Pilotenboard.de :: DLR-Test Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte :: operated by SkyTest® :: Foren-Übersicht

 Wiki  ChatChat  FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin   RegistrierenRegistrieren 

ATPL mit 34 Jahren machen...
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte :: operated by SkyTest® :: Foren-Übersicht -> Flugschulen / ATPL-Ausbildung
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
change
Bruchpilot
Bruchpilot


Anmeldungsdatum: 12.03.2019
Beiträge: 3
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: Di März 12, 2019 2:31 pm    Titel: ATPL mit 34 Jahren machen... Antworten mit Zitat

Hallo zusammen...

Wie der Thread-Titel schon sagt, bin ich mittlerweile 34, bisher Manager und Inhaber eines mittelgroßen Unternehmens, also rein gar nicht mit der Luftfahrt verbandelt und habe auch keine PPL.

Nun habe ich mein Unternehmen verkauft und mir stehen alle Wege offen, zumindest finanziell.


Ich vermute für den Weg über die Airlines dürfte es zu spät sein im Leben, sehe ich das richtig? Oder gibt es hier andere Erfahrungen?


Wenn dem aber so ist, bleibt mir vermutlich noch der Weg, die Ausbildung privat, also selber zu bezahlen. Wie schaut es hier aus? Was könnte mir da im Weg stehen?

Und welche Flugschulen sind zu empfehlen oder halt auch nicht zu empfehlen? (Ich denke hier auch ggf. Europaweit, so lange Englisch & Deutsch reichen.)


Und wie sind letztlich die Jobaussichten?


Viele Fragen, ich weiß, ich habe auch schon viel gelesen, über die ganzen Tests, Mathe, Physik, Englisch, sollte ich alles hinbekommen und was da noch so ist. Medizinischen Vor-Check zum Test im AMC habe ich bereits durchlaufen und mir wurde versichert, dass ich aus medizinischer Sicht voll geeignet bin. Somit geht es mir jetzt vorrangig um die praktischen Dinge. Wie und wo, bzw. wie und wo besser nicht...


Danke im Voraus für eure Antworten,
Change
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
flapfail
Goldmember
Goldmember


Anmeldungsdatum: 23.03.2008
Beiträge: 6235
Wohnort: OGLE-2005-BLG-390Lb

BeitragVerfasst am: Di März 12, 2019 2:49 pm    Titel: Antworten mit Zitat

nichts ist unmöglich. in unserem re kurs war der älteste 37.da ist es mit 34 noch nicht zu spät anzufangen in 20 monaten hast du den ATPL
_________________
**Der Weg ist das Ziel**

***方式是目标***
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
change
Bruchpilot
Bruchpilot


Anmeldungsdatum: 12.03.2019
Beiträge: 3
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: Di März 12, 2019 2:57 pm    Titel: Antworten mit Zitat

flapfail hat folgendes geschrieben:
nichts ist unmöglich. in unserem re kurs war der älteste 37.da ist es mit 34 noch nicht zu spät anzufangen in 20 monaten hast du den ATPL


Sorry, aber was ist ein "re kurs"?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MSN41
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 26.07.2018
Beiträge: 127

BeitragVerfasst am: Di März 12, 2019 4:00 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Prinzipiell könntest du versuchen dich bei der EFA allgemein (MPL/ATPL) oder bei Austrian zu bewerben. Sie dürfen dich zumindest offiziell nicht ausschließen wegen Altersdiskriminierung und so, beim aktuellen Bedarf den die LHG hat sollte ein etwas höheres Alter sowieso kein Problem sein Wink.

Bei den Flugschulen sind TFC Kaeufer und RWL in Deutschland und auf Europa bezogen L3 und CAE recht renommiert. Letztere sind aber deutlich teurer. Allgemein ist es ein gutes Zeichen wenn es eine Flugschule schon etwas länger gibt und auch (renommierte) Airlines mit der Flugschule kooperieren. So kannst du einen gewissen Standard erwarten und das Risiko, dass die Flugschule plötzlich insolvent ist, ist auch geringer.
_________________
"A mile of highway will take you just one mile... but a mile of runway will take you anywhere!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
flapfail
Goldmember
Goldmember


Anmeldungsdatum: 23.03.2008
Beiträge: 6235
Wohnort: OGLE-2005-BLG-390Lb

BeitragVerfasst am: Di März 12, 2019 5:28 pm    Titel: Antworten mit Zitat

change hat folgendes geschrieben:


