Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht

 Wiki  ChatChat  FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin   RegistrierenRegistrieren 

Erfahrungsbericht Austro Control Vorselektion 27.7.2006

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht -> Fluglotsen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
skadrenalin
NFFler
NFFler


Anmeldungsdatum: 04.09.2006
Beiträge: 20
Wohnort: Wien

BeitragVerfasst am: Mo Sep 04, 2006 2:16 pm    Titel: Erfahrungsbericht Austro Control Vorselektion 27.7.2006 Antworten mit Zitat

1. Selektionsstufe (Vorselektion) bei der Austro Control in Wien :


Ich habe die Austro Contol Selektion probiert, jedoch bin ich schon in der 1. Selektionsstufe ausgeschieden, sowie alle 8 Bewerber an diesem Tag (4 Jungs, 4 Mädels) auch, was für sich spricht. Wir haben in den Pausen immer mit einem breiten Lachen im Gesicht unsere Erfahrungen ausgetauscht, aber es war ein netter Tag, den ich nicht missen möchte.

Zuerst mal zum ganzen Auswahlverfahren falls ihr es nicht eh schon wisst. Es besteht aus 3 Selektionsstufen und nebenbei musst du noch zur 2. oder 3. Selektionsstufe ein ärztliches Attest mitbringen. Die Stufen dauern jeweils einen Tag und sind zeitlich getrennt also kA es werden einige Wochen bzw Monate dazwischen liegen. Und das Bestehen der vorangegangenen Stufe ist Voraussetzung für das Antreten zur nächsten (eh überall so)
Von unten wird man von der sicher schon bekannten Fr. Elke Kappacher abgeholt und in den Testraum geholt. Zuerst sieht man (angeblich zur Beruhigung ) einen 5 minütigen Clip über die Austro Control. Zwischen den einzelnen Tests sind immer kürzere Pause (ca.10-15 min) aber es geht alles sehr locker über die Bühnen und Fr. Kappacher ist auch ganz nett. Sie sagt am Anfang ganz Diplomatisch: „Heute könnt ihr schauen ob der Job überhaupt was für euch ist und ob es euch danach überhaupt noch reizt diesen Job anzustreben“.
Aja der ganze Tag besteht einerseits aus dem FEAST Test der für alle Eurocontrol-Mitgliedstaaten gleich ist aber auf Deutsch ist und aus dem einheimischen Teil (keine Sorge dazu musst du nicht Österreichisch können).


Nun zu den Tests (Die Reihenfolge stimmt nicht):



Beim ersten Test am Tag hatte man ein Raster vor sich wo die Linien Beschriftet waren (so ähnlich wie am Stadtplan). An einer beliebigen Koordinate war ein Flugzeug und es gab Nav Punkte es stand man muss zu einem bestimmten Nav Punkt. Und es war im Multipli Choice die Frage über welche Richtung man muss um am kürzesten zum Nav Punkt, auch zB wenn ein Flugzeug im Weg war wie dann usw. und die Entfernung schätzen zum Punkt.

Der Englischtest besteht wiederum aus mehreren Teilen:
Bei jedem Teil wird einem die Aufgabe akustisch von so ner Computer-Damenstimme angesagt und die Antwort erfolgt per Multiple Choice am PC:
• Ein Grammatiktest
• Die Dame sagt einem englische Sätze an, mitten im Satz piepst es: Achtung es ist nicht das Piepsen statt einem Wort, dass eingesetzt gehört sondern man soll ein Synonym für das Wort, das nach dem Piepsen kommt finden.
• Die Dame sagt einem einen englische Sätze an in denen jeweils eine Zahl vorkommt. Man sollte diese eine Zahl dann auswählen, aber das sind bis zu acht-stellige Zahlen wo keine Null dabei vorkommt, teilweise auch noch mit bis zu 3 Nachkommastellen und die Antwortmöglichkeiten schauen all ziemlich gleich aus. Das hab ich auch zuhause geübt in dem ich mir selbst auf Band zahlen angesagt hab und Antworten aufgeschrieben hab und das dann angehört hab. Kannst auch machen.
• Die Dame liest einem eine Kurzgeschichte vor in der es Hauptsächlich um Aviation geht wie zB Probleme mit Vögeln am Flughafen (MZ von Vogel, Hauptwort  nicht das andere) usw. Danach steht immer ein Anfang von einem Satz der Geschichte und 4 Möglichkeiten wie der Satz weitergeht. Nur der Haken an der Sache: alle vier Möglichkeiten sind inhaltlich und grammatikalisch richtig nur eine Möglichkeit stimmt Wort für Wort mit dem jew. vorgelesenen Satz der Geschichte überein.


