Pilotenboard.de :: DLR-Test Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte :: operated by SkyTest® :: Foren-Übersicht

 Wiki  ChatChat  FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin   RegistrierenRegistrieren 

AUA oder LH?
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte :: operated by SkyTest® :: Foren-Übersicht -> Berufsbild Pilot
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  

AUA
Ja
64%
 64%  [ 25 ]
Nein
35%
 35%  [ 14 ]
Stimmen insgesamt : 39

CBCR
Gast





BeitragVerfasst am: Mo Sep 17, 2018 3:25 pm    Titel: Antworten mit Zitat

fly_high87 schreibt:
Zitat:
Das sind einige Halbwahrheiten von dir

und Du, flapfail, macht daraus:
Zitat:
und erklären dass man Halblügen verbreitet.

Zwischen Halbwahrheiten und Halblügen besteht ein Unterschied, aber genau das ist eben regelmäßig bei Dir, dass Du es nicht sooooooo ganz genau nimmst. Dann darfst Du Dich aber auch nicht über Kritik wundern.
Und so, regelmäßig mit Kritik umzugehen, ist eher schwach:
Zitat:
Hauptsache man kann den anderen wieder blöd dastehen lassen
Versuch's mal mit Argumenten. In Deinem Job wirst Du so wohl kaum den gebotenen Respekt erfahren.
Aber, ging es hier nicht eigentlich um etwas völlig anderes?
Nach oben
dhc-8-300
Bruchpilot
Bruchpilot


Anmeldungsdatum: 13.09.2018
Beiträge: 11

BeitragVerfasst am: Mi Sep 19, 2018 8:17 am    Titel: Antworten mit Zitat

eine frage noch: kann man eine Präferenz fürs Typerating später abgeben bei einer der zwei genannten OS od LH? Oder ist es so das man anfangs zb immer a320 oder embraer fliegt?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MSN41
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 26.07.2018
Beiträge: 124

BeitragVerfasst am: Mi Sep 19, 2018 10:03 am    Titel: Antworten mit Zitat

Bei Lufthansa ist es definitiv A320 (was sonst?). Bei AUA Q400, Embraer oder A320. Da hängt es dann halt davon ab wo Bedarf besteht wenn du mit der Ausbildung fertig bist...
_________________
"A mile of highway will take you just one mile... but a mile of runway will take you anywhere!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
dhc-8-300
Bruchpilot
Bruchpilot


Anmeldungsdatum: 13.09.2018
Beiträge: 11

BeitragVerfasst am: Mi Sep 19, 2018 10:49 am    Titel: Antworten mit Zitat

Ok und wunsch kann man dann bei OS keinen abgeben auf welche Maschine man will zB wenn man gerne auf die Q400 wollen würde? Besteht bei os od lh die möglichkeit direkt nach der ausbildung mit teilzeit zu starten, für den fall das ich doch pendeln müsste?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Leon96
Bruchpilot
Bruchpilot


Anmeldungsdatum: 19.10.2013
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: Mi Sep 19, 2018 11:35 am    Titel: Antworten mit Zitat

Edit
_________________
AeroLogic Assessment...... Checked

BOX06


Zuletzt bearbeitet von Leon96 am Mi Apr 17, 2019 12:03 pm, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
flapfail
Goldmember
Goldmember


