Pilotenboard.de :: DLR-Test Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte :: operated by SkyTest® :: Foren-Übersicht

 Wiki  ChatChat  FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin   RegistrierenRegistrieren 

Erfahrungsbericht MPL BU 16.05.19

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte :: operated by SkyTest® :: Foren-Übersicht -> Erfahrungsberichte der DLR-BU/GU
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
syncmaster931
Bruchpilot
Bruchpilot


Anmeldungsdatum: 01.04.2019
Beiträge: 12

BeitragVerfasst am: Do Mai 23, 2019 6:42 pm    Titel: Erfahrungsbericht MPL BU 16.05.19 Antworten mit Zitat

Da ich mir vor der BU ebenfalls sehr viele Erfahrungsberichte durchgelesen habe, wollte ich nun meinen Teil ans Pilotenboard zurückgeben.

Heute vor genau einer Woche hab ich nun auch endlich meine BU nach etwa 2 Monaten mehr oder minder effizienter Vorbereitung hinter mich gebracht.
Während der zwei Monaten habe ich mich hauptsächlich mit Hilfe der CBT's, dem Physik Skript, Physik für Schule und Beruf, sowie Testtraining Technisches Verständnis von Hesse Schrader. Gekauft hab ich mir zudem noch Mathe-Magie und Der Pilotentest, jedoch habe ich nicht wirklich damit gearbeitet.

D-Day -1
Angereist bin ich am Tage zuvor ganz vorbildlich mit der Lufthansa aus München nach Hamburg, wobei ich auf dem Flug einen Flugbegleiter kennengelernt habe, der schon früher seine BU hatte. (Vielleicht liest er ja mit) Ich hatte das Glück, dass ich durch ihn nach der Landung noch mit Kapitän und FO reden durfte, die mir noch ein paar Last Minute Ratschläge geben konnten. Außerdem hat mir der Flugbegleiter noch einen kleinen "Geschenkkorb" vorbereitet, der mir für die BU viel Glück bringen sollte, was ich persönlich sehr sehr nett fand.
Eingenistet habe ich mich, wie so viele andere vor mich auch, im Motel One am Flughafen, welches ich wirklich sehr empfehlen kann. Super Zimmer, schönes Frühstück und nettes Personal (keine Werbung Wink).
Am Abend vor dem großen Tage, habe ich mich mit einem BU-Kollegen noch auf den Weg gemacht um im Marché traditionsgerecht Abend zu essen. Im Bett war ich in etwa um 23 Uhr.

D-Day
Aufgestanden bin ich um etwa 6:30, ohne häufiges aufwachen und mit überraschend viel Schlaf.
Nach der morgentlichen Dusche ging's runter zum Frühstück, für welches ich mir ausnahmsweise besonders viel Zeit gelassen habe und nach einer letzten Tasse Kaffe ging es um etwa 7:20 endlich in Richtung DLR (welcher vom Motel One, sowie dem IBIS sehr gut fußläufig erreichbar ist), zusammen mit dem BU-Kollegen (David) vom Tag zuvor und einen weiteren BU-Mitstreiter (Linus), dem David zufälligerweise im Hotel begegnet ist.
Vor dem DLR-Gebäude trafen wir auch noch auf die letzte im Bunde (Tabea), welche selbst angereist ist und schon eine Weile warten musste.
Überpünktlich kamen wir im Wartezimmer an, welches bereits proppenvoll war (zu jedermanns Überraschung) und standen deshalb im Gang vor dem Prüfungssaal bis die Testleiterinnen sowie der Psychologe uns endlich in den Prüfungsraum gebeten haben.
Sollte ich auf irgendeine Weise mit diesem Post gegen die Verschwiegenheitserklärung verstoßen, dann gebt mir bitte bescheid.

Nun zu den Tests:

VMC (CBT: lvl3, max. 80%)
In den CBT's viel zu wenig geübt, da ich mich nicht an die Symbole gewöhnen wollte, in der BU jedoch ganz gut machbar gewesen für mich. 2-, und 3-back gingen relativ gut mit der Finger-Zähl Methode, 4- und vorallem 5-back waren mehr Gerate und Hoffnung. Mich hat es eher weniger demotiviert.
Gefühl: +

TVT (CBT: 1x, 70%)
Meiner Meinung nach einen relativ guten Fragenpool erwischt, verhältnismäßig wenig geraten, jedoch nicht vollkommen ohne ausgekommen.
Gefühl: +

-> 10 Minuten Pause

RMS (CBT: lvl2, max. 28%)
Eigentlich der Test, vor dem ich in der BU am meisten Angst hatte und auch gleichzeitig der einzige dem ich auf dem Hinflug von München nach Hamburg noch IM Flugzeug geübt habe. In der BU dürfte ich in den meisten Fällen zwischen 4 und 6 richtige Zahlen gehabt haben, eventuell auch weniger.
Gefühl: o