Ja dann ein Test wo man Landebahnen, Nav-Punkte und meist 3 Flugzeuge hatte. Man bekam zu Begin Regeln welches Flugzeug wann Vorrang hat (Höhe, Entfernung etc). Dabei konnten aber auch Nav Punkte (über die man die Flugzeuge schicken muss) gesperrt sein oder es gab Ausnahmesituationen (zB dass ein Flugzeug einen Notfall hat, etc). Das ganze wieder im Multipli Choice.


Der Würfeltest: Eh so ähnlich wie beim DLR: Ein Aufgefalteter Würfel und welcher Zusammengefaltete ist es (eine Möglichkeit), nur anstatt mit Punkten mit Symbolen



Dann ist ein Test bei dem man zuordnen muss. Dabei gibt es zwei Variationen:

Mit Symbolen:

In der Mitte wird kurz das gezeigte Symbol (farbig) groß gezeigt. Darunter gibt es ein paar Kästchen wo Symbole drinnen sind (farblos) die man anklicken muss also zB Dreieck, Kreis etc., Normalerweise drückt man einfach zB wenn ein Dreieck kommt unten aufs Dreieck, aber:
es kommen immer Ausnahmemeldungen z.B. „Alle blauen Quadraten sollen als Kreis eingeordnet werden“ also unten Kreis drücken. Diese Meldungen verschwinden aber wieder und dann kommen wieder mal neue. Auf diese musst gut achten!!! Und dann ist noch ein Referenzkästchen daneben in dem (genauso wie das gefragte Symbol (groß, farbig) drinnen ist –immer ein anderes. Und wenn das genau das gleiche wie das gezeigte Symbol ist, also Gezeigtes: grünes Dreieck, Referenz genau das gleiche (Farbe+Figur gleich) musst du in diesem Fall statt unten dem Dreieck auf das Kästchen Ü wie Übereinstimmung drücken.

Mit Zahlen:
vom Aufbau das gleiche, nur:
Statt dem gezeigten Symbol in der Mitte, steht in der Mitte groß die gezeigte Zahl und daneben die Referenzzahl, das mit der Übereinstimmung Ü ist wieder das Selbe, und das andere: Statt den kleinen farblosen Symbolen unten zum anklicken sind Zahlenbereiche zum anklicken aber schwierige, kA so in der Art
0-225 225-376 376-634 usw..
Im Normalfall ist die Zuordnung so: die gezeigte Zahl ist zB 471: dann musst du den Bereich 376-634 anklicken weil sie in diesen Bereich fällt. Klingt leicht aber in der kurzen Zeit in der das gezeigt wird ist das schwer. Und dann gibt’s aber wieder die Ü Übereinstimmung und wieder Ausnahmemeldungen zB: Alle Zahlen deren Ziffernsumme <10 ist, gehören in den Bereich 225-376 (auch wenn die Zahl sonst ja nicht in diesem Bereich gehören würde).


----


Dann gibt es einen Test wo der Bildschirm in 4 Kästchen unterteil ist. In jedem Kästchen wandert ein Balken und ein Kreis herum (Zweidimensional). Wenn in irgendeinem Kästchen ein Ball einen Balken berührt musst du die Leertaste glaub ich drücken.



Ja dann gibt es einen Test, wo man zwei Flächen sieht die von unregelmäßigen Linien begrenzt sind (so wie eine Insel oder ein Staat auf der Landkarte). Man muss in kurzer Zeit schätzen welche die größere Fläche ist (sie schauen sehr gleich aus)

Dann wieder so ein Symbol Test:
Oben ist eine Liste mit kA ca 5 Farbkleckssymbolen (farbig) zu jedem farbigen Symbol gehört ein anderes farbloses Symbol. Es wird wieder ein Farbiges gezeigt und du musst unten schnell aus einer Auswahl das dazugehörige farblose anklicken. Ich glaub das ist der Test (bin mir nicht sicher) wo es um Arbeitshaltung geht: d.h. du hast einen Zeitbalken den du neben dir immer siehst. und wenn die aus ist, ist der Durchgang aus und du wirst gefragt wie viel du glaubst im nächsten Durchgang zu schaffen. Je genauer deine Schätzung mit dem tatsächlich geschafften übereinstimmt, desto besser.

