Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht

 Wiki  ChatChat  FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin   RegistrierenRegistrieren 

RWL Flight School? Turkish Airlines Aussichten /Arbeitsmarkt

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht -> Berufsbild Pilot
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Endless Flight
Bruchpilot
Bruchpilot


Anmeldungsdatum: 23.12.2014
Beiträge: 10

BeitragVerfasst am: So Dez 13, 2015 12:25 am    Titel: RWL Flight School? Turkish Airlines Aussichten /Arbeitsmarkt Antworten mit Zitat

Hey liebe Community!

Ich hätte so 1-2 Fragen, die ich euch gern stellen würde.
Über mich selbst: 25, ledig, Abi in der Tasche, 2 Studiengänge bereits "getestet" und nun kurz vor dem Test der RWL, um meine Ausbildung dort zu beginnen.

Ich bin eigentlich schon wesentlich länger hier auf dem Board unterwegs und habe mir oftmals unterschiedliche Meinungen zu privaten Flugschulen durchgelesen. Dazu gehört natürlich auch die RWL. Die einen raten davon ab.. während manch andere total zufrieden sind mit der Ausbildung.
Es hat mich einiges an Mumm gekostet die gigantische Summe an Geld in meinen Traum zu investieren. Noch habe ich zwar kein Darlehen aufgenommen für die ATPL Ausbildung.. allerdings werde ich wohl den Schritt gehen und versuchen diesen Traum zu verwirklichen. Anfangs noch die Angst in mir, dass ich ohne eine vorhandene Schilddrüse gar keine Chance hätte überhaupt den Pilotenberuf auszuüben.. doch gestern noch letztendlich von einem Arzt hier in Krefeld die positive Nachricht bekommen, dass dies kein Problem darstelle und ich im schlimmsten Falle eventuell immer in einem bestimmten Zeitraum meine Werte abchecken lassen müsse. Soweit alles gut!
Ich weiß, der Markt ist im Moment wirklich bescheiden wenn nicht sogar "scheiße".. aber irgendwo denke ich einfach man müsse manchmal gewisse Risiken eingehen und Schritte wagen.
Ich habe gehört, dass die Turkish Airlines als beispiel sehr Stark an der Flotte expandieren will. Mehrere Flugzeugmodelle wurden wohl bestellt usw. Ich selbst bin türkischstämmig und hoffe natürlich das, falls alles gut geht mit der Prüfung und der Ausbildung, ich für die Airline im besten Falle fliegen könnte. Ja, ich weiß.. Wunschdenken. Aber lasst mich doch! Razz

Also wäre eine der Fragen: Stimmt es, dass eine Fluggesellschaft wie die Turkish Airlines expandiert? Wäre der Markt auch im Jahre 2017 / 2018 in solch einer schlechten Lage wie im Moment?


Soweit ich weiß, bildet ja die Airline selbst nicht aus und nimmt wenn überhaupt nur Ready Entry Pilots.

Ein letztes mal die Frage: RWL empfehlenswert? Wenn ja: Gibt es noch Chancen, auch wenn sie gering sind, zumindest nach der Ausbildung sich irgendwie über Wasser halten zu können? Also in diesem Falle bei billigflieger-Airlines? Ich muss halt damit rechnen, dass am ende der Ausbildung ein schönes -100.000€ in meinem Hinterkopf rumfliegt und dies natürlich auch mal zurückgezahlt werden muss.

Falls die RWL nicht empfehlenswert sein sollte: Wieso diese Meinung?

Sorry nochmals, falls der Text ein riesen "wall of text" für manche sein sollte.

Das würde ich halt wirklich gern wissen. Meine Entscheidung steht eigentlich nahezu 100% fest. Ein letztes mal bevor ich am 12.01.16 meine Prüfung antrete einige Meinungen zu hören, würde mich wirklich glücklich machen und eventuell meine Entscheidung stärken oder mich vielleicht zum Umdenken bringen.

Ich danke euch vielmals Leute und hoffe auf schöne Kommentare und Antworten. Razz Smile
_________________
Fear is not real. Fear is a choice!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Aloow
Bruchpilot
Bruchpilot


Anmeldungsdatum: 29.01.2014
Beiträge: 9

BeitragVerfasst am: So Dez 13, 2015 12:56 am    Titel: Antworten mit Zitat

Turkish Airlines bildet auch ab initio aus allerdings nur mit einem Uniabschluss

http://www.turkishairlines.com/tr-tr/kurumsal/basin-odasi/duyurular/duyuru/turk-hava-yollari-a-o-yetistirilmek-uzere-ii-pilot-aday-adaylarinda-aranan-sartlar-826

die anzeige gibts nur auf türkisch also geh ich davon aus dass sie türken bevorzugen
_________________
BU: gut
FQ: FuQed up
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Endless Flight
Bruchpilot
Bruchpilot


Anmeldungsdatum: 23.12.2014
Beiträge: 10

BeitragVerfasst am: So Dez 13, 2015 12:58 am    Titel: Antworten mit Zitat

Danke für die Info schonmal Aloow! Smile
_________________
Fear is not real. Fear is a choice!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Fliegerneuling
Senior First Officer
Senior First Officer


Anmeldungsdatum: 13.03.2013
Beiträge: 54

BeitragVerfasst am: So Dez 13, 2015 12:19 pm    Titel: Antworten mit Zitat

warum bewirbst du dich nicht erst mal bei SWISS, Condor oder Air Berlin.
Wenn du das bestehen solltest, hast du die 100.000,-€ Eigenfinanzierung schon mal aus deinem Kopf.
Und die Chancen bei SWISS sind im Moment gut, wie man hier teilweise lesen kann...

