Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht

 Wiki  ChatChat  FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin   RegistrierenRegistrieren 

TFC Käufer ATPL Aerologic
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht -> Flugschulen / ATPL-Ausbildung
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
foxy90
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 24.04.2014
Beiträge: 313

BeitragVerfasst am: Di Dez 12, 2017 8:54 pm    Titel: Antworten mit Zitat

ohne etwas "schlecht" oder "gut" zu reden...

also SO einstieg sind 2247 euro x 12 netto.

Die Frage ist wieviel Spesenzulagen uvm vorhanden sind bzw wieviel dieser teil wäre...

kenne paar austrian fos die kassieren auf der dash/e195 pa 50k inkl spesen... sind um die 3000 - 3500 euro netto ca
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
flapfail
Goldmember
Goldmember


Anmeldungsdatum: 23.03.2008
Beiträge: 5778
Wohnort: OGLE-2005-BLG-390Lb

BeitragVerfasst am: Di Dez 12, 2017 10:11 pm    Titel: Antworten mit Zitat

foxy90 hat folgendes geschrieben:

also SO einstieg sind 2247 euro x 12 netto.



Die 2247 ist doch ne Hausnummer, wenn du von "netto" redest.

Netto hängt von der Steuerklasse ab in der du bist, verheiratet oder nicht verheiratet, mit Kinder oder ohne.
So kann man das doch nicht vergleichen.

Ausserdem gibt es in Österreich bei der AUA 14 Gehälter im Jahr FÜR JEDEN, insoferne stimmt dein " ...... x 12 netto" schonmal nicht. Rolling Eyes
_________________
http://flapfail.hat-gar-keine-homepage.de/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
foxy90
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 24.04.2014
Beiträge: 313

BeitragVerfasst am: Mi Dez 13, 2017 1:22 pm    Titel: Antworten mit Zitat

alter ich weiß das in AT 14 sind!!!!

ich habe alles auf 12 monate ausgerechnet um es zu vergleichen und klarerweise steuerklasse 1 genommen... singel/ledig ohne kinder!!!!

flap du nervst unglaublich hier im forum ohne witz!

ansonten kannst ja hier wenn du schlauer bist beim online netto brutto rechner nachrechnen!!!!!!!!!!!!!

https://bruttonetto.arbeiterkammer.at/

https://www.nettolohn.de/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Newt
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 19.12.2010
Beiträge: 70

BeitragVerfasst am: Fr Dez 22, 2017 6:50 am    Titel: Re: TFC Käufer ATPL Aerologic Antworten mit Zitat

B1900D hat folgendes geschrieben:
Diel hat folgendes geschrieben:


Das sind, wie ich finde, extrem harte und abwertende Worte. Warum sollte das der schlechteste Job sein?
Wieso würde ein AL FO nie lernen einen Flieger wirklich zu fliegen? Wie unterscheidet sich die Airline von anderen Konzepten? Ich möchte wirklich herausfinden, warum es nicht gut sein sollte sich für das ALFA Programm zu bewerben und anschließend für AL zu fliegen.
Ein TR für die T7 ist doch eine wahnsinns Sache.




Ich fliege jetzt knapp 20 Jahre... habe u.a. Flugstunden in vierstelliger Höhe in Turboprop Flugzeugen, die gar keinen Autopiloten haben, auf teils kurzen Schotterpisten auf irgendwelchen Scheißflugplätzen in der 3. Welt zu landen.

Jetzt fliege ich Jahre später einen Langstrecken Jet, der cockpittechnisch einer T7 in nichts nachsteht bzw. dieser in der neusten Rockwell Fusion Cockpitversion um einiges überlegen ist - inzwischen auch vierstellige Flugerfahrung on Type... Ich habe sogesehen eine Entwicklung erlebt, die jemand, der direkt auf einer T7 anfängt, niemals erreichen kann.