Anmeldungsdatum: 23.03.2008
Beiträge: 6213
Wohnort: OGLE-2005-BLG-390Lb

BeitragVerfasst am: Mi Sep 19, 2018 11:57 am    Titel: Antworten mit Zitat

1. Die meisten die bei LH Teilzeit machen wollen, müssen sich das ganze erst bei Gericht einklagen, da LH durch Personalmangel es sich nicht leisten kann und will, an Piloten Teilzeit zu vergeben. Allerdings wird jeder Klage (nach ca 2 Jahren, da LH immer in Berufung geht) Recht gegeben, so lange wirst du also warten müssen , bis du TZ bekommst, da es ein gesetzliches Anrecht auf Teilzeit gibt.
. Wartezeiten bis zur Aufnahme bei LH (so wie noch beim genannten ILST20 Kurs) wird es in nächsten Zeit kaum geben - da - wie schon Erwähnt - Piloten MANGEL dzt herrscht (Bedingt durch die Aufnahmesperre der letzten Jahre). Allerdings ist der größte Engpass derzeit die Ausbildungskapazität am Simulator und auf Linie, da viele Trainer im Linieneinsatz verplant werden müssen, um den Laden überhaupt am Laufen zu halten

2. Wünsche bei der AUA auf welches Muster du willst, kannst du sicher abgeben. Man wird sich den Schulungs- und Anstellungsvertrag allerdings genau durchlesen müssen, ob du eine Zuteilung auf ein anderes als dein Wunschmuster so einfach ablehnen kannst. Ob du dir bei deinem künftigen Arbeitgeber mit Ablehnung einer Einteilung Freunde machst, sei dahingestellt.
_________________
**Der Weg ist das Ziel**

***方式是目标***
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
CBCR
Gast





BeitragVerfasst am: Mi Sep 19, 2018 12:24 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Da bastelst Du an einem Luftschloss, das niemals funktionieren wird. Du bist auch nicht in der Position, Bedingen stellen zu können, und Wunschkonzerte gibt es woanders, nicht als Anfänger in diesem Segment. Wenn es Dir um's Fliegen geht, mach den PPL. Dann bist und bleibst Du Chef.
Nach oben
flapfail
Goldmember
Goldmember


Anmeldungsdatum: 23.03.2008
Beiträge: 6213
Wohnort: OGLE-2005-BLG-390Lb

BeitragVerfasst am: Mi Apr 17, 2019 7:12 am    Titel: Antworten mit Zitat

AUA hat derzeit (2019) sicher das günstigste Angebot, um Pilot zu werden - der Eigenanteil beträgt hier derzeit nur 40.000 Euro.

https://www.european-flight-academy.com/austrian/dein-weg-ins-cockpit_aua/kosten-und-finanzierung_aua



Im Gegensatz wird bei der LH für den Weg zur MPL Lizenz ein Eigenanteil von 80.000 Euro fällig.

https://www.european-flight-academy.com/lufthansa/dein-weg-ins-cockpit_lh/kosten-und-finanzierung_lh
_________________
**Der Weg ist das Ziel**

***方式是目标***
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
haliAEtus
Bruchpilot
Bruchpilot


Anmeldungsdatum: 30.04.2019
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: Di Apr 30, 2019 5:10 pm    Titel: Wie hoch meine Chancen sind? Antworten mit Zitat

Hallo, ich bin komplett neu hier Smile

Ich habe mich sowohl für die MPL Ausbildung bei der Lufthansa als auch für die Pilotenausbildung bei der AUA beworben. Von dem Lufthansa Group Recruiting Team wurde ich informiert, dass ich nur "in einem der beiden Bewerbungsverfahren berücksichtigen, da die beiden Auswahlverfahren gegenseitig anerkannt sind."


Könntet ihr mich wissen lassen, ob es Besonderheiten bei der AUA-Bewerbung im Vergleich zu Lufthansa-MPL gibt? Ich meine im Speziellen Anzahl der Teilnehmer und freien Plätzen (ist Verhältnis Kandidaten - Stellen höher oder niedriger als bei Lufthansa? Ist einer der Prozesse wettbewerbsfähiger?) oder unterschiedliche Anforderungen (Sprachniveau usw.).


Ich könnte mit Austrian fliegen, nicht nur wegen niedrigeren Ausbildungskosten. Ich muss aber wissen, wie hoch meine Chancen bei diesem Verfahren liegen.

Was beratet ihr?? Cool
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte :: operated by SkyTest® :: Foren-Übersicht -> Berufsbild Pilot Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3
Seite 3 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.