Pilotenboard.de :: DLR-Test Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte :: operated by SkyTest® :: Foren-Übersicht

 Wiki  ChatChat  FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin   RegistrierenRegistrieren 

AUA BU Juli 2019

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte :: operated by SkyTest® :: Foren-Übersicht -> Erfahrungsberichte der DLR-BU/GU
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
cpt_2019
Bruchpilot
Bruchpilot


Anmeldungsdatum: 07.04.2019
Beiträge: 10
Wohnort: LOWW

BeitragVerfasst am: Di Jul 09, 2019 5:35 pm    Titel: AUA BU Juli 2019 Antworten mit Zitat

Hallo meine lieben Zukunftspiloten.

Hier mein EB zu meiner BU.
Ich hatte mich Ende letzten Jahres beworben und konnte es kaum erwarten, endlich meinen Traum in Erfüllung gehen zu lassen (oder es zumindest zu versuchen).
7 haaresträubende Monate später erhielt ich endlich meine Einladung zur BU. Völlig aus dem Häuschen, bin ich zu Hause erstmal minutenlang wild herumgehüpft, so dass meine Mutter schon dachte, dass ich einen Epi (Slang für "epileptischer Anfall") habe und die Ambulanz rufen wollte. Ich konnte sie jedoch rechtzeitig davon abhalten und erklärte ihr den Grund meines Verhaltens.
Schnell hatte sie mich auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt, als sie etwas in die Richtung von "das ist zwar schön und gut, aber das bedeutet ja jetzt auch nicht, dass du schon Pilot bist, also mach mal nicht so einen Lärm!" sagte. Aber weiter im Text.

Vorbereitung

So fertigte ich mir umgehend eine Checkliste ( Wink ) an, mit meinem Angriffsplan um die BU richtig zu rocken!! Cool
Ich hatte mir etliche Bücher bestellt, SkyTest gekauft und die CBTs heruntergeladen (bzw. erstmals angeschaut, denn die kriegt man direkt nach der Bewerbung).

Zuerst war mein Plan: Physik lernen, Mathe lernen, dann die CBTs, denn Englisch konnte und kann ich schon perfekt (ich übersetze gerne deutsche Texte - von Romanen bis hin zu Fachzeitschriften - ins Englische)
Also begann ich, 2 Monate vor der BU mit Physik für SuB.

Eines vorweg. Das Buch ist echt der Wahnsinn, wenn man bereits ein einigermaßen solides Verständnis für die Materie hat und sein Wissen auf Abiturniveau bringen bzw. vertiefen möchte. Motiviert zu lernen war ich nie, doch Tag für Tag schaute ich auf die zahlreichen Fliegerposter, die ich über meinem Bett an der Decke befestigt hatte, welche mich motivierten, jeden Tag aufs Neue aufzustehen und mich einfach hinzusetzen und zu machen.
Es war wie ein Kampf, doch ich wusste, mit eiserner Disziplin und Willenskraft kann ich es schaffen und so meditierte ich jeden Tag vor dem Lernen um meinen Kopf frei zu kriegen und hörte anschließend motivierende Musik (Heavy Metal bspw), um mich förmlich in Rage zu versetzen, was dann recht gut geklappt hat um mich zum Lernen zu motivieren. (Ich denke es war der erhöhte Testosteronspiegel oder das Adrenalin, die so eine Art Jagdinstinkt in mir geweckt hatten.

Anderthalb Monate später hatte ich Physik für SuB, Denksport Physik sowie Testtraining Rechnen u. Mathematik, Technisches Verständnis, Logik und Textaufgaben mehr oder weniger durchgearbeitet.
Zusätzlich schaute ich ab und zu Videos von simpleclub o.ä. um mein Verständnis in einigen Bereichen der Physik oder Mathe zu verbessern.

