Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht

 Wiki  ChatChat  FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin   RegistrierenRegistrieren 

Wie hoch ist Physik-Mathe-Anteil in kommerz. Seminaren?
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht -> Kommerzielle Vorbereitung
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Badman
Navigator
Navigator


Anmeldungsdatum: 09.06.2007
Beiträge: 41

BeitragVerfasst am: Mo Jul 30, 2007 4:31 pm    Titel: Wie hoch ist Physik-Mathe-Anteil in kommerz. Seminaren? Antworten mit Zitat

Hai,

ich stehe momentan vor der Entscheidung, ob ich ein Seminar für die BU besuchen möchte oder nicht. Ich erzähle meinem Umfeld nichts von meinen Plänen Pilot zu werden (auch in Zukunft nicht) - weswegen ich hier im Forum mal die Frage loswerden will.

Ich habe für die Vorbereitung auf die BU 6 Wochen Vollzeit angesetzt und könnte mir aus finanzieller Sicht ein Seminar leisten. Meine Schwächen habe ich eindeutig in Physik und Mathe - was daran liegt, dass ich mein Abi 2002 gemacht hab und auch dort andere Schwerpunkte hatte. Nun die große Frage: Bringen mich die Seminare bei S&P bzw. TP überhaupt in diesen Bereichen weiter? Oder kann ich mir das Geld sparen? Ansonsten bin ich sehr zielorientiert und werde die Zeit sicherlich stark nutzen.

Oder sollte ich mich lieber nochmal mit einer Nachhilfe an die Physik-Sachen setzen?


Zuletzt bearbeitet von Badman am Mo Jul 30, 2007 6:39 pm, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
HeavenIsCloserNow
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 27.12.2006
Beiträge: 271
Wohnort: Minden

BeitragVerfasst am: Mo Jul 30, 2007 5:14 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Spar dir das Geld und investiere in das Buch "Physik für Schule und Beruf" aus dem Europa Lernmittel Verlag Wink!!!

Wenn du wirklich 6 Wochen Vollzeit für die Vorbereitung eingeplant hast dann bauchst du kein Seminar. Ich habe mich parallel neben den Abivorklausuren mit diesem Buch und dem Physikwissen von Freunden auf die BU vorbereitet.

Das hat vollkommen ausgereicht, ein Seminar halte ich bei der BU für rausgeschmissenes Bargeld! Da kannst du es auch gleich auf mein Konto überweisen, für diesen Hammermäßig guten Tipp Rolling Eyes Smile

Aber da denkt vermutlich jeder anders, bzw. hat seine eigene Philosophie
_________________
BU am 6/7 Februar 2007 = Smile
FQ Tag 1: = Smile (15 August)
FQ Tag 2: = Smile (16 August)
Medical 28.08.2007 = Smile

-->362. NFF Smile

Es gibt nichts gutes, außer man tut es Smile

www.earthlights.de
www.zauberhaftes-minden.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Badman
Navigator
Navigator


Anmeldungsdatum: 09.06.2007
Beiträge: 41

BeitragVerfasst am: Mo Jul 30, 2007 5:20 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Hehe,

naja, vielen Dank erstmal für diesen Tipp. Die Frage ist halt wirklich, ob so viel Physik in den Seminaren behandelt wird. Ich habe ein paar Kommentare gelesen, wo an TP bemängelt wird, dass vorallem motorische Fähigkeiten geübt werden - die ich aber auch durch SkyTest zu Hause üben kann. Wink

Habe mir schon das Buch "Denksport Physik" besorgt, was meines Erachtens schon sehr gut ist aber auch gleich rein springt in die Themen. Stellt sich halt die Frage, ob so ein Seminar sich für die Auffrischung lohnt oder halt nur Bücher.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
AlphaNovember
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 19.04.2007
Beiträge: 244
Wohnort: nähe EDDV

BeitragVerfasst am: Mo Jul 30, 2007 5:35 pm    Titel: Antworten mit Zitat

An dieser Frage scheiden sich echt die Geister! Ich hab mit vielen BU'lern gesprochen, der eine sagt ja, der andere nein. Ich bin der Meinung es kommt auf den Lerntyp an. Kannst du dir halbwegs gut Sachen selber beibringen dann reicht denke ich die Vorbereitung der Fall. Ist das krass umgekehrt der Fall, denke ich, dass sein Seminar nicht das verkehrteste ist.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Badman
Navigator
Navigator


Anmeldungsdatum: 09.06.2007
Beiträge: 41

BeitragVerfasst am: Di Jul 31, 2007 3:53 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

ich hab mich heute nochmal intensiv durch's Forum gelesen und bin langsam der Meinung, ich sollte solch ein Seminar durchlaufen. Ich möchte halt alle Möglichkeiten ausschöpfen und laut einiger Erfahrungsberichte sind die Seminare von S&P ja zu empfehlen.

