Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht

 Wiki  ChatChat  FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin   RegistrierenRegistrieren 

Eigentlich dürfte man mit uns nicht mehr fliegen

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht -> Berufsbild Pilot
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
flapfail
Goldmember
Goldmember


Anmeldungsdatum: 23.03.2008
Beiträge: 5548
Wohnort: OGLE-2005-BLG-390Lb

BeitragVerfasst am: Sa Apr 04, 2015 5:21 pm    Titel: Eigentlich dürfte man mit uns nicht mehr fliegen Antworten mit Zitat

http://www.welt.de/wirtschaft/article139087743/Eigentlich-duerfte-man-mit-uns-nicht-mehr-fliegen.html
_________________
Es interessiert mich nicht, was andere über mich zu Wissen glauben - oder denken.....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Charlie Hotel
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 12.09.2014
Beiträge: 357
Wohnort: ETUO

BeitragVerfasst am: Sa Apr 04, 2015 8:25 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Es ist immer dasselbe. Es muss immer erst ein einschneidendes Ereignis her, bevor die Öffentlichkeit Missstände als solche wahrnimmt. Dass bei den viel zu nachgiebigen und schwammigen gesetzlichen Rahmenbedingungen und den Marktverhältnissen die derzeit herrschen die Sicherheit im Flugbetrieb durch nicht ausreichend qualifizierte, überarbeitete und übermüdete Besatzungen leidet müsste normalerweise jedem der sich auch nur in Grundzügen mit der Materie beschäftigt sofort klar werden. Dass dann auch noch die Löhne konsequent sinken ist fast noch eins der kleineren Probleme, auch wenn man natürlich wissen sollte oder müsste, dass man dadurch auch auf lange Sicht nicht die Besten und Geeignetsten beschäftigen wird.
Ich hoffe inständig, dass die Öffentlichkeit und in letzter Konsequenz die Gesetzgeber endlich aufwachen und für eine marktweite Anhebung der Standards im Bezug auf Eignung und Qualifizierung der Cockpitcrews sorgen und zudem die Arbeitszeiten insofern begrenzen, als dass kein Pilot mehr bei der Arbeit einschläft. Denn so wie ich das sehe ist alles andere eine tickende Zeitbombe, und ich hoffe nicht, dass erst noch eine Katastrophe passieren muss, bevor es auch der letzte merkt.
_________________
Beste Grüße!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Schienenschreck
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 01.09.2008
Beiträge: 3196
Wohnort: ZZ9 Plural Z Alpha

BeitragVerfasst am: So Apr 05, 2015 1:31 am    Titel: Antworten mit Zitat

Charlie Hotel hat folgendes geschrieben:
für eine marktweite Anhebung der Standards im Bezug auf Eignung [...] der Cockpitcrews sorgen

Ohne DLR-Test keine Lizenz, oder was?
_________________
...mit Lizenz zum Fliegen
Idea Pilotenboard Wiki
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
flapfail
Goldmember
Goldmember


Anmeldungsdatum: 23.03.2008
Beiträge: 5548
Wohnort: OGLE-2005-BLG-390Lb

BeitragVerfasst am: So Apr 05, 2015 8:39 am    Titel: Antworten mit Zitat

Charlie Hotel hat folgendes geschrieben:

Ich hoffe inständig, dass die Öffentlichkeit und in letzter Konsequenz die Gesetzgeber endlich aufwachen und für eine marktweite Anhebung der Standards im Bezug auf Eignung und Qualifizierung der Cockpitcrews sorgen und zudem die Arbeitszeiten insofern begrenzen, als dass kein Pilot mehr bei der Arbeit einschläft. .