Nun. Jetzt waren also nur noch 2 Wochen übrig und ich hatte die CBTs so gut wie nicht ein einziges Mal ordnungsgemäß durchgeführt.
Ich startete alle mit Level 1 und dachte mir pff, das ist so einfach, das kann ich ja schon.
Naja das war dann nicht mehr ganz so, als ich mit den Levels hochgegangen bin und ich dachte mir schon "f**k wie soll ich das jemals in 2 Wochen beherrschen?", hier kamen dann wieder meine Poster ins Spiel, die mich einfach so motivierten oh mein Gott ihr habt keine Ahnung was da abging bei mir!

Lange Rede, kurzer Sinn, hier meine letzten CBT Ergebnisse vor der BU:

SKT: 3, 98, 12 Durchgänge
OWT: 3, 95, 16 Durchgänge
RMS: 2, 30, 8 Durchgänge
VMC: 3, 80, 11 Durchgänge
ROT: 3, 90, 12 Durchgänge
PPT: 1, 100% in ca. 9 Min, 10 Durchgänge
TVT: einmal gemacht, 98% in 60 Min oder so keine Ahnung
ENS: 99%, einmal gemacht
RAG: 100%, einmal gemacht, jedoch mit nachsehen wenn ich etwas nicht wusste
KRN: nur bei SkyTest, aber da entfällt Punkt vor Strich, was blöd ist

Der Tag der Tage, die BU, sie wird über meine Zukunft entscheiden

Wir waren einige, ich weiß nicht mehr wie viele, weil ich die Übersicht verloren hatte. Ich glaube es waren 5 oder sowas.

Ich werde die einzelnen Tests mit +, 0 und - bewerten.

RAG: +
relativ easy, guter Start

RMS: +
relativ easy, gute Fortsetzung

OWT: -
easy in der Vorbereitung, beim Test dann irgendwie Konzentrationsschwächen gehabt und immer nur so 3 Zahlen, manchmal 4 gesehen, hier dachte ich, fliege ich zu 100% raus

10 Min Pause
Nach der OWT-Backpfeife hieß es erstmal wieder Motivation tanken und Kopf frei kriegen, also beschloss ich die gesamte Pause aufs WC zu gehen und dort zu meditieren.

Weiter geht's

TVT: +
das meiste solide lösen können, wer sich hier gut vorbereitet, sollte keine Probleme haben, die Aufgaben habe ich ziemlich fix gelöst, so dass ich mich die letzten Minuten entspannen und meditieren konnte

MIC: +
macht irgendwie Spaß, obwohl die Steuerung grottig ist, hab paar Mal in die falsche Richtung gelenkt aber dürfte gepasst haben

Mittagspause
Erstmal saftig essen und ein bisschen chili vanilli den Moment genießen, aber nicht so sehr, dass die Konzentration schwindet, also habe ich nochmal kurz vor Beginn der zweiten Halbzeit meditiert und laute Musik gehört

Weiter

SKT: +
easy, ja das Blau ist anders, ist aber egal

ROT: +
meeeeega langsam anfangs, wird zum Ende höchstens irgendwas zwischen Level 2 und 3

PPT: -
40 Würfel, 20 Min Zeit, manche sind unverschämt einfach, so dass man denkt, dass das nicht stimmen kann und Zeit verschwendet mit kontrollieren, hab nicht alle lösen können in der Zeit, da war ich erstmal traurig und niedergeschlagen und ein Bestehen war für mich schon abgeschrieben

10 Min Pause
Insgesamt eher gutes Gefühl bis jetzt, aber da ich nicht eingebildet klingen wollte, habe ich immer gesagt, dass es ziemlich schwer ist
Um selbst nicht abzuheben, habe ich beschlossen die Zeit zu nutzen um meinen Kopf frei zu kriegen, also habe ich meditiert

VMC: 0
ich hasse diesen Test so sehr, 2 und 3 back sind immer relativ einfach, aber bei 4 back und 5 back hab ich dann glaube ich einfach immer irgendwas gedrückt und habe komplett die Motivation verloren, jedoch habe ich schnell wieder meinen Drive gefunden als ich aus dem Fenster geschaut und mir vorgestellt habe, dass ich ja eines Tages selbst ein Flugzeug steuern will und mir das nicht durch so ein kleines setback versauen lassen wollen würde, also habe ich mich nochmal richtig nice angestrengt und konnte ein insgesamt solides Ergebnis liefern, denke ich

