, ob die mich in meinem jetzigen Zustand übernehmen können, sodass man mir den finanziellen Fehlteil der Ausbildung vorstreckt und ich das dann abfliege.
Und ich schreibe gerade hier ins Forum, in der großen Hoffnung, dass jemand jemanden kennt, der einen kennt, der weiß, wie man aus dieser Klemme wieder rauskommt.
Die Frist für meine Ab-initio-Ausbildung endet Anfang April 2018. Wenn ich bis dahin nicht alle Ausbildungsinhalte Absolviert habe, verfällt mein schwer erarbeiteter ATPL-Credit, d.h. Die ganze ATPL-Theorie war dann für die Katz.
Also, wenn hier jemand eine zündende Idee hat, dann bitte bitte raus damit Very Happy

Hoffnungsvolle Grüße
Jérôme Achilles
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
B1900D
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 15.02.2011
Beiträge: 1934

BeitragVerfasst am: Mo Mai 01, 2017 8:43 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Tja, Warnungen nicht beachtet... jetzt in der Klemme... Leute wie ich haben hier schon zig-fach geraten, ATPL NUR schuldenfrei anzugehen.

Deine Ideen werden in der Realität nicht fruchten, denn es interessiert sich keine Sau für Deine Situation, erst recht kein Flugbetrieb - sorry... ist aber so. Um so mehr Druck entsteht, desto weiter entfernt sich das Ziel - denn die Leute riechen das förmlich.

Ich würde Dir raten die Sache abzubrechen - also auf keinen Fall Geld "verbrennen", dass Dir nicht gehört.

Das einzige, was evtl. helfen könnte, wäre die Ausbildung im Ausland abzuschliessen, wenn es günstigere Konditionen gibt. Ich rate trotzdem davon ab, weil Du nach Ausbildung I.d.R. nicht sofort einen Job bekommst - es wird ja vorrausgesetzt, dass Du nochmal 5 stellige Summen für Type Rating kosten auf den Tisch legen kannst... wenn Du das nicht stemmen kannst, lass es !
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
phoenixXx
Bruchpilot
Bruchpilot


Anmeldungsdatum: 01.05.2017
Beiträge: 2
Wohnort: Hannover

BeitragVerfasst am: Di Mai 02, 2017 7:48 am    Titel: Antworten mit Zitat

Guten Morgen und Danke für die Antwort,


das mit dem Fortsetzen der Ausbildung im Ausland habe ich auch schon in Erwägung gezogen.
Ich bin nun schon so weit gekommen, da kann ich doch nicht einfach aufgeben?!?
Piloten im Cockpit dürfen auch nicht einfach aufgeben, wenn der Schub plötzlich nachlässt.

Also, ich werde weiter kämpfen. Wer kann und will mich dabei unterstützen?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
B1900D
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 15.02.2011
Beiträge: 1934

BeitragVerfasst am: Di Mai 02, 2017 8:43 am    Titel: Antworten mit Zitat

"Piloten im Cockpit dürfen nicht einfach aufgeben...“.

So wie Du das Pferd von hinten aufgezogen hast, wäre analog dazu, alsob man es wagt als Pilot ohne genügend Sprit abzuheben, weil der Gegenwind plötzlich stärker ist, als geplant. Ist es dann besser trotzdem weiter zu fliegen ? Besser die Situation eingestehen und frühzeitig den Flug beenden, als abzustürzen.

Die Frage ist ob Du realistisch gesehen überhaupt die Wahl hast. Da sagtest auch etwas von “Familie unter einen Hut bringen...“. Mit den Schulden, entstehen da wohl eher Probleme, wenn man nur für die Bank arbeitet.

Wieviele Flugstunden hast Du wenn ich fragen darf ?

Theorie sollte man erst machen, wenn man mindestens ca. 100 Flugstunden hour- building absolviert hat. Dabei kann man auch Geld sparen, indem man es dort macht, wo fliegen günstiger ist. IFR ist so gesehen die größte finanzielle und zeitliche Hürde. Dann kostet der praktische CPL Teil auch nicht mehr so die Welt. Prüfungsflüge sind auch nicht günstig und Scheinbeantragung beim LBA im Übrigen auch nicht - der Lappen kostet bei der Erstaustellung mindestens nochmal einen Tausender.

Du könntest Multi-Engine erstmal weglassen - das spart auch erstmal eine Menge Geld. Später kannst Du den Teil dann immernoch nachholen - MCC natürlich auch. Job in der Fliegerei hast Du dann allerdings keinen, sei denn Du gehst als Inselpilot an doe Nordsee oder als Bushpilot nach Afrika. Letzteres braucht aber auch eine gewisse Menge Kapital - dass nicht ausreichen wird, Bankschulden abzuzahlen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
CptSolo
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 23.07.2015
Beiträge: 313

BeitragVerfasst am: Di Mai 02, 2017 12:36 pm    Titel: Antworten mit Zitat

phoenixXx hat folgendes geschrieben:
Piloten im Cockpit dürfen nicht einfach aufgeben...


