Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht

 Wiki  ChatChat  FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin   RegistrierenRegistrieren 

Erfahrungsbericht Medical 2 (SWISS AeMC)

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht -> Medical-Zone
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
DeLucario
Bruchpilot
Bruchpilot


Anmeldungsdatum: 06.10.2017
Beiträge: 7

BeitragVerfasst am: So März 11, 2018 11:14 am    Titel: Erfahrungsbericht Medical 2 (SWISS AeMC) Antworten mit Zitat

Hallo zusammen,

Vor ungefähr einem Monat war ich bei der Tauglichkeitsuntersuchung in Kloten bzw. beim SWISS Medical Center.
Da mich das AeMC sehr überzeugt hat, möchte ich gerne meine Erfahrung mit euch teilen.

Vorweg noch schnell ein paar Infos zu meiner Persönlichkeit Smile
Ich bin 15 Jahre alt und möchte grundsätzlich Verkehrspilot werden, was aber fast unnmöglich ist aufgrund von verschiedenen gesundheitlichen Problemen.
Nun habe ich mir vor einem halben Jahr das Ziel gesetzt mit dem Segelfliegen zu beginnen.
Also brauchte ich einen kompetenten Fliegerarzt, der mich auch auf (sofern es möglich ist) auch in meiner Karriere begleiten könnte.
Somit habe ich mich für den SWISS Medical Service in Kolten entschieden.

Erfahrungsbericht:

Den Termin konnte ich unkompliziert am Telefon vereinbaren... (ca. 3 Wochen im Voraus)
Für eine Erstuntersuchung habe ich mir direkt den ersten Termin am Morgen um 7:30 geschnappt.
Ich bin also gegen 5 Uhr morgens aufgestanden und habe mich mit dem Zug an den Flughafen begeben.
Von dort aus bin ich mit der hauseigenen Bus-Linie zum SWISS Hauptquartier gefahren.

Als ich den Eingang nach 15 Minuten verzweifelter Suche endlich gefunden habe, durfte ich zuerst ein paar Formulare über meine Personalien ausfüllen.
Anschliessend musste ich an einem Computer einen mehrseitigen Fragebogen mit Ja und Nein Fragen über meine Gesundheit ausfüllen.
Ein kerngesunder Mensch druckt hier am Schluss ein leeres Blatt aus, ich hatte eine halbe Seite voll. Shocked

Nun wurde ich direkt vom Fliegerarzt empfangen und in ein schön eingerichtetes Zimmer geführt.
Zuerst führten wir ein Gespräch darüber, was ich vorhabe zu fliegen, ob es das Ziel ist später Berufspilot zu werden usw. Hier wurden eben ein paar Hintergrundinfos zu mir notiert.
Direkt hier wurden schon meine gesundheitlichen Probleme diskutiert und mir erzählt, dass es eher schwierig werde für mich eine Stelle als Pilot zu bekommen. Was ich jedoch besser finde, als wenn ich mir sonst falsche Hoffnungen gemacht hätte.

Nun musste ich mich bis in Unterwäsche ausziehen und ich wurde zuerst einmal "optisch" überprüft. Kurz darauf folgte eine kleine Gleichgewichtsübung.
Diese ist jedoch nichts wofür man in irgendeiner Weise trainieren müsste, ich musste die Augen schliessen und mit gestreckten Armen vorwärts gehen...
Nach dem Kurzen Check durfte ich mich hinlegen und wurde kurz durchgecheckt.
Es wurden Dinge untersucht wie Blutdruck, Puls, Atmung, Sichtfeld und ein kurze HNO Untersuchung durchgeführt.

Hier wird wirklich nichts atlethisches verlangt, es geht nur um die grundsätzliche Verfassung.
Asnchliessend durfte ich mich kurz in das Wartezimmer begeben.

Nach ca. 5 Minuten wurde ich in das Labor begleitet, wo ich zuerst Gewicht und Grösse messen musste.
Mir wurde ebenfalls Urin und Blut genommen. Für die Leute, die Angst vor Nadeln haben, hier müsst ihr leider durch.
Dannach folgte ein kurzes EKG, was keine fünf Minuten dauerte.
Der Teil im Labor ging sehr schnell vorüber und ich wurde direkt zum Sehtest begleitet.

Der Sehtest setzte sich zusammen aus (Medical 2!) :
Augendruck Messung, mit einem kurzen Luftstoss ins Auge, was recht ungewohnt ist.
Sehtest Kurz, Mittel und Ferndistanz. Die Kurz und Mittelsicht wurde mit Kreisen überprüft, welche eine Öffnung haben, die Fernsicht mit W,3,E,M Zeichen.
Farbsicht und Prüfung von verstecktem Schielen

Der Sehtest gab mir im Vorfeld ein etwas mulmiges Gefühl, jedoch wurden mir für alles genug Zeit gelassen, was mir sehr half.
Es war eine echte Erleichterung, als ich diesen bestanden hatte...

Nun durfte ich mich noch einmal kurz in das Wartezimmer setzen für eine Kurze Schlussbesprechung mit dem Fliegerarzt.

Für eine Gesunde Person wäre hier die Untersuchung zu Ende, meine Geschichte möchte ich trozdem gerne mit euch teilen.

Nach ca. 10 Minuten wurde ich dann wieder abgeholt.

Er fasste kurz zusammen, dass ich mich in einem guten Allgemeinzustand befinde, was mich natürlich freute.
Jetzt gäbe es aber ein Problem... Crying or Very sad
Mit meinen Blutwerten war etwas nicht in der Ordnung, was auf einen Eisenmangel schliessen könnte, für mich total überraschend, da ich eigentlich total aktiv bin.
Es wurde jedoch mit mir eine Lösung gesucht und nicht einfach entschieden ich wäre untauglich. Ich musste nochmal einen Bluttest beim Hausarzt machen und diesen einschicken.
Als ich nach rund 2 Stunden wieder gehen durfte, wusste ich nicht ob ich jetzt tauglich bin oder nicht, was eine riesen Qual war. Shocked

In der folgenden Woche hatte führte ich noch Korrespondenz mit dem Fliegerartzt, er hatte sich alles noch einmal sehr sorgfältig durchgesehen und sich echt Zeit für meinen Fall genommen.
Mir wurde das Medical nach ca. einer Woche nach der Untersuchung nach hause geschickt.

Ich habe eine riesen Freude, dass ich jetzt im Sommer mit dem Fliegen beginnen kann! Very Happy

Das AeMC finde ich insgesamt wirklich Spitze, da sie sich Zeit für mich genommen haben und sich bemüht haben, mir den Traum zu verwirklichen.
Die 300 CHF finde ich für zwei Stunden umfangreiche Untersuchung und die zusätzlichen Abklärungen ebenfalls gerechtfertigt.

Falls noch jemand weitere Fragen hat, beantworte ich diese Gerne Smile
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht -> Medical-Zone Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.