Pilotenboard.de :: DLR-Test Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte :: operated by SkyTest® :: Foren-Übersicht

 Wiki  ChatChat  FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin   RegistrierenRegistrieren 

Gefailtes DLR Assesment - Wie damit umgehen?

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte :: operated by SkyTest® :: Foren-Übersicht -> Allgemeines
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
snowtam320
Bruchpilot
Bruchpilot


Anmeldungsdatum: 08.01.2019
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: Di Jan 08, 2019 2:59 pm    Titel: Gefailtes DLR Assesment - Wie damit umgehen? Antworten mit Zitat

Liebes Board,

gerne möchte ich die Chance nutzen meinen ersten Beitrag hier zu posten.
Ich bin schon lange am überlegen ob ich hier schreibe oder nicht. Letztlich muss ich mich austauschen und darüber reden.

Letztes Jahr habe ich am Ready-Entry Auswahlverfahren der AUA teilgenommen. Leider bin ich im letzten Schritt (DLR FU) rausgeflogen. Man sagte mir Sie hätten sich mehr Führungsqualitäten gewünscht.

Jetzt, Monate später realisiere ich erst dass mir der Lufthansa Konzern ein Leben lang verwehrt bleibt. Ich bin sehr niedergeschlagen und kann kaum noch über etwas anderes nachdenken. Eigentlich sollte ich mich freuen, ich bin trotzdem bei einer anderen deutschen Airline untergekommen. Sehr nette Kollegen und eine gutes Arbeitsklima ist hier die Tagesordnung.

Das andauernde Grübeln, über was man hätte besser machen können, raubt mir momentan viel Energie.

Darum möchte ich fragen wie Ihr vielleicht damit umgeht oder umgehen würdet?

Und ob es überhaupt irgendwie eine Möglichkeit gibt doch über sieben Ecken in den LH Konzern zu kommen?


Ich freue mich auf die Diskussion und Eure Antworten, vielen Dank!

Gruß,
snowtam320
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Austrian777
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 16.08.2017
Beiträge: 69

BeitragVerfasst am: Di Jan 08, 2019 9:36 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Snowtam,

meine Situation ist zwar eine etwas andere, da ich als Ab Initio dabei war, aber auch mich hat das Schicksal einer negativen FQ ereilt, wodurch sich der Traum vom AUA Nachwuchspiloten für mich in Luft aufgelöst hat. Klar, man ist niedergeschlagen und denkt (auch jetzt nach ca. 3 Monaten) noch sehr oft darüber nach, aber du bist inzwischen bei einer anderen Airline untergekommen und ich habe jetzt durch ein anderes Assessment die Chance bei der LH Group meine Ausbildung zu machen.

Als ich den PIT hinter mir hatte, hab ich mir einfach folgendes gesagt: Du hast deinen Teil erledigt, mit einer positiven BU und einem bestandenen PIT hast du gezeigt, dass du was drauf hast. Bei der FQ hängt deine Zukunft vom Willen anderer Leute ab, sodass dein Einfluss sehr stark begrenzt bis nahezu nonexistent ist.

Dieses Mindset hat sicher einen geringen Teil der Enttäuschung abgefedert. Manchmal im Leben bekommt man eben keine Chance (damit meine ich das Interview; bei mir war nach Tag 1 Schluss, wie war das bei dir?). Am Ende des Tages haben halt die Psychologen vom DLR immer Recht, für ein Nichtbestehen werden die verschiedensten Gründe angegeben.

Nichtsdestotrotz behalte ich die Zeit im Auswahlverfahren in guter Erinnerung, das Gefühl eines bestandenen PIT ist einfach unglaublich. Ich bin der AUA in keinster Weise böse, weil die FQ (meiner Meinung nach!) nicht wirklich repräsentiert, wofür Austrian steht und ich würde nach wie vor gerne für die "Red Arrows" fliegen.

Wenn die Ausschlusskriterien bei gefailter DLR FQ sich mit denen bei Ab Initios decken, könntest du noch bei EW unterkommen. Auch wenn ich (noch) kein Pilot (aber hoffentlich bald) bin: Genieße jeden Moment deiner fliegerischen Karriere, du hast es bereits geschafft, du sitzt im Airlinecockpit!

In diesem Sinne,

Fly high, go fast and always happy landings!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
doppelrahmstufe
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 30.06.2007
Beiträge: 151
Wohnort: Wien

BeitragVerfasst am: Do Jan 10, 2019 2:43 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Hi Snotam, vielleicht waren wir sogar in der gleichen FU? Ich habe die AUA FU zumindest auch gefailt....vielleicht siehst du das ganze mal von einer anderen Perspektive: Stell dir vor, du bist 90 Jahre alt, kurz vorm Dahinraffen und denkst über dein Leben nach. Du wirst nie irgendeinem Arbeitgeber hinterhertrauern, eventuell über verpasste private Situationen, Kinder, Frau, Freundschaften, verlorene Gesundheit, etc.....Die Fliegerei ist eine schöne Sache, macht hoffentlich lange Spass, aber es sie soll kein Grund zur Unzufriedenheit sein.....

PS: Natürlich hoffe ich nicht, dass du nur 90 wirst....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte :: operated by SkyTest® :: Foren-Übersicht -> Allgemeines Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.