Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht

 Wiki  ChatChat  FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin   RegistrierenRegistrieren 

[FAQ] PPL, CPL, ATPL - Lizenzen ?

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht -> Flugschulen / ATPL-Ausbildung
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Fen Shui
Navigator
Navigator


Anmeldungsdatum: 19.01.2005
Beiträge: 32

BeitragVerfasst am: Fr Jan 21, 2005 3:18 pm    Titel: [FAQ] PPL, CPL, ATPL - Lizenzen ? Antworten mit Zitat

Hallöchen, habe mal wannabees Rat befolgt und zu einzelnen Fragen im Südafrikathrat etc. einzelne Postings zu schreiben.

Also: Mir geht es darum herauszufinden wie der CPL welchen man in Südafrika macht angesehen ist.
Man würde an einen der der Flugschulen zuerst den PPLA und dann den CPL in ca. 9 Monaten machen. Anschliessend kann man nun 1500 Stunden sammeln im Busch wenn mann schnell ne Stelle irgendwo bekommt. Oder diese selbst machen und anschliessend in Deutschland oder sonst wo auf ATPL umschreiben.

Mag nun sehr gut sein dass ich da was nicht ganz verstanden habe, da ich mit den einzelnen Scheinen vertraut bin.

Daher schonmal Frage 1: Arrow Könnte mir mal bitte jemand erklären welche berechtigungen die einzelnen Scheine haben und welche Unterschiede es gibt, und was die Anforderungen dabei sind und etwaige Kosten sogar auch??? Danke

Jetzt zur zweiten Frage, Frage2:

:::::::::: HIER WURDE EIN TEIL RAUSGESCHNITTEN UND UNTER NEUEM THREAT ERÖFFNET :::::::::::


Vielen Dank für die Antworten
_________________
hakuna matada!


Zuletzt bearbeitet von Fen Shui am Fr Jan 21, 2005 6:37 pm, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
wannabee
Goldmember
Goldmember


Anmeldungsdatum: 02.05.2003
Beiträge: 1519
Wohnort: Sportallee 54a, D-22335 Hamburg

BeitragVerfasst am: Fr Jan 21, 2005 4:22 pm    Titel: Re: Südafrikanischer CPL/ATPL vs. Europäischem ATPL Antworten mit Zitat

Fen Shui hat folgendes geschrieben:
Daher schonmal Frage 1: Arrow Könnte mir mal bitte jemand erklären welche berechtigungen die einzelnen Scheine haben und welche Unterschiede es gibt, und was die Anforderungen dabei sind und etwaige Kosten sogar auch??? Danke


Dazu gibt es hier im Forum bereits einige Threads - einfach die Suchfunktion benutzen, am ausführlichsten und verläßlichsten, kannst Du Dich auf den Seiten der jeweiligen Lizensierungsinstitution über die Berechtigungen, Anforderungen und Unterschiede informieren - also beispielsweise unter http://www.lba.de oder http://www.caa.co.uk oder http://www.faa.gov - was Kosten angeht, sind Internetseiten von Flugschulen ein guter Anlaufpunkt - man sollte dann jedoch auch immer genau die Angebote miteinander vergleichen.

Ganz allgemein:

PPL => "Private Pilot License": Privatpilotenlizenz
CPL => "Commercial Pilot License": Berufspilotenlizenz
ATPL => "Air Transport Pilot License": Verkehrsflugzeugführerlizenz

Generell wird bei den Lizenzen noch unterschieden ob sie für Flächen-Luftfahrzeuge (Zusatz "-A") gelten oder halt für Luftfahrzeuge mit Rotor (Zusatz "-H").

Eine allgemeine Einführung in das Lizenzwesen findest Du unter Zuhilfenahme von google ziemlich schnell auf verschiedenen Seiten - beispielsweise: http://www.airliners.de/wissen/specials/fliegenlernen/lizenzen.php

Wenn es Dir auch um etwas weitreicherendere Infos geht, dann kann man noch die Seite www.FlyBernhard.de empfehlen, dort werden nicht nur die Lizenzen recht gut vorgestellt:




...sondern auch die einzelnen Berechtigungen (IFR, ME, CVFR ...).

