Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht

 Wiki  ChatChat  FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin   RegistrierenRegistrieren 

extra Pilotenausbildung in der AERO
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht -> Luftfahrt-News und -Diskussionen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
supermario
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 05.04.2003
Beiträge: 251

BeitragVerfasst am: So Jul 31, 2005 9:22 pm    Titel: extra Pilotenausbildung in der AERO Antworten mit Zitat

z.B. dass viele Bewerber (ausserhalb voni LH) aufgrund von persönlichen und nicht fliegerischen Mängeln scheitern.
Die Chancen von Bewerbern sinken mit jedem Monat nach der Ausbildung deutlich gegenüber "frischen" Scheininhabern.
Eurowings bevorzugt Bewerber mit Zusatzqualifikationen wie z.B: Safety, Quality Magement und rekrutiert zum grossteil von Intercockpit.
Ein Typerating sei nicht besser als ein Los in der Klassenlotterie (Ausb.leiter FMG).
Die Zahl der gemeldeten Arbeitslosen stagniert seit 3-4 Monaten bei 850 wobei es keine abmeldepflicht gibt und viele gar nich arbeitslos gemeldet sind.
Der VDV möchte zum Herbst einen eigenen, kostenpflichtigen Eignungstest einführen.
Ausserdem ein Artikel eines 32-jährigen RWL Absolventen auf der Suche nach einem Arbeitsplatz und
ein Artikel über DLR-Testvorbereitung.
Interviewt wurden S&P und ToPilots.
S&P wirbt mit einer Positiv Quote für BU 95%, BU+FQ 65%.
ToPilots 75% BU, 50% BU+FQ.


Aber am besten mal selbst lesen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MasterCaution
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 06.10.2003
Beiträge: 732

BeitragVerfasst am: So Jul 31, 2005 9:36 pm    Titel: Re: extra Pilotenausbildung in der AERO Antworten mit Zitat

supermario hat folgendes geschrieben:
z.B. dass viele Bewerber (ausserhalb voni LH) aufgrund von persönlichen und nicht fliegerischen Mängeln scheitern.


Ich habe sowas ähnliches gehört. Angeblich stellt HLF NFFs ein, da sie auf dem freien Markt nicht genug "fähige Piloten" finden. Kann das natürlich nicht bestätigen. Habe es nur gehört, aber es klingt durchaus logisch, da an privaten Flugschule quasi jeder, der das Geld hat, zum Piloten ausgebildet wird. Menschliche Fähigkeiten wie z.b. Teamfähigkeit usw werden vorher nicht getestet, sodass ich mir gut vorstellen kann, dass viele daher bei den Airlines an "persönlichen Fähigkeiten" scheitern. Fliegen können ist eben nicht alles...
_________________
BU, FQ , Medical, BRE I, PHX, BRE II, ATPL, PA42, B737, A320, FI(A) BRE
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Futer FO
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 29.03.2005
Beiträge: 439
Wohnort: ETOU

BeitragVerfasst am: So Jul 31, 2005 11:33 pm    Titel: Re: extra Pilotenausbildung in der AERO Antworten mit Zitat

supermario hat folgendes geschrieben:

Der VDV möchte zum Herbst einen eigenen, kostenpflichtigen Eignungstest einführen.


Also ich war bei nem Informationstag (bzw. Werbevortrag) von der VDV, und damals hieß es noch dass die Eignungstest kostenlos sein würden.

mfg Futer
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
supermario
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 05.04.2003
Beiträge: 251

BeitragVerfasst am: Mo Aug 01, 2005 11:21 am    Titel: Antworten mit Zitat

dann hat sich das wohl geändert. Der Test soll auch ein IQ Test beinhalten und sich ständig verändern, damit die Möglichkeit einer Vorbereitung möglichst klein gehalten werden kann.
Ob Hapagfly NFF nimmt (kriegt), weil es keine geeigneten Bewerber gibt, wage ich mal zu bezweifeln, mehr als eine Hand voll wird es zudem nicht sein.Oder meinst du ausleihen wie bei AB? So viele NFF wollen gar nicht woanders hin und LH hat die Ausbildung auch nicht aus Spass finanziert.

