Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht

 Wiki  ChatChat  FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin   RegistrierenRegistrieren 

B747
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht -> Luftfahrt-News und -Diskussionen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
LHFriedel
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 19.04.2005
Beiträge: 65

BeitragVerfasst am: Di Jul 12, 2005 3:18 pm    Titel: B747 Antworten mit Zitat

Moin !!

Ich habe mal eine frage an unsere Experten welche immer die neusten news von der Lufthana haben. Sagt mal gibt es schon irgendwelche Überlegungen seitens der Lufthansa die B747 Flotte mit eintreffen der A380 auszudünnen, oder fliegen die Jumbos noch ein paar Jährchen ??? Sollten übrigens mal wirklich ein Treffen des Pilotenboards organiesieren. Z.b auf der Ila im nächsten Mai !!!!!

Grüße an alle

LhFriedel

P,s Hoffe das die Lufthansa die neue geplante Version der B747 advanced ordern wird !!1 Obwohl es auf Flottenpolitischer Sicht niht viel sinn macht da die A346 steckenbedarf fast abdeckt !!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
sf260
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 11.01.2005
Beiträge: 1260
Wohnort: Mainz

BeitragVerfasst am: Mi Jul 13, 2005 11:20 am    Titel: Antworten mit Zitat

Ich weiss nicht, inwiefern Maschinen der 747 Flotte ausgemustert werden. Fakt ist, dass die A380 Rennstrecken wie FRA-JFK übernehmen wird.
Die 747Advanced wäre auch für LH interessant, da sie genau in die Lücke zwischen A346 und A380 passt. Es gab mal vor Jahren ein Interview mit einem LH Manager (ich weiss aber nimmer wers war) und der war der Meinung, dass eine grundüberhlote, neue 747 Version das Interesse von Lufthansa wecken würde, gerade um die schon genannte Kapazitätslücke zu schließen!
Hoffentlich wird die 747 Adv. gebaut und vielleicht können wir sie ja dann auch in LH-Farben bewundern!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sf260
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 11.01.2005
Beiträge: 1260
Wohnort: Mainz

BeitragVerfasst am: Fr Jul 15, 2005 2:02 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Achso und irgendwann müssen ja auch mal die 747-400 ersetzt werden. Und nicht auf allen Strecken wird dafür die A380 in Frage kommen. Auf vielen wohl die A340-600 und die B777-300ER, aber es fehlt wohl ein entsprechender Ersatz in der Größenregion, was die B747Adv. wiederum interessant machen wird. Man darf also gespannt sein!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Romeo.Mike
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 04.02.2003
Beiträge: 4355

BeitragVerfasst am: Fr Jul 15, 2005 4:07 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Moin,

die 744 Flotte bei der LH wird meiner Meinung nach soo schnell nicht ausgemustert, da sich die LH erst mal um einen 737 Nachfolger kümmern will, die A320 Familie kommt auch langsam in die Jahre.
Das Durchschnittsalter der 744 Flotte ist zwar auch schon recht hoch (u.a. durch die 5 Flieger mit dem Baujahr 89), aber es sind auch noch relativ junge Flieger dabei (die zuletzt ausgelieferte 744 ist die D-ABTL, 15.03.2002).
Da sich die LH bereits vor kurzerer Zeit schon mal gegen die 777 und den Kauf weiterer A346 entschieden hat, denke ich dass es absehbar ist welcher Flieger der potentielle Nachfolger der 744 werden könnte, aber wie schon gesagt, meiner Meinung nach dauert das noch ein ganzes Weilchen, bis es soweit ist.
Wenn die 744 Advanced kommt, wird Airbus sicherlich auch die Pläne für den A387 aus der Schublade holen. Weiter in der Planung war man zwar schon beim A389, aber mangels interesse landete diese Planung ja dann auch vorerst in der Schublade.
Aber bis dato fehlen für die 744 Advanced einfach mal die Kunden, was einem ja was sagen sollte...


Gruß

Romeo Mike
_________________
www.vfcev.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sf260
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 11.01.2005
Beiträge: 1260
Wohnort: Mainz

BeitragVerfasst am: Fr Jul 15, 2005 5:01 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Moment, es geht ja nicht nur um die Lufthansa! Bei Lufthansa ist schon klar, welcher Flieger es mal werden soll, aber wie siehts mit KLM, BA, NW, etc. aus. ich denke schon dass das potenzielle Kunden sind. Und nur weil Boeing bisher keine Aufträge hat, heisst das nicht, dass es kein interesse an dem Flieger gibt. Mal gespannt sein und abwarten. Und was soll die A387 sein, ne verkürzte A380? Wenn ja, dann geh das aber auf Kosten der Wirtschaftlichkeit.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
LHDaniel
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 04.08.2004
Beiträge: 488
Wohnort: 80km südwestlich von FRA

BeitragVerfasst am: Fr Jul 15, 2005 6:08 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ich denke mir, dass sich Romeo.Mike nur auf LH bezogen hat, weil in der Topic nur die Rede von LH ist, wo ich die Meinung von RM teile.

