Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht

 Wiki  ChatChat  FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin   RegistrierenRegistrieren 

Erfahrungsbericht SWISS Stufe 2 im Januar 2015

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht -> Erfahrungsberichte anderer Tests
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
k726xaa los angeles
Navigator
Navigator


Anmeldungsdatum: 21.06.2014
Beiträge: 42

BeitragVerfasst am: Mi Jan 14, 2015 6:37 pm    Titel: Erfahrungsbericht SWISS Stufe 2 im Januar 2015 Antworten mit Zitat

So, nachdem heute nachmittag die erlösende mail mit der Einladung zum (sehr zeitnahen!) Termin für Stufe 3 kam, wird es Zeit für meinen Erfahrungsbericht zur Gruppenübung.

Wie schon zu Stufe 1 bin ich mit am Vortag mit SWISS angereist und habe im Hotel Bramen übernachtet.

Um 8:45 traf man sich dann wieder im Warteraum 667. Hier warteten bereits einige Teilnehmer für Stufe 1 und meine drei Mitstreiter für Stufe 2. Zwei von ihnen kannte ich aus Stufe 1, der Dritte im Bunde hatte bereits das LH-Assessment absolviert und befindet sich in der Wartschleife für den NFF.

Zum Ablauf:

Zwei Testleiter entführten uns in den Prüfungsraum; wir saßen an hufeisenförmig angeordneten Tischen mit Namensschildern. Gegenüber saßen die Testleiter, ebenfalls mit Namensschildern. Außerdem standen uns zwei Tafeln zur Verfügung, wovon wir allerdings nur eine genutzt haben.

Zu Beginn wurde die Aufgabenstellung erläutert und jeder bekam einen Stapel Karteikarten mit Informationen, welche zusammen zur Lösung der Aufgabe führten. Nun hatten wir exakt eine Stunde Zeit, die Informationen auszutauschen und gemeinsam zu einem Ergebnis zu kommen. Nach Ablauf der 60 Minuten durften wir unsere Ergebnisse präsentieren (ohne Zeitdruck). Schließlich war noch eine kurze schriftliche Selbsteinschätzung der eigenen Leistung gefragt (ebenfalls ohne Zeitdruck). Wir haben nach meinem Eindruck sehr gut zusammengearbeitet, konnten die Aufgabe(n) letztendlich aber nur zum Teil lösen.

Nähere Infos zum Inhalt des Gruppenspiels werde ich aus den bekannten Gründen nicht geben.

Im Gegensatz zu den Gruppenspielen bei der Lufthansa (die ich allerdings nur vom Hörensagen kenne) geht es hier nicht darum, gegenüber den anderen die eigenen Interessen möglichst effektiv durchzusetzen, sondern im Team eine gemeinsame Lösung zu finden. Ihr müsst hier also anders rangehen! Bei uns gab es auch keine sog. Ellenbogenrunde.

Meine Tipps:

Kurzfristig vorbereiten kann man sich im Grunde nicht. Hier ist Teamfähigkeit gefragt, also eine Charaktereigenschaft, welche man sich weder mittels Büchern anlesen, noch durch teure Seminare erkaufen kann. Auch die persönliche Reife dürfte eine Rolle spielen (daher wohl die Möglichkeit des Wiedererwägungsgesuchs). Was mir geholfen haben wird, waren meine Erfahrungen aus Jugendgruppen und Bundeswehr, mehrere Jahre Studenten-WG und natürlich erste Berufserfahrung. Weder in der Schule noch im Studium bekommt man Teamfähigkeit vermittelt, diese Eigenschaft müsst ihr euch also aus eigener Initiative aneignen.

Ansonsten der allgemein bekannte Tipp: Bleibt immer ihr selbst, verstellt euch nicht und versucht nicht krampfhaft, eine Führungsrolle zu übernehmen, wenn es euch nicht liegt. Trefft klare Entscheidungen, auch wenn mal das Risiko besteht, eine falsche Entscheidung zu treffen (die ggf. später noch korrigiert werden kann). Denkt aber immer daran, zu jeder Entscheidung das Einverständnis der Gruppe einzuholen. Behaltet die Zeit im Auge, ohne euch gegenseitig unter Druck zu setzen.