Apropos: 50 bzw. 65% Erfolgsquote! Das hat hier im Forum wohl niemand ernsthaft glauben wollen.

Und Zitat:
Zitat:
"Allerdings, gibt auch Mohn (ToPilots) zu, dass sich dass Niveau der DLR-Tests durch Vorbereiter nach oben geschraubt habe.Dies ist übrigens auch ein Punkt, den das DLR bemängelt, denn
immer bessere Probanden würden auch schwierigere Aufgaben erfordern..."


Unter diesen Gesichtspunkten bekommt das Wort "Auswahl" doch eine ganz neue Bedeutung, oder?

Das was ich hier im Forum mehrmals angebracht habe und niemand wollte das so recht glauben. Vielleicht denkt der ein oder andere nach diesem Artikel jetzt auch mal etwas anders darüber.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MasterCaution
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 06.10.2003
Beiträge: 732

BeitragVerfasst am: Mo Aug 01, 2005 12:15 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Natürlich meine ich ausleihen für die Wartezeit. Langfristig möchte natürlich jeder wieder zur LH, aber für die Wartezeit ist HLF sicher keine schlechte Lösung.
_________________
BU, FQ , Medical, BRE I, PHX, BRE II, ATPL, PA42, B737, A320, FI(A) BRE
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Starlet
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 19.03.2004
Beiträge: 357

BeitragVerfasst am: Mo Aug 01, 2005 12:54 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ich wusste doch, dass ich das schon mal gelesen und noch irgendwo vergraben habe:

Mich stimmte schon seinerzeit der eingerahmte Satz bedenklich:



Wenn das vor einem halben Jahrzehnt schon der Fall war, wo wird sich das wohl noch hinschrauben? Confused

LG
Starlet
_________________


Wenn jemand in seinem Leben etwas wirklich will, dann wird das ganze Universum ihn unterstützen, dass er sein Ziel erreicht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
triple7
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 02.12.2004
Beiträge: 541
Wohnort: am schönen Bodensee

BeitragVerfasst am: Mo Aug 01, 2005 1:46 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Starlet hat folgendes geschrieben:

Wenn das vor einem halben Jahrzehnt schon der Fall war, wo wird sich das wohl noch hinschrauben? Confused


Sind das nicht schon 5 Jahre? Da steht doch AERO 8/2000!

*edit* hab das JahrZEHNT überlesen! Embarassed Hab gelesen: "Wenn das vor einen halben Jahr schon..." , sorry Embarassed
So gehts wenn man die Texte nur immer überfliegt Laughing
_________________
"Graf Zeppelin war der erste, der nach verschiedenen Richtungen schiffte."
aus einem Kinderaufsatz
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
tigger
Gast





BeitragVerfasst am: Mo Aug 01, 2005 3:05 pm    Titel: Antworten mit Zitat

salutle,

also ich habe mir auch die neue aero durchgelesen. war mal eine ueberraschend wenig "schoenfaerbende" ( auf Italienischen Tastaturen gibt es keine Umlaute ) Berichterstattung. Obwohl ich immernoch finde, dass man merkt, wer die Anzeigen in der Aero schaltet ( aber das ist ja die Klemme in der sich inzwischen die Mehrheit der Presse befindet ).

