Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht

 Wiki  ChatChat  FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin   RegistrierenRegistrieren 

IR anrechnen lassen aus USA, Australien oder Südafrika

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht -> Luftfahrt-News und -Diskussionen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
CptSolo
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 23.07.2015
Beiträge: 312

BeitragVerfasst am: Sa Nov 21, 2015 12:03 pm    Titel: IR anrechnen lassen aus USA, Australien oder Südafrika Antworten mit Zitat

Hallo,

ich plane gerade meinen nächsten Urlaub und möchte das gerne mit Flugerfahrung verbinden. Den PPL besitze ich schon. Da ich gerne noch mehr dazu lernen möchte, aber das Geld für den ganz großen Wurf nicht da ist, habe ich an ein EIR in Europa gedacht. Für mich klingt das sehr bürokratisch, mühsam und kostspielig. Da sehe ich kaum Vorteile, außer die EIR-Tätigkeiten danach auszuführen. Aber der Erhalt klingt wirklich mühsam.

Wie stehe die Chancen eine ICAO IR aus den USA, oder auch Südafrika und Australien in den EASA-Raum einführen und anrechnen zu lassen? Falls das mit IR nichts bringt, überlege ich auch einfach Timebuilding oder sogar MEP zu machen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
B1900D
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 15.02.2011
Beiträge: 1927

BeitragVerfasst am: Sa Nov 21, 2015 11:47 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Schwer zu sagen - liegt im Ermessen des LBA nachdem Du über eine Flugschule Deines Vertrauens einen Antrag stellen lässt - sie werden Dir abhängig von Deiner Gesamt-Flugerfahrung aber wohl erfahrungsgemäß höchstens 50% der praktischen Schulung hierzulande erlassen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
CptSolo
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 23.07.2015
Beiträge: 312

BeitragVerfasst am: So Nov 22, 2015 9:02 am    Titel: Antworten mit Zitat

Also ist Timebuilding ganz klar einfacher und sicherer, um in der Phase von PPL ----> ATPL voran zu kommen?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
B1900D
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 15.02.2011
Beiträge: 1927

BeitragVerfasst am: So Nov 22, 2015 11:48 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ja denke ich schon. Man hat mir hier mit knapp 2000 Stunden (größtenteils kommerziell auf ausländischer Lizenz) 50% der Praxisstunden bis zur Befähigkeitsüberprüfung erlassen. Bei der Theorie wird Dir außer VFR/IFR Communication nichts erlassen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht -> Luftfahrt-News und -Diskussionen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.