Ich weiß nicht, ob den Testleitern euer Lebenslauf vorliegt, aber ggf. ist es ratsam zu versuchen, eher mit solchen Eigenschaften zu punkten, die nicht ohnehin durch euren Lebenslauf belegt sind. Also z.B. zeigen, dass man sich durchaus auch unterordnen kann, wenn man im Berufsleben Führungsverantwortung hat (oder eben umgekehrt).

Dieses war der zweite Streich – doch der dritte folgt sogleich Smile


Zuletzt bearbeitet von k726xaa los angeles am Do Jan 22, 2015 11:24 pm, insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
janhh1608
NFFler
NFFler


Anmeldungsdatum: 11.06.2012
Beiträge: 24

BeitragVerfasst am: Do Jan 15, 2015 11:13 am    Titel: Antworten mit Zitat

Hier hängt auch vieles vom Glück ab Wink bei mir sind super Leute rausgeflogen, also kann man pauschal nicht sagen, worauf man achten sollte. 50:50 meiner Meinung nach.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
major
Bruchpilot
Bruchpilot


Anmeldungsdatum: 09.07.2014
Beiträge: 13

BeitragVerfasst am: Sa Jan 17, 2015 11:40 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Sauber, Glückwunsch! Ist der LH Besteher auch weiter, bzw. wie war die Quote? Fliegen ja doch immer viele raus hier..
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
k726xaa los angeles
Navigator
Navigator


Anmeldungsdatum: 21.06.2014
Beiträge: 42

BeitragVerfasst am: So Jan 18, 2015 12:19 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Danke!
Von meinen Mitstreitern weiß ich leider nichts.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Flying.Balu
Senior First Officer
Senior First Officer


Anmeldungsdatum: 01.10.2011
Beiträge: 55
Wohnort: FRA

BeitragVerfasst am: Do Jan 22, 2015 5:17 pm    Titel: Antworten mit Zitat

vorbereiten kann man sich auf jeden fall. gibt einige solcher gruppentests frei im netz. ich hatte die ernsthaft durchgespielt.
letztlich wars bei uns damals recht entspannt und es kamen alle durch. ob es daran lag, dass wir alle informationen verarbeiten konnten und den test quasi beenden konnten oder ein gutes team waren kann ich nicht sagen (damals noch stufe 4, teil 1).
und wenn man zufällig jemanden von dort kennt, der das assessment selbst positiv durchlaufen hat, hilft der einem unter 4 augen sicherlich auch auf die sprünge.

viel erfolg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
andy_84
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 04.05.2013
Beiträge: 69

BeitragVerfasst am: Do Jan 22, 2015 9:17 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Flying.Balu hat folgendes geschrieben:
vorbereiten kann man sich auf jeden fall. gibt einige solcher gruppentests frei im netz. ich hatte die ernsthaft durchgespielt.
letztlich wars bei uns damals recht entspannt und es kamen alle durch. ob es daran lag, dass wir alle informationen verarbeiten konnten und den test quasi beenden konnten oder ein gutes team waren kann ich nicht sagen (damals noch stufe 4, teil 1).
und wenn man zufällig jemanden von dort kennt, der das assessment selbst positiv durchlaufen hat, hilft der einem unter 4 augen sicherlich auch auf die sprünge.

viel erfolg


Wo kann man den frei Gruppenspiel im Netz finden?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
prophecy
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 14.05.2014
Beiträge: 193

BeitragVerfasst am: Fr Jan 23, 2015 1:15 am    Titel: Antworten mit Zitat

und was bringt euch das? in stufe 2 geht man einfach rein und macht, was man aufgegeben bekommt. entweder du passt ins bild oder nicht. natürlich darf man sich nicht ganz dumm anstellen.
aber worauf da im groben und ganzen geachtet wird sollte jeder armleuchter erahnen. das reicht an vorbereitung.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht -> Erfahrungsberichte anderer Tests Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.