Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht

 Wiki  ChatChat  FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin   RegistrierenRegistrieren 

Pilotentraum. Aber wie?
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht -> Berufsbild Pilot
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Fliegerneuling
Senior First Officer
Senior First Officer


Anmeldungsdatum: 13.03.2013
Beiträge: 54

BeitragVerfasst am: Fr Jun 05, 2015 11:56 am    Titel: Antworten mit Zitat

edit

Zuletzt bearbeitet von Fliegerneuling am Fr Nov 20, 2015 1:24 pm, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Atomhoernchen
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 09.09.2014
Beiträge: 142

BeitragVerfasst am: Fr Jun 05, 2015 12:53 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ich kann bisher jetzt nur was zur BU bei der LH sagen, aber da sollte dein Englisch schon ausreichen. Ich war im Englischen auch nicht viel besser in der Schule und habe bestanden. UND: Englisch kann man ganz leicht wiederholen. Einfach einen Kurs besuchen, Zeitung lesen und Serien auf Englisch schauen.

Wenn man schon alles rund ums Fliegen weiß, braucht man keine Ausbildung machen 😀. Von daher, sei da beruhigt. Die Ausbildung ist ja schließlich dafür da.

Aber ich rate dir, wie viele andere auch, nicht unbedingt privat dies zu finanzieren. Es ist extrem teuer (genau kann ich es dir nicht sagen, aber sicherlich um die 100.000) und noch dazu ist der Markt übersättigt.. Sprich die Chance auf einen direkten Arbejtsvertrag ohne eine gewisse Anzahl an Flugstunden aufführen zu können, tendiert gegen 0.

Warum versuchst du es nicht bei LH oder Swiss? Klar, LH hat extreme Wartezeiten und die Zukunft sieht auch etwas düster aus, aber ist wahrscheinlich die deutlich angenehmere und bessere Alternative als es privat zu machen.


Sieh also nicht schwarz. Alles ist möglich, auch wenn es schwierig wird, es zu erreichen (stecke ja selber im Auswahlverfahren).
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bane
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 22.05.2012
Beiträge: 109

BeitragVerfasst am: Fr Jun 05, 2015 3:50 pm    Titel: Antworten mit Zitat

@jpml747:
Bedenke bei deiner Planung, dass du für eine Bewerbung bei Swiss mindestens 20 Jahre alt sein musst. Von daher würde ich dir vorschlagen, dass du dich erst einmal auf LH und das Abi konzenterst, bzw. danach anfängst zu studieren. Sobald du alt genug für Swiss bist, würde ich mich ebenfalls dort bewerben und die Erfahrung aus BU und evtl. FQ der LH mitbringen, unabhängig davon, ob du dann auf der LH Warteliste stehst oder nicht, bzw. je nachdem wie es dann zu diesem Zeitpunkt in deine Lebenssituation passt.
Zur Dauer von Bewerbung bis Ausbildung bei Swiss kann ich dir sagen, dass es im Vergleich zu LH sehr schnell geht. Bewerbung war bei mir im Nov. '14, Auswahlverfahren von Dez. '14 - März '15 und Ausbildungsbeginn dann nochmal drei Monate später. Nach einem positiven Entscheid hättest du aber bis zu einem Jahr Zeit, bis du mit der Ausbildung anfangen müsstest (falls das dann einer etwaigen Bachelorarbeit im Weg stehen würde).

Ich hoffe, meine Anregungen konnten dir weiterhelfen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
obstsalat
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 21.01.2006
Beiträge: 728

BeitragVerfasst am: Sa Jun 06, 2015 1:34 pm    Titel: Antworten mit Zitat

@Fliegerneuling: Toller Bekannter... So manches, was der da von sich gegeben hat, macht wenig Sinn. Englisch 1-2 ist Quatsch, AE vs. BE ist völlig Banane, mir fällt gerade gar kein Flugzeug mit 7 Leitwerken ein (Steuerflächen ok - aber nicht Leitwerke), 200.000€ ist auch hoch gesetzt usw.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
flapfail
Goldmember
Goldmember


Anmeldungsdatum: 23.03.2008
Beiträge: 5559
Wohnort: OGLE-2005-BLG-390Lb

BeitragVerfasst am: Sa Jun 06, 2015 4:44 pm    Titel: Antworten mit Zitat

obstsalat hat folgendes geschrieben:
@Fliegerneuling: Toller Bekannter... So manches, was der da von sich gegeben hat, macht wenig Sinn. Englisch 1-2 ist Quatsch, AE vs. BE ist völlig Banane, mir fällt gerade gar kein Flugzeug mit 7 Leitwerken ein (Steuerflächen ok - aber nicht Leitwerke), 200.000€ ist auch hoch gesetzt usw.