Die 747 Advanced ist nicht der erste Vorschlag einer vergrößerten 747.
Wäre das Interesse schon da gewesen (in genügendem Maße), hätte Boeing sie auch mal langsam angefangen zu bauen.
Visionen von einer erweiterten 747 gibt es ja nicht erst seit 1-2 Jahren, sondern schon etwas länger.
Daher denke ich, dass das große Interesse einfach fehlt, weil das Grundkonzept der 747 veraltet ist, auch wenn es viele Neuerungen bezüglich Cockpitinstrumenten, etc. gibt.
Somit würde sich das ganze für Boeing, aus wirtschaftlicher Sicht gesehen, nicht lohnen.

Ich bin mir sicher, dass ein verkürzter A380 mehr Erfolg hätte, weil das Flugzeug komplett neu ist und noch mehr Potenzial hat, lange zu fliegen als eine erweiterte 747. Und für die Wartung ist er denke ich auch angenehmer.

Bei den amerikanischen Airlines sehe ich zumindest im Moment keinen Markt für noch größere Flugzeuge. Die Airlines haben genug mit sich und der Konkurenz zu kämpfen. Ich weiß im Moment gar nicht, ob CO jetzt die 787 bestellt hat, oder nicht? Meine nicht.

Für Airlines, die schon den A380 geordert haben. wäre auch eher ein verkürzter A380 besser geeignet. Warum also ein veraltetes Konzept einem neuen vorziehen?
Der A387 ist zwar noch keine beschlossene Sache, aber ist es die B744A? Auch nicht.
Meiner Meinung nach könnte es fast sein, dass eine erweiterte 747 oder ein verkürzter A380 gar nicht kommen wird, weil das Wachstumspotenzial in der Luftfahrtbranche im Moment so hoch ist, dass der A380 bei noch mehr Airlines gebraucht wird (und voll wird) und/oder der A346 ausreicht.

Für BA wird es meiner Meinung nach Zeit (genau wie für Cathay Pacific und einige andere) den A380 zu bestellen.
Ob für KLM eine Maschine wie der A380 gebraucht wird, weiß ich nicht.

Gruß Daniel
_________________
When once you have tasted flight you will always walk the earth with you eyes turned skywards. For there you have been and there you will always be.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sf260
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 11.01.2005
Beiträge: 1260
Wohnort: Mainz

BeitragVerfasst am: Fr Jul 15, 2005 6:18 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Sehe ich nicht ganz so. Die vergangenen geplanten -500er und 600er Versionen der 747 hatten keinen Erfolg, da sie nicht genug modernisiert wurden. Und das die 747 eine etwas angestaubte Aerodynamik hat ist klar, aber die 737 ist ja noch älter und verkauft sich winderbar. Dass die 747 adv. beschlossene Sache ist, habe ich nicht gesagt. Sie soll ja tiefer modernisiert werden als nur neue Triebwerke und Tragflächen. Mal schaun, was daraus wird. man darf gespannt sein.
PS: Und nicht jede Airline braucht nen A380. Viel Wachstum findet im Moment nicht zwischen den großen Drehscheiben, sondern zwischen Sekundären Flughäfen statt, bzw. von den großen zu den kleineren. Hierbei werden Maschinen der Größe der 787 oder A350/A330 gebraucht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
LHDaniel
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 04.08.2004
Beiträge: 488
Wohnort: 80km südwestlich von FRA

BeitragVerfasst am: Fr Jul 15, 2005 6:57 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Sorry, das war wohl etwas bisschen missverständlich ausgedrückt.
Ich meine natürlich nur die großen Airlines, die du angesprochen hattest, sowie andere große Carrier, die den A380 noch nicht bestellt haben, ihn aber in Betracht ziehen würden (und eventuell über eine 747A nachdenken).
Also Carrier, die sich auf Hubs aufhalten, für direkte Strecken von kleineren Flughäfen wie du sagst, wird kein A380 gebraucht, da geb ich dir völlig Recht Wink .