...Du wirst schnell sehen, dass die ganzen Bestimmungen den Rahmen eines Forums sprengen würden, nicht zuletzt deswegen ist "Luftrecht" auch ein eigenes Fach im ATPL-Syllabus ...

Nachdem Du Dich da eingelesen hast, solltest Du zumindest schon mal generell wissen, welche Lizenzen es gibt, und wozu Du bestimmte Lizenzen und Berechtigungen benötigst.

Was die groben Kosten angeht, bist Du wahrscheinlich wirklich am Besten auf den Internetseiten der verschiedenen Flugschulen aufgehoben - ganz allgemein kann man jedoch schon mal festhalten, dass das Europäische Lizenzwesen deutlich aufwendiger und kostspieliger als bspw. das Amerikanische oder Afrikanische.

Entsprechend kann man in den USA für $3000-4000 US schon 'nen PPL kriegen, während man hierzulande locker das Dreifache bezahlen darf.

Um Dich in die Materie einzulesen, ist ansonsten noch das Forum unter http://www.pilots.de zu empfehlen: unter Zuhilfenahme der dortigen Suchfunktion findest Du mit etwas Geduld und Glück auch allerhand brauchbare Beiträge zum Thema "ATPL-Ausbildung im Ausland".

Spätestens nachdem Du hier im Forum und bei pilots.de nix Neues mehr findest, kann man Dir das Forum unter http://www.ppprune.org empfehlen - Dort gibt es dann auch entsprechende Unterforen, beispielsweise:
http://www.pprune.org/forums/forumdisplay.php?forumid=102

Außerdem waren die Mods dort so eifrig, einige FAQ-Threads zusammen zu fassen, so kannst Du dann auch dort Threads zum Thema Lizensierung finden, bspw.: http://www.pprune.org/forums/showthread.php?s=&threadid=134076


P.S.: Das waren schon wieder zwei völlig verschiedene Fragen in einem Thread Wink
_________________
Besten Dank & Viele Grüße
-wannabee-
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
"I hope I die peacefully in my sleep like my Grandfather and not like his passengers..."
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen AIM-Name Yahoo Messenger MSN Messenger
das flugzeug ist mein zuh
Bruchpilot
Bruchpilot


Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 14

BeitragVerfasst am: So Apr 16, 2006 9:00 pm    Titel: Antworten mit Zitat

also ich glaub ich hab des auch noch nicht so ganz verstanden, was muss ich jetzt z.B. für eine linzenz haben, um eine 737 auf linie zu fliegen?
_________________
auch menschen können versagen- aber erst nach ihrem tod werden sie als helden wieder auferstehen!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
luggggi
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 13.11.2005
Beiträge: 290
Wohnort: Innsbruck

BeitragVerfasst am: So Apr 16, 2006 9:30 pm    Titel: Antworten mit Zitat

ATPL Wink

PPL erlaubt Flugzeuge zu fliegen, die ein Triebwerk besitzn und bis zu 2 Tonnen wiegen
CPL erlaubt Flugzeuge zu fliegen, die ein bis zwei Triebwerke besitzen und bis 5,7 Tonnen wiegen
ATPL, ja in rest halt Laughing

es gibt dann aber auch noch den GPL (Glider Pilot License=Segelflugschein)
weiters gibts verschiedene Berechtigungen wie zB. Nachtflugberechtigung
_________________
"Listen, you hear it? --- Carpe --- hear it? --- Carpe, carpe diem, seize the day boys, make your lives extraordinary."
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
blablubb
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 28.05.2003
Beiträge: 1485
Wohnort: tal zwischen bergen

BeitragVerfasst am: Mo Apr 17, 2006 1:30 am    Titel: Antworten mit Zitat

luggi hat folgendes geschrieben:
PPL erlaubt Flugzeuge zu fliegen, die ein Triebwerk besitzn und bis zu 2 Tonnen wiegen
CPL erlaubt Flugzeuge zu fliegen, die ein bis zwei Triebwerke besitzen und bis 5,7 Tonnen wiegen
ATPL, ja in rest halt


stimmt so nicht (ganz) Wink

das gewicht hat im bezug auf die lizenz so gut wie gar keine rolle!

unter gewissen voraussetzungen ist es ohzne probleme möglich (das gewisse kleingeld vorausgesetzt) eine 737 vfr mit ppl zu bewegen.

