Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht

 Wiki  ChatChat  FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin   RegistrierenRegistrieren 

Tarifkonflikt (Flugbegleiter) bei der LH
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht -> Luftfahrt-News und -Diskussionen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
cosmopolitan
NFFler
NFFler


Anmeldungsdatum: 05.09.2011
Beiträge: 28

BeitragVerfasst am: Di Nov 13, 2012 3:54 pm    Titel: die Würfel sind gefallen ............. Antworten mit Zitat

Das ist nun das Ergenis der Schlichtung.

http://www.aero.de/news-16268/Hoehere-Gehaelter-und-Jobsicherheit-fuer-Lufthansa-Kabine.html
_________________
train hard!
fight easy!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
flapfail
Goldmember
Goldmember


Anmeldungsdatum: 23.03.2008
Beiträge: 5554
Wohnort: OGLE-2005-BLG-390Lb

BeitragVerfasst am: Di Nov 13, 2012 9:03 pm    Titel: Re: die Würfel sind gefallen ............. Antworten mit Zitat

cosmopolitan hat folgendes geschrieben:
Das ist nun das Ergenis der Schlichtung.

http://www.aero.de/news-16268/Hoehere-Gehaelter-und-Jobsicherheit-fuer-Lufthansa-Kabine.html


Lufthansa: Teurer Frieden in der Kabine


13.11.2012 | 17:16 | (Die Presse)

Die 18.000 Flugbegleiter bekommen 4,6 Prozent mehr Gehalt, es gibt keine Kündigungen. Der Abschluss kommt die AUA-Mutter Lufthansa teuer. Die Mehrkosten beliefen sich für den Konzern brutto auf 33 Mio. Euro.

Na das ist ja ne gute Basis für die anstehende Verhandlung der Pilotengehälter Very Happy
_________________
Es interessiert mich nicht, was andere über mich zu Wissen glauben - oder denken.....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Exhale
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 10.12.2010
Beiträge: 75

BeitragVerfasst am: Di Nov 13, 2012 9:20 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Hm, ich bin mir nicht sicher:

Eine niedrigere Tarifstruktur für Kollegen, die ab kommendem Jahr eingestellt werden verbunden mit "flexibleren" Arbeitszeiten?

Wenn nächstes Jahr nur 4U einstellt hat Christoph Franz doch im Grunde erreicht was er wollte, insbesondere im Zusammenhang mit einer Arbeitsplatzsicherheit bis vorerst 2014?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ImhO77
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 16.06.2010
Beiträge: 6373

BeitragVerfasst am: Di Nov 13, 2012 9:29 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Franz und Baublies haben beide was sie wollten, dafür ist eine Schlichtung doch da.

Franz kann neu zu billigeren Tarifen einstellen und Baublies hat sich und seinen Kupfernstechern die höher auf der Senioritätsliste stehen die Privilegien gerettet.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
EDDF
Gast





BeitragVerfasst am: Di Nov 13, 2012 9:31 pm    Titel: Antworten mit Zitat

so schaut´s aus... win-win Confused
Nach oben
Exhale
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 10.12.2010
Beiträge: 75

BeitragVerfasst am: Di Nov 13, 2012 9:33 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Und genau deswegen ist es fraglich, ob es ein gutes Zeichen für die anstehenden Pilotenverhandlungen ist; insbesondere, wenn wir an die NFF'ler denken.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
felixgottwald.net
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 11.09.2012
Beiträge: 291

BeitragVerfasst am: Mi Nov 14, 2012 12:07 am    Titel: Antworten mit Zitat

Im Unterschied zur Kabine haben die Cockpit-Kollegen nicht nur Bestandssicherung im Auge gehabt, sondern auch das Wohl aller jungen/zukünftigen Kollegen. Das ist auch heute noch so und daran sollte niemand zweifeln.

