Pilotenboard.de :: DLR-Test Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte :: operated by SkyTest® :: Foren-Übersicht

 Wiki  ChatChat  FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin   RegistrierenRegistrieren 

Erfahrungsbericht MPL BU 12.02.19

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte :: operated by SkyTest® :: Foren-Übersicht -> Erfahrungsberichte der DLR-BU/GU
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Aileensophie
Bruchpilot
Bruchpilot


Anmeldungsdatum: 13.12.2018
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: Do Feb 14, 2019 6:38 pm    Titel: Erfahrungsbericht MPL BU 12.02.19 Antworten mit Zitat

Hallo ihr Lieben!

Da ich wie viele andere meiner Mitstreiter, sehr von den Erfahrungsberichten hier auf dem Board profitiert habe, werde ich auch einen schreiben. Außerdem muss ja auch jemand mal die Frauenquote ein bisschen anheben Wink

Zur Vorbereitung:

Ich habe früh beschlossen, mir auf jeden Fall die Bücher "Mathemagie" und "Physik für Schule und Beruf" zu bestellen, da ich in diesen Bereichen ziemlich viel Nachholbedarf hatte. Später kam dann noch der "Testtrainer Mathematik" hinzu, wobei der Test auch ohne diesen machbar gewesen wäre. Skytest habe ich nicht verwendet, dafür jedoch die Handyversion von Mathemakustik runtergeladen, was eine gute Vorbereitung auf die akustischen Aufgaben war.

Vor der BU:

Ich bin ziemlich früh einer WhatsApp Gruppe mit anderen Leuten, die am gleichen Termin wie ich die BU hatten, beigetreten. Das kann ich auch jedem nur wärmstens empfehlen, da ich dort tolle Leute kennengelernt habe und auch viele Tipps zu verschiedenen CBTs ausgetauscht wurden. Grüße an dieser Stelle an Euch alle! :***
Man hat sich auch kurz vor dem Test gegenseitig die Aufregung genommen (zumindest soweit es möglich war Very Happy ) und sich für den Abend vorher auch zum Essen verabredet, was echt nochmal eine gute Ablenkung war.

Tag der BU:

Meine zwei Kameraden im gleichen Hotel und ich haben uns dann für kurz vor 7 zum Frühstück verabredet und haben versucht, trotz der Anspannung eine Kleinigkeit zu essen. Dann ging es auch schon Richtung DLR, was ein echt komisches Gefühl war, da der Tag auf den man so lange hingearbeitet hat, endlich gekommen war. Im Warteraum haben wir dann schließlich die anderen aus der Gruppe, die nicht beim Essen dabei waren kennengelernt, genauso wie natürlich alle anderen, die nicht in der Gruppe waren. Eigentlich war das alles auch ganz nett, wobei ich mich anfangs eher an die Bekannten Gesichter gehalten habe, da mir diese nochmal etwas Sicherheit gegeben haben (danke P. an dieser Stelle Wink )
Kurz vor 8 wurden wir dann in den Prüfungsraum gebeten und sollten, nachdem wir unsere Sachen hinten abgelegt haben, erst einmal die ganzen Unterlagen, sowie den Ausweis abgeben und nochmals eine Verschwiegenheitserklärung unterschreiben.
Im Folgenden werde ich wie üblich, das --/-/0/+/++ Schema verwenden und versuchen, so gut es geht, den Testablauf zu beschreiben, jedoch ohne zuviel zu verraten.

VMC:

Vorbereitung: Level 3 zwischen 73-81%

Tipps: 2back sollte locker gehen, bei 3back entweder auch wie 2back oder Farbe merken. Bei 4/5back hab ich mir immer die Farbe gemerkt.

BU: Andere Symbole, welche ich jedoch als einfacher empfand. Lief ganz gut, bis auf einmal, als ich durch ein Geräusch abgelenkt war und kurz komplett rausgekommen bin.

Gefühl: +


TVT:

Vorbereitung: Physik für SuB komplett mit dem Skript vom Board durchgelesen und das CBT mit Lösungen durchgeklickt und nachvollzogen.