Im Grund koennen die, die es zur LH schaffen / geschafft haben nur dankbar und froh sein ich fuer meinen Teil haette nach diesem special nur noch mehr Bedenken den ATPL auf eigene Faust zu machen.

aber vielleicht entwickelt sich der arbeitsmarkt ja doch in den naechsten Jahren positiver...

so weit so gut
ciaaaaao aus Sienna

tigga Very Happy
Nach oben
supermario
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 05.04.2003
Beiträge: 251

BeitragVerfasst am: Mo Aug 01, 2005 5:14 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Starlet hat folgendes geschrieben:
Ich wusste doch, dass ich das schon mal gelesen und noch irgendwo vergraben habe:

Mich stimmte schon seinerzeit der eingerahmte Satz bedenklich:

Du hast aber ein gutes Gedächtnis, Starlet! Wink
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sf260
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 11.01.2005
Beiträge: 1260
Wohnort: Mainz

BeitragVerfasst am: Mo Aug 01, 2005 8:28 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Soweit ich weiss, werden die FOs, welche von LH zur Hapag gehen, für 2-3 Jahre freigestellt, danach gehen sie wieder zurück und fliegen dann bei Lh Bobby. Wurde ja schon öfters gemacht. Dabei soll es sich unter der Hand aber um mehr als eine Handvoll (ca. 50) handeln.
Dabei soll die Vereiningung Cockpit unter Hand auf HLF Druck gemacht haben, dass sie ein paar NFFs übernehmen. Angeblich haben sie sonst mit einer Anfechtung des Tarifvertrages gedroht!
In der VC sitzen ja auch mehrheitlich Lh Piloten.
Das ists, was ich so gehört habe, aber bestätigen kann ichs net!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MasterCaution
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 06.10.2003
Beiträge: 732

BeitragVerfasst am: Mo Aug 01, 2005 9:38 pm    Titel: Antworten mit Zitat

sf260 hat folgendes geschrieben:
Soweit ich weiss, werden die FOs, welche von LH zur Hapag gehen, für 2-3 Jahre freigestellt, danach gehen sie wieder zurück und fliegen dann bei Lh Bobby. Wurde ja schon öfters gemacht. Dabei soll es sich unter der Hand aber um mehr als eine Handvoll (ca. 50) handeln.
Dabei soll die Vereiningung Cockpit unter Hand auf HLF Druck gemacht haben, dass sie ein paar NFFs übernehmen. Angeblich haben sie sonst mit einer Anfechtung des Tarifvertrages gedroht!
In der VC sitzen ja auch mehrheitlich Lh Piloten.
Das ists, was ich so gehört habe, aber bestätigen kann ichs net!


Fast richtig. Die NFFs müssen min. 3 Jahre bleiben und können danach auch bei LH A320 fliegen. Nach den 3 Jahren kommen sie sofort ins LH Rating. Es ist definitiv mehr als eine Handvoll aber 50 ist auch übertrieben. Ich weiß von ca 10 und das die HLF vor kurzem wieder für Gespräche an der LFT war. Wieviele diesesmal genommen wurden, weiß ich leider nicht.

Das mit der VC halte ich für ein Gerücht.

Master
_________________
BU, FQ , Medical, BRE I, PHX, BRE II, ATPL, PA42, B737, A320, FI(A) BRE
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sf260
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 11.01.2005
Beiträge: 1260
Wohnort: Mainz

BeitragVerfasst am: Mo Aug 01, 2005 10:42 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Die Zahl war die, welche ich mal gehört hatte, konnte sie aber auch net glauben. Allerdings wurde sie mir von einem HLF Piloten genannt.
Finde ich eigentlich Schwachsinn, die Piloten dann auf den Airbus umzuschulen (wenn keine Bedarf für den Bobby da ist, dann ists ja logisch!), da das 737Ng Rating ja praktisch das gleiche ist, wie das der Classic. Zumindestens werden bei HLF ja die Piloten auch extra noch für die -400 und -500 geschult, da die HLX ja davon wohl noch ein paar hat. Bin mir dabei aber nicht mehr so ganz sicher. Da weisst du vielleicht etwas mehr als ich (@Master Caution).
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht -> Luftfahrt-News und -Diskussionen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Weiter
Seite 1 von 4

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.