16PF: +
teilweise kuriose Fragen, die man nicht ganz so leicht beantworten kann, aber hier gilt einfach schnell durchklicken, dass man noch etwas Zeit hat am Ende um für den Endspurt Energie zu tanken.
Ich war relativ schnell fertig und nutzte die letzen 5-10 Min um meinen Kopf frei zu kriegen und zu meditieren

ENS: +
jeder, der sich mit der englischen Sprache irgendwie befasst (Texte lesen, Serien in Originalsprache etc.) hat hier keine Probleme.
Ich hatte alle Angaben zügig durchgearbeitet und habe die letzten Minuten dazu genutzt, mich zu entspannen und habe ein bisschen meditiert

PHY: 0
Jetzt nochmal zum Schluss eine leichte Rückhandschelle...
Zeit ist genug, viele Angaben sind ziemlich leicht lösbar, manche sind aber richtig schwer und ohne bzw. mit zu wenig Vorbereitung kaum bis gar nicht zu bewältigen. Die wichtigsten Formeln sollte man kennen, aber sonst kein großes Problem. Hier konnte ich fast alle Aufgaben lösen, einige habe ich geraten. Dann hatte ich noch etwa 5 Min Zeit um zu entspannen, also meditierte ich noch ein wenig



UND DAS WAR'S!
Somit ging die BU auch schon zu Ende und wir verabschiedeten uns untereinander und wünschten uns alles Gute für die Zukunft.
Ich ging mit gemischten Gefühlen raus und war zwar erst mal erleichtert, dass ich die BU hinter mir habe, aber auch gleichzeitig angespannt, weil ich eben nicht einschätzen konnte, wie sie gelaufen ist und ich eher mit einem negativen Ergebnis rechnete.
Um ein bisschen runter zu kommen habe ich dann bei der Heimfahrt eine kurze Meditationseinheit eingelegt, die mir geholfen hat, meinen Kopf wieder frei zu kriegen.

Zu hause irgendwann angekommen bin ich erstmal im Bett tot umgefallen, weil ich so müde war, konnte aber gleichzeitig nicht schlafen vor lauter Aufregung, weshalb ich dann kurz meditiert habe.

Das ging dann die Tage so weiter, bis ich gestern endlich die Antwort per email zugesandt bekam.
Ich traute mich nicht, sie zu öffnen, also eilte ich zu meiner Mama und sagte ihr, sie solle mir das Ergebnis verkünden. Sie sagte aber, dass ich endlich meinen Mann stehen sollte und ich selbst nachsehen solle.
Mein Puls war so hoch, dass ich schon gezittert habe, also musste ich erstmal etwas herunter kommen.
Ich setzte mich also auf mein Bett, machte sehr leise, entspannende Musik an, schaute noch ein letzes Mal auf meine Poster an der Decke und meditierte.
Schlussendlich konnte ich mich dazu überwinden die email zu öffnen und ich konnte meinen Augen nicht trauen.

Ich hatte tatsächlich bestanden!

Ich war so aufgeregt und habe mich so sehr gefreut, dass ich schon fast meine Poster von der Decke gerissen hätte, aber durch rationales Denken und kurzes Meditieren, konnte ich mich doch noch davon abhalten!

Das war's im großen und ganzen, mit ausreichender Vorbereitung ist die BU absolut machbar und wirklich kein großes Thema!
Es gilt einfach immer einen kühlen Kopf zu bewahren, egal was passiert (durch Meditation z.b.), dann wird das schon!