SKT (CBT: lvl3, max. 93%)
Hab die C-Methode hier nicht angewendet da ich nach einiger Zeit wirklich Schmerzen in der Hand bekommen habe und habe stattdessen einfach meinen rechten Zeigefinger verwendet. Bin leider nicht in der vorgegebenen Zeit fertig geworden, da ich irgendwann einfach komplett den Überblick über die Zeit verloren habe. Hoffentlich habe ich nicht zu viele ausgelassen.
Gefühl: -

->10 Minuten Pause

PPT (CBT: lvl1, max. 100% in 6 Minuten)
Hier hab ich innerhalb der 20 Minuten 39 Würfel geschafft und das Ergebnis für den letzten Würfel bereits gehabt, jedoch ist in genau dem Moment meine Zeit abgelaufen und somit bloß 39 statt 40.
Ich hab für meine Verhältnisse sehr genau gearbeitet und hoffe dass ich deswegen mindestenst 95% eher 100% habe.
Gefühl: ++

KRN (CBT: sehr selten gemacht, vielleicht 70%?)
Den CBT höchsten 3-4 mal gemacht, da ich nicht dachte dass das nur ansatzweise so schwierig wird wie in den CBT's rein aus dem Grund, dass es akustisch ist. Mit der Tastatur sehr einfach zu lösen (meine Meinung, vielleicht lags auch am Fragenpool). Leider kamen bei mir keine Quadrat- oder Kubik-Aufgaben dran, aber dennoch sehr machbar.
Gefühl: ++

->10 Minuten Pause

MIC
Auch hierfür nicht vorbereitet, jedoch reichte die Vorbereitungszeit für mich eigentlich aus und bezweifele, dass ich deswegen durchfallen würde
-> machen und Fertig
Gefühl: o/+

Mittagspause: Bei Regen zum Burgerking gelaufen

RAG (CBT: auch kaum gemacht)
Ihr betretet den Raum und auf euren Plätzen liegen bereits Zettel und Stift bereit.
Aufgabenpool empfand ich als gut, bin jedoch auch relativ gut was Mathematik angeht und war klassenbester in Mathematik. Es gab jedoch eine Aufgabe, zu der ich leider keine Lösung fand. Passiert.
Gefühl: +/++

OWT (CBT: lvl3, max. 91%)
Anfangs einer meiner Hasstests und später mit mehr Übung dann mein Lieblingstest. Mit der Gegenübermethode empfand ich es als sehr angenehm und wirklich empfehlenswert.
Zeit ist nicht so schnell wie CBT lvl 3, jedoch finde ich schon dass man in lvl 3 keine größeren Probleme haben sollte vor der BU.
Etwas weiter nach hinten setzen ist auch empfehlenswert um alle Uhren im Blick zu haben.
Auf 'nicht gesehen' musste ich 3-4 mal drücken ansonsten war ich mir sehr sicher was die Zeiger anging.
Gefühl: +/++

->10 Minuten Pause

ROT (CBT: lvl2, 100%. lvl3, 80%)
Anfangs empfand ich es als viel zu langsam und wäre fast eingeschlafen. Zum Ende hin wurde es dann ein gutes Stück schneller, jedoch nicht ganz so schnell wie lvl 3 (meine Einschätzung). Nicht den Überblick über die Position verlieren und auf lvl 2 100% und lvl 3 nicht komplett versagen dann dürfte der Test ein klacks werden!
Gefühl: ++

PSY
183 Fragen zu eurer Person, sehr schnell zu beantworten und ich war der Erste, weshalb ich am meisten Pause hatte. Einfach ehrlich beantworten und dann geht's auch ganz fix.

->10+ Minuten Pause

ENS (CBT: 1x, 95%)
Aufgrund meines C2 Sprachniveau und vielem Netflix schauen auf Englisch auch einer meiner Lieblingstests. Es gab eine Frage bei welcher ich absolut keine Ahnung hatte und raten musste, bei den anderen war ich mir weitestgehend sicher.
Gefühl: ++

TEC
Der Test, vor dem ich mit Abstand am meisten Angst hatte, jedoch auch zurecht.
Musste sehr viel raten und mithilfe des Ausschlussverfahrens vorgehen. Ein paar Fragen konnte ich sicher beantworten.
Also wenn ich raus bin, dann auf jeden Fall wegen TEC und TVT!
Gefühl: -/--

-> 10 Minuten Pause

Überraschungstest

Um etwa 17:30 war dann auch die so gefürchtete BU vorbei. Ich empfand ihn als sehr fair und machbar. Testleiter sowie Psychologe(n) empfand ich auch als sehr sympatisch.
Postiv ist auf jeden Fall, dass man jeden Test vor dem Haupttest einmal üben kann und, insofern Fragen vorhanden, diese auch stellen.