Gruß
Fliegerneuling
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Daedalus737
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 04.01.2012
Beiträge: 246

BeitragVerfasst am: Mo Dez 14, 2015 4:50 pm    Titel: Antworten mit Zitat

LOS LOS LOS!
_________________
_________________
Baumwurzelschule 06/95 - Check
Doofmann's Gehilfe, Anwärter 06/95 - Check
Baumschule 07/97 - Check
Puck die Scheißhausfliege 01/03 - Check
Revolutionsführer 07/09 - Check
Shrimp-Kutter Kapitän auf großer Fahrt 07/17 -
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
BlackSheep
NFFler
NFFler


Anmeldungsdatum: 02.02.2014
Beiträge: 26

BeitragVerfasst am: Mo Dez 14, 2015 10:22 pm    Titel: Antworten mit Zitat

@Deadulus737

Nichts für ungut, aber jedesmal wenn ich deinen Namen lese, frage ich mich wieso du deinen Job als Pilot jemals aufgegeben hast. Klar gibt es "unseriöse" airlines mit fickwütigen Chefs. Aber als Erfahrener Pilot wärst du doch bei anderen Airlines untergekommen, wie Sunexpress o. ä. Die sind zumindest normal.
Nicht dass dich meine Meinung interessiert aber aus meiner Sicht habe ich kein Verständnis für deine Entscheidung.
_________________
"Die deutsche Sprache ist Freeware, du kannst sie benutzen, ohne dafür zu bezahlen. Sie ist aber nicht Open Source, also darfst du sie nicht verändern, wie es dir gerade passt."
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Endless Flight
Bruchpilot
Bruchpilot


Anmeldungsdatum: 23.12.2014
Beiträge: 10

BeitragVerfasst am: Mo Dez 14, 2015 11:50 pm    Titel: Antworten mit Zitat

@Blacksheep

Ich hab auch des öfteren solche Kommentare von Daedalus lesen müssen. Jedem das seine denke ich mal. Smile

hat jemand denn hier noch vielleicht weitere Erfahrungen von RWL machen dürfen?

PS: Die Bewerbung an Swiss ist jetzt raus. Cool
_________________
Fear is not real. Fear is a choice!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
B1900D
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 15.02.2011
Beiträge: 1927

BeitragVerfasst am: Di Dez 15, 2015 8:41 am    Titel: Antworten mit Zitat

Sagen wir es mal so: bei der RWL macht man sicherlich nichts falsch. Es ist halt ein relativ großer Laden, der viele Piloten hervorgebracht hat.

Letztendlich kommt es auf Dich drauf an, was für Dich praktisch und sinnvoll ist.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Daedalus737
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 04.01.2012
Beiträge: 246

BeitragVerfasst am: Di Dez 15, 2015 1:09 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Du, ja sicher, ich hätte wieder loskönnen, aber ich hab einfach kein Bock mehr. Immer wieder Psychologen die einen nach 15 Jahren und 5000+ Stunden auf die grundsätzliche fliegerische Eignung überprüfen und von der tatsächlichen "Erfahrung" völlig überrascht sind.

Den letzten 2 "verlockenden" Angeboten aus der Türkei habe ich geantwortet, dass die erstmal lernen sollen wie "zivile" Luftfahrt funktioniert und sich dann gerne noch einmal bei mir melden können...

Norwegian 787 in LGW hab ich in letzter Minute abgesagt - Zu hohes Risiko, 3-4 Jahre ausm Koffer leben, was dann? Und wieder 3 Jahre Leben verheizt. Ich lass den Scheiß mal andere machen...

Dann ewig dieses Pseudo-Grundschulungen für die Behörden, wo die Testantworten eh in Gruppenarbeit mit Unterstützung des Lehrers ausgearbeitet werden.

An die wenigen akzeptablen Jobs in der halbwegs erträglichen (schreibe bewusst nicht zivilisiert) nord-westlichen Hemisphäre kommste halt nur mit immensen Aufwand, Geld, Risiken und Entbehrungen ran. Meist sitzen da meine Freunde die Psychologen, Gewerkschaften und Personalvertretungen drauf.

Das ermüdet einfach, gleiches Thema wie beim Weibervolk, ist ähnlich lang...

Und wenn ich an die langen Schlangen vor der Sicherheitskontrolle denke wenn ich nicht dienstlich unterwegs war - nee, dann doch lieber Urlaub zu Hause oder mit der Bahn...
_________________
_________________
Baumwurzelschule 06/95 - Check
Doofmann's Gehilfe, Anwärter 06/95 - Check
Baumschule 07/97 - Check
Puck die Scheißhausfliege 01/03 - Check
Revolutionsführer 07/09 - Check
Shrimp-Kutter Kapitän auf großer Fahrt 07/17 -
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht -> Berufsbild Pilot Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.