Pilotenboard.de :: DLR-Test Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte :: operated by SkyTest® :: Foren-Übersicht

 Wiki  ChatChat  FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin   RegistrierenRegistrieren 

Traum an den Nagel hängen?
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte :: operated by SkyTest® :: Foren-Übersicht -> Berufsbild Pilot
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
BMW0711
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 03.05.2018
Beiträge: 66

BeitragVerfasst am: Di Nov 12, 2019 4:11 pm    Titel: Traum an den Nagel hängen? Antworten mit Zitat

Ausgangssituation:

Mitte 20, Pilot Kindheitstraum, keine fliegerischen Vorkenntnisse,
vor 4 Jahren LH FQ gefailt, vor 2 Monaten die ATPL GQ. Arbeite als Teamleiter in einen DAX-Unternehmen.

LH-Fail, weil ich damals nicht so reif war und sehr nervös.

EW-Fail kann ich mir nicht erklären, war sehr souverän und wurde von allen Mitbewerben an dem Tag als Favorit auserkoren. Ich spreche der Kommission die Kompetenz ab, da der einzig auserkorene im Gruppenspiel genau zwei Wörter sagte und sehr gestresst rüberkam aber seis drum.

Da ich beides Mal in der GQ gefailt bin, habe ich ernsthafte Zweifel, ob sich der Aufwand für die SWISS lohnt mit den vielen Stufen.
Die vergeigte FQ damals und die Absage konnte ich nachvollziehen, die Absage jetzt bei der EW ATPL Nullkommanull.

Ich bin einigermaßen zufrieden mit meinem Job aber Pilot lässt mich nicht los...ich bin ratlos
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
marek.jn
NFFler
NFFler


Anmeldungsdatum: 27.12.2017
Beiträge: 25
Wohnort: EDDN

BeitragVerfasst am: Di Nov 12, 2019 4:16 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Wenn es dich nicht loslässt, würde ich es an deiner Stelle bei der Swiss versuchen. Was spricht denn dagegen?
_________________
--> AUA 12 / LHG2002-P
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fynn2907
Bruchpilot
Bruchpilot


Anmeldungsdatum: 02.12.2018
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: Di Nov 12, 2019 4:20 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Kann mich da nur anschließen. Es heißt ja nicht umsonst: Träume nicht dein Leben, sondern lebe deinen Traum..
Versuche es, bist du es geschafft hast, wenn es dein Ziel ist.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
obstsalat
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 21.01.2006
Beiträge: 840

BeitragVerfasst am: Di Nov 12, 2019 4:22 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Gibt ja letztlich nur zwei Wege:
a) zig Varianten, die dich überzeugen sollen, deinen Traum sein zu lassen (privat Fliegen, den Beruf Pilot möglichst schlecht darstellen, sich ablenken,...)
b) es bei Swiss probieren

Da es dich offensichtlich schon viele Jahre verfolgt glaube ich nicht, dass "a" funktioniert. Der Zweifel bleibt dann ewig in dir wach. Bislang hat "a" ja auch nicht funktioniert.

Da du es dir wirtschaftlich erlauben kannst, die Stufen zu probieren, spricht da doch nichts dagegen.

Die Entscheidung, den Beruf zu wechseln, wird ggf. nochmal eine andere und wohl schwerer - aber "eins nach dem anderen".
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Flying Paul
Bruchpilot
Bruchpilot


Anmeldungsdatum: 24.12.2018
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: Di Nov 12, 2019 5:07 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Lass dich davon nicht runterziehen! Aufgeben ist das letzte was man machen kann.

An deiner Stelle würde ich Geld für eine private ATPL Lizenz sparen, die du dann z.B an der TFC-Käufer oder RWL machen könntest.

Oder versuch es nochmal bei der SWISS, einen Versuch ist es wert!

Viel Erfolg!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
BMW0711
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 03.05.2018
Beiträge: 66

BeitragVerfasst am: Di Nov 12, 2019 5:19 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Bin einfach frustriert, weil ich in der EW GQ wirklich alles gegeben habe und uns Verrecken nicht darauf komme, worans lag.

Die Psychologin hat lange auf meinem 7 Jahre alten Abi rumgehackt was ich zunächst als Stresstest empfunden habe und ehrlich begründet habe.
Trotzdem hat sie 75% der Zeit nur auf den Noten rumgehackt, die mir heute scheißegal sind. Ich bin Teamleiter in einem Konzern, was reden wir die ganze Zeit über mein Abi? Der Kapitän hat garnichts gefragt sondern fand seine Apple Watch total interessant, er hat nämlich das gesamte Interview über an ihr rumgespielt.

Sollte SWISS scheitern, habe ich ja nur noch die Chance in 24 Monaten nochmal bei IP, oder?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Steep_Turn
Navigator
Navigator


Anmeldungsdatum: 13.09.2013
Beiträge: 44
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: Di Nov 12, 2019 5:43 pm    Titel: Antworten mit Zitat

BMW0711 hat folgendes geschrieben:
Bin einfach frustriert, weil ich in der EW GQ wirklich alles gegeben habe und uns Verrecken nicht darauf komme, worans lag.

Die Psychologin hat lange auf meinem 7 Jahre alten Abi rumgehackt was ich zunächst als Stresstest empfunden habe und ehrlich begründet habe.
Trotzdem hat sie 75% der Zeit nur auf den Noten rumgehackt, die mir heute scheißegal sind. Ich bin Teamleiter in einem Konzern, was reden wir die ganze Zeit über mein Abi? Der Kapitän hat garnichts gefragt sondern fand seine Apple Watch total interessant, er hat nämlich das gesamte Interview über an ihr rumgespielt.

Sollte SWISS scheitern, habe ich ja nur noch die Chance in 24 Monaten nochmal bei IP, oder?



Deinen Frust kann man sicherlich gut nachempfinden. Hört sich tatsachlich so an, als wäre das Abi dran Schuld gewesen. Was wurde da denn bemängelt? Einfach nur der Abidurchschnitt?
Grundsätzlich verstehe ich aber auch, dass ein schlechtes Abi durchaus ein Ausschlussgrund sein kann. Entgegen der Meinung vieler denke ich z.B. schon, dass man durch das Abi einiges über jemanden aussagen KANN (nicht zwangsläufig muss!).

Da du allerdings schon eine gewisse Zeit arbeitest, und da auch ganz erfolgreich zu sein scheinst, würde ich auch denken, dass man dadurch ein etwas schlechteres Abi ausgleichen kann. Man bleibt ja nicht mit 18 in seiner Entwicklung stehen.

Bottom line: Ich verstehe deinen Frust. Versuch's bei Swiss. Unbedingt. Die attraktivste Möglichkeit (meiner Meinung nach) ist damit für dich noch möglich. Tust du's nicht, wirst du's ewig bereuen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Amok
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 02.06.2006
Beiträge: 2462

BeitragVerfasst am: Di Nov 12, 2019 6:22 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ich spreche einfach mal aus, was sich hier wohl alle Leser denken..... :

Schon mal daran gedacht, dass es an deiner mangelhaften Kritikfähigkeit und Selbstreflexion gelegen haben könnte?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
BMW0711
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 03.05.2018
Beiträge: 66

BeitragVerfasst am: Di Nov 12, 2019 6:46 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Amok hat folgendes geschrieben:
Ich spreche einfach mal aus, was sich hier wohl alle Leser denken..... :

Schon mal daran gedacht, dass es an deiner mangelhaften Kritikfähigkeit und Selbstreflexion gelegen haben könnte?


Dass der Eindruck jetzt entsteht, ist mir klar. Ich habe aber alle meine Schwächen genannt und wirklich beschrieben und begründet wie noch nie. Ich war stets ehrlich und habe gewusst, dass mir die nächste Schwäche wieder Probleme machen wird, aber ich hab sie trotzdem genannt.

Bei der Selbstreflexion bin ich auch hart mit mir ins Gericht gegangen.
Was mich nur frustriert ist, dass das Interview schwerpunktmäßig an einem Thema hing, dass wenig über mich heute als Person aussagt. Dies habe ich später auch so geäußert. Scheint alles nichts gebracht zu haben
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
flapfail
Goldmember
Goldmember


Anmeldungsdatum: 23.03.2008
Beiträge: 6480
Wohnort: OGLE-2005-BLG-390Lb

BeitragVerfasst am: Di Nov 12, 2019 7:04 pm    Titel: Re: Traum an den Nagel hängen? Antworten mit Zitat

BMW0711 hat folgendes geschrieben:
Ich spreche der Kommission die Kompetenz ab, da der einzig auserkorene im Gruppenspiel genau zwei Wörter sagte....


Vielleicht lags auch gerade daran Wink
_________________
**Berufspessimist**

***方式是目标***
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Austrian777
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 16.08.2017
Beiträge: 79

BeitragVerfasst am: Di Nov 12, 2019 7:51 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ich werd jetzt nicht darauf eingehen, wie der erste Beitrag des Erstellers auf mich oder irgendjemanden wirken könnte und daraus Rückschlüsse auf die Gründe fürs Scheitern ziehen - da kann sich jeder denken was er will.

Nun zu den Fakten: Ja, es ist hart wenns wieder und wieder nicht klappen will. Es ist ebenso hart, dass man bei IP keinen Grund fürs Nichtbestehen bekommt und man dann selbst lange darüber grübelt.

ABER: Ich habe einen sehr ähnlichen Weg hinter mir. In der AUA FQ (fast gleich wie die Lufthansa GQ) raus, beim ATPL auch in der GQ raus. Natürlich beide Male genauso frustriert gewesen wie du es jetzt bist und mir den Kopf darüber zerbrochen. Trotzdem war es für mich klar, dass die Reise im Cockpit enden soll und zwar bei SWISS. Also zum 3. Mal beworben und für ein Airline Assessment "fit gemacht". 3 Monate nach Bewerbungseingang stand ich mit dem Boardentscheid positiv vorfinanziert da.

Was ich dir damit sagen will: Wenn du jetzt aufgibst war alles, was du bis jetzt für deinen Traum getan hast, umsonst. Mach nicht den Fehler und hör' kurz vor dem Durchbruch auf!

Viel Glück!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
AsPilot
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 14.08.2018
Beiträge: 227

BeitragVerfasst am: Di Nov 12, 2019 10:34 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Dass Interpersonal die Entscheidungen nicht (wenigstens pro-forma) begründet, ist tatsächlich sehr schade und unbefriedigend. Deinen Frust, dass in deinem Interview trotz deiner etwas größeren Lebenserfahrung sehr umfassend auf dein Abiturzeugnis eingegangen wurde, kann ich verstehen. Bei mir war das weder bei Interpersonal noch beim DLR der Fall, mich hätte das auch geärgert. Gerade der Teil mit dem desinteressierten Auswahlkapitän ist natürlich für einen motivierten Bewerber ein Schlag ins Gesicht und völlig unprofessionell.

Wie die anderen gesagt haben: Versuch es bei Swiss – das Angebot ist gut, die (zügigen) Übernahmechancen sind innerhalb der LH Group unter den Ausbildungsprogrammen sicher die höchsten und Swiss ist ein toller Arbeitgeber mit interessanter Flotte und schönen Zielen.
Die DLR BU hast du ja schonmal bestanden, Stufe 1 sollte also klappen – bereite dich gut vor und gib alles, im Falle einer Absage (was dir natürlich niemand wünscht) würde Swiss die Absage immerhin auch begründen.

Sei dir beim Assessment bewusst, dass LH, EW und Swiss eben keine "Teamleiter eines DAX-Unternehmens" suchen. Du bist sicher ein toller Typ, aber in den Ab-Initio Selektionen werden im Endeffekt Leute für ein Ausbildungsprogramm gesucht und eine gewisse Formbarkeit und Offenheit erwartet. Die Kollegen im Gruppenspiel mit deiner beruflichen Erfahrung und Professionalität zu überollen, wird da im Zweifelsfall weniger positiv auffallen, als im AC für einen weiteren Teamleiterposten im DAX-Konzern.
Ansonsten gelten bzgl. der Selbstreflektion natürlich die gleichen Regeln, wie in jedem anderen AC auch: Schwächen eingestehen und offenbaren ist schön und gut, berufsbehindernde Schwächen werden nicht dadurch eliminiert, dass man sie erwähnt.

Gib nicht auf, aber geh an das nächste Auswahlverfahren vielleicht mit einer etwas bodenständigeren Einstellung heran. Ich kenne selbst diverse Kollegen, bei denen es erst beim 2. oder 3. Mal Ab-Initio geklappt hat – hoffentlich auch bei dir!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte :: operated by SkyTest® :: Foren-Übersicht -> Berufsbild Pilot Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.