Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht

 Wiki  ChatChat  FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin   RegistrierenRegistrieren 

Finanzierung durch Sponsoren sinnvoll?
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht -> Allgemeines
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
SegelfliegerD4359
Navigator
Navigator


Anmeldungsdatum: 04.07.2014
Beiträge: 40
Wohnort: SH

BeitragVerfasst am: Mo Nov 27, 2017 6:41 pm    Titel: Finanzierung durch Sponsoren sinnvoll? Antworten mit Zitat

Servus zusammen,

ich bin alle Möglichkeiten durchgegangen und bis auf die Bundeswehr als Arbeitgeber, ist es momentan nicht möglich an eine finanzierte Ausbildung zum Piloten zu gelangen.
Ich bin selber noch Schüler und keine 70k zur Verfügung. Meine Eltern ebenfalls nicht. Da kam mir der Gedanken vielleicht mehrere Sponsoren zu suchen? Inwiefern macht das Sinn ?

VG
_________________
Rechtschreibfehler darfst du behalten :*Smile
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
flapfail
Goldmember
Goldmember


Anmeldungsdatum: 23.03.2008
Beiträge: 5765
Wohnort: OGLE-2005-BLG-390Lb

BeitragVerfasst am: Di Nov 28, 2017 3:04 am    Titel: Antworten mit Zitat

Wenn du Sponsoren findest - warum nicht. Wink
_________________
http://flapfail.hat-gar-keine-homepage.de/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
cramO
Gast





BeitragVerfasst am: Di Nov 28, 2017 10:04 am    Titel: Antworten mit Zitat

(Vor-)finanzierte Ausbildungen gibt es im deutschsprachigen Raum bei AUA und der Swiss. Auch die EFA bietet ein ähnliches Modell an.
Nach oben
CptSolo
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 23.07.2015
Beiträge: 332

BeitragVerfasst am: Di Nov 28, 2017 11:51 am    Titel: Antworten mit Zitat

Was genau verstehst du unter "Sponsoren"?
_________________
>>> Pilotenboard Wiki <<<
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
CBCR
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 07.10.2013
Beiträge: 164

BeitragVerfasst am: Di Nov 28, 2017 1:54 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Angeblich gibt es ja keine dummen Fragen, aber das ist wirklich die Ausnahme von der Regel.
Du machst also Deine Ausbildung privat, lässt Dich von Nutella sponsern, und fliegst dann z.B. für Germania, und auf Deinem Flieger steht dann hinter dem Schriftzug von Germania: " The ATPL of your F/O on this flight was sponsered by Nutella".
Also bleiben doch realistischerweise eher Oma, Opa, Onkel, Tante.......
Aber was Witziges hat die Idee schon, wenn man es wohlwollend sieht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Schienenschreck
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 01.09.2008
Beiträge: 3211
Wohnort: ZZ9 Plural Z Alpha

BeitragVerfasst am: Di Nov 28, 2017 8:44 pm    Titel: Re: Finanzierung durch Sponsoren sinnvoll? Antworten mit Zitat

SegelfliegerD4359 hat folgendes geschrieben:
Da kam mir der Gedanken vielleicht mehrere Sponsoren zu suchen? Inwiefern macht das Sinn ?

Als bekannter Youtuber o.ä. vlt. möglich.
_________________
...mit Lizenz zum Fliegen
Idea Pilotenboard Wiki
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
B1900D
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 15.02.2011
Beiträge: 2010

BeitragVerfasst am: Mi Nov 29, 2017 12:39 am    Titel: Antworten mit Zitat

Warum sollte jemand ohne Gegenleistung ein Interesse daran haben, jemandem Fremden eine Pilotenausbildung zu "sponsern" ? Ich sehe da keine Motive.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
LOWI_INN
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 24.10.2015
Beiträge: 170
Wohnort: AT

BeitragVerfasst am: So Dez 03, 2017 7:54 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ich denke wenn von "sponsern" gesprochen wird, ist einfach umgangssprachlich/scherzhaft gemeint, dass eine Privatperson im Bekannten-/Verwandtenkreis deine Ausbildung bezahlt oder vorfinanziert.

Bekannte Sponsoren sind u.a.:
OFS AG (Oma Finanz Service Aktiengesellschaft)
GAF Ltd. (Granny's Aviation Fund Limited)
IGEN gem. GmbH (Initiative für Glückliche Enkel und Neffen gemeinnützige Gmbh)
_________________
AUA BU 03/17 [✓]
AUA PIT 08/17 [✓]
AUA FQ 03/18 [✓]
AUA Medical [✓]
AUA VI, departure May 18


Zuletzt bearbeitet von LOWI_INN am Di Dez 05, 2017 11:04 am, insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fleafly
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 25.07.2006
Beiträge: 1003
Wohnort: Salzburg AUT

BeitragVerfasst am: Di Dez 05, 2017 6:56 am    Titel: Antworten mit Zitat

auf einer der vergangenen Aero Messen in FDH gab es einen findigen Jungpiloten der Geld sammelte für sein Abenteuer im SEP einmal rund um die Welt zu fliegen (vermute mal zum Timebuilden).
Ob daraus etwas geworden ist, keine Ahnung Rolling Eyes

Aber um deine eigene Frage zu beantworten:
Sponsern ist immer sinnvoll, wer bekommt nicht gerne Geld für einen relativ niedrigen Gegenwert Laughing

Crowd-Funding mit dem passenden PR und einer rührenden Story dahinter könnte ein paar Kröten einbringen.
_________________
FO DH8 > FO B737NG > Capt A320
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
tramp
Bruchpilot
Bruchpilot


Anmeldungsdatum: 12.02.2017
Beiträge: 6
Wohnort: Göttingen

BeitragVerfasst am: So März 04, 2018 7:32 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Könnte man denn bei der PPL-A einen privaten Ausbilder finden? Quasi: du sponsorst meinen Flugeschein und dafür fliege ich dich daraufhin im Schnitt 1-2x pro Monat. - oder eben jemanden für das Unternehmen. Unentgeldlich darf man ja Gäste durch die Gegend fliegen. Es darf nur nicht kommerziell sein.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
CptSolo
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 23.07.2015
Beiträge: 332

BeitragVerfasst am: Mo März 05, 2018 11:17 am    Titel: Antworten mit Zitat

Ja klar, nennt sich dann Verein Wink

Wieso denkst du, dass jemand etwas davon hätte dir eine Ausbildung zu schenken? Machst du damit die Welt irgendwie besser oder interessanter?
_________________
>>> Pilotenboard Wiki <<<
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
tramp
Bruchpilot
Bruchpilot


Anmeldungsdatum: 12.02.2017
Beiträge: 6
Wohnort: Göttingen

BeitragVerfasst am: Mo März 05, 2018 2:44 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Na ja, die Person / Firma hätte etwas davon, wenn sie daraufhin jemanden hat, der sie als Dankeschön alle 2-3 Wochen für lau von a nach b fliegt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht -> Allgemeines Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.