Wird schon werden!
_________________
Pilotenblog und Luftfahrtfotografie:
http://www.felixgottwald.net

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Mr. Burns
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 03.12.2011
Beiträge: 344

BeitragVerfasst am: Do Nov 15, 2012 8:44 am    Titel: Antworten mit Zitat

felixgottwald.net hat folgendes geschrieben:
Im Unterschied zur Kabine haben die Cockpit-Kollegen nicht nur Bestandssicherung im Auge gehabt, sondern auch das Wohl aller jungen/zukünftigen Kollegen. Das ist auch heute noch so und daran sollte niemand zweifeln.

Wird schon werden!


Ich hoffe, dass das auch so bleibt! Wenn so ein Ergebnis, wie es jetzt die Kabine ausgehandelt hat auch für das Cockpit rauskommt fände ich das ziemlich unschön! Aber das sollte auch nicht der Philosophie der VC entsprechen Wink
_________________
NFF
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
flapfail
Goldmember
Goldmember


Anmeldungsdatum: 23.03.2008
Beiträge: 5554
Wohnort: OGLE-2005-BLG-390Lb

BeitragVerfasst am: Sa Jan 10, 2015 11:02 am    Titel: Antworten mit Zitat

UFO fordert 8 % mehr Gehalt

In der heutigen Ausgabe berichtet das Magazin „Spiegel“ über die Tarifverhandlungen mit der Kabine.

Im Tarifkonflikt bei der Lufthansa fordert die Flugbegleiter-Gewerkschaft Ufo acht Prozent mehr Gehalt auf zwei Jahre für das Kabinenpersonal.

Einen entsprechenden Vorabbericht des "Spiegels" bestätigte Ufo-Chef Nicoley Baublies am Freitag auf Anfrage.

Nach den Piloten wehren sich bei der Lufthansa nun auch die Kabinenmitarbeiter gegen den Abbau lieb gewonnener Privilegien. Anders als bei den Flugzeugführern geht es diesmal allerdings nicht um Einschnitte bei der Frührente, sondern um die Verteuerung von Mitarbeiterflügen. Die günstigen Trips, auf Wunsch sogar mit Ehe- oder Lebenspartner, gelten seit Jahren als willkommene Annehmlichkeit für die schlechter bezahlten Flugbegleiter und kosten nur zehn Prozent des Preises in der höchsten Buchungsklasse.

Viele von ihnen nutzten die stark rabattierten Stand-by-Tickets bislang sogar, um vom Wohn- zum Einsatzort anzureisen. Doch das wird immer schwieriger. Noch vor einigen Jahren schlug beispielsweise ein New-York-Ausflug in der Business Class gerade mal mit rund 200 Euro zu Buche. Heute wird auf Langstrecken schon in der Economy oft das Doppelte oder Dreifache fällig, unter anderem wegen des schwachen Euros und stark gestiegener Gebühren. Die Flugbegleitergewerkschaft UFO will das Thema nun in die aktuellen Tarifgespräche mit der Geschäftsleitung einbeziehen und für ihre Mitglieder feste Platzkontingente zu deutlich verringerten Preisen aushandeln.

Der Spiegel, 3/2015, Wirtschaftsmeldungen
http://www.aero.de/news-20982/Ufo-fordert-acht-Prozent-mehr-Geld-fuer-Lufthansa-Flugbegleiter.html
_________________
Es interessiert mich nicht, was andere über mich zu Wissen glauben - oder denken.....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
flapfail
Goldmember
Goldmember


Anmeldungsdatum: 23.03.2008
Beiträge: 5554
Wohnort: OGLE-2005-BLG-390Lb

BeitragVerfasst am: Mo Jan 19, 2015 4:54 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Tarifverhandlung für Flugbegleiter der Lufthansa gescheitert


Die "Spar- und Abschaffungsfantasien" der Lufthansa müssten ein schnelles Ende finden.


http://www.nachrichten.at/nachrichten/wirtschaft/Tarifverhandlung-fuer-Flugbegleiter-der-Lufthansa-gescheitert;art15,1612221
_________________
Es interessiert mich nicht, was andere über mich zu Wissen glauben - oder denken.....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht -> Luftfahrt-News und -Diskussionen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10
Seite 10 von 10

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.