Mich würde mal interessieren, ob es hier jemanden gibt, der das Komplettpaket genommen hat. Außerdem wäre nochmal interessant zu erfahren, wie hoch nun der Physik- und Matheanteil für die BU in solch einem Seminar ist. RMS, MST usw. kann ich auch alleine zu Hause machen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
terranovum
NFFler
NFFler


Anmeldungsdatum: 07.08.2007
Beiträge: 28

BeitragVerfasst am: Mo Aug 13, 2007 11:11 am    Titel: Antworten mit Zitat

man sollte grundsätzlich darauf achten, dass die origibnalaufgaben in diesen fächern gelehrt werden. die bücher kann man auch nebenbei studieren , aber aus meiner sicht denk ich, dass es für den rest unter umständen nicht ausreichen könnte.
die einzige, die solche originalaufgaben anbieten, sind (soweit ich weiss) die von attc. aber wie gesagt, es kommt auf den lerntypen darauf an.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Benny08
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 29.07.2007
Beiträge: 359
Wohnort: Berlin/Frankfurt

BeitragVerfasst am: Mo Aug 13, 2007 11:21 am    Titel: Antworten mit Zitat

Hi, ich habe letzte Woche das Seminar von ToPilots belegt und lege es dir nahe. Mathe und Physik werden durchgesprochen und du kannst Fragen stellen bis zum Abwinken. Noch dazu tranierst du viel mit den Programmen und bekommst auch nach dem Seminar tolle Hilfe. Ruf mal bei ToPilots an und sprich mit Ingo. Der Typ ist erste Sahne und weiß wie kein Zweiter dich zu motivieren. Ich hab es bisher jedenfalls nicht bereut!
_________________
Benny
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
kiri
NFFler
NFFler


Anmeldungsdatum: 05.07.2007
Beiträge: 24

BeitragVerfasst am: Mo Aug 13, 2007 6:28 pm    Titel: Antworten mit Zitat

huhu badman,
also, wie du sicherlich schon bemerkt hast, gibt es in diesem forum viele verschieden standpunkte zu diesem thema. prinzipiell kann ich mich aber alphanovember's meinung anschließen. es ist einfach eine frage in weit du fähig bist das ganze allein durchzuziehen, beziehungsweise wieviel selbstdiszipin du aufbringen willst und kannst. ich denke, dass kommerzielle seminare eine gute unterstützung sein können um gewisse schwächen und lücken zu füllen und sich im anschluss auch sicherer bei der prüfung zu fühlen. man darf bei diesen ganzen seminaren ja auch nicht den psychologischen wert vergessen!

aber das ist nur mein persönlicher standpunkt. bist du aber der meinung, dass du es genauso gut alleine schaffen könntest dann soll dir bei diesen plänen natürlich auch nichts im wege stehen Smile
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Badman
Navigator
Navigator


Anmeldungsdatum: 09.06.2007
Beiträge: 41

BeitragVerfasst am: Mo Aug 13, 2007 6:32 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Hey,

vielen Dank für die vielen Meinungen. Hab jetzt Mitte Oktober meine BU gelegt und werd mir nochmal überlegen ein Seminar zu besuchen. Wahrscheinlich wird es S&P, weil Hamburg einfach besser liegt. Wink
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mike Yankee
Bruchpilot
Bruchpilot


Anmeldungsdatum: 10.08.2007
Beiträge: 13

BeitragVerfasst am: Di Aug 14, 2007 9:55 pm    Titel: S&P Antworten mit Zitat

Hi Badman,

ich will dich ja nicht enttäuschen, aber S&P sind bis ende des jahres so ziemlich komplett ausgebucht, da wirst du nur noch mit sehr viel glück vor ende des jahres reinkommen, wenn überhaupt. Vor oktorber wird das aber vermutlich leider unmöglich sein.

Topilots ist anscheinend aber nicht viel schlechter, zumindest nicht bei der BU, bei der FQ soll S&P echt exzellent sein!

viel glück!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Badman
Navigator
Navigator


Anmeldungsdatum: 09.06.2007
Beiträge: 41

BeitragVerfasst am: Mi Aug 15, 2007 8:08 am    Titel: Antworten mit Zitat

Uff, na dit hört sich ja nicht so prickelnd an. Naja, werd' mal schauen, was sich machen lässt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Danilov
NFFler
NFFler


Anmeldungsdatum: 13.01.2007
Beiträge: 18
Wohnort: hamburg 21073

BeitragVerfasst am: Mi Aug 15, 2007 10:01 am    Titel: Antworten mit Zitat

Hey Badman,

ich hatte genau das selbe Problem wie du und hab mein Abitur 2003 gemacht. Somit waren meine Physik-und Mathekenntnisse auch nicht mehr auf dem neuesten Stand, wobei ich Physik noch ein paar jahre zuvor abgewählt hatte.
Ich war auch bei TP und es hat mir persönlich sehr viel geholfen und ich habe es nicht bereut.
Zusätzlich habe ich mich noch mit dem Buch "Physik für Schule und Beruf" vorbereitet, was auch eine sehr große Hilfe war. Also ich würde dir ein Seminar auf jeden Fall empfehlen.
Worauf es natürlich auch ankommt ist,das man bei der BU auch ein wenig Glück hat z.b. mit den Aufgaben die man bekommt, weil man sowieso nicht alles lernen und wissen kann.

Mfg

Daniel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht -> Kommerzielle Vorbereitung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Seite 1 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.