Tipps: Ich fühlte mich trotz der wochenlangen Arbeit mit dem Skript nicht ideal vorbereitet und hatte große Angst vor dem Test. Wie für TEC auch, ist das einzige, das ich euch mitgeben kann ist: Tut etwas für euren Traumberuf!! Ja, es ist verdammt viel zum lernen und ja, es ist extrem anstrengend (ich hatte z.B. in der Schule während der Vorbereitung meine Klausurenphase, also doppelt Stress), aber es lohnt sich und man muss den Test ja auch nur einmal bestehen Smile also tut euch selbst den Gefallen und lernt.

BU: Im Gegensatz zu TEC ist dies der Test, der das technische Verständnis und nicht das Wissen abfragen soll, wobei auch hier die ein oder andere Lernfrage dabei war. Ich hatte leider Pech mit den Aufgaben und war mir nur bei etwa 3-5 Fragen sicher, dass sie richtig waren... kein guter Start für mich

Gefühl: --

-------------10min Pause-----------------

RMS:

Vorbereitung: Level 2 28-31%

Tipps: Ich habe die 3er Block Methode verwendet, was relativ gut geklappt hat. Hatte im Schnitt immer über 5 Zahlen.

BU: Stimme etwas flüssiger, Übungsdurchgang lief extrem gut (hatte einmal 10 Zahlen), jedoch war die Konzentration beim Testdurchgang auf einmal weg. Nervig waren auch die schlechten Kopfhörer, durch die man bei allen akustischen Aufgaben, die Ansagen des Nachbarn hören konnte.

Gefühl: -/0


SKT:

Vorbereitung: Level 3 konstant 98%

Tipps: Gibt nicht viel zu sagen, merkt euch die Kriterien der Felder genau und arbeitet flott und gewissenhaft

BU: Eigentlich wie im CBT, nur sehr komisch am Touchscreen zu arbeiten. Habe deshalb viele Leichtsinnsfehler gemacht und einmal sogar das Gefühl gehabt, oben und unten vertauscht zu haben -> hat mich sehr geärgert, da mir dieser Test nie Probleme bereitet hat.

Gefühl: -

-------------10min Pause---------------

PPT:

Vorbereitung: Level 1 80-95% in unter 10min

Tipps: Nutzt die Würfelvorlagen hier auf dem Board, um euch bei den schwierigen Würfelflächen klarzumachen, welche Kante wo anliegt.

BU: Der Test hat mir auch etwas Angst gemacht, da ich in der Vorbereitung nie so gut oder schnell wie meine Mitstreiter war, jedoch lief es im Test überraschend gut. Ich bin locker mit allen Würfeln fertig geworden und musste dann sogar noch auf die anderen warten.

Gefühl: +/++

KRN:

Vorbereitung: hauptsächlich Mathemakustik da CBTs zu schwer und nicht akustisch

Tipps: Lernt Quadratzahlen bis 30 und Kubikzahlen bis 10 auswendig -> glaubt mir, es ist gold wert. Ihr müsst auch keine Angst haben, es ist leichter als gedacht Wink

BU: Lief trotz meiner schlechten Erwartungen extrem gut, hatte die Lösungen immer ziemlich schnell, fast zu schnell, da ich bei den negativen Ergebnissen die Lösung so schnell eingetippt habe, dass ich immer das "-" davor vergessen habe Rolling Eyes ein richtig dummer Fehler, den ich mir auch hätte sparen können...

Gefühl: 0

-------------10min Pause---------------

MIC:

Vorbereitung: /

Tipps: Bleibt gelassen aber auch konzentriert! Ist aber wirklich kein Hexenwerk.

BU: Man hat ausreichend Vorbereitungszeit um sich an die Steuerung zu gewöhnen. An alle mit Flugerfahrung: denkt nicht mal an realistische oder sanfte Steuereingaben, die Steuerung ist seehehr träge Laughing bei manchen meiner Mitstreiter hatte ich Angst, dass sie gleich den Joystick abreißen oder den Tisch umschmeißen xD
Bei mir hat leider im Testdurchgang die Konzentration nachgelassen, ansonsten lief es relativ gut.

Gefühl: 0/+

----------Mittagspause------------

RAG:

Vorbereitung: Testtrainer Mathematik, nachvollziehen der Rechenwege des CBT

Tipps: Macht nicht den Fehler wie ich und denkt ihr kommt nur mit Dreisatz und einfachen Geschwindigkeitsberechnungen aus....

