Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht

 Wiki  ChatChat  FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin   RegistrierenRegistrieren 

US-Kampfjet F-35 für die Bundeswehr?
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht -> Luftfahrt-News und -Diskussionen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Conversion
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 12.07.2009
Beiträge: 181
Wohnort: irgendwo in den Bergen

BeitragVerfasst am: Do Nov 09, 2017 3:06 am    Titel: US-Kampfjet F-35 für die Bundeswehr? Antworten mit Zitat

Deutschland könnte schon bald zum Großkunden der US-Rüstungsindustrie aufsteigen. Bei der Suche nach Ersatz für die betagten Tornados der Luftwaffe bringt Luftwaffen-Kommandeur Müllner auch den senkrechtstartenden Tarnkappen-Jet F-35 ins Spiel.

In der Diskussion über mögliche Nachfolger für die alternden Tornado-Kampfjets der Bundeswehr hat Luftwaffen-Chef Karl Müllner indirekt eine Präferenz für das US-amerikanische Hightech-Flugzeug F-35 erkennen lassen. "Aus militärischen Gesichtspunkten brauchen wir eine geringe Radar-Signatur und die Fähigkeit, aus großer Distanz Ziele zu erkennen und zu bekämpfen", sagte Müllner in einem Reuters-Interview. Diese Fähigkeiten eines Kampfjets der fünften Generation seien für eine glaubhafte Abschreckung im Rahmen der Landes- und Bündnisverteidigung unerlässlich.

Damit lässt Müllner wenig Spielraum für etwaige Alternativen. Nach Einschätzung von Militärexperten ist derzeit allein die F-35 in der Lage, die genannten Anforderungen zu erfüllen. Die überschallschnelle F-35 "Lightning II" gilt als das teuerste Kampfflugzeug aller Zeiten. Hersteller ist der US-Rüstungskonzern Lockheed Martin, der die futuristische Maschine in verschiedenen Versionen anbietet: Als Abfangjäger und Jagdbomber, als Senkrechtstarter und als trägertauglicher Marineflieger. Alle drei Varianten verfügen über Stealth-Eigenschaften und sind damit für etwaige Gegner nahezu unsichtbar.

Quelle: http://www.n-tv.de/politik/US-Kampfflugzeug-koennte-Tornado-abloesen-article20123130.html
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
B1900D
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 15.02.2011
Beiträge: 1927

BeitragVerfasst am: Do Nov 09, 2017 10:41 am    Titel: Antworten mit Zitat

Beweis, dass das Projekt Eurofighter gescheitert und eine Steuerverschwendung in Milliardenhöhe, für de niemand sich jemals verantworten muss.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
d@ni!3l
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 18.11.2007
Beiträge: 4680
Wohnort: EDLW

BeitragVerfasst am: Do Nov 09, 2017 1:27 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ach, mit verschwendeten Steuermilliarden ohne Haftung steht der Eurofighter nun wirklich nicht alleine da Very Happy

Aber ich glaub noch nicht so dran, es wird weiterhin jeder seine eigene Suppe kochen, denn Arbeitsplatzsicherung ist für Politik immer wichtiger als Sparsamkeit...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Alt&Neu
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 01.05.2009
Beiträge: 444

BeitragVerfasst am: Do Nov 09, 2017 8:38 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Die Relation Kaufpreis pro Stück / Verteidigungsetat im Spannungsfeld mit einem ausgeglichenen Haushalt ohne Neuverschuldung ergänzt um eine schwarz gelb grüne Regierung lassen das Ganze in meinen Augen nach einer schönen Herbstsaga erscheinen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
d@ni!3l
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 18.11.2007
Beiträge: 4680
Wohnort: EDLW

BeitragVerfasst am: Do Nov 09, 2017 10:20 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Naja, eine Eigenentwicklung in Auftrag zu geben und danach die Entwicklungskosten durch eine relativ kleine Stückzahl abwälzen (da man ja international nicht verkaufen wird) sollte die Kosten pro Stück nicht unbedingt günstiger werden lassen.

Und spätestens seit Tiger, Puma und co bin ich eh der Meinung "wenn irgendwas funktioniert: Kauft es". Eine Neuentwicklung hier zu Lande läuft eh schief und wird mind. doppelt so teuer wie kalkuliert...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Red-Baron
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 27.03.2005
Beiträge: 271

BeitragVerfasst am: Sa Nov 11, 2017 6:39 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Mal von dem ganzen politischen und wirtschaftlichen (Gelaber) abgesehen, wäre die F-35 mal ein richtig geiler Flieger in der Inventarliste der Luftwaffe! Zumal der Eurofighter im Prinzip ein Relikt der 80iger Jahre ist. Kann mich noch gut dran erinnern, hieß damals wird der Nachfolger vom Tornado. Bis zur Umsetzung sind dann allerdings nochmals 20 Jahre ins Land gegangen. So Begriffe wie Stealth Eignerschaften und Supersonic Flight ohne Nachbrenner waren damals noch Fremdwörter oder wurden für schlicht unmöglich erachtet.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Windenfahrer
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 29.10.2013
Beiträge: 67

BeitragVerfasst am: Sa Nov 11, 2017 7:16 pm    Titel: Antworten mit Zitat

...Der Eurofighter ist allerdings Supercruise-fähig. Und der Radarquerschnitt ist jetzt kein Stealth, aber deutlich kleiner als ältere Modelle.
_________________
Abi: Juni 2014 [check]
GPL: 28.9.2014 [check]
BU: 7.10.2014 [check]
FQ: 9.99.9999 [?]
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
cramO
Navigator
Navigator


Anmeldungsdatum: 20.12.2013
Beiträge: 36
Wohnort: Deutschland

BeitragVerfasst am: Sa Nov 11, 2017 9:36 pm    Titel: Antworten mit Zitat

B1900D hat folgendes geschrieben:
Beweis, dass das Projekt Eurofighter gescheitert und eine Steuerverschwendung in Milliardenhöhe, für de niemand sich jemals verantworten muss.