Gruß Daniel
_________________
When once you have tasted flight you will always walk the earth with you eyes turned skywards. For there you have been and there you will always be.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sf260
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 11.01.2005
Beiträge: 1260
Wohnort: Mainz

BeitragVerfasst am: Fr Jul 15, 2005 11:21 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Dann sind wir uns ja einig! Very Happy Boeing sagt ja, dass der Zukunftsmarkt viele point to point Verbindungen sind, Airbus hält ja an den Hubs fest, für die der A380 ja auch gedacht ist.
Ich denke, dass eine Kombination aus beidem die Zukunft ist! Was denkt ihr?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
LHFriedel
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 19.04.2005
Beiträge: 65

BeitragVerfasst am: Sa Jul 16, 2005 1:47 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ich denke, das Boeing langfristik gesehen die B747 advanced sogar bringen muss. Die 777 ist ein fantastisches Flugzeug was der A340 auf lang oder kurz den Rang ablaufen wird. Die 387 hätte keine Change gegen die 747 adv. Soviel soll aber gar nicht an der neuen 747 erneuert werden. Die Ärodynamik der Tragflächen soll beibehalten werden. Nur die Triebwerke und das Cockpit sollen etwas moderniesiert werden. Obwohl ich das cockpit der 747 sehr schön finde. Das ist noch zum Teil gute alte Fliegerei. Sinn würde es machen wenn das Cockpit auf den Standard der 777 modernisiert würde. So könnte die Zeiten für eine Type rating Umschulung um einen großteil verkürzt werden. Übrigens Romeo Mike so abwägig ist es nicht,dass die Lh in den nächsten Jahren b777 bestellen wird. Ich glaube wenn Lh Cargo mit der Cargoversion den Anfang macht und sich die 777 bwährt werden wir in zwei drei Jahren ein völliges anderes Bild der Flottenpolitik bei der Lufthansa sehen. Ich bin übrigens fest davon überzeugt, dass man die B737-300 noch lange als Einstiegsmuster für junge Piloten beibehalten sollte, denn auf der Bobby lernst du Grundlegende Dinge die du auf dem A320 durch den Einfluss der Computer nicht mehr lernst. Ich halte es für höchst gefährlich, das mich z.B ein Computer aus einem Stall herausbringen soll. Dies lernt jeder Pikot in seiner 5 Flugstunde.

Wünsch euch ein schönes Wochenende

LhFriedel

P.s Wenn ihr eurem Fs 2004 mal was gutes leisten wllte legt euch mal das Erweiterungspack B727 Professional von Justflight zu !!!! Ist wirklich sehr gut und nur zu empfelen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
MasterCaution
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 06.10.2003
Beiträge: 732

BeitragVerfasst am: Sa Jul 16, 2005 2:48 pm    Titel: Antworten mit Zitat

LHFriedel hat folgendes geschrieben:
Ich bin übrigens fest davon überzeugt, dass man die B737-300 noch lange als Einstiegsmuster für junge Piloten beibehalten sollte, denn auf der Bobby lernst du Grundlegende Dinge die du auf dem A320 durch den Einfluss der Computer nicht mehr lernst. Ich halte es für höchst gefährlich, das mich z.B ein Computer aus einem Stall herausbringen soll. Dies lernt jeder Pilot in seiner 5 Flugstunde.


Hallo Friedel,

"Grundlegende Dinge" lernst du auf der Bonanza und auf der Cheyenne. Dafür wird die 737-300/500 sicherlich nicht in der Flotte gehalten.

Wie du aus einem Stall herauskommst lernst du in PHX reichlich (power on/off). Nur weil man also später Airbus fliegt, heisst das nicht, dass man nicht aus einem Stall herauskommt.

Die Philosophie von Airbus ist, dass du gar nicht erst in einen Stall kommst, in dem der Computer die Pitch durch einen Limiter begrenzt. Was ist daran gefährlich?

Master
_________________
BU, FQ , Medical, BRE I, PHX, BRE II, ATPL, PA42, B737, A320, FI(A) BRE
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
LHFriedel
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 19.04.2005
Beiträge: 65

BeitragVerfasst am: Sa Jul 16, 2005 3:54 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Da hast du recht, dass man die dieses Grundlegenendinge in PHX lernt. Es ist schon ein großer Untershied ob man als Einstiegsmuster den A320 oder die B 737 fliegt. Ich weiß nicht für was du dich entscheiden wirst ob du auf Airbus oder Boeing anfangen willst. Kann man sich das überhaupt noch aussuchen oder wird da je nach bedarf gehandelt ???? Natürlich ist es nicht gefährlich den A320 zu fliegen , doch bin ich der Meinung das die Flugzeuge von Airbus dem Piloten zu viel arbeit abnehmen, was in wirklichen Notsituationen ein Problem werden kann, da grundlegende fliegerische Dinge einfach nicht praktikabel genug angewant werden können. Deshalb sollte meiner Meinung nach jeder Flugschüler zum Einstieg ein älteres Flgzeugmuster fliegen um die Grundlagen die er in PHX erlernt festigen zu können.
Würde mich wirklich mal interesieren wie ihr über dieses Thema denkt !!

Also besten Gruß

LhFriedel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht -> Luftfahrt-News und -Diskussionen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Seite 1 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.