Pilotenboard.de :: DLR-Test Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte :: operated by SkyTest® :: Foren-Übersicht

 Wiki  ChatChat  FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin   RegistrierenRegistrieren 

Guter Artikel zur aktuellen Lage (Piloten + Flugschüler)
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte :: operated by SkyTest® :: Foren-Übersicht -> Luftfahrt-News und -Diskussionen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
ViniusDelSol
Bruchpilot
Bruchpilot


Anmeldungsdatum: 27.03.2018
Beiträge: 12

BeitragVerfasst am: Di Aug 11, 2020 11:52 am    Titel: Guter Artikel zur aktuellen Lage (Piloten + Flugschüler) Antworten mit Zitat

Hallo liebe Boardler,
bin kürzlich auf einen guten Artikel vom Handelsblatt gestoßen. Darin steht zwar nicht arg viel neues, aber er unterstreicht doch einmal mehr, dass man sich zunächst lieber anderweitig umschauen soll und evtl. später mit abgeschlossener Ausbildung/Lehre/Studium bei den Flugschulen wieder anklopfen sollte:
https://www.handelsblatt.com/unternehmen/handel-konsumgueter/nach-corona-vom-einstigen-traumberuf-pilot-ist-nicht-mehr-viel-uebrig/26083462.html?share=mail
_________________
Swiss 1: ✅
Swiss 2: ✅
Gubsomat:✅
PIT: ✅
Augenarzt+Englischtest: ✅ ✅
Medical: ✅
Interview: ✅
Board: ✅
Und dann kam die Pamdemie...
Kursbeginn: ?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
AsPilot
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 14.08.2018
Beiträge: 228

BeitragVerfasst am: Di Aug 11, 2020 12:56 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Die Bremer Flugschüler warnen die Lufthansa, dass man die besten Bewerber allein mit ausgefeilten Social-Media-Kampagnen oder teuer produzierten Marketingvideos künftig nicht für sich gewinnen könne. Dazu brauche es vielmehr ein „Umfeld, das junge Menschen inspiriert, sie fördert und worüber sie gerne und gut sprechen“.


Hierzu ist anzumerken, dass diese Formulierung aus einem frühen Entwurf eines Schreibens stammt, der intern vehement kritisiert und stark verändert wurde. Dieser Brief wurde in dieser Form nicht an die Lufthansa geschickt und gilt nur im Namen des Verfassers, nicht aller Flugschüler.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Flugmensch
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 20.04.2011
Beiträge: 749

BeitragVerfasst am: Di Aug 11, 2020 1:33 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Letztenendes hat die Staatsrettung der Lufthansa dazu beigetragen, dass junge Flugschüler/Piloten noch schlechter einen Job in der Zukunft finden werden.

Das Problem ist ja nicht, dass in Zukunft nicht wieder Piloten gebraucht werden, sondern das Utopische ist, jemals wieder zu den bisherigen Lufthansa-Konditionen eingestellt zu werden.
Und da werden die Gewerkschaften mit Streiks usw. jegliche Effizienz verhindern und eine weitere Insolvenz der Lufthansa wird nur eine Frage der Zeit sein.

Mit einer Insolvenz und einen Neuaufbau der Lufthansa hätte es in Zukunft auch wieder eher Stellen gegeben, weil KTV und sowas Geschichte gewesen wären.

So wird eben wieder mal auf Kosten des Steuerzahlers ein altes nicht mehr zeitgemäßes Konstrukt am Leben gehalten, was nur die alten Piloten (nach mir die Sintflut) schützt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
flapfail
Goldmember
Goldmember


Anmeldungsdatum: 23.03.2008
Beiträge: 6490
Wohnort: OGLE-2005-BLG-390Lb

BeitragVerfasst am: Di Aug 11, 2020 3:02 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Flugmensch hat folgendes geschrieben:


Mit einer Insolvenz und einen Neuaufbau der Lufthansa hätte es in Zukunft auch wieder eher Stellen gegeben, weil KTV und sowas Geschichte gewesen wären.

t.


