Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht

 Wiki  ChatChat  FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin   RegistrierenRegistrieren 

AB pilots

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht -> Air Berlin und weitere Airlines
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
flyer_8
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 29.09.2015
Beiträge: 91

BeitragVerfasst am: Do Nov 26, 2015 12:28 am    Titel: AB pilots Antworten mit Zitat

Nachdem ich mittlerweile einige Infos zu AB in Erfahrung bringen konnte, allerdings noch immer Fragen offen geblieben sind, schreibe ich hier das Wesentliche. Es geht primär um die Anstellung als pilot bei AB, ich weiß dass man bei derzeitiger Lage den laden für bestimmte Zeit vergessen kann, dennoch tippe ich hier mal alles runter Wink
Also bei AB kann der pilot sich einmal im Monat jeweils 3 off tage in a row requesten. Bei niki kann man dies im Winter mit 4 Off days hintereinander tun. Geht das bei AB auch?
Ebenfalls requestbar; ein Umlauf, der fast an jedem abend Zuhause endet, ODER ein Umlauf, der fast immer im hotel endet, right?
Nun zum Geld: ab year 20 als cap erreicht man laut pjn ~8600€, ohne zulagen. Das wären dann ca 115000€ im Jahr. Ich nehme an, dass bei AB allerdings nette zulagen dazukommen (ab 70h bereits erstes overpay). Wieviele BH fliegt man denn derzeit ca? Und sind Jahresgehälter mit zulagen von 130000-150000€ realistisch?
Die Endstufe als cap endet bei dem 30 Dienstjahr, aber nachdem die co's derzeit für lange Zeit auf rechts bleiben werden, wird man diese sowieso nicht erreichen können, oder irre ich mich da?
Sorry das ich hier so viele Fragen habe btw. das hier mit Fakten vermischt habe, dennoch Bitte ich hier den einen oder anderen, mir in ein paar punkten antworten liefern zu können Very Happy
Mfg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
BlackSheep
NFFler
NFFler


Anmeldungsdatum: 02.02.2014
Beiträge: 26

BeitragVerfasst am: Sa Dez 05, 2015 9:57 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Oh my god! Coole Anglizismen! Damit klingt man schon fast wie ein Pilot! Ich habe auch einige:
Ich bin Pilot non Flying kann dir also keine nützlichen Infos geben, allerdings ist es so, dass man nach einem Request zunächst eine Clearance erhält mit der man nun ein Procedure einleiten kann. Hierzu sollte man natürlich die Checklist durchgehen und natürlich vorher die Memory Items. Der Walkaround bzw. der Outside check sollten selbstverständlich vor dem Flug bereits abgehakt sein, insbesondere die Engines sollte man unter die Lupe nehmen denn ein Compressor Stall, gerade während des takeoffs kann sehr gefährlich werden. In dem Fall halten wir viertausend und speed two thirty, dann sind wir safe. Achja am besten schalten wir die Packs aus, dann haben wir noch mehr Power.

Übrigens: Man fragt nicht wieviele BH's man transportiert, dass ist unhöflich. Das kann mein leicht errechnen in dem man alle weiblichen Namen auf der Passagierliste addiert und annimmt, dass eine Frau einen BH trägt (ausnahmen bestätigen die Regel) und vermutlich 4-5 BH's im Koffer mitführt. Gehen wir also davon aus dass ein weiblicher Passagier insgesamt 6 BH's mitführt, und 50% der Passagiere weiblich sind: Es fliegen also vermutlich über 200 BH's mit (pro Flugzeug versteht sich!)
_________________
"Die deutsche Sprache ist Freeware, du kannst sie benutzen, ohne dafür zu bezahlen. Sie ist aber nicht Open Source, also darfst du sie nicht verändern, wie es dir gerade passt."
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
flyer_8
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 29.09.2015
Beiträge: 91

BeitragVerfasst am: Sa Dez 05, 2015 10:09 pm    Titel: Antworten mit Zitat

BlackSheep hat folgendes geschrieben:
Oh my god! Coole Anglizismen! Damit klingt man schon fast wie ein Pilot! Ich habe auch einige:
Ich bin Pilot non Flying kann dir also keine nützlichen Infos geben, allerdings ist es so, dass man nach einem Request zunächst eine Clearance erhält mit der man nun ein Procedure einleiten kann. Hierzu sollte man natürlich die Checklist durchgehen und natürlich vorher die Memory Items. Der Walkaround bzw. der Outside check sollten selbstverständlich vor dem Flug bereits abgehakt sein, insbesondere die Engines sollte man unter die Lupe nehmen denn ein Compressor Stall, gerade während des takeoffs kann sehr gefährlich werden. In dem Fall halten wir viertausend und speed two thirty, dann sind wir safe. Achja am besten schalten wir die Packs aus, dann haben wir noch mehr Power.