Sorry, aber was ist ein "re kurs"?

ready entry
_________________
**Der Weg ist das Ziel**

***方式是目标***
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
AsPilot
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 14.08.2018
Beiträge: 142

BeitragVerfasst am: Di März 12, 2019 6:14 pm    Titel: Antworten mit Zitat

In den MPL und ATPL Kursen der EFA sind häufig Teilnehmer über 30 – bewirb dich ruhig.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
change
Bruchpilot
Bruchpilot


Anmeldungsdatum: 12.03.2019
Beiträge: 3
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: Mi März 13, 2019 8:04 am    Titel: Antworten mit Zitat

Guten Morgen,

danke euch für die Antworten bis dato!


Die Antworten klingen ja erstmal so, als ob ich auch versuchen könnte einen Weg über die Airlines einzuschlagen.

Wenn ich es aber doch alleine mache (oder machen muss), spielt die Flugschule dabei wirklich eine große Rolle? Sprich, wenn ich eine hier in meiner Heimat auswähle (hier rund um Berlin gibts Ardex, VPS, Aerotours), ist das später evtl. nachteilig, wenn man sich irgendwo bewirbt? Zählt für die Airlines wirklich der Name der Flugschule? Spricht steht der Name für Qualität in der Ausbildung o.ä.? Oder reden wir hier nur von Prestige, der später keinen mehr interessiert?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
flapfail
Goldmember
Goldmember


Anmeldungsdatum: 23.03.2008
Beiträge: 6235
Wohnort: OGLE-2005-BLG-390Lb

BeitragVerfasst am: Mi März 13, 2019 9:04 am    Titel: Antworten mit Zitat

Die Besten Chancen hat man, wenn man seine Ausbildung in einer Ausbildungsorganisation macht, die einer grossen Airline zugeordnet ist (Wie die EFA der LH Group)
Nicht nur die Qualität der Ausbildung dort zählt, auch wird man dadurch namentlich bei den Group airlines bekannt, diese können sich den Ausbildungsfortschritt und die Erfolge (und misserfolge wie verpatzte Prüfungen etc) der Flugschüler einsehen, und man bekommt dann auch aus erster Hand infos über freie Pilotenstellen etc.
_________________
**Der Weg ist das Ziel**

***方式是目标***
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Martin Dumont
NFFler
NFFler


Anmeldungsdatum: 06.12.2018
Beiträge: 26

BeitragVerfasst am: Mi März 13, 2019 12:06 pm    Titel: Antworten mit Zitat

[quote="MSN41"]beim aktuellen Bedarf den die LHG hat sollte ein etwas höheres Alter sowieso kein Problem sein Wink.[/quote]

Wie sehen die Aussichten momentan aus? Mittlerweile kostet die Schulung ja wieder 80.000, was darauf hindeutet, dass genug Bewerber da sind und man nicht auf mehr angewiesen ist.
Gibt es Neuigkeiten, bis wann die alten NFF im PPV sind und ab wann dann wieder neue Absolventen zur Lufthansa (mainline) kommen könnten?
Ich weiß, ich weiß... Glaskugel. Mich interessiert nur eure Einschätzung Wink
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
CptSolo
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 23.07.2015
Beiträge: 361

BeitragVerfasst am: Mi März 13, 2019 2:57 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Werden die EFA ATPL Absolventen fix nach der Ausbildung übernommen?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
flapfail
Goldmember
Goldmember


Anmeldungsdatum: 23.03.2008
Beiträge: 6235
Wohnort: OGLE-2005-BLG-390Lb

BeitragVerfasst am: Mi März 13, 2019 3:15 pm    Titel: Antworten mit Zitat

CptSolo hat folgendes geschrieben:
Werden die EFA ATPL Absolventen fix nach der Ausbildung übernommen?


Gibt es überhaupt schon welche die fertig sind, seit es diese Ausbildungsform gibt? Ich denke nicht, wie soll man das daher wissen? Confused
_________________
**Der Weg ist das Ziel**

***方式是目标***
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
CptSolo
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 23.07.2015
Beiträge: 361

BeitragVerfasst am: Mi März 13, 2019 3:16 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ich gehe mal stark davon aus, dass die Auszubildenden Verträge unterschreiben, wo solche Themen geregelt sind?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte :: operated by SkyTest® :: Foren-Übersicht -> Flugschulen / ATPL-Ausbildung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Seite 1 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.