Diese Mentalität hat dich erst in die Schieflage gebracht. So eine Einstellung ist nicht sonderlich sicherheitsbedacht und sollte Anlass sein, die Berufswahl zu hinterfragen.

Ich würde den Kurs eher ändern, als eine nicht funktionierende Idee fortzusetzen. Mit der Einstellung macht man sich den Job kaputt, den man gerne hätte.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
flapfail
Goldmember
Goldmember


Anmeldungsdatum: 23.03.2008
Beiträge: 5586
Wohnort: OGLE-2005-BLG-390Lb

BeitragVerfasst am: Di Mai 02, 2017 1:06 pm    Titel: Antworten mit Zitat

FORDEC meine Herrschaften, das lernt man schon sehr bald auf der Flugschule Wink

F acts
O ptions
R isks and Benefit
D ecicion
E xecution
C heck

Razz
_________________
Es interessiert mich nicht, was andere über mich zu Wissen glauben - oder denken.....


Zuletzt bearbeitet von flapfail am Do Mai 04, 2017 7:24 am, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
CranfieldAviation
Senior First Officer
Senior First Officer


Anmeldungsdatum: 09.12.2011
Beiträge: 57
Wohnort: Dortmund

BeitragVerfasst am: Mi Mai 03, 2017 11:14 am    Titel: Antworten mit Zitat

Die Sache mit dem Ausland ist jedoch nicht so einfach. Wenn die durchgehende ATPL Ausbildung abgebrochen wird, verlierst du den ATPL credit. Es bleibt dir dann lediglich ein CPL / IR. Ein Wechsel von durchgehend ATPL auf modular ATPL ist somit nicht mehr möglich.

Wie Udo es schon richtig geschrieben hat; du wirst höchstwahrscheinlich keinen Flugbetrieb finden, der dir ein entsprechendes Angebot unterbreiten wird. Der Markt ist ja schon für die Leute schwierig, die alle Voraussetzungen erfüllen.

Ich sehe daher 2 Möglichkeiten :

Wenn du bis jetzt "nur" die Theorie gemacht hast und den Kredit noch nicht vollständig abgerufen hast, würde ich jetzt einfach den Schlussstrich ziehen. Wenn du in Lohn und Brot steht, kannst du ja noch immer den ATPL auf dem modularen Weg erwerben.

Wenn du schon viele Stunden geflogen hast und der Kredit mehr oder weniger abgerufen wurde, dann solltest du dir einen Job suchen, so viele Stunden wie möglich machen und das fehlende Geld durch den Job verdienen. Ja, das wird eine sehr harte Zeit, aber du selbst hast deine Zukunft in der Hand. Eine Möglichkeit gibt es immer.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
B1900D
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 15.02.2011
Beiträge: 1934

BeitragVerfasst am: Mi Mai 03, 2017 7:06 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Cranfield: Nur um Missverständnisse hier zu vermeiden: ich bin nicht "Udo", sondern "nur" ein guter Kumpel von ihm...

Modular hat halt in bestimmten Umständen seine Vorteile, auch wenn manche Leute immer das Gegenteil meinen - ohne modular und Ausland wäre ich damals selber nie Pilot geworden und ich habe noch nie einen Kredit benötigt...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
KingAir350
Navigator
Navigator


Anmeldungsdatum: 05.10.2012
Beiträge: 40

BeitragVerfasst am: Mi Mai 03, 2017 7:20 pm    Titel: Antworten mit Zitat

flapfail hat folgendes geschrieben:
FORDEC meine Herrschaften, das lernt man schon sehr bald auf der Flugschule Wink

F acts
O ptions
R isks and Benefit
D ecicion
C heck

Razz


E xecution ...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
flapfail
Goldmember
Goldmember


Anmeldungsdatum: 23.03.2008
Beiträge: 5586
Wohnort: OGLE-2005-BLG-390Lb

BeitragVerfasst am: Do Mai 04, 2017 7:24 am    Titel: Antworten mit Zitat

KingAir350 hat folgendes geschrieben:
flapfail hat folgendes geschrieben:
FORDEC meine Herrschaften, das lernt man schon sehr bald auf der Flugschule Wink

F acts
O ptions
R isks and Benefit
D ecicion
C heck

Razz


E xecution ...


ja richtig, da war noch was.
Auf irgendwas von dem vergesse ich immer Laughing Laughing Laughing
_________________
Es interessiert mich nicht, was andere über mich zu Wissen glauben - oder denken.....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht -> Flugschulen / ATPL-Ausbildung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.