Pilotenboard.de :: DLR-Test Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte :: operated by SkyTest® :: Foren-Übersicht

 Wiki  ChatChat  FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin   RegistrierenRegistrieren 

generelle Fragen zur MPL BU und Vorbereitung (CBT)
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte :: operated by SkyTest® :: Foren-Übersicht -> DLR Berufsgrunduntersuchung
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Pma2001
Bruchpilot
Bruchpilot


Anmeldungsdatum: 13.08.2019
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: Di Aug 13, 2019 5:25 pm    Titel: generelle Fragen zur MPL BU und Vorbereitung (CBT) Antworten mit Zitat

Hallo,

bei mir steht im September die MPL BU an. Nun haben sich dazu bei mir ein paar Fragen ergeben, auf dich ich bisher keine Antworten finden konnte.

Tut mir schonmal Leid, falls ich bereits vorhandene Threads in diesem Forum oder sonstige Informationen dazu übersehen haben sollte.


1. Zunächst frage ich mich, ob bei der BU auch Lösungsvorschläge gegeben sind, wie es bei den DLR CBTs und in Skytest (zumindest in den betreffenden Bereichen) der Fall ist?

2. Des Weiteren bin ich mir unsicher, ob die DLR CBTs alle Aufgaben abdecken, die in der BU abgefragt werden?
Damit meine ich die einzelnen Aufgaben, wie "SKT", "RMS" oder "PPT" und nicht nur einzelne dieser Aufgaben, die dann im Endeffekt für einen ganzen Oberbegriff, wie "Aufmerksamkeit", "Merkfähigkeit" oder "Orientierung" stehen.
Das DLR meint in den Unterlagen ja, dass man mit den zur Verfügung gestellten CBTs sehr gut auf die BU vorbereitet sei und liefert ja auch "lediglich" CBTs zu 10 Bereichen mit.
Wenn man sich nun aber den Umfang der mitgelieferten Inhalte in der Skytest-BU-Software anschaut, z.B. auch auf der Website von Skytest, sind dort unter den einzelnen Oberpunkten ja auch noch weitere Aufgaben zu erkennen, wie z.B. "SVT", "BGT" und "RMZ".
Ist denn meine Schlussfolgerung soweit richtig, dass es wirklich nur diese 10 Bereiche sind, die bei der BU abgefragt werden?

3. Liege ich ebenfalls mit meiner Annahme richtig, dass das "MIC" Teil der BU ist (gibt ja kein CBT dazu) und der "SIM" jedoch erst in der FQ drankommt?
So habe ich es zumindest aus den mitgelieferten Unterlagen des DLR gelesen.

Ich danke euch schon vielmals für eure Antworten und eure Hilfe!

Schöne Grüße
Paul
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tobias K
Senior First Officer
Senior First Officer


Anmeldungsdatum: 02.12.2018
Beiträge: 46
Wohnort: EDDT

BeitragVerfasst am: Di Aug 13, 2019 5:29 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Zu 1.

In den Bereichen Englisch, Physik und Technik hast du immer Lösungsvorschläge bzw. Auswahlmöglichkeiten. Bei Mathe ist es nur teilweise so und beim Kopfrechnen logischerweise gar nicht.

2. Die CBT's decken sehr gut das ab, was auch in der BU dran kommt in meinen Augen und es kommen auch wirklich nur diese Tests dran. Zusätzlich kommt nur der MIC dran.

3.
Ja, der MIC ist Bestandteil der BU und der SIM Bestandteil der GQ/FQ am zweiten Tag.
_________________
Swiss Stufe I 09.08.2019 [✔]
Swiss Stufe II 30.09.2019 [✔]
Swiss Stufe III 30.09.2019 [✔]
Swiss Stufe IV 23.10/24.10 []
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Pma2001
Bruchpilot
Bruchpilot


Anmeldungsdatum: 13.08.2019
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: Di Aug 13, 2019 6:56 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Alles klar, das hilft mir auf jeden Fall schonmal sehr weiter. Vielen Dank!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
futurepilot777
Bruchpilot
Bruchpilot


Anmeldungsdatum: 13.08.2019
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: Di Aug 13, 2019 7:03 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Hey Paul, bin selbst am September dran mit der BU.
Wie läuft die Vorbereitung?
Wo/ Inwiefern kann man sich auf das MIC vorbereiten?