Viel Erfolg noch allen, die noch vor ihrer BU stehen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
novalis
Bruchpilot
Bruchpilot


Anmeldungsdatum: 08.06.2019
Beiträge: 4
Wohnort: LOAV

BeitragVerfasst am: So Jul 14, 2019 8:59 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Super Erfahrungsbericht und Glückwunsch zur bestandenen BU! Ist PHY nicht entfallen? Habe nächsten Monat meine AUA BU und habe nichts dazu gefunden.
_________________
AUA BU - 27 Aug 2019 [ checked! ]
AUA PIT - 7-9 Okt 2019 [ ? ]
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
iZor
Bruchpilot
Bruchpilot


Anmeldungsdatum: 21.05.2018
Beiträge: 7
Wohnort: Ulm

BeitragVerfasst am: Mo Jul 15, 2019 11:35 am    Titel: Antworten mit Zitat

Erstmal ein super, gut gelungener, tiefsinniger, bereichernder, motivierender und beruhigender Erfahrungsbericht!

Apropos beruhigend, wie bist du mit dem Druck und der Aufregung umgegangen und ruhig geblieben? Hast du da Tipps?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
flybee
Bruchpilot
Bruchpilot


Anmeldungsdatum: 15.07.2019
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: Mo Jul 15, 2019 11:55 am    Titel: Antworten mit Zitat

Servus,

sehr mitreißender Erfahrungsbericht. Könntest du mir Tipps zum meditieren geben, ich komme nie richtig zur Ruhe Very Happy
Ich würde mich über einen GQ Bericht freuen damit ich weiss was mir in den nächsten Wochen bevorsteht.

LG
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
cpt_2019
Bruchpilot
Bruchpilot


Anmeldungsdatum: 07.04.2019
Beiträge: 10
Wohnort: LOWW

BeitragVerfasst am: Mo Jul 22, 2019 6:48 pm    Titel: Antworten mit Zitat

novalis hat folgendes geschrieben:
Ist PHY nicht entfallen?


Hallo novalis, danke dir!

nee PHY entfällt leider nicht! ist aber auch kein Hexenwerk, einfach gut vorbereiten, hast noch genug Zeit! Viel Erfolg
_________________
AUA BU 7/19 (ja)
AUA PIT 7/19 (ja)
AUA FQ 9/19 (ja)

=> AUA12
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
cpt_2019
Bruchpilot
Bruchpilot


Anmeldungsdatum: 07.04.2019
Beiträge: 10
Wohnort: LOWW

BeitragVerfasst am: Mo Jul 22, 2019 6:50 pm    Titel: Antworten mit Zitat

@iZor

Habe immer wieder versucht zu meditieren, was mir sehr geholfen hat!
Nein Spaß, mein EB ist mehr ein Scherz als ernst gemeint, ich habe nicht wirklich meditiert oder irgendwelche Poster an meiner Decke... Laughing
_________________
AUA BU 7/19 (ja)
AUA PIT 7/19 (ja)
AUA FQ 9/19 (ja)

=> AUA12
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
manke596
NFFler
NFFler


Anmeldungsdatum: 15.07.2019
Beiträge: 16

BeitragVerfasst am: Mo Okt 07, 2019 6:45 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Vielen Dank für deinen hilfreichen Bericht.

Findet die AUA BU in Wien oder in Hamburg statt?
Habe außerdem soeben Zugriff auf die CBTs bekommen, bei mir ist dort PHY entfallen

LG
Ken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
cpt_2019
Bruchpilot
Bruchpilot


Anmeldungsdatum: 07.04.2019
Beiträge: 10
Wohnort: LOWW

BeitragVerfasst am: Do Okt 10, 2019 12:18 pm    Titel: Antworten mit Zitat

manke596 hat folgendes geschrieben:
Vielen Dank für deinen hilfreichen Bericht.

Findet die AUA BU in Wien oder in Hamburg statt?
Habe außerdem soeben Zugriff auf die CBTs bekommen, bei mir ist dort PHY entfallen

LG
Ken


Die AUA BU findet in Wien statt, PHY gibt es auch. Bei den CBTs ist nur ein TVT Teil dabei aber du bekommst eh die Infos noch von der AUA.
_________________
AUA BU 7/19 (ja)
AUA PIT 7/19 (ja)
AUA FQ 9/19 (ja)

=> AUA12
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte :: operated by SkyTest® :: Foren-Übersicht -> Erfahrungsberichte der DLR-BU/GU Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.