Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht

 Wiki  ChatChat  FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin   RegistrierenRegistrieren 

FLUGZEUGABSTURZ 30Km vor Athen
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht -> Luftfahrt-News und -Diskussionen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Romeo.Mike
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 04.02.2003
Beiträge: 4355

BeitragVerfasst am: Di Aug 16, 2005 12:02 am    Titel: Antworten mit Zitat

Moin,

hast schon recht dass die Opfer hier zu kurz kommen, aber ich habe mich gerade noch mal auf Seite 1 umgesehen und hab da von mir noch folgenden Satz gefunden:

Romeo.Mike hat folgendes geschrieben:
Sehr ärgerlich ist allerdings, dass keiner überlebt hat, Material kann man immer ersetzen...



Soll zwar jetzt keine Entschuldigung sein, aber ich wollte letztendlich auch in die Richtung einlenken. Das mit dem Ölpreis war dann ein anderes interessantes Thema, aber es ist halt schon wie du sagst, in dem Beitrag fehl am Platz...
Aber das ist halt leider auch so ein Nachteil an Foren, der Beitrag wird leider immer ins OT gebracht. (Also meine Wenigkeit ist da auch öfter mal dran beteiligt...)


Gruß

Romeo Mike
_________________
www.vfcev.de


Zuletzt bearbeitet von Romeo.Mike am Di Aug 16, 2005 12:50 pm, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
blablubb
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 28.05.2003
Beiträge: 1485
Wohnort: tal zwischen bergen

BeitragVerfasst am: Di Aug 16, 2005 1:32 am    Titel: Antworten mit Zitat

captain liko hat folgendes geschrieben:
Ich will defentiv nicht den Moralapostel spielen.



hi!

ich war so frei und habe einfach mal die öl-geschichte in nen neuen thread hier im "luftfahrt news und diuskussionen" gepackt. das ändert zwar nichts an deinem einwurf bezüglich der moral - aber so kann das andere thema ohne großartig off-topic zu gehen weitergeführt werden.

grüße
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sf260
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 11.01.2005
Beiträge: 1260
Wohnort: Mainz

BeitragVerfasst am: Di Aug 16, 2005 12:35 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ja danke!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
tigger
Gast





BeitragVerfasst am: Di Aug 16, 2005 1:22 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

mhm kann Eure EInwürfe völlig verstehen. Hatte ehrlich gesagt auch überlegt der Opfer entsprechenden Respekt zu zollen.

Allerdings glaube ich nicht, dass das Auslassen solcher "Floskeln" ( soll nicht abwertend gemeint sein ) zwingend bedeutet, dass einem das nicht sehr nahe geht. Schließlich sind wir alle aus dem selben Interesse hier und durchaus mit Herzblut dabei. Jeder der schoneinmal einen nahestehenden Menschen verlohren hat kann glaube ich nachvollziehen was die Angehörigen jetzt durchmachen. Nahezu grausam für eben diese finde ich die Details die jetzt Stückchen für Stückchen durch die Medien zuvor kommen. ( Sowohl was die letzten Stunden, als auch die Gründe angeht ). Natürlich sollte man sich von Medienberichten nicht beeindrucken lassen. Aber der Gedanke ob das nicht vermeidbar gewesen wäre quält wohl nicht nur die Angehörigen. Schließlich ist das etwas was uns unmittelbar tangiert und mir ehrlich gesagt Sorgen bereitet. Die Aktuelle Häufung an Unfällen mit schrecklichen Folgen ist wirklich sehr schlimm ( Siehe Venezuela , heute ).

Hoffe ich habe niemand mit dem Auslassen der Kondulenz vor den Kopf gestoßen.

tigger
Nach oben
sf260
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 11.01.2005
Beiträge: 1260
Wohnort: Mainz

BeitragVerfasst am: Di Aug 16, 2005 2:04 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Was für Unfälle sind denn nach der AF, der Helios und heute der WESt Caribbean noch passiert in letzter Zeit?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Romeo.Mike
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 04.02.2003
Beiträge: 4355

BeitragVerfasst am: Di Aug 16, 2005 2:16 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Moin,

Also im Juli ist in Lagos ein neuer Lufthansa A330-300 von der Landebahn abgekommen, da die Löcher in der Landebahn die vorderen Reifen zerstört haben.

http://www.pprune.org/forums/showthread.php?s=934986cae09ddc641cbccdfeec829300&threadid=183228

Dann gab es das A340 Unglück mit der Air France in Torronto, gefolgt von der Tunisair Tochter mit einer ATR-72 kurz vor Sizilien, gefolgt von einem Kleinflugzeug in Italien, gefolgt von der Helios, gefolgt von einer BA Maschine, die in EDDV über die Bahn geschossen war und jetzt die MD von West Caribbean Airways, man oh man...

Hoffen wir mal dass wenigstens ein paar Leute von dem West Caribbean Airways Flug überlebt haben, sieht aber momentan leider nicht so aus...


