Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht

 Wiki  ChatChat  FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin   RegistrierenRegistrieren 

Psychometrie-Test --> ROT und VMC

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht -> Swiss (Stufe I bis V)
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
mr.shakesova
Bruchpilot
Bruchpilot


Anmeldungsdatum: 21.10.2017
Beiträge: 8

BeitragVerfasst am: Sa Okt 21, 2017 4:00 pm    Titel: Psychometrie-Test --> ROT und VMC Antworten mit Zitat

Hallo zusammen

Demnächst habe ich die Psychometrie-Test bei SWISS und mit ROT und VMC komme ich einfach nicht weiter!

ROT:
Selbst mit dem Würfel bei Stufe 1 komme ich nie über 80 %. Irgendetwas mache ich glaube ich falsch.
Ich rotiere immer so, wie es angesagt wird.

Beispiel: Ausgangslage UNTEN. Dann wird VORN gesagt, kommt X also von unten nach Vorn, oder? Oder andersum, wenn Ausgangslage VORN ist, dann wird Hinten gesagt, ist X also Unten? Ich drehe echt durch. Was mache ich falsch?

VMC:
Egal ob ich mit Stufe 1 oder 3 mache, ich habe immer um die 50-60 %. Ich drücke aber aus reiner Zufall! Weil so viel kann ich mir gar nicht merken und selbst ab 3-back wird es mega schwer. Wer hat auch die gleichen Erfahrungen gemacht und kommt man bei VMC mit z. B. 50 % weiter?

Herzlichen Dank für eure Hilfe.

Gruess
_________________
This is your student pilot speaking
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
GameMichi
Bruchpilot
Bruchpilot


Anmeldungsdatum: 06.11.2011
Beiträge: 8

BeitragVerfasst am: Sa Okt 21, 2017 7:20 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Hey,

zum ROT
Hast Du tatsächlich falsch verstanden. Die Anweisungen kannst Du Dir als manuelles Rotieren des Würfels vorstellen. Beispiel:
Ausgangslage unten: 1. Anweisung "vorne" bewirkt ein Kippen des Würfels nach vorne. Also ist das Kreuz nun hinten! Dein zweites gegebenes Beispiel kannst Du nun selbst lösen. Wink

zum VMC
kann ich nicht viel sagen, aber 50% entsprechen in etwa der statistischen Wahrscheinlichkeit, da man nur mit Ja/Nein antwortet. Ich denke kaum, dass das ausreicht, aber da kann Dir sicherlich jemand Anderes weiterhelfen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
g-iangym12
NFFler
NFFler


Anmeldungsdatum: 08.05.2017
Beiträge: 18
Wohnort: Wolfsburg

BeitragVerfasst am: So Okt 22, 2017 7:57 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Hi,

zu ROT hat GameMichi recht! Wenn es dir immer noch sehr schwierig erscheint, kann ich dir die 2D Methode empfehlen. Damit habe ich mit Stufe 3 dauerhaft 100% erreicht und es hat für die Swiss 1 und AUA BU gereicht. http://www.pilotenboardwiki.de/index.php?title=Raumorientierung_(BU)

zu VMC kann ich dir nur sagen, dass man es nicht perfekt schaffen kann. so 70-80% sollte aber schon drinnen sein. Bei 2 Back ist es ja noch recht machbar. Ab 3 Back habe ich mir immer jede 3. Figur gemerkt, bei 4 Back nur jede 4. usw. und beim Rest einfach mit Nein beantworten. In der Vorbereitung hatte ich so immer um die 80%.
_________________
SWISS I - 09/17 ✔
SWISS II - 10/17 ✔
SWISS III - 11/17 ✔
SWISS IV - 12/17

AUA BU 10/17 ✔
AUA PIT ?/18
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
dennisko762
Navigator
Navigator


Anmeldungsdatum: 26.04.2017
Beiträge: 43
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: So Okt 22, 2017 9:58 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ich habe zwar die BU gemacht aber der ROT ist ja bei beiden der gleiche.
Also ich hatte da ehrlich gesagt keine Probleme.
Sich den Würfel vorzustellen und in Gedanken zu drehen ist