Anschließend noch mit David und Linus mit dem Bus und S-Bahn zum Bahnhof, um in aller Ruhe einen Kaffee in der Stadt trinken zu können. Linus daraufhin am Bahnhof abgeliefert und zusammen mit David auf den Weg zum Flughafen gemacht, da er noch einen Flug am selben Abend hatte und ich noch etwas Sushi im Flughafen essen wollte, da es dann doch schon sehr spät wär und ich mich nicht nochmal auf den Weg in die Stadt machen wollte.
Anschließend überglücklich, dass ich nun endlich den Test hinter mir hab, zurück ins Hotel und um ca. 22 Uhr ins Bett, da einen so viele Tests dann doch ziemlich müde machen.
Zurück nach München ging es am nächsten Tag um etwa 12:20.



Ich wünsch allen, die auf ihr Ergebnis warten oder ihre BU noch vor sich haben viel Erfolg und vielen Dank fürs lesen!

//EDIT: Nach 13 langen Tagen kam dann endlich die erlösende Nachricht, bestanden! Ich freu mich auf alle die ich bei der GQ sehen werde!


Zuletzt bearbeitet von syncmaster931 am Mi Mai 29, 2019 11:13 am, insgesamt 6-mal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DominikvB
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 23.12.2018
Beiträge: 74
Wohnort: EDDW

BeitragVerfasst am: Do Mai 23, 2019 11:23 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Richtig guter Erfahrungsbericht. Das hört sich doch vielversprechend an ! Die Tage nach der BU sind die schlimmsten Smile
_________________
EFA ATPL BU: [✔] → EFA ATPL GQ: [✔]

EFA MPL BU: [✔] → EFA MPL GQ: [✔]


LHG 1917-D (MPL)

"Every finish line is the beginning of a new race"

http://www.pilotenboard.de/viewtopic.php?t=39442
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
syncmaster931
Bruchpilot
Bruchpilot


Anmeldungsdatum: 01.04.2019
Beiträge: 12

BeitragVerfasst am: Fr Mai 24, 2019 9:01 am    Titel: Antworten mit Zitat

Dankeschön! Außer Physik bin ich mit meinen Leistungen auch wirklich zufrieden.
Oh ja, jede Nachricht die bei mir reinflattert bringt etwas Panik mit sich Laughing Laughing
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Klimexx
Bruchpilot
Bruchpilot


Anmeldungsdatum: 14.04.2015
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: Sa Mai 25, 2019 4:54 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Schöner Erfahrungsbericht! Hast du noch kein Ergebnis bekommen? Ich bin auch am 16.5. vor Ort gewesen und habe bereits am 21. mein Ergebnis per Mail erhalten.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
syncmaster931
Bruchpilot
Bruchpilot


Anmeldungsdatum: 01.04.2019
Beiträge: 12

BeitragVerfasst am: So Mai 26, 2019 1:34 am    Titel: Antworten mit Zitat

Danke fürs Feedback! Nein, komischerweise noch nicht, ich rechne mit einer Antwort am kommenden Montag oder kurz darauf.
Wie war dein Ergebnis?

LG
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Klimexx
Bruchpilot
Bruchpilot


Anmeldungsdatum: 14.04.2015
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: So Mai 26, 2019 12:34 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ich hab die BU bestanden Smile Hatte aber genau wie du bedenken was meine physikalische Leistung anging... Hat zum Glück gereicht. Ich drück dir die Daumen!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
syncmaster931
Bruchpilot
Bruchpilot


Anmeldungsdatum: 01.04.2019
Beiträge: 12

BeitragVerfasst am: So Mai 26, 2019 1:56 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Herzlichen Glückwunsch zur bestandenen BU, vielleicht gibts ja wirklich Hoffnung für mich Very Happy
Vielen Dank!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
NovemberIndiaKilo
Senior First Officer
Senior First Officer


Anmeldungsdatum: 07.12.2018
Beiträge: 50
Wohnort: Düsseldorf

BeitragVerfasst am: Do Mai 30, 2019 10:31 am    Titel: Antworten mit Zitat

syncmaster931 hat folgendes geschrieben:
Herzlichen Glückwunsch zur bestandenen BU, vielleicht gibts ja wirklich Hoffnung für mich Very Happy
Vielen Dank!


ich bin selbst gespannt... Hast du bestanden ?
Grüße okaaaay hab gerade den edit gelesen.. Glückwunsch !!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
syncmaster931
Bruchpilot
Bruchpilot


Anmeldungsdatum: 01.04.2019
Beiträge: 12

BeitragVerfasst am: Do Mai 30, 2019 11:30 am    Titel: Antworten mit Zitat

Vielen Dank! Hat sich wirklich ein bisschen gezogen aber dafür bin ich jetzt umso glücklicker Very Happy Very Happy Viel Glück weiterhin und vielleicht sieht man sich ja in der FQ nochmal Wink
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte :: operated by SkyTest® :: Foren-Übersicht -> Erfahrungsberichte der DLR-BU/GU Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.