Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht

 Wiki  ChatChat  FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin   RegistrierenRegistrieren 

Erfahrungsbericht BU 19.03.2015

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht -> Erfahrungsberichte der DLR-BU/GU
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
PilotToTheSky
Navigator
Navigator


Anmeldungsdatum: 08.01.2015
Beiträge: 39

BeitragVerfasst am: Do März 26, 2015 2:48 pm    Titel: Erfahrungsbericht BU 19.03.2015 Antworten mit Zitat

So Leute,

Ich hab's hinter mir...die Sagen umworbene BU ist nur noch Passee.
Ich will euch hier einiges zur BU und dem ganzen "Drumherum" erzählen.
Die Verschwiegenheitserklärung habe ich unterschrieben, werde also nicht auf die Tests großartig eingehen, denn das steht schon zu genüge hier im Board.

Zu meiner Person: Ich bin 21 Jahre alt und habe mich im August 2014 bei der LH beworben und im Januar meinen Termin bekommen.

Wen meine Anreise so gar nicht interessiert, darf ruhig vorspulen, aber so viel sei gesagt: Sie war spannend Very Happy

Anreise:
Zur Anreise gibt es wohl recht viel zu sagen, denn es war die Hölle! Ich hatte den Eindruck eine Macht will nicht, dass ich nach HAM komme:D
Atschibätsch, ich habs trotzdem geschafft Very Happy
Am Tag der Anreise streikte LH für Übergangsgeld, usw. (gut für mich, dachte ich).
Ich hab die beiden Tage davor immer schön brav geschaut ob es Neuigkeiten zum Flugstatus gibt und einen halben!!! Tag vorher war der Flug dann annulliert. Also buchte ich das Ticket um, damit ich dann ICE fahren konnte.
Mit Stress in Frankfurt Hbf angekommen, hab ich mir erstmal Kaffee für mein BU Hemd gekippt - Der Klassiker!
Ich hoffte, dass der Zug planmäßig losfahren würde, denn gleichzeitig waren noch Krawalle in Frankfurt und einige Autos brannten. Im Bahnhof aber Ruhe!
Also dann in den ICE und ab nach HH. Man-o-man! Der Weg dahin ist wirklich nicht schön! Auch der Bahnhof ist eher ne Baracke.
Von dort aus nahm mich ein BU Kollege, mit dem ich später die meiste Zeit verbrachte, mit zum M1. An dieser Stelle nochmal einen Dank an Dich, denn du hast mir meine Aufregung gut nehmen können;)
Die Fahrt war nicht soo schlimm wie alle immer erzählen und dauerte ca. 20 Minuten mit dem Auto. Ebenso zeigte sich Hamburg nicht von seiner schönen Seite. Das M1 sieht auch aus wie ein Bunker - von Außen!
Tolles Frühstück, nettes Personal, tolles Bad, aaaaber die Klima funktionierte nicht Confused
Leute, ihr habt nicht den Hauch einer Ahnung wie warm so ein Zimmer werden kann und mit offenem Fenster, macht es keinen Spaß zu schlafen.
Wir beide waren die ersten und gingen noch ein paar Sachen durch und verglichen unsere Lernzettel. Das hat mir persönlich sehr gut getan.
Nach und nach trudelten alle ein und wir tranken erstmal einen Kaffee in der Lobby.

Abendessen:
Wir hatten alle so Magenknurren, dass wir den Weg zum Marché antraten. Auch hier trübte der schein. Von Außen sah es aus wie ne große Salatbar, aber die Pizza war der Hammer. Oft wird beschrieben, dass die BU'ler dort essen gehen, aber nie wie die Pizza/das Marché so ist. Also eine kleine Info am Rande.
Die Pizza kann man sich selbst belegen und einer freundlicher Mann schiebt sie in den Ofen. Man hat dann noch Auswahl an Ölen, usw.

Die Terrasse ist auch sehr zu empfehlen, man kann quasi ins Cockpit schauen!