Romeo Mike
_________________
www.vfcev.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sf260
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 11.01.2005
Beiträge: 1260
Wohnort: Mainz

BeitragVerfasst am: Di Aug 16, 2005 2:56 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Naja, über die Bahn schiessen viele, das bekommen wir oft gar net mit. Ist halt ein Zufall, dass das jetzt erst alles zusammen passiert ist. Ich würde da jetzt nicht von einer Anhäufung sprechen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
tigger
Gast





BeitragVerfasst am: Di Aug 16, 2005 4:46 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Naja

in der "westlichen" Luftfahrt finde ich haben sich in letzter Zeit die Unfälle schon gehäuft. Sicherlich wenn man die Unfall-Rubrik Monat für Monat in der Aero liest dann sieht das schon ganz anders aus. Aber ich mache schon einen Unterschied zwischen Unfällen in Africa / ehm. Ostblock Staaten, mit altem / schlecht gewarteten Gerät / schlechten Navigationshilfen / Pisten und "westlichen" Airlines mit ( eigentlich ) hohen Sicherheitsstandarts. Und was diese angeht finde ich schon, dass aktuell auffällig viel dramatische Unfälle passieren

lg tigger
Nach oben
-
Gast





BeitragVerfasst am: Di Aug 16, 2005 7:55 pm    Titel: Antworten mit Zitat

LHFriedel hat folgendes geschrieben:
Wenn ihr mich fragt, wäre dieser Unfall eindeutig vermeitbar gewesen.

Vermeidbar? Naja, die hätten ja nicht fliegen müssen...
Nach oben
tigger
Gast





BeitragVerfasst am: Di Aug 16, 2005 9:19 pm    Titel: Antworten mit Zitat

mhm,

auch wenn das jetzt nach pilots.de klingen mag : aber ich finde für solche Äußerungen ist es noch viel zu früh.

ich meine als passagier hast Du doch überhaupt keinen Einblick ... wie sollte man da beurteilen können ob ein Flugzeug / eine Airline sicher ist. Obwohl jemand der Passagiere davon wusste das einer der Piloten sich geweigert hat dieses Flugzeug zu fliegen ? Ich glaube kaum.

Ich für meinen Teil habe die Theorie dass die Piloten nie eine Chance hatten und vermute dass evtl. Höhenkrankheit / Euphorie eine Rolle gespielt haben könnten. Was auch eine Erkärung dafür sein könnte warum der Captain nicht im Cockpit saß (sondern evtl. versucht hat das Problem zu beheben ? ) Aber wohlgemerkt extrem spekulativ und auch nur sehr subjekt ohne das nötige Hintergrund wissen dazu zu haben.

Und so glückliche der verweigernde Pilot nun auch ist, so muss er doch sehr charakterstark gewesen sein. Ich weiß ja nicht wie das gehandelt wird, aber eine Dienstverweigerung ist ja nun auch nicht gerade gut für die Karriere und somit muss er wirklich gute Gründe gehabt haben...

Unglaublich traurig ist halt dass die Information die besagter Pilot wohl gehabt hat nicht an die paxe weitergelangt ist. Das macht dieses Unglück ( finde zumindest ich ) noch tragischer als es onehin ist.


tigger
Nach oben
Romeo.Mike
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 04.02.2003
Beiträge: 4355

BeitragVerfasst am: Di Aug 16, 2005 9:48 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Moin,

so weit ich es mitbekommen habe, hatte sich der eine Pilot krank gemeldet, in wie weit und fern er den Dienst verweigert hat, weiß ich nicht, darüber habe ich auch nichts gelesen.
Aber der wird sich auch viele Vorwürfe machen und dürfte garantiert erst mal einen Schock weg haben. Immerhin hätte er da sitzen können und wäre jetzt nicht mehr am Leben...

Hinterher kann man immer sagen es war doch klar, die Piloten hätten wie folgt reagieren müssen, aber unter den Umständen, in den die Piloten festhingen, hätte man wahrscheinlich auch nicht richtig gehandelt.
Am Boden und nach dem Absturz hat man ja die Ruhe weg und kann jede mögliche nachspielen und sich überlegen was man wann besser machen könnte, diesen Vorteil hat man halt in der Situation nicht...


Gruß

Romeo Mike
_________________
www.vfcev.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
-
Gast





BeitragVerfasst am: Do Aug 18, 2005 11:44 am    Titel: Antworten mit Zitat

Um jetzt noch etwas die Spekulatiusecke zu bedienen:
Sich krank zu melden ist ein einfacher Weg etwaigen
Unwillen/Trunk ohne viel Aufsehen zu verschleiern,
um dann nicht fliegen zu müssen...
Der kranke Pilot muss ja auch n Schutzengel gehabt
haben... *g*
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht -> Luftfahrt-News und -Diskussionen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
Seite 2 von 4

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.