BU: Es kamen Aufgaben dran, auf die ich und auch viele andere komplett nicht gefasst waren, ich habe deshalb erst die leichteren Aufgaben bearbeitet und bin erst danach an den Schweren verzweifelt Laughing

Gefühl: --

OWT:

Vorbereitung: Level 3 65-98%

Tipps: Üben üben üben!! Gebt hier nicht auf, ihr werdet definitiv besser! Ich hab Level 3 mit 65% angefangen und in der Nacht vor der BU nochmal 98% rausgeholt Wink

BU: Ich weiß nicht was los war, aber meine sonst soliden Leistungen in diesem Test blieben leider aus. Vielleicht war dies auch der ansteigenden Müdigkeit zuzuschreiben.. ich musste jedoch öfter als erwartet "nicht gesehen" drücken

Gefühl: -

----------10min Pause-------------

ROT:

Vorbereitung: Level 2 100%; Level 3 43-77%

Tipps: ich persönlich kann die 2D Methode NICHT empfehlen, jedoch hat sie einigen anderen geholfen. Macht euch mit Level 3 nicht verrückt, wenn ihr 100% in Lvl2 schafft, geht es auch im Test locker Very Happy

BU: Bin mir sicher 100% richtig zu haben, war sogar etwas unterfordert, da ich zuhause nur noch auf Lvl3 geübt habe Wink

Gefühl: ++

PSY:

Gibts nicht viel zu sagen. Seid einfach ehrlich und denkt nicht zu lange nach. Wer fertig ist, darf früher in die Pause Wink

--------10min Pause--------

ENG:

Vorbereitung: 89-94%

Tipps: Kann ich nicht viel sagen, ich selbst habe mich nicht vorbereitet, sondern auf das Sprachgefühl verlassen.

BU: Empfand ich als extrem einfach, war schon 15min vor Testende fertig und nutze die Zeit um die Augen zu schließen und vor mich hinzuschlummern Very Happy

Gefühl: ++

TEC:

Vorbereitung: siehe TVT

Tipps: Lasst euch von TVT nicht verunsichern, TEC ist deutlich einfacher für diejenigen von euch, die gelernt haben Wink

BU: War positiv überrascht, konnte viele Fragen solide beantworten, nur bei ca 3 Fragen hatte ich gar keine Ahnung Laughing der Test hat mir die Hoffnung gegeben, die schlechte Leistung in TVT auszugleichen.

Gefühl: +

------------------------------------

Und dann war der Tag auch schon vorbei.... ich bin zwar nicht komplett pessimistisch rausgegangen, jedoch wusste ich, dass ein nicht-Bestehen auf meine schlechte Leistung in RAG zurückzuführen gewesen wäre.
Ein paar Leute sind dann sofort nach hause gefahren, während ein Großteil unserer Gruppe sich noch auf den Weg zur Besucherplattform des Flughafens aufmachte, um die Landung der Emirates A380 anzusehen und die Lufthansa Flieger zu bestaunen. Nachdem sich eine Gruppe auf den Weg in die Stadt machte und ein anderer nach Hause fuhr, bestaunte ich nochmals mit einem anderen Mitstreiter (Grüße an dieser Stelle an dich Wink ) die Flieger und ging schließlich selbst durch den Sicherheitsbereich und machte mich auf den Weg zu meinem Flieger nachhause. Im Flugzeug durfte ich sogar ins Cockpit und habe mit den Piloten (die übrigens richtig sympathische, bodenständige Typen waren) über den Test geredet und auf dem Kapitänssitz platzgenommen. Das war ein Moment, der mir nochmal klargemacht hat, was das für ein Traumberuf ist, für den es sich definitiv lohnt ein paar Monate des Lernens zu investieren Wink

Heute kam dann auch schließlich die lang ersehnte Nachricht (ja, 2 Tage können sich seeeeeehr lange anfühlen...): Bestanden!

Ich hoffe, ich konnte euch mit diesem Bericht einen kleinen Einblick geben und euch vielleicht ein bisschen motivieren Smile
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte :: operated by SkyTest® :: Foren-Übersicht -> Erfahrungsberichte der DLR-BU/GU Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.