Der Abend davor:
Abends waren alle auf ihren Zimmern und machten zum Teil noch 1,2 CBT's um ein bisschen Sicherheit vor dem "Sturm" zu bekommen.
Die Nacht erwies sich als, naja, bescheiden Very Happy
Es war, wie bereits gesagt, heiß und ich musste die Decke hin und herschieben dass mir nicht zu warm wurde. Dem entsprechend, war ich auch alle 2h wach. Einer von uns hatte wohl kaum bis gar nicht geschlafen und war am großen Tag hundemüde.

Der große Tag:
Jaaa, der große Tag...nun war er da und man musste sich irgendwie mental damit abfinden, dass es um die altbekannte "Wurst" geht.
Ich war morgens sogar noch eine halbe Stunde vor meinem Wecker wach, also bin ich aufgestanden und hab mich fertig gemacht. An dieser Stelle ein Tipp von mir...nehmt eure frischen Sachen NICHT mit ins Bad, denn obwohl dort eine große Glaswand die Dusche abtrennt, spritzt das Wasser doch sehr stark rum.
Beim Frühstück ein Kaffee, ein Brötchen und ein paar Vitamine reingeschaufelt, bevor wir dann los sind. Wir kannten den Weg, da wir tags zuvor schonmal vor der Türe standen.
Als wir da waren und in den Warteraum kamen, stellten wir fest, wie viele nicht im Board aktiv waren. Wenn DU nun bald deine BU hast, melde dich hier an und rede mit den Leuten, welche auch mit dir die BU haben, denn du wirst überrascht seine welche tollen Leute du triffst!
Ich habe mich mit allen sehr gut verstanden und bin froh euch getroffen zu haben! Vielen Dank für diese tolle Zeit mit euch.

Wir warteten im Warteraum mit den üblichen 15 Minuten, da es noch "technische Probleme" gab. Dann folgten ein paar Instruktionen, aber welch ein Wunder, man kennt die CBT's und deren Abläufe, ihr werdet also nicht überrascht werden;)

VMC:
Mir fiel der erste Test recht schwer, da mir die Symbole nicht so in den Kopf wollten, aber war OK. (Vorbereitung ca 80% lv3)

TVT:
Ich hab die Hälfte raten müssen, aber ich hatte trotzdem irgendwie kein sooo schlechtes Gefühl.

10 Min Pause

RMS:
Joa, das war passabel:) stabil meine 6-7 Zahlen runtergerasselt und gut wars. Ich bin kein großer Freund dieser Raterei mit den Zahlen. Entweder ich kann mich erinnern oder eben nicht Very Happy

SKT:
Auch wie im CBT, nur sind die Dreiecke leicht verschieden. Wer im CBT so Werte um die 95-100% erreicht, muss sich definitiv keine Sorgen machen. Wie der Test schon sagt, geht es um die Konzentration (und vielleicht noch Wahrnehmung; schreibt einen Post was ihr darüber denkt Wink)

10 Min Pause

PPT:
War in der Vorbereitung kein Thema, nachdem ich mir irgendwann mal die Würfelmuster angesehen hatte und im CBT jeden einzelnen Würfel nachvollzogen habe.

KRN:
Da hatte ich ein bisschen Angst, aber alles gut;)
Macht euch keinen Kopf, das bekommt ihr locker hin;)

10 Min Pause

MIC:
Da hatte ich schon mehr Respekt. Ich hatte keine Ahnung was auf mich zukommt, aber hab mein bestes gegeben.
Aus meiner Sicht, kann man den MIC auch nicht "perfekt" machen, denn der Joystick ist Seeh. träge. Aber wenn man alles im Auge behält geht es eigentlich;)

Mittagspause:

RAG:
Da machte ich mir überhaupt keine Sorgen...zumindest im Vorhinein.
Ich musste oooft raten/schätzen.
Schaut euch euern Schulkrempel nochmal an und geht die Basics durch.

OWT:
Auch hier machte ich mir im Nachhinein Sorgen, denn ich hab im Schnitt nur 3/4 der Zahlen gesehen, da ich ohne Gegenübermethode arbeitete. Ich , und ihr solltet das auch, habe immer "nicht gesehen" angegeben, wenn es denn so war Wink

10 Min Pause

ROT:
Jaaa, das war dann eher nach meinem Geschmack:) konzentriert und gut zugehört dann die Aufgaben gelöst.
Man hört die anderen Kopfhörer doch sehr stark, was aber bei allen zusammen eine Art "Vogelgezwitscher" war.