Nach meinem zweiwöchigen Amerika Urlaub fühl ich mich "so American!"


Und wie soll mir dein sinnloser, nicht meiner frage bezogene text nun weiterhelfen? Bitte, schreib doch einfach nichts dazu, wenn du keine Antwort hast und belasse dein Geschriebenes das nächste mal für dich.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Flybywire2006
Bruchpilot
Bruchpilot


Anmeldungsdatum: 07.12.2015
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: Mo Dez 07, 2015 12:56 am    Titel: AB pilots Antworten mit Zitat

1. Bei AB kann man immer, auch im Winter, jeden Monat 4 ROFF requesten.
2. Fast, man requested einfach Umläufe mit Übernachtungen oder "Point to Point" Flüge, bei denen man abends zuhause ist. Ist allerdings von Station zu Station unterschiedlich.
3. PPJN sind alte Zahlen. Als FO im 10.Jahr hat man schon knapp >100k brutto, Endstufen-Cpt erreichen derzeit knapp 190k brutto ohne Trainerzulagen. Mit Trainerzulagen >200k.
Stufensprünge gibts meistens öfter als 1x pro Jahr ;-)
z.B. nach 10 Jahren in Stufe 16. Manche CPT wurden in 11 eingestellt und sind jetzt nach 10 Jahren in Stufe 27.
4. Du irrst dich. FOs werden bei Upgrade nicht in Stufe 1 CPT eingestuft,
sondern haben mindestens ihr Gehalt plus Zulage X und werden dann in der entsprechenden Mindeststufe als CPT eingestuft. So kann jeder irgendwann die Endstufen erreichen.
5. Man fliegt im Schnitt 70 Blockstunden, bekommt aber mindestens 75 Überstunden pro Jahr bezahlt, auch wenn man sie nicht geflogen ist.
Und was machst du nun mit all den Infos?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
flyer_8
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 29.09.2015
Beiträge: 91

BeitragVerfasst am: Mo Dez 07, 2015 1:05 am    Titel: Re: AB pilots Antworten mit Zitat

Flybywire2006 hat folgendes geschrieben:

Und was machst du nun mit all den Infos?


Zuerst einmal danke! Hört sich ja doch sehr anständig an.
Mit den Infos werde ich verschiedene Dinge machen, wie zum Beispiel mit anderen Anstellungsbedingungen von Airlines vergleichen, primär mit niki.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Flybywire2006
Bruchpilot
Bruchpilot


Anmeldungsdatum: 07.12.2015
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: Mo Dez 07, 2015 1:24 am    Titel: NIKI Antworten mit Zitat

Niki hat ganz fürchterliche Bedingungen, die mit AB nicht wirklich vergleichbar sind. Selbst LGW hat bessere Konditionen....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
flyer_8
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 29.09.2015
Beiträge: 91

BeitragVerfasst am: Mo Dez 07, 2015 8:17 am    Titel: Antworten mit Zitat

Dachte ich mir, dass jemand sowas schreibt. Niki zahlt zwar keine lufthansa Beträge, doch vorallem im Sommer mehr als ansehnlich. Hier zwei bespiele:
Niki Fo/1 Jahr: Grundgehalt:1765, BS im Sommer:100h; die ersten 70 Stunden werden mit 17 multipliziert ( das ist der Stundensatz, pprune hat ein
ähnliches Modell aufgelistet) die 71-90 h dann mit 35 und die letzten 10 h mit 70. Macht 4355€. Ohne andere zulagen inklusive. Jetzt frage ich mich, ob das für einen Fo so wenig ist. Die Kunst bei niki ist es, gut zu wirtschaften, denn im Winter wird es weniger, aber noch immer nicht zu knapp.
Hier der Stundensatz eines cap: 1-70 BS: 29€, 71-90: 70€, ab 91: 94€
Da kommt ebenfalls nicht das schlechteste gehalt heraus.
Dazu wird man bei niki schnell cap, bekommt ein 13 sowie 14 gehalt.
Ob lgw bessere Konditionen hat, kann ich nicht beurteilen
Mfg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
flyer_8
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 29.09.2015
Beiträge: 91

BeitragVerfasst am: Mo Dez 07, 2015 8:21 am    Titel: Antworten mit Zitat

Gab jetzt doch nur ein bsp.; die obigen Zahlen könnt ihr euch im frei zugänglichen kollektivvertrag von niki bestätigen und die Beträge der Kapitäne finden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht -> Air Berlin und weitere Airlines Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.