Pilotenboard.de :: DLR-Test Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte :: operated by SkyTest® :: Foren-Übersicht

 Wiki  ChatChat  FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin   RegistrierenRegistrieren 

Fragen zur EFA

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte :: operated by SkyTest® :: Foren-Übersicht -> Lufthansa-Ausbildung
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
fly_2019
Bruchpilot
Bruchpilot


Anmeldungsdatum: 14.01.2019
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: Mo Jan 14, 2019 2:39 pm    Titel: Fragen zur EFA Antworten mit Zitat

Hallo miteinander,

ich habe mich in letzter Zeit mit der EFA und speziell mit der MPL-Ausbildung beschäftigt. Ein paar Dinge sind mir immer noch nicht so geläufig, weshalb ich mich über Antworten freuen würde.

1) Sind in einem Kurs an der EFA (speziell in Bremen) immer nur MPLer zusammen oder gibt es Fächer, die ATPL und MPL miteinander haben? Denn beide sind ja die ersten 12 Monate in Bremen.
2) Wie ist denn jetzt genau der Zusammenhang zwischen LAT und european flight academy? Habe ich das so richtig verstanden, dass die LAT unter dem Namen european flight academy die Ausbildung durchführt?
3) Speziell in Bezug auf Bremen: Dort sind nur MPLer von LHG und ATPLer von EW zu finden oder? Also SWISS und AUA sind dort ja nicht. (Also klar ich weiß, dass da noch Crews etc. von unterschiedlichen Airlines sind, aber mir gehts um Piloten)
4) Ich habe gelesen, dass über 200 Airlines den Service der LAT nutzen. Für die reine MPL- und ATPL- Ausbildung nutzen es aber lediglich die LH, EW, SWISS und AUA oder?
4) Bietet die EFA eigentlich während der Ausbildung Sportkurse oder ähnliches für die Flugschüler an?
6) Meine letzte Frage: Wie kann ich mich auf die Ausbildung am besten vorbereiten? Also das hört sich wahrscheinlich komisch an, aber damit meine ich gerade so Sachen wie irgendwelche Physikbereiche oder ähnliches.

Vielen Dank euch im Voraus! Smile
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
flapfail
Goldmember
Goldmember


Anmeldungsdatum: 23.03.2008
Beiträge: 6214
Wohnort: OGLE-2005-BLG-390Lb

BeitragVerfasst am: Mo Jan 14, 2019 3:33 pm    Titel: Antworten mit Zitat

ad 3.) Wo sollen denn die AUA Schüler denn theor. ausgebildet werden als in Bremen? Shocked
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
g-iangym12
Navigator
Navigator


Anmeldungsdatum: 08.05.2017
Beiträge: 41
Wohnort: EDDW

BeitragVerfasst am: Mo Jan 14, 2019 3:54 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Moin!
Ich versuche dir mal ein paar Fragen zu beantworten:
1)Die Kurse in Bremen sind getrennt. MPL wird von der LAT DE und ATPL von der LAT PA (Pilot Academy) ausgebildet. Die DE hat an sich festangestellte Lehrer und die PA bedient sich von Freelancern.
2)EFA ist der Name der Flugschule. Diese gehört der Lufthansa Aviation Training an.
3)Grundsätzlich sind an der LAT DE MPL Kurse für die LHG Group (mit Lufthansa DLR Selektion) und an der LAT PA ATPL Kurse (Meistens EW Interpersonal selektion). Die Swiss bildet komplett eigenständig in der Schweiz aus. Die AUA lässt ausbilden da wo gerade Kapazitäten frei sind. Es gibt AUA kurse an der LAT DE die MPL machen, andere machen dort ATPL, es gibt aber auch welche an der LAT PA die ein ATPL machen und mit normalen ATPL Schülern aufgemischt sind.
4)In Bremen werden LHG Kurse ausgebildet (Teilweise mit LH oder EW Selektion), AUA Schüler, ANA Pilotenanwärter, Bundeswehr LTG Pilotenanwärter.
5)Das Sportangebot ist recht Großzügig, man hat eine Sporthalle die man immer nutzen kann, ein Squash Court, eine Sauna, draußen ein Volleyballfeld und auch ein Basketballfeld. Ansonsten kann man recht günstig in Fitnessstudios trainieren (15€ p.Monat).
6)Mathekenntnisse/Physikkenntnisse etwas auffrischen und man sollte fit in Englisch sein, ansonsten nichts besonderes Very Happy
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fly_2019
Bruchpilot
Bruchpilot


Anmeldungsdatum: 14.01.2019
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: Mo Jan 14, 2019 4:22 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Danke für die tolle Antwort g-iangym12, wirklich sehr hilfreich.

