Pilotenboard.de :: DLR-Test Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte :: operated by SkyTest® :: Foren-Übersicht

 Wiki  ChatChat  FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin   RegistrierenRegistrieren 

Warten oder Privat finanzieren?

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte :: operated by SkyTest® :: Foren-Übersicht -> Luftfahrt-News und -Diskussionen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Aeromexico2020
Bruchpilot
Bruchpilot


Anmeldungsdatum: 13.03.2020
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: Mo Nov 02, 2020 12:29 pm    Titel: Warten oder Privat finanzieren? Antworten mit Zitat

Hallo zusammen, hoffe es geht euch allen gut und ihr seid gesund.

Ich habe ein paar Fragen und ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen...

Was ist jetzt eigentlich mit der EFA? Bleibt die Flugschule jetzt durchgehend zu oder nur bis sich die Corona Situation verbessert? Was kann ich zurzeit von der EFA erwarten? Wäre es clever zu warten und mich später da bewerben oder zu einer Privaten Flugschule gehen und da die Ausbildung machen? Hat jemand auch mit einer Privat Flugschule Erfahrung was mit den Kredit angeht? Ich überlege mir ob ich irgendwelche Finanzierung etc. mache.

Vielleicht kann der eine oder der andere mir ein bisschen helfen und auch ein paar Tipps geben.

Ich wünsche euch allen einen schönen Tag
Vg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Flugmensch
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 20.04.2011
Beiträge: 738

BeitragVerfasst am: Mo Nov 02, 2020 1:19 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Die entscheidenden Fragen, welche du erstmal beantworten solltest:

- Wie alt bist du?
- Hast du einen Abschluss, wenn ja welchen?
- Wie viel Geld hast du oder deine Eltern? (wenn sie bereit sind, dir was abzugeben)
- Welche Sicherheiten hast du? Gehalt? Haus? Vermögen?
- Wie sehr willst du Pilot werden?
- Von was kannst du finanziell leben und einen evtl. Kredit abbezahlen, wenn es nicht klappt?

Beantworte erstmal das.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
flapfail
Goldmember
Goldmember


Anmeldungsdatum: 23.03.2008
Beiträge: 6476
Wohnort: OGLE-2005-BLG-390Lb

BeitragVerfasst am: Mo Nov 02, 2020 3:10 pm    Titel: Re: Warten oder Privat finanzieren? Antworten mit Zitat

Aeromexico2020 hat folgendes geschrieben:
Hallo zusammen, hoffe es geht euch allen gut und ihr seid gesund.

Ich habe ein paar Fragen und ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen...

Was ist jetzt eigentlich mit der EFA? Bleibt die Flugschule jetzt durchgehend zu oder nur bis sich die Corona Situation verbessert?
Vg


Hier hilft die EFA HP weiter:
(Aktuelles)
https://www.european-flight-academy.com
_________________
**Berufspessimist**

***方式是目标***
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Flugmensch
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 20.04.2011
Beiträge: 738

BeitragVerfasst am: Mo Nov 02, 2020 3:37 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Auf der Homepage kommt allerdings der Ernst der Lage überhaupt nicht rüber, was falsche Hoffnungen wecken könnte.

Auch auf die Gefahr hin, dass ich hier wieder als Pessimist gelte,
aber der 2. (Soft)-Lockdown kam wie erwartet, in anderen Ländern sogar deutlich härter und die pessimistischen Zukunftsszenarien für die LH sind am eintreten.
Nächstes Jahr werden neue Staatshilfen fällig sein.

Muss man schon sehr sehr optimistisch sein, wenn man sein Geld darauf setzen will.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
flapfail
Goldmember
Goldmember


Anmeldungsdatum: 23.03.2008
Beiträge: 6476
Wohnort: OGLE-2005-BLG-390Lb

BeitragVerfasst am: Mo Nov 02, 2020 5:15 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Flugmensch hat folgendes geschrieben:
......und die pessimistischen Zukunftsszenarien für die LH sind am eintreten.
Nächstes Jahr werden neue Staatshilfen fällig sein.