PSY:
Ehrlich und zügig geantwortet. Wobei man bei den Fragen nicht immer die 100%ige Antwort zur Verfügung hatte.

10 Min Pause

ENG:
Hier musste ich auch das eine oder andere Mal raten bzw. ausschießen, denn man kann nicht jedes Wort/Phrase oder whatever kennen.

PHY:
Nachdem TVT ja nur bescheiden gelaufen ist, konnte ich hier mein Physikwissen rausknallen. Hier hatte ich mal wieder ein gutes Gefühl und hab ein wenig mit meinem Nachbar mitgefiebert, der bei einer Frage haderte, obwohl er die richtige Lösung im Auge hatte.

10 Min Pause

Dann kam noch ein kleiner Zusatztest, der aber nicht in die Bewertung mit einfließt. Ich denke mal die Piloten BU'ler sind einfach Referenzkandidaten für die Losten und umgekehrt.

Ich habe das jetzt nicht zu jedem Test dazugeschrieben, aber ich war bei jedem Test am Endbildschirm (Das gab mir nach RAG und OWT ein bisschen Hoffnung)

SO! Endlich geschafft! Aber nicht nur der Test war geschafft, sonder auch unsere ganze Truppe. Mit letzter Kraft, habe ich meine Matschbirne zusammen mit den anderen zum M1 bewegt, da einige dort noch ihr Gepäck hatten.
Dann sind wir noch zum Flughafen und dort trennten sich ann unsere Wege.

Ich flog dann...YES!! mein Flug ging:D...mit einer und der einzigen Dame der BU nach FRA und wir unterhielten uns kurz. BTW wenn du das liest, sag mal bescheid ob du bestanden hast.

6 Kalendertage dauerte es, bis der ersehnte positive Brief ankam.
Ich hatte meiner Freundin versprochen den Brief bei Ihr aufzumachen, aber ich konnte einfach nicht warten. Ich habe so gezittert und als ich die erste Zeile las, lies ich den Brief fallen und fiel meinem besten Freund in die Arme, der zufällig da war. Ich konnte es nicht glauben...ein gutes Stück weiter auf dem Weg ins Cockpit Very Happy
Jetzt heißt es auf die FQ warten. Mal sehen wann ich einen Termin bekomme.

Die meisten von uns haben bestanden, wenn also die Quote von 30% bei dieser BU eingehalten wurde, dann sind es viele aus dem Board/Whatsapp-Gruppe.
Die anderen die nicht bestanden haben, denen wünsche ich alles Gute auf deren weiteren Weg (ins Cockpit) und zwar von ganzem Herzen.

Euch allen viel Glück bei eurer BU Smile
_________________
Bewerbung: 08/14[✔]
BU: 03/15[✔]
Abi: 07/15[✔]
FQ: ??/2016[]
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
LX182
Senior First Officer
Senior First Officer


Anmeldungsdatum: 02.03.2015
Beiträge: 49

BeitragVerfasst am: Mi Apr 01, 2015 5:14 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Hey danke für den super EB! Gratuliere zum Bestehen!

Kannst du mir noch etwas über die Geschwindigkeit der Anweisungen beim ROT sagen? Evt. vergleich mit Skytest..?

Alles Gute weiterhin!
_________________
Tue immer zuerst das Mögliche, dann kommt das Unmögliche von selbst.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
PilotToTheSky
Navigator
Navigator


Anmeldungsdatum: 08.01.2015
Beiträge: 39

BeitragVerfasst am: Do Apr 02, 2015 2:17 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Danke für die Glückwünsche:)
Zu Skytest kann ich leider nichts sagen, denn ich hab nur die CBT's benutzt.

Aber wenn du die CBT's gut kannst, kannst du die BU auch;)
Das Tempo steigert sich stetig.
_________________
Bewerbung: 08/14[✔]
BU: 03/15[✔]
Abi: 07/15[✔]
FQ: ??/2016[]
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht -> Erfahrungsberichte der DLR-BU/GU Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.