Weißt du, warum ANA als japanische Fluggesellschaft auch in Bremen ausbilden?
Und könntest du Mathe-/ und Physikkentnnisse noch ein wenig spezifizieren?
Smile Vielleicht gibt es Themengebiete, wo du sagst, dass hätte sich im Voraus gelohnt, zu üben.


@flapfail: Ich meine, SWISS macht das Ganze ja auch in Zürich. Und Teile des Auswahlverfahrens sind bei AUA in Wien. Zusätzlich hat die EFA ja auch einen Standort in Wien.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
flapfail
Goldmember
Goldmember


Anmeldungsdatum: 23.03.2008
Beiträge: 6214
Wohnort: OGLE-2005-BLG-390Lb

BeitragVerfasst am: Mo Jan 14, 2019 4:37 pm    Titel: Antworten mit Zitat

fly_2019 hat folgendes geschrieben:



@flapfail: Ich meine, SWISS macht das Ganze ja auch in Zürich. Und Teile des Auswahlverfahrens sind bei AUA in Wien. Zusätzlich hat die EFA ja auch einen Standort in Wien.


Meines Wissens betreibt die EFA nur Simulatoren in Wien (4 FFS und 2 FPT, ein weiterer Ausbau ist geplant)) aber keine Theorieausbildung f. MPL oder ATPL. Die Pilotenschule der AUA war in Graz, diese wurde aber schon vor einiger Zeit geschlossen.

https://www.austrianwings.info/2019/01/lufthansa-baut-simulatorzentrum-am-flughafen-wien-aus/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
g-iangym12
Navigator
Navigator


Anmeldungsdatum: 08.05.2017
Beiträge: 41
Wohnort: EDDW

BeitragVerfasst am: Mo Jan 14, 2019 6:24 pm    Titel: Antworten mit Zitat

fly_2019 hat folgendes geschrieben:
Danke für die tolle Antwort g-iangym12, wirklich sehr hilfreich.

Weißt du, warum ANA als japanische Fluggesellschaft auch in Bremen ausbilden?
Und könntest du Mathe-/ und Physikkentnnisse noch ein wenig spezifizieren?
Vielleicht gibt es Themengebiete, wo du sagst, dass hätte sich im Voraus gelohnt, zu üben.


@flapfail: Ich meine, SWISS macht das Ganze ja auch in Zürich. Und Teile des Auswahlverfahrens sind bei AUA in Wien. Zusätzlich hat die EFA ja auch einen Standort in Wien.


Das weiß ich leider nicht genau, ich habe es aber mal gegoogelt:
"Die ersten acht Nachwuchsflugzeugführer der japanischen All Nippon Airways (ANA) haben am 13. Oktober 2014 ihre Ausbildung zum Boeing 777-Piloten an der Verkehrsfliegerschule der Lufthansa Flight Training GmbH (LFT) in Bremen begonnen."
Quelle: https://www.lufthansa-flight-training.com/presse

-Für Physikkenntnisse kann ich dir das Buch "Physik für Schule und Beruf" raten, was viele bereits für das Assessment nutzen. Ein bisschen von allem kann nicht schaden, das macht dann die Ausbildung zwar nicht leichter aber etwas angenehmer Cool
-Mathekenntnisse entsprechen die des Abiturs in Deutschland, da würde mir jetzt nichts spezifisches einfallen.
Mach dir darüber aber nicht so ein Kopf, vieles wird einem dann in Bremen beigebracht Very Happy
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
benjo243
Bruchpilot
Bruchpilot


Anmeldungsdatum: 07.06.2018
Beiträge: 9

BeitragVerfasst am: Mo Jan 14, 2019 7:16 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Interessant mit ANA... Surprised

Alles klar, danke für die Tipps, freu mich schon auf den Start! Smile
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte :: operated by SkyTest® :: Foren-Übersicht -> Lufthansa-Ausbildung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.