Es gibt schon seit 2017 keinen KTVmehr, und der PPV ( samt Ä.PPV) ist das Papier anscheind nicht wert, auf dem es geschrieben ist. Rolling Eyes
_________________
**Berufspessimist**

***方式是目标***
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Chillaxter
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 10.08.2013
Beiträge: 83

BeitragVerfasst am: Mi Aug 12, 2020 3:41 pm    Titel: Antworten mit Zitat

AsPilot hat folgendes geschrieben:
Zitat:
Die Bremer Flugschüler warnen die Lufthansa, dass man die besten Bewerber allein mit ausgefeilten Social-Media-Kampagnen oder teuer produzierten Marketingvideos künftig nicht für sich gewinnen könne. Dazu brauche es vielmehr ein „Umfeld, das junge Menschen inspiriert, sie fördert und worüber sie gerne und gut sprechen“.


Hierzu ist anzumerken, dass diese Formulierung aus einem frühen Entwurf eines Schreibens stammt, der intern vehement kritisiert und stark verändert wurde. Dieser Brief wurde in dieser Form nicht an die Lufthansa geschickt und gilt nur im Namen des Verfassers, nicht aller Flugschüler.


Gibts den Brief irgendwo zu lesen? Bin selbst an der EFA und habe ihn nie zu Gesicht bekommen...
_________________
"Only those who dream of flying will ever grow wings."
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
KallePro
NFFler
NFFler


Anmeldungsdatum: 15.06.2015
Beiträge: 28
Wohnort: Großraum Köln

BeitragVerfasst am: Mi Aug 12, 2020 9:26 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Der Brief bezog sich nur auf die MPL-Kurse bzw. ist von der MPL SV verfasst worden und ist daher nur dem MPLern zugeschickt worden.
Ich fand dieses Entwurf übrigens sehr gelungen. Sehr schade, dass viele ihn zu krass fanden...der war eigentlich genau richtig! Aber egal.
Jedoch hätte dieser Brief nicht an die Presse geraten sollen. Daher ist es auch kein Wunder, dass sich das LAT so bedeckt hält, wenn jede kleine Nachricht von denen gleich am nächsten Tag bei aero.de und co. zu lesen ist!
_________________
Man muss dem Strom immer entgegenschwimmen um an die Quelle zu kommen!

BU DLR 01.2019 [checked]
GQ DLR 07.2019 [checked]😎
Medical 01.2020 [checked]
LHG 2004-D
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
krille287
Bruchpilot
Bruchpilot


Anmeldungsdatum: 10.07.2020
Beiträge: 7

BeitragVerfasst am: Do Aug 13, 2020 9:17 am    Titel: Antworten mit Zitat

Ich bin kein Experte und vielleicht kann der ein oder andere hier mir ja helfen oder das Ganze mal erklären.
Die LH überlegt ja nun mehr oder wenige alle vierstrahligen Jets auszuflotten. Gleichzeitig rechnen sie im Moment damit, dass hoffentlich im Jahr 2024 das Vorkrisenniveau wieder erreicht ist.
Wie will man denn im Jahr 2024 dieses Niveau fliegen ohne all diese Flieger? Man bekommt ja bis dahin nicht so viele Flugzeuge und all die bestellten A350 und B777-9 haben ja eine geringere Kapazität als A380 oder B747.
Wenn jetzt alle Vierstrahler ausgeflottet werden, bräuchte man in 2024 doch mehr Flieger als vor der Krise, oder? Und diese müssten aufgrund der geringeren Kapazität doch eine häufigere Taktung fliegen, oder nicht? Und dafür bräuchte man auch mehr Piloten...