und die ist definitiv ein wenig schwerer als 2(0) tonnen....

gemäß JAR-FCL 1 berechtigt PPL ..."ein Flugzeug als PIC oder Kopilot im NICHTgewerbsmässigen Luftverkehr zu bewegen...."

beim CPL ist es dann der gewerbsmässige Luftverkehr.
die ATPL ist im grunde nen cpl/ir mit ein bisschen flugerfahrung Wink



im bezug auf "was darf ich fliegen" wären nur dinge wie "Klassen-" und "Musterberechtigung" zu erwähnen. (siehe auch 1M 1. DV LuftPersV)
Klassenberechtigungen werden (grob) unterteilt in

sep -l/w (single engine piston land/wasser Wink
turboprop - l/w
mep - l/w (multi engine)


musterberechtigung braucht dann alles, was nicht in obige klassen fällt - also primär alle flugzeuge, die mindestens zwei piloten zu deren betrieb erfordern sowie alle jets.
oder flugzeuge, die aufgrund ihrer komplexität/speed eine entsprechende musterberechtigung (typerating) brauchen.


n8
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
joyflight
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 13.08.2009
Beiträge: 2161
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: Do Aug 13, 2009 1:55 pm    Titel: Antworten mit Zitat

blablubb hat folgendes geschrieben:


die ATPL ist im grunde nen cpl/ir mit ein bisschen flugerfahrung Wink

n8



stimmt immer noch nicht ganz:
ATPL = flugzeuge mit mindestbesatzung 2 piloten ODER >20 t. dass man dafür dann mehr erfahrung als zulassungsvoraussetzung braucht, ergibt sich u a aus dieser anforderung

diese lizenz-minima werden in der praxis getoppt von anderen regularien wie z b ein deutsches gesetz welches gewerblichen personenverkehr nur mit mind 2 piloten zulässt, und einem gewissen sicherheitsbedarf kleinkarierter millionäre => auch bei kleinen flugzeugen (meist die modelle mit turbinen) verlangt der arbeitgeber oft ATPL bzw. bevorzugt einfach diese kandidaten
_________________
http://www.facebook.com/groups/pilotsandstudents/


Zuletzt bearbeitet von joyflight am So Sep 05, 2010 10:55 pm, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger
EDML
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 19.09.2007
Beiträge: 4194

BeitragVerfasst am: Do Aug 13, 2009 2:18 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Das stimmt nicht mehr - die 20t Grenze gibt es nach JAR nicht mehr.

Ein ATPL ist für alle Flugzeuge nötig, bei denen der Hersteller 2 Besatzungsmitglieder vorschreibt.

In aller Regel sind das Flugzeuge über 5,7t. Es gibt aber auch Ausnahmen: Eine LET L-410 braucht 2 Piloten obwohl unter 5,7t. Eine KingAir 350 dagegen darf auch ein Pilot fliegen (obwohl 6,2t schwer).

Gruß, Marcus
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
m1gu3l
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 08.07.2008
Beiträge: 109

BeitragVerfasst am: Di März 22, 2011 10:32 am    Titel: Antworten mit Zitat

also wenn ich nen atpl bräuchte um nen 2 mann cockpit zu fliegen frage ich mich, warum man sich bei germanwings/cityline/sunexpress und co mit nem CPL/IR/MEP/ATPL theory bewerben darf Wink

der cpl/ir mit atpl theory wird nach 1500 flugstunden zum atpl......
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
joyflight
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 13.08.2009
Beiträge: 2161
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: Di März 22, 2011 11:27 am    Titel: Antworten mit Zitat

m1gu3l hat folgendes geschrieben:
...frage ich mich, warum man sich ... mit nem CPL/IR/MEP/ATPL theory bewerben darf Wink


nur als Co - nie als PIC
der fliegt dann entweder in ausbildung (praktikant) oder under supervision
_________________
http://www.facebook.com/groups/pilotsandstudents/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger
m1gu3l
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 08.07.2008
Beiträge: 109

BeitragVerfasst am: Mo Apr 04, 2011 4:53 pm    Titel: Antworten mit Zitat

das is richtig aber es ging ja net um die position in der airline oder habe ich etwas überlesen? Wink
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht -> Flugschulen / ATPL-Ausbildung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.