Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht

 Wiki  ChatChat  FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin   RegistrierenRegistrieren 

AMC Belgrad

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht -> Medical-Zone
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Amelia
Bruchpilot
Bruchpilot


Anmeldungsdatum: 19.12.2015
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: Mo Jan 18, 2016 4:36 pm    Titel: AMC Belgrad Antworten mit Zitat

Hallo

Ich bin auf der Suche nach einer Alternative für Wien. Dort kostet die Erstuntersuchung für das Medical Class 1 700-800,-€

Nun bin ich auf das AMC von Air Serbia am Flughafen Belgrad gestossen.

Hat bereits jemand Erfahrung mit dem AMC in Belgrad?

Amelia
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Conversion
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 12.07.2009
Beiträge: 181
Wohnort: irgendwo in den Bergen

BeitragVerfasst am: Sa Feb 06, 2016 4:12 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Gut, weiß jetzt nicht ob da soviel gespart ist wenn Du die Kosten für Anreise und eventuell noch Übernachtung dazu rechnest. Kosten für die Erstuntersuchung für ein EASA 1st Medical bei einem AMC beträgt i.d.R. so um die 500€, Folgeuntersuchung ca. 200€. Was außerdem zu bedenkt ist, das Land was das Medical ausgestellt hat, ist dann auch die ausstellende Behörde der Fluglizenz, d.h. Du würdest eine serbische (EASA) Lizenz bekommen und auch die Erneuerung des Medicals müsste von einem serbischen Fliegerarzt, bzw. Flugmediziner mit serbischer Zulassung durchgeführt werden. Warum also nicht gleich nach Wien gehen und dort (einmalig) die 700-800€ zahlen und fertig, wie gesagt die Folgeuntersuchungen kosten dann eh nicht mehr so viel und können bei jedem entsprechend lizenzierten österreichischen AME (Aero Medical Examiner = Fliegerarzt) durchgeführt werden.

PS. Hab gerad gesehen (an anderer Stelle hier im Forum) das Du wohl beabsichtigst den EASA CPL zu machen, bzw. die Theorie. Ohne die Hintergründe zu kennen, aber vom Lernaufwand ist zwischen CPL und ATP Theorie kein großer Unterschied. Die CPL Theorie macht eigentlich kein Mensch mehr, da von den meisten Operators (Airlines sowie Business Firmen) sowieso die ATP Theorie verlangt wird und wenn Du schon einmal am Lernen bist, dann mach doch gleich die ATP Theorie. Damit wäre das Thema Theorie ein für alle male vom Tisch, auch wenn Du dich zu einem späteren Zeitpunkt entschließen solltest vielleicht doch gewerblich für eine Airline zu fliegen, mit der CPL Theorie wäre das nicht möglich (schließlich weiß man ja nie was de Zukunft so mit sich bringt). In dem Fall müsstest Du nochmal die komplette ATP Theorie Prüfung machen (und ich glaube das tut sich keiner an), so was wie von CPL auf ATP Theorie "aufstocken" gibt es da nicht. Also ich an deiner Stelle würde mir das sehr gut überlegen!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht -> Medical-Zone Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.