Pilotenboard.de :: DLR-Test Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte :: operated by SkyTest® :: Foren-Übersicht

 Wiki  ChatChat  FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin   RegistrierenRegistrieren 

Arbeitsbedingungen Eurowings
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte :: operated by SkyTest® :: Foren-Übersicht -> Berufsbild Pilot
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
FliegenderBaum
Bruchpilot
Bruchpilot


Anmeldungsdatum: 10.12.2019
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: Di Dez 10, 2019 12:42 pm    Titel: Arbeitsbedingungen Eurowings Antworten mit Zitat

Liebe Flugbegeisterte,

ich bin 18 Jahre alt, mache demnächst mein Abitur und habe – wie so viele hier – seit langem den Wunsch Pilot zu werden. Da ich nicht in der Lage bin mir die Ausbildung selber zu finanzieren und das Risiko bei einem privaten Kredit bei einer Bank zu hoch ist, kommen für mich nur Vorfinanzierte Ab Initio Ausbildungen in Frage. Weil es mein absoluter Traum ist Pilot zu werden hatte ich vor, mich bei so vielen Programmen wie möglich zu bewerben – also Swiss, LH und EW.

Nun hat die EW aber in Punkto Arbeitsbedingungen und Bezahlung aktuell immer noch einen sehr schlechten Ruf da sie von der Struktur mit anderen LCC mithalten will und ich frage mich, ob ich um jeden Preis Pilot werden soll oder ob es nicht vielleicht besser ist Plan B (ein Ingenieursstudium) einer möglichen Ausbildung bei EW vorzuziehen um nicht unter schlechten Bedingungen für viele Jahre für die EW zu fliegen.

Inwieweit sind die Arbeitsbedingungen bei EW tatsächlich schlechter als z.B. bei der LH (Einstiegsgehalt bei EW als FO 42k soweit ich weiß)? Gesetzliche Ruhe/Dienstzeiten müssen Piloten ja bei EW genauso einhalten wie bei LH, gibt es also abgesehen von der Bezahlung große Unterschiede im Arbeitsalltag als Pilot zwischen LH und EW?

Über Antworten und Ratschläge würde ich mich sehr freuen,
euer FliegenderBaum
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
gnarlberg
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 05.04.2013
Beiträge: 386

BeitragVerfasst am: Di Dez 10, 2019 1:06 pm    Titel: Antworten mit Zitat

LH:

A320 mit 5 Tagen fliegen am Stück mit Hotel und bis zu 5 Flüge am Tag.


EW

A320 mit 5 Tagen fliegen am Stück und nachts immer zuhause schlafen und bis zu 4 Flüge am Tag.


Die Lufthanseaten tun richtig was für ihr Geld, das steht ausser Frage.
Grundsätzlich sind die LH Bedingungen um Welten besser als die bei EW, aber bei EW ist es garnicht so schlecht. EWD ist hinter Easyjet und Lufthansa das beste was du in Deutschland finden kannst.
Ja bei Ryanair verdienst du mehr, aber da hast du auch mehr Angst als EW. (Krankheit, Urlaub, Fuel, SOP, etc.)

Man muss aber auch dazu sagen, die LH Bedingungen werden auf lange Sicht aussterben. EW und alle Töchter werden genutzt um LH KTV/äPPV Bedingungen zu sabotieren. inwiefern du bei LH Chancen hast... Bei AUA werden NFF´s gestrichen, Cargo wird reduziert, GWI wird zugemacht, Condor geht pleite, und alle KTVler die dort umschwirren, werden in der Zukunft zu LH zurück (müssen).

ein Flugbetrieb muss zu dir passen. Ein hohes Gehalt bringen dir nichts, wenn DU für DICH dicht nicht fliegerisch entfalten kannst. Bei einer EW wirst du bei einem Wachstumsschub, eventuell früher Kapitän und hast in deinem Leben mehr verdient als bei LH, ebenso bei einer Easyjet. Ob du richtig gewählt hast weisst du erst danach. Und es ergeben sich immer neue Möglichkeiten. Wichtig ist nur den Einstieg bei einem soliden AOC zu haben, mit einem gängigen Muster...

Langstrecke, Cargo, etc und LH sind nicht für jeden was.
_________________
Orange is the new Yellow
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mobie
Senior First Officer
Senior First Officer


Anmeldungsdatum: 20.03.2014
Beiträge: 46

BeitragVerfasst am: Di Dez 10, 2019 1:54 pm    Titel: Antworten mit Zitat

gnarlberg hat folgendes geschrieben:

EWD ist hinter Easyjet und Lufthansa das beste was du in Deutschland finden kannst.