Neue Staatshilfen ? Ich kann mir nicht vorstellen , dass es noch welche geben wird.
Bei LH ist Punkto Personaleinsparungen noch nichts passiert. Von den kolportierten 22.000 Mitarbeitern, die abgebaut werden sollen, ist noch kein einziger gegangen. (Das trifft auch auf die Piloten zu, von denen es mehr als 800 zuviel gibt)
Einigungen mit den Gewerkschaften (Verdi, UFO,VC) sind nicht in Sicht, keine Ahnung wie lange das noch so weiter gehen kann

https://www.welt.de/wirtschaft/article213026048/Lufthansa-hat-einen-Ueberhang-von-800-Piloten.html
_________________
**Berufspessimist**

***方式是目标***
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Aeromexico2020
Bruchpilot
Bruchpilot


Anmeldungsdatum: 13.03.2020
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: Di Nov 03, 2020 1:05 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Also heißt das dann das ich mich nicht auf die EFA verlassen kann? Weil da steht ja bis Ende dieses Jahres wird es wieder Training geben etc. Aber man kann sich dann nicht bewerben etc.

Ich bin 21 und habe die Fachhochschulreife und das Mexikanische Abitur (EFA meinte ich musste es nur übersetzen und konnte mich dann damit bewerben damals)

Es gibt so viele verschiedene Ansichten beim Thema das ich nicht mehr richtig weiß was ich machen soll.

Schönen Tag euch Wink
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Skyrock
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 05.04.2012
Beiträge: 599

BeitragVerfasst am: Di Nov 03, 2020 1:31 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Aeromexico2020 hat folgendes geschrieben:
Also heißt das dann das ich mich nicht auf die EFA verlassen kann? Weil da steht ja bis Ende dieses Jahres wird es wieder Training geben etc. Aber man kann sich dann nicht bewerben etc.

Ich bin 21 und habe die Fachhochschulreife und das Mexikanische Abitur (EFA meinte ich musste es nur übersetzen und konnte mich dann damit bewerben damals)

Es gibt so viele verschiedene Ansichten beim Thema das ich nicht mehr richtig weiß was ich machen soll.

Schönen Tag euch Wink


Die EFA wird bis nächstes Jahr nicht schulen. Der Ausbildungsbetrieb ist bis 31.12 ausgesetzt. Und danach werden sie nur diejenigen schulen, die bereits recht weit fortgeschritten sind. Alle anderen werden zu externen Schulen abgeschoben. Von neuen Kursen kann da keine Rede sein.

Mein persönlicher Tipp an dich: geh studieren oder eine andere Ausbildung machen und beobachte die Luftfahrtbranche in der Zeit. Du bist noch jung, da tun 5 Jahre mehr oder weniger nicht weh und du hast ein zweites Standbein, wenn du es danach nochmal probieren willst.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Flying Fortress
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 26.01.2016
Beiträge: 66

BeitragVerfasst am: Di Nov 03, 2020 8:10 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ich kann mich Skyrock da nur anschließen. Die einzigen aktuellen Möglichkeiten sind zur Zeit Aerologic sowie die Bundeswehr.

Ich würde an deiner Stelle mir ein zweites Standbein aufbauen, etwas Geld ansparen und mich nebenbei bei Aerologic bewerben. Das Gute, ist dass du einerseits ein Assessment machen kannst du wo du Erfahrung gewinnst und welches dich bei einem negativen Ergebnis nicht von einem anderen möglichen zukünftigen Assessment beim DLR oder wo auch immer ausschließt.

Ansonsten wenn es für die in Frage käme, würde ich mich auch mal über den Thema Bundeswehr her machen. Hierfür muss man allerdings meiner Meinung nach " gemacht sein".

Ansonsten viel Erfolg, der Tag wird kommen wo Piloten wieder gesucht werden.
_________________
No surrender
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte :: operated by SkyTest® :: Foren-Übersicht -> Luftfahrt-News und -Diskussionen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.