Und momentan ist es doch sehr wahrscheinlich, dass noch in diesem Jahr ein Impfstoff zugelassen wird, der die Pandemielage beenden wird. Möglicherweise wird es dann nicht bis 2024 dauern, bis das Vorkrisenniveau erreicht ist. Dann kann man ja nicht ohne Flieger und ohne Personal dastehen und die Marktanteile an Ryanair überreichen...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
LAT USA
Bruchpilot
Bruchpilot


Anmeldungsdatum: 15.07.2020
Beiträge: 7

BeitragVerfasst am: Fr Aug 14, 2020 9:17 am    Titel: Antworten mit Zitat

Genau das denke und frage ich mich auch und ich finde die Sorgen berechtigt, Anteile an Ryanair verlieren zu können. Allerdings muss man der LHG eines zu Gute halten: Bisher hat die LHG wirklich verbissen gekämpft, wenn es darum ging, LCC aus dem Deutschen Markt fern zu halten. Das ist der LHG deutlich besser gelungen, als allen anderen europäischen National Flag Carriern. Deshalb hoffe und glaube ich, dass das nicht passieren wird.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Alt&Neu
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 01.05.2009
Beiträge: 555

BeitragVerfasst am: Fr Aug 14, 2020 11:02 am    Titel: Antworten mit Zitat

Zum Thema LCC Ryanair & WIZZ empfehle ich den interessanten Artikel der Wirtschaftswoche, Ausagbe 33 :

RYANAIR - DER BILLIGFLIEGER FLIEGT FAST SCHON WIEDER PROFITABEL - DANK SEINER RÜDEN METHODEN IM UMGANG MIT KUNDEN UND MITARBEITERN
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
flapfail
Goldmember
Goldmember


Anmeldungsdatum: 23.03.2008
Beiträge: 6490
Wohnort: OGLE-2005-BLG-390Lb

BeitragVerfasst am: Sa Aug 15, 2020 6:30 am    Titel: Antworten mit Zitat

Alt&Neu hat folgendes geschrieben:


RYANAIR - DER BILLIGFLIEGER FLIEGT FAST SCHON WIEDER PROFITABEL - DANK SEINER RÜDEN METHODEN IM UMGANG MIT KUNDEN UND MITARBEITERN


Lufthansa kassiert mehr als 9 Milliarden an Staatshilfen, will aber trotzdem 22.000 Mitarbeiter (auch Piloten!) kündigen.
Wie würde man diese Methode bezeichnen? Confused
_________________
**Berufspessimist**

***方式是目标***
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Flugmensch
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 20.04.2011
Beiträge: 749

BeitragVerfasst am: Sa Aug 15, 2020 10:23 am    Titel: Antworten mit Zitat

Richtig?
Die Staatshilfen sollen ja als Überbrückungskredit dienen und nicht als Sozialhilfe.
Sonst können sie in ein paar Monaten gleich die nächsten Hilfen verlangen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Pilot1555
Bruchpilot
Bruchpilot


Anmeldungsdatum: 08.12.2020
Beiträge: 8

BeitragVerfasst am: Do Dez 10, 2020 5:05 pm    Titel: Re: Guter Artikel zur aktuellen Lage (Piloten + Flugschüler) Antworten mit Zitat

ViniusDelSol hat folgendes geschrieben:
Hallo liebe Boardler,
bin kürzlich auf einen guten Artikel vom Handelsblatt gestoßen. Darin steht zwar nicht arg viel neues, aber er unterstreicht doch einmal mehr, dass man sich zunächst lieber anderweitig umschauen soll und evtl. später mit abgeschlossener Ausbildung/Lehre/Studium bei den Flugschulen wieder anklopfen sollte:
https://www.handelsblatt.com/unternehmen/handel-konsumgueter/nach-corona-vom-einstigen-traumberuf-pilot-ist-nicht-mehr-viel-uebrig/26083462.html?share=mail


ich fand dies sehr hilfsreich danke sehr
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte :: operated by SkyTest® :: Foren-Übersicht -> Luftfahrt-News und -Diskussionen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Weiter
Seite 1 von 4

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.