Pilotenboard.de :: DLR-Test Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte :: operated by SkyTest® :: Foren-Übersicht

 Wiki  ChatChat  FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin   RegistrierenRegistrieren 

Schriftlich Wurzel aus Dezimalzahl ziehen - Hilfe

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte :: operated by SkyTest® :: Foren-Übersicht -> Mathematik-Übungen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Airbusfan1992
Bruchpilot
Bruchpilot


Anmeldungsdatum: 13.02.2019
Beiträge: 10

BeitragVerfasst am: So März 03, 2019 4:24 pm    Titel: Schriftlich Wurzel aus Dezimalzahl ziehen - Hilfe Antworten mit Zitat

Hallo zusammen,

an sich kann ich schriftlich Wurzel ziehen über das Verfahren mit Dezimalzahl in 2er Blöcke aufteilen und dann immer -1, -3, -5, ... (Schema siehe unten). Das klappt eigentlich bei allen Zahlen super. Nur bei Dezimalzahlen mit drei Stellen hinter dem Komma, weiß ich nicht wo die Trennstriche angesetzt werden müssen.

Wenn ich nämlich nach dem normalen Schema vorgehe, also Strich von hinten angesetzt immer nach zwei Zahlen, und ich dann zb bei der Zahl 1,234 zwischen 2 und 3 den Strich ziehe, kommt Mist raus. Ich würde von 12 die Wurzel ziehen und dann würde das Endergebnis mit 3 beginnen, was ja nicht sein kann (die Wurzel aus 1,234 ist 1,119...).

Gibt es hier einen Sonderfall? Muss man bei Zahlen mit drei Nachkommastellen immer am Komma den Strich ziehen? Ich würde nur sehr ungern soetwas falsch lernen und in der BU/BQ verhauen. Danke für eure Hilfe! Smile


√1234
>
√12|34=3...
-1
-3
-5
.
.
.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MSN41
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 26.07.2018
Beiträge: 127

BeitragVerfasst am: So März 03, 2019 4:46 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ich verstehe zwar nicht ganz was du meinst, aber im Normalfall müsstest du deine Kenntnisse im schriftlichen Radizieren nicht bei der BU beweisen müssen Wink.
_________________
"A mile of highway will take you just one mile... but a mile of runway will take you anywhere!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
AsPilot
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 14.08.2018
Beiträge: 142

BeitragVerfasst am: So März 03, 2019 10:25 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Mach dir darüber mal keine Sorgen – lern die Quadratzahlen bis 30 und die Kubikzahlen bis 10, mehr musst du in der Hinsicht nicht können.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Airbusfan1992
Bruchpilot
Bruchpilot


Anmeldungsdatum: 13.02.2019
Beiträge: 10

BeitragVerfasst am: So März 03, 2019 11:24 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Zumindest bei Skytest gibt es einige Textaufgaben, wo man radizieren muss und bei der BU ist ja generell kein Taschenrechner erlaubt. Deswegen dachte ich, man müsste auch schriftlich Wurzel ziehen können.

Das heißt, bei der BU kommt nichts dran, wo man schriftlich Wurzel ziehen muss (außer mal Wurzel 16 oder so)?

Danke auch für den Tipp mit den Kubik und Quadratzahlen. Werde ich mir nochmal einprägen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MSN41
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 26.07.2018
Beiträge: 127

BeitragVerfasst am: Mo März 04, 2019 8:28 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Airbusfan1992 hat folgendes geschrieben:
Zumindest bei Skytest gibt es einige Textaufgaben, wo man radizieren muss und bei der BU ist ja generell kein Taschenrechner erlaubt. Deswegen dachte ich, man müsste auch schriftlich Wurzel ziehen können.

Das heißt, bei der BU kommt nichts dran, wo man schriftlich Wurzel ziehen muss (außer mal Wurzel 16 oder so)?

Danke auch für den Tipp mit den Kubik und Quadratzahlen. Werde ich mir nochmal einprägen.


Nicht böse gemeint, aber nur weil etwas in Skytest so oder so ist muss es nicht in der eigentlichen Prüfung so sein. Meiner Meinung nach ist auch Physik ziemlich übertrieben mit den ganzen spezifischen Formeln. In der Hinsicht ist das DLR ehrlich wenn sie von den Anforderungen im Bereich Mathe reden. Allgemein klären sich viele solche Fragen wenn du einfach Erfahrungsberichte liest.
_________________
"A mile of highway will take you just one mile... but a mile of runway will take you anywhere!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DominikvB
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 23.12.2018
Beiträge: 80
Wohnort: EDDW

BeitragVerfasst am: Mi März 06, 2019 2:34 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Airbusfan1992 hat folgendes geschrieben:
Zumindest bei Skytest gibt es einige Textaufgaben, wo man radizieren muss und bei der BU ist ja generell kein Taschenrechner erlaubt. Deswegen dachte ich, man müsste auch schriftlich Wurzel ziehen können.

Das heißt, bei der BU kommt nichts dran, wo man schriftlich Wurzel ziehen muss (außer mal Wurzel 16 oder so)?

Danke auch für den Tipp mit den Kubik und Quadratzahlen. Werde ich mir nochmal einprägen.




Skytest ist, was Mathe angeht, echt ein gutes Stück weg von der BU. Ich habe noch nie gehört, dass man in der BU Wurzeln von Zahlen ziehen muss, die nicht "simpel" sind. Wenn man alles andere schriftlich berechnen kann, sollte das ausreichen.
_________________
EFA ATPL BU: [✔] → EFA ATPL GQ: [✔]

EFA MPL BU: [✔] → EFA MPL GQ: [✔]


LHG 1917-D (MPL)

"Every finish line is the beginning of a new race"

http://www.pilotenboard.de/viewtopic.php?t=39442
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte :: operated by SkyTest® :: Foren-Übersicht -> Mathematik-Übungen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.