Find ich ja auch dass der eine etwas verschrobene Figur sein muss. Wird ja schon nen Grund gehabt haben, warum er früher in Rente gehen musste Rolling Eyes
_________________
Es interessiert mich nicht, was andere über mich zu Wissen glauben - oder denken.....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Fliegerneuling
Senior First Officer
Senior First Officer


Anmeldungsdatum: 13.03.2013
Beiträge: 54

BeitragVerfasst am: So Jun 07, 2015 8:35 am    Titel: Antworten mit Zitat

edit

Zuletzt bearbeitet von Fliegerneuling am Fr Nov 20, 2015 1:24 pm, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Charlie Hotel
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 12.09.2014
Beiträge: 357
Wohnort: ETUO

BeitragVerfasst am: So Jun 07, 2015 5:29 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Fliegerneuling hat folgendes geschrieben:
Um die FQ mache ich mir Sorgen, Streitgespräche simulieren! Ehrlich gesagt, kann ich nicht! Confused Rolling Eyes


Ich glaube viele machen sich über den ersten Tag viel mehr Gedanken als über den zweiten Tag. Trotzdem ist es eine Chance, die man für meine Begriffe wahrnehmen sollte, und selbst wenn die Besteherquote nur bei 6% liegt: die Quote der Besteher unter denen, die es nie versucht haben, liegt meines Wissens bei 0%.
_________________
Beste Grüße!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
mxwell2k12
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 18.06.2012
Beiträge: 454

BeitragVerfasst am: Mo Jun 08, 2015 11:19 pm    Titel: Antworten mit Zitat

LX182 hat folgendes geschrieben:
Wenn ich deine Fragen richtig interpretiere schwankst du zwischen LH und Swiss. Also die Chancen sind bei Swiss sicher grösser. Da weniger Bewerber als bei LH und aktuell das ganze bei selben Pilotenbedarf. Ich empfehle dir zweigleisig zu fahren. Bewirb dich bei beiden. Ist nicht verboten und macht Sinn wenn du diesen Berufswunsch hast. Wenn du das Ab initio Programm durchläufst brauchst du dir keine Grosse Sorgen zu machen von der Firma eingestellt zu werden. Die zahlen dir ja die ganze Ausbildung vor (im Idealfall). Habe noch die gehört, dass ein vorfinanzierter Ab inito Pilot keine Anstellung bei der Airline bekommen hat. Hier ist die Wartezeit bis zum Einsatz auf der Linie bei LH bestimmt länger.

Ich selber bin bei Swiss gescheitert. Habe mein Leben lang gedacht ich werde nur glücklich als Pilot. Jetzt arbeite ich als Personalberater und bin sogar froh, dass sich diese Türe "Pilot" geschlossen hat und somit ganz viele andere geöffnet. Fragst dich vielleicht warum ich das hier rein poste. Eigentlich nur wegen diesen Leute (wie oben) welche scheitern und dir dann den ganzen Beruf schlecht reden.

Versuch es. Bewirb dich bei mehreren Airlines aber sei nicht zu verbissen. Behalte immer einen Plan B im Hinterkopf. Aber es ist ganz sicher ein realistisches Ziel, dass du eines Tages in einem Cockpit sitzt.

Viel Erfolg!


Da beide nach wie vor objektive und bedarfsunabhängige Auswahlverfahren sind, sind bei beiden die Chancen in etwa gleich hoch (oder zumindest nicht aufgrund des Bedarfs unterschiedlich). Die Warteliste bei LH kommt nicht von ungefähr.
Die 20 % Besteherquote bei Swiss kann ich mir beim besten Willen auch nicht vorstellen, nichtmal teilfinanziert ..
Ansonsten schließe ich mich den anderen an!
Studium als Plan B (oder eher A) und nebenher das Eignungsverfahren machen. Beginne auch demnächst mein Studium und habe irgendwann nächstes Jahr meine FQ.
Kleiner Tipp: Wenn du nicht gerade 2 Jahre im Ausland bist, gib die Verfügbarkeit "ab sofort" an, damit wartest du an sich schon um die 1 1/2 Jahre, denn die Wartezeit gilt scheinbar erst ab dem Datum an dem du dich als verfügbar gemeldet hast. Ich hatte im Mai 2014 meine BU, Ende Juni meine Unterlagen eingeschickt und war dann im Ausland, habe meine Verfügbarkeit mit Juli 2015 angegeben und zeitlich alles darauf ausgerichtet, bis ich wegen etwas völlig anderem bei Lufthansa anrief und mir das praktisch im Nebensatz mitgeteilt wurde, dass ich das vergessen kann.
Ich werde jetzt (scheinbar) so gesehen behandelt wie jemand, der nächsten Monat seine BU bestehen wird. Just saying. Wink
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht -> Berufsbild Pilot Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.