Dann gibt es einen Test, wo du ein Kästchen hast worin einige Zeilen mit Symbolen drinnen sind. In jeder Zeile sind 4 Symbole. Davon sind 3 gleich und eines anders als die anderen- also quasi ein schwarzes Schaf (zB drei geschlossene Quadrate und ein Quadrat bei dem die untere Linie fehlt, also musst du das wo die Linie fehlt anklicken, in der nächsten Zeile sind dann zB drei offene und ein geschlossenes , also muss du das geschlossene anklicken). Und wenn ein Kästchen fertig ist drückt man auf weiter und das nächste kommt und das geht bis Fr.Kappacher den Test für alle beendet, d.h. je schneller man arbeitet und man dadurch mehr gemacht hat desto besser ist es und richtig sollte es natürlich auch sein.

Der längste Test der am Nachmittag stattfindet ist kommt als vorletzter:
der Flugstreifentest: Dieser ist fast genau gleich wie der bei der DFS (ich hatte den für die DFS auf einer Übungs-CD), nur dass die Ansagen auf Englisch sind.
Vor dem Test muss man sich aber 1 ½ Stunden lang eine Anleitung (in einem einfachen Englisch) durchlesen. Das war aber alles nix Neues für mich. Erst dann folgt die Testphase, die eine ¾ Stunde lang dauerte. Die Zeit verging aber so schnell, dass mir das wie 15 min vorkam.
aus einem Linienwirrwarr herauskennen: d.h. man muss die Eckpunkte des Häuschens markieren.

Aja und: es kommt kein Mathe, kein Kopfrechnen und auch kein wie in vielen Foren zitiertes Prüfen der österr. Goegraphiekenntnisse und Landeshauptstädte.

Ok das war der Tag. Die Tests beginnen um 09:00 Uhr und enden ca um 15:00 Uhr. Dann wartet man eine Zeit lang und dann wird jeder einzeln zu Fr.Kappacher geholt und gleich das Ergebnis verkündet. Es gibt nur pos und neg, auch wenn Fr.Kappacher das diplomatisch so formuliert hat „Und am Schluss schauen wir uns gemeinsam an ob es überhaupt einen Sinn macht dass ihr die nächste Runde durchmacht oder nicht“ . Mann muss bei den FEAST Teilen und einheimischen Teilen pos sein um ges. pos. zu sein. Man sieht dabei das genaue Ergebnis aller einzelnen Tests inkl Diagramme etc. Bei jedem gibt es so einen Balken mit 1-10 man muss bei jedem Test mind 5 haben glaub ich um ges pos zu sein. Hört sich leicht an aber bei manchen Tests kann zB kein normalsterblicher Mensch mehr als 7 haben.

Und man kann den Test nicht wiederholen !!!!!!!!!

Ok ich hoffe ich konnte euch zumindest einen Überblick verschaffen, zu dem was euch erwartet. Ist immerhin besser als blind hinzugehen. Das Problem ist halt, dass es im Gegensatz zur DFS und Lufthansa wirklich keine einzige Vorbereitungssoftware / Buch, etc. gibt. Ich hatte die die „SkyTest“ CD für DFS wo aber nix von den Austro Control Sachen vorkommt, aber besser als nix und diese Anfluggeschichten mit Flugrichtungen und va. der Flugstreifentest können nicht schaden und der Würfeltest. Ja und Englisch kannst du dir wie gesagt selbst zusammenstellen, aufnehmen,.. . Und noch was: die Austro Control hat extremen Personalmangel und will um 10% Personal aufstocken. Aber das nützt dir bei dem Test genau gar nichts!!  !

Wünsch allen zukünftigen Testkandidaten in diesem Seinne alles Gute für die Selektion. Für Feedbacks und Fragen zu diesem Beitrag im als Antwort im Forum bin ich auch dankbar!


Lg Andi
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht -> Fluglotsen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.