Die F-35 würde den Eurofighter ja nicht ersetzen, sondern wäre lediglich ein Nachfolger für den Tornado. Dieser und Eurofighter haben nämlich unterschiedliche Aufgabengebiete. Nicht gleich alles schlecht reden Smile
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
B1900D
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 15.02.2011
Beiträge: 1927

BeitragVerfasst am: Sa Nov 11, 2017 11:15 pm    Titel: Antworten mit Zitat

cramO hat folgendes geschrieben:
B1900D hat folgendes geschrieben:
Beweis, dass das Projekt Eurofighter gescheitert und eine Steuerverschwendung in Milliardenhöhe, für de niemand sich jemals verantworten muss.



Die F-35 würde den Eurofighter ja nicht ersetzen, sondern wäre lediglich ein Nachfolger für den Tornado. Dieser und Eurofighter haben nämlich unterschiedliche Aufgabengebiete. Nicht gleich alles schlecht reden Smile


Das Eurofighterprojekt ist trotzdem gescheitert - unabhängig vom Einsatzprofil - die meisten Maschinen sind nämlich gegrounded und ohne Einsatz weiterer Milliarden überhaupt nicht mehr einsatzfähig.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Schienenschreck
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 01.09.2008
Beiträge: 3196
Wohnort: ZZ9 Plural Z Alpha

BeitragVerfasst am: So Nov 12, 2017 2:37 am    Titel: Antworten mit Zitat

Red-Baron hat folgendes geschrieben:
Stealth Eignerschaften

...sind in Zeiten von Passive Radar Schnee von gestern.
_________________
...mit Lizenz zum Fliegen
Idea Pilotenboard Wiki
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
obstsalat
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 21.01.2006
Beiträge: 728

BeitragVerfasst am: So Nov 12, 2017 9:40 am    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Red-Baron hat folgendes geschrieben:
Stealth Eignerschaften

...sind in Zeiten von Passive Radar Schnee von gestern.
... ist falsch. Passiv Radar kann derzeit nur eine Nische besetzen und alle Bordradargeräte in Kampfflugzeugen sowie alle Radargeräte in Lenkflugkörpern sind "nicht-passiv" wodurch eine geringe Radarsignatur einen erheblichen taktischen Vorteil bietet.

Zitat:
Das Eurofighterprojekt ist trotzdem gescheitert - unabhängig vom Einsatzprofil - die meisten Maschinen sind nämlich gegrounded und ohne Einsatz weiterer Milliarden überhaupt nicht mehr einsatzfähig.
Das ist sehr oberflächliche Betrachtungsweise. Die finanziellen und politischen Rahmenbedingungen oder der wirtschaftliche Erfolg für den Hersteller und die Schließung einer Fähigkeitslücke durch den Eurofighter sind "Äpfel und Bananen".

Zitat:
Die F-35 würde den Eurofighter ja nicht ersetzen, sondern wäre lediglich ein Nachfolger für den Tornado. Dieser und Eurofighter haben nämlich unterschiedliche Aufgabengebiete. Nicht gleich alles schlecht reden
Vollkommen richtig.

Zitat:
So Begriffe wie Stealth Eignerschaften und Supersonic Flight ohne Nachbrenner waren damals noch Fremdwörter oder wurden für schlicht unmöglich erachtet.
Beide Themen sind deutlich älter und in wesentlich älteren Flugzeugen umgesetzt. Nur nicht auf dem Niveau, wie es heute der Fall ist.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Schienenschreck
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 01.09.2008
Beiträge: 3196
Wohnort: ZZ9 Plural Z Alpha

BeitragVerfasst am: Mi Nov 15, 2017 3:18 am    Titel: Antworten mit Zitat

obstsalat hat folgendes geschrieben:
Passiv Radar kann derzeit nur eine Nische besetzen und alle Bordradargeräte in Kampfflugzeugen sowie alle Radargeräte in Lenkflugkörpern sind "nicht-passiv" wodurch eine geringe Radarsignatur einen erheblichen taktischen Vorteil bietet.

Wenn schon beim Gegner durch die taktischen Datenlinks rauscht, wo der tolle Stealthflieger gerade herumfliegt, weil man dummerweise trotzdem immer mal wieder Abstrahlungen von bekannten Fernsehsendern, Hörfunk, Mobilfunkanlagen o.ä. zu einer Systemantenne reflektiert, dann würde ich mich in dem Flugzeug nicht allzu sicher fühlen.
_________________
...mit Lizenz zum Fliegen
Idea Pilotenboard Wiki
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht -> Luftfahrt-News und -Diskussionen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.