In meiner letzten deutschen Firma, wo ich kurze Zeit später aus sicherheitstechnischen Bedenken wieder gekündigt habe, hatte ich einen FO, den sie direkt von der Flugschule eingestellt hatten - er flog schon über ein Jahr on Type und kann das FMS gut programmieren und befolgt gute SOPs und es ging alles gut, solange der Autopilot angeschaltet war- bei ausgeschaltetem Autopiloten merkte man sofort, wie die Anspannung ihm sehr zu schaffen machte - manuelles fliegen: Fehlanzeige. Besonders bei etwas Seitenwind... einmal musste ich eingreifen und die Situation retten, indem ich bei der Landung den Flieger durch beherztes Treten ins linke Seitenruder, wieder auf die Bahnmittelelinie ausrichten musste, bevor es Richtung Gras weitergegangen wäre. Der Seitenwind war von der maximum demonstrated sehr WEIT entfernt... wie wäre das bei einem höheren Seitenwind gelaufen, wenn ich nicht in der Lage gewesen wäre, die Landung selber durchzuführen ? Beim Simtraining wurde in dieser Firma extremst gespart... ich weiß nicht, wo der "Junge" die Technik in dieser Konstellation jemals vernünftig lernen könnte.

Bei Aerologic ist das mit Sicherheit nicht so extrem - aber das Manko bleibt trotzdem automatisch bestehen. Du fliegst teils 12-14 Stunden Sektoren und musst den Vogel dann landen - bevor Du die nächste Gelegenheit bekommst, vergehen Tage. Deine Kapitäne müssen so gesehen ständig "Fluglehrer" spielen und ein besonderes Auge haben. Aerologic sucht auch immer wieder Ready Entries, die einen anderen Hintergrund haben - diesen wird wohl mit einer grösserern Wahrscheinlichkeit die Kapitänsanwartschaft angeboten werden, als denen, die als SO angefangen haben und nichts anderes in ihrer Fliegerkarriere vorzuweisen haben. Als Kapitän muß man schliesslich hauptsächlich sein Selbstbewusstsein über das Können seiner Fähigkeiten, die man in der Praxis gesammelt hat, zurückgreifen.

Wie FlyMike schon richtig gesagt hat, brauchst Du gerade für die ersten 1000 Stunden viele Gelegenheiten, das Flugzeug unter möglichst vielen wechselden Bedingungen und Witterungen zu betreiben - sonst bleibst Du ein Schönwetterpilot, der bei suboptimalen Bedingungen schnell überfordert sein wird. Im Simulator wirst Du diese Fähigkeiten nur begrenzt üben können - das echte Flugzeug ist immer noch eine andere Hausnummer...

Das ist die Begründung für meine Einschätzung.



Du scheinst ja ein ganz schön geiler Typ zu sein.
Warum hat dann Cathay Pacific welche das SO Programm quasi erfunden haben so einen hohen sicherheitsstandart?

Nur weil du nicht mit anfang mitte 20 Langstrecke geflogen bist musst du es den Leuten nicht schlecht reden.
_________________
" Hochqualifizierte Funktionseliten "

dreimalsieben
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
flapfail
Goldmember
Goldmember


Anmeldungsdatum: 23.03.2008
Beiträge: 5778
Wohnort: OGLE-2005-BLG-390Lb

BeitragVerfasst am: Fr Dez 22, 2017 9:31 am    Titel: Antworten mit Zitat

foxy90 hat folgendes geschrieben:

flap du nervst unglaublich hier im forum ohne witz!

/


Rotzlöffel Evil or Very Mad
_________________
http://flapfail.hat-gar-keine-homepage.de/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
B1900D
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 15.02.2011
Beiträge: 2012

BeitragVerfasst am: Fr Dez 22, 2017 10:14 am    Titel: Antworten mit Zitat

Die meisten Kapitäne bei Cathay sind vorher bei anderen Airlines geflogen - darum gibt es oft Direct Entry Captain und FO bei denen im Angebot...die meisten von BA, SAA, ex-Militär und viele amerikanische Airlines.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Newt
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 19.12.2010
Beiträge: 70

BeitragVerfasst am: Mo Dez 25, 2017 9:06 pm    Titel: Antworten mit Zitat

B1900D hat folgendes geschrieben:
Die meisten Kapitäne bei Cathay sind vorher bei anderen Airlines geflogen - darum gibt es oft Direct Entry Captain und FO bei denen im Angebot...die meisten von BA, SAA, ex-Militär und viele amerikanische Airlines.


Das ist nicht ganz korrekt, cathay geht streng nach seniorität es gab/gibt sehr kurze rare phasen in denen direct entry positionen vergeben werden/wurden. Sie bilden seit den 80gern selbst aus, welches sicherlich ihre zufriedenheit mit dem SO Programm wiederspiegelt. Aber Amerikaner findest du bei Cx kaum Razz
_________________
" Hochqualifizierte Funktionseliten "

dreimalsieben
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht -> Flugschulen / ATPL-Ausbildung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.