Für die Öffentlichkeit werden Piloten immer nur die arroganten geldgierigen Schnösel bleiben, die gar nicht wissen was Arbeit bedeutet, in 5*Hotels mit hübschen Stewardessen abhängen, und max 75 Stunden im Monat arbeiten.... Rolling Eyes
_________________
Es interessiert mich nicht, was andere über mich zu Wissen glauben - oder denken.....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
d@ni!3l
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 18.11.2007
Beiträge: 4680
Wohnort: EDLW

BeitragVerfasst am: So Apr 05, 2015 11:59 am    Titel: Antworten mit Zitat

Ich wüsste mal gerne, bei welcher Airline solche Zustände herrschen. LGW? International könnte ich mir Vueling vorstellen...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
LH3591
Gast





BeitragVerfasst am: So Apr 05, 2015 2:12 pm    Titel: Antworten mit Zitat

P2F und Charterflüge klingt für mich nach Germania
Nach oben
B1900D
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 15.02.2011
Beiträge: 1927

BeitragVerfasst am: So Apr 05, 2015 2:38 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ich verstehe diese Inkonsequenz der Piloten, die diese Behauptung über die Presse veröffentlicht haben, nicht. Solange sie mitmachen, sind sie als Mitläufer Teil des Problems. Jeder Pilot muß für mich in der Lage sein, Grenzen zu ziehen, diese anzusprechen und ggf. die Reißleine zu ziehen, wenn es nicht mehr passt - dass bedeutet als letzte Instanz auch: die Kündigung einzureichen.

Wer den Satz spricht: "Eigentlich dürfte man mit uns nicht mehr fliegen" und trotzdem weitermacht, hat für mich einfach kein Rückgrat und hat die Philosophie des von EASA vorgeschriebenen SMS (Safety Manegment System) nicht verstanden. Im Gegensatz zu dem früheren Quality System, ist dieses profilaktisch und fängt schon dort anzusetzen, bevor Sicherheitsprobleme überhaupt entstehen können. Jeder in der Firma wird in diesen Dingen geschult - warum eigentlich ??
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
flapfail
Goldmember
Goldmember


Anmeldungsdatum: 23.03.2008
Beiträge: 5548
Wohnort: OGLE-2005-BLG-390Lb

BeitragVerfasst am: So Apr 05, 2015 2:47 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Die Lufthansa und ihre Ärzte sind in Erklärungsnot

Der Germanwings-Pilot Andreas L. konnte sechs Tauglichkeitstests bei Lufthansa-Ärzten bestehen. Ein zweites psychiatrisches Gutachten gab es nicht. Und das Luftfahrtbundesamt wurde nicht informiert.

Das wird wohl nicht nur Folgen für die Lufthansa , sondern auch für die gesamte Branche haben.

http://www.welt.de/vermischtes/article139148626/Die-Lufthansa-und-ihre-Aerzte-sind-in-Erklaerungsnot.html
_________________
Es interessiert mich nicht, was andere über mich zu Wissen glauben - oder denken.....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
B1900D
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 15.02.2011
Beiträge: 1927

BeitragVerfasst am: So Apr 05, 2015 3:16 pm    Titel: Antworten mit Zitat

flapfail hat folgendes geschrieben:
Die Lufthansa und ihre Ärzte sind in Erklärungsnot

Der Germanwings-Pilot Andreas L. konnte sechs Tauglichkeitstests bei Lufthansa-Ärzten bestehen. Ein zweites psychiatrisches Gutachten gab es nicht. Und das Luftfahrtbundesamt wurde nicht informiert.

Das wird wohl nicht nur Folgen für die Lufthansa , sondern auch für die gesamte Branche haben.

http://www.welt.de/vermischtes/article139148626/Die-Lufthansa-und-ihre-Aerzte-sind-in-Erklaerungsnot.html


Wenn das die Fakten sind, sollten die Angehörigen des verunglückten GW Fluges, die LH in Grund und Boden klagen !
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Daedalus737
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 04.01.2012
Beiträge: 246

BeitragVerfasst am: Mo Apr 06, 2015 3:31 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Deswegen flieg ich auch nicht mehr...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht -> Berufsbild Pilot Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.