Gruß
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
kn0belvogel
Bruchpilot
Bruchpilot


Anmeldungsdatum: 10.06.2019
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: Do Aug 15, 2019 1:23 pm    Titel: Antworten mit Zitat

futurepilot777 hat folgendes geschrieben:
Hey Paul, bin selbst am September dran mit der BU.
Wie läuft die Vorbereitung?
Wo/ Inwiefern kann man sich auf das MIC vorbereiten?

Gruß


Wenn ich mich kurz einklinken darf,

für den MIC musst du dich meiner Meinung nach gar nicht vorbereiten. Der Skytest ist absoluter Mist und auch sonst läufst du nur Gefahr, dir eine falsche Steuerung anzugewöhnen.

Du hast während der BU genügend Zeit den MIC ohne Bewertung zu üben.
Danach hast du die Abläufe gut drin, also keine Panik.

Wenn ich retard das geschafft habe, bekommst du das auch hin Wink
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Pma2001
Bruchpilot
Bruchpilot


Anmeldungsdatum: 13.08.2019
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: Do Aug 15, 2019 4:01 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

bei mir hat sich beim Üben noch eine Frage ergeben.

Kommen bzw. können in der BU tatsächlich alle physikalischen und technischen Themenbereiche dran kommen, die in der Skytest-Software DLR BU/GU mitgeliefert werden? D.h. konkret:

- Physik-Elektrizitätslehre, -Magnetismus, -Mechanik, -Optik, -Wärmelehre, -Wellenlehre

- Technik-Allgemeinwissen, -Elektrizitätslehre, -Logik, -Mechanik, -Optik, -Wärmelehre

Denn ich habe den Eindruck, dass vor allem die Aufgaben der oben genannten Bereiche, um einiges ausführlicher als auch anspruchsvoller sind, als z.B. die Aufgaben der CBTs bezogen auf dieselben Bereiche.


Vielen Dank schonmal für eure Hilfe und eure Einschätzung!

Grüße, Paul
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
kn0belvogel
Bruchpilot
Bruchpilot


Anmeldungsdatum: 10.06.2019
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: Do Aug 15, 2019 5:10 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Pma2001 hat folgendes geschrieben:
Hallo,

bei mir hat sich beim Üben noch eine Frage ergeben.

Kommen bzw. können in der BU tatsächlich alle physikalischen und technischen Themenbereiche dran kommen, die in der Skytest-Software DLR BU/GU mitgeliefert werden? D.h. konkret:

- Physik-Elektrizitätslehre, -Magnetismus, -Mechanik, -Optik, -Wärmelehre, -Wellenlehre

- Technik-Allgemeinwissen, -Elektrizitätslehre, -Logik, -Mechanik, -Optik, -Wärmelehre

Denn ich habe den Eindruck, dass vor allem die Aufgaben der oben genannten Bereiche, um einiges ausführlicher als auch anspruchsvoller sind, als z.B. die Aufgaben der CBTs bezogen auf dieselben Bereiche.


Vielen Dank schonmal für eure Hilfe und eure Einschätzung!

Grüße, Paul



Es geht in Physik/Technik mehr um Verständnis, als um konkrete Berechnungen. Irgendwelche Formel, für die man einen Taschenrechner braucht, kann man streichen, da dieser nicht gestellt wird.

Ich konzentriere mich auf die absoluten Grundlagen. Lieber von allem ein bisschen, als ein Thema vertiefen.

Die im DLR Test gefragte Physik hat vielleicht auf dem Verständnislevel Oberstufeniveau, Berechnungen (wenn sie denn vorkommen) hat man in der Art schon in der Realschule gemacht. Komplexer als R= U/I wird es da bestimmt nicht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DL2000
Bruchpilot
Bruchpilot


Anmeldungsdatum: 05.05.2019
Beiträge: 11
Wohnort: Monheim am Rhein

BeitragVerfasst am: Fr Aug 16, 2019 9:03 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Moin,
prinzipiell wurde in den anderen Antworten schon das wichtigste gesagt.

Die CBTs sind die ideale Vorbereitung nur für den MIC bietet das Coaching Portal kein CBT an. Für Mathe und Physik sollte man natürlich noch deutlich über die CBTs hinaus lernen, um für so viele Fragen wie möglich gewappnet zu sein. IM Mathe Teil (Textaufgaben) ist es etwa 50/50, also 50 Prozent multiple choice, beim rest musst du genaue Ergebnisse eintippen. Bei KRN musst du beachten, dass die Aufgaben akustisch sind und nicht wie im CBT visuell. Bei Physik sind alle Aufgaben multiple choice. Ich kann dir die zahlreichen BU Erfahrungsberichte ans Herz legen, die helfen ungemein Smile