Ich glaube hier wurde die TUIfly vergessen, die weit vor der EWD platziert ist. Da gibt es super Gehalt (Einstieg bei ca. 63.468€. Das ist es mindestens. Mit etwas Glück geht es im ersten Jahr Richtung 96.000€.) Arbeitsbedingungen sind zudem auch sehr gut.

Klar, bei diesem Thema geht es um die ab-initio Ausbildung, aber das wollte ich so nicht stehen lassen. Smile
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
flapfail
Goldmember
Goldmember


Anmeldungsdatum: 23.03.2008
Beiträge: 6300
Wohnort: OGLE-2005-BLG-390Lb

BeitragVerfasst am: Di Dez 10, 2019 8:47 pm    Titel: Antworten mit Zitat

gnarlberg hat folgendes geschrieben:
Bei einer EW wirst du bei einem Wachstumsschub, eventuell früher Kapitän und hast in deinem Leben mehr verdient als bei LH, ebenso bei einer Easyjet. Ob du richtig gewählt hast weisst du erst danach. .


Bei LH wartest Du derzeit 20 Jahre + bis Du auf den linken Sitz kommst (mit entsprechendem Gehalt als Kapitän) bei EWD bist du nach 6-8 Jahren CP , das ist auch nicht zu verachten
_________________
**Der Weg ist das Ziel**

***方式是目标***
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
obstsalat
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 21.01.2006
Beiträge: 774

BeitragVerfasst am: Di Dez 10, 2019 10:14 pm    Titel: Antworten mit Zitat

gnarlberg hat folgendes geschrieben:
...Condor geht pleite, ...

Auch das ist natürlich quatsch. Warum sollte ein Laden, der stetig Gewinn abwirft, pleite gehen? Jede Wette, dass auch in Zukunft jemand die Millionen haben möchte, die die Condor abwirft. Und deren Arbeitsbedingungen sind dabei sicher nicht unterhalb EWD...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
gnarlberg
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 05.04.2013
Beiträge: 386

BeitragVerfasst am: Mi Dez 11, 2019 9:43 am    Titel: Antworten mit Zitat

flapfail hat folgendes geschrieben:

Bei LH wartest Du derzeit 20 Jahre + bis Du auf den linken Sitz kommst (mit entsprechendem Gehalt als Kapitän) bei EWD bist du nach 6-8 Jahren CP , das ist auch nicht zu verachten


genau das meinte ich.


@Obstsalat

Das Schutzschirm Hauptverfahren wurde am 01.12 (?) eröffnet, das ist nichts anderes als eine Insolvenz in Eigenverantwortung und das ist nichts anderes als Pleite sein, wer 380 Millionen vom Staat bekommt, schafft es scheinbar nicht selber. Das Condor hieraus wieder rauskommt, habe ich nicht bestritten. Das kann gut sein.
Ansonsten müsste man sagen, Airberlin war nie pleite sondern hat Gewinne in der Luftverkehrs KG abgeworfen, aber diese wollte man nicht aufgrund der zu guten Arbeitsbedingungen.

Ein KTVler wird sich 2 mal überlegen ob er von einer hustenden Condor wieder zur Mainlinie wechselt, und das sind 70 Leute, die die NFF Einstellung negativ beeinflussen könnte.
_________________
Orange is the new Yellow
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Charlie Hotel
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 12.09.2014
Beiträge: 465
Wohnort: CGN

BeitragVerfasst am: Mi Dez 11, 2019 12:24 pm    Titel: Antworten mit Zitat

gnarlberg hat folgendes geschrieben:
Wichtig ist nur den Einstieg bei einem soliden AOC zu haben, mit einem gängigen Muster..


Das ist genau der Punkt. Meine Empfehlung in deinem Alter wäre, dich zuerst um einen Plan B zu bemühen (bspw. ein Studium oder Ausbildung vorzuschalten), parallel oder anschließend die Selektionen zu durchlaufen und erst danach zu überlegen, welche der sich dann anbietenden Optionen die beste ist. Der Markt ist im Moment ohnehin dabei, sich zu konsolidieren, und du wirst in drei Jahren mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit stabilere Verhältnisse vorfinden als das aktuell der Fall ist.

Mobie hat folgendes geschrieben:
Ich glaube hier wurde die TUIfly vergessen[..]


Es lohnt sich definitiv, die Firma auf dem Schirm zu haben, dank Expansion auf der Lanstrecke eine der wenigen die im Moment und auf die nächsten 2-3 Jahre regelmäßig und ohne Stunden (zumindest aktuell) einstellen wird, und das wie Mobie schon sagt, zu selten gewordenen Bedingungen! Smile
_________________
FO B737
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
obstsalat
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 21.01.2006
Beiträge: 774

BeitragVerfasst am: Mi Dez 11, 2019 1:09 pm    Titel: Antworten mit Zitat

@gnarlberg: Auch das ist so nicht richtig. Die Condor ist nicht pleite und hat sogar Barvermögen. Das Schutzschirmverfahren dient dazu, sich von der TC zu lösen bzw. nicht deren Schulden zahlen zu müssen. Der Kredit vom Land Hessen und dem Bund dagegen ist ein verzinster Kredit mit fester Laufzeit und muss vollständig zurück gezahlt werden - die Firma bekommt also gar nichts vom Staat. Dieser Kredit wurde beantragt, da Airlines der Touristik im Sommer Geld verdienen und im Winter nicht. Da die TC aber die Gewinne dieses Sommers (und der Jahre davor) abgezogen hat und nun Winter ist, hilft das natürlich. Air Berlin hat so gut wie nie Gewinne erwirtschaftet, die deutsche Condor Flugbetrieb GmbH dagegen jedes Jahr (mit einem Jahr Ausnahme), das sind zwei völlig unterschiedliche paar Schuhe...

Es ist auch nicht so, dass die KTVler alle gern zur LH zurück wollen... Den Einfluß auf NFF-Einstellungen halte ich da auch für sehr gering, es handelt sich ja nicht um neue FO sondern um erfahrene Kapitäne.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
limaoscarzulu
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 06.02.2019
Beiträge: 88
Wohnort: EDLE

BeitragVerfasst am: Mi Dez 11, 2019 4:51 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Hast du dir mal die Swiss, das Aerologic-Programm, oder die neue Möglichkeit bei German Airways angesehen? Gibt auch andere
Optionen als Bremen Wink
_________________
ad astra
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
AsPilot
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 14.08.2018
Beiträge: 157

BeitragVerfasst am: Mi Dez 11, 2019 5:02 pm    Titel: Antworten mit Zitat

obstsalat hat folgendes geschrieben:
Es ist auch nicht so, dass die KTVler alle gern zur LH zurück wollen... Den Einfluß auf NFF-Einstellungen halte ich da auch für sehr gering, es handelt sich ja nicht um neue FO sondern um erfahrene Kapitäne.


Man hört, dass (verständlicherweise) deutlich mehr Piloten wechseln wollen, seit TC tatsächlich pleite und die Zukunft von Condor ungewiss ist. Der Einfluss auf die NFF Einstellungen besteht absolut, da zufließende Kapitäne interne Upgrades von FOs verzögern und damit Neueinstellungen verhindern.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
obstsalat
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 21.01.2006
Beiträge: 774

BeitragVerfasst am: Mi Dez 11, 2019 7:33 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Bei über 4000 Piloten bei LH und 10.000 in der LH Gruppe dürfte der Einfluss von unter 70 wechselnden Kapitänen/Piloten auf die Einstellungszahlen der NFF sehr gering sein.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
FliegenderBaum
Bruchpilot
Bruchpilot


Anmeldungsdatum: 10.12.2019
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: Mi Dez 11, 2019 7:56 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Zunächst vielen Dank für die zahlreichen Antworten. Parallel zu den Auswahlverfahren werde ich mich auf jeden Fall auf ein mögliches Studium vorbereiten.

limaoscarzulu hat folgendes geschrieben:
Hast du dir mal die Swiss, das Aerologic-Programm, oder die neue Möglichkeit bei German Airways angesehen? Gibt auch andere
Optionen als Bremen Wink


Das Risiko, bei Aerologic oder ähnlichem nicht übernommen zu werden und dann mit Kredit aber ohne Arbeitsplatz dazustehen ist mir ehrlich gesagt zu groß.

Da bleibe ich lieber bei der LH-Group mit dem Prinzip man zahlt erst wenn man fliegt, obwohl die Konditionen zu denen man letztendlich eingestellt wird aktuell schwer absehbar sind. Falls ich es in keines der 3 Ausbildungsprogramme schaffe soll es wohl nicht sein ...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte :: operated by SkyTest® :: Foren-Übersicht -> Berufsbild Pilot Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.