Liebe Grüße und viel Erfolg für deine BU!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DL2000
Bruchpilot
Bruchpilot


Anmeldungsdatum: 05.05.2019
Beiträge: 11
Wohnort: Monheim am Rhein

BeitragVerfasst am: Fr Aug 16, 2019 9:08 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Hey, ich würde das so pauschal nicht sagen. Ich habe insgesamt 2-3 Stunden mit dem MIC von Skytest geübt und mir hat es extrem geholfen dafür ein Gefühl zu entwickeln, da lief das in der BU von Anfang an sehr gut, wenn man sich dann in der Übungszeit in der BU drauf konzentriert zu schauen, wie träge sich der Joystick verhält, hat man das schnell drauf. Aber wochenlanges üben zu Hause wäre auch übertrieben, die Grundmotorik muss halt auch da sein^^



kn0belvogel hat folgendes geschrieben:
futurepilot777 hat folgendes geschrieben:
Hey Paul, bin selbst am September dran mit der BU.
Wie läuft die Vorbereitung?
Wo/ Inwiefern kann man sich auf das MIC vorbereiten?

Gruß


Wenn ich mich kurz einklinken darf,

für den MIC musst du dich meiner Meinung nach gar nicht vorbereiten. Der Skytest ist absoluter Mist und auch sonst läufst du nur Gefahr, dir eine falsche Steuerung anzugewöhnen.

Du hast während der BU genügend Zeit den MIC ohne Bewertung zu üben.
Danach hast du die Abläufe gut drin, also keine Panik.

Wenn ich retard das geschafft habe, bekommst du das auch hin Wink
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
NovemberIndiaKilo
Senior First Officer
Senior First Officer


Anmeldungsdatum: 07.12.2018
Beiträge: 50
Wohnort: Düsseldorf

BeitragVerfasst am: Sa Aug 17, 2019 10:11 am    Titel: Antworten mit Zitat

Pma2001 hat folgendes geschrieben:
Hallo,

bei mir hat sich beim Üben noch eine Frage ergeben.

Kommen bzw. können in der BU tatsächlich alle physikalischen und technischen Themenbereiche dran kommen, die in der Skytest-Software DLR BU/GU mitgeliefert werden? D.h. konkret:

- Physik-Elektrizitätslehre, -Magnetismus, -Mechanik, -Optik, -Wärmelehre, -Wellenlehre

- Technik-Allgemeinwissen, -Elektrizitätslehre, -Logik, -Mechanik, -Optik, -Wärmelehre

Denn ich habe den Eindruck, dass vor allem die Aufgaben der oben genannten Bereiche, um einiges ausführlicher als auch anspruchsvoller sind, als z.B. die Aufgaben der CBTs bezogen auf dieselben Bereiche.


Vielen Dank schonmal für eure Hilfe und eure Einschätzung!

Grüße, Paul



Du hast da noch ein Themengebiet vergessen Smile Atomphysik kommt auch dran ^^ zumindest war es bei mir so! Also wirklich alles ein Mal durcharbeiten!
Zum MIC: Man hat viel Zeit zum Üben und so schwer ist es wirklich nicht.

Gruß
Nik
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Pma2001
Bruchpilot
Bruchpilot


Anmeldungsdatum: 13.08.2019
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: Di Aug 20, 2019 5:05 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Alles klar, vielen Dank euch allen erstmal für eure Antworten!

Allerdings habe ich nun noch eine Frage. Gibt es in der BU, wie z.B. bei den CBTs auch, verschiedene Level innerhalb der einzelnen Bereiche (OWT, RMS etc.)?

Schöne Grüße
Paul
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
PilotMM18
NFFler
NFFler


Anmeldungsdatum: 11.04.2019
Beiträge: 17

BeitragVerfasst am: Di Aug 20, 2019 7:41 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Pma2001 hat folgendes geschrieben:
Alles klar, vielen Dank euch allen erstmal für eure Antworten!

Allerdings habe ich nun noch eine Frage. Gibt es in der BU, wie z.B. bei den CBTs auch, verschiedene Level innerhalb der einzelnen Bereiche (OWT, RMS etc.)?

Schöne Grüße
Paul


Kommt auf den Test an.
Bei allen Tests bis auf ROT und VMC bleibt das Niveau gleich.
Bei ROT beginnt die Stimme erst langsam mit den Würfelrichtungen und wird dann immer schneller. VMC beginnt erst mit 2-Back und erreicht dann zum Schluss 5-Back.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte :: operated by SkyTest® :: Foren-Übersicht -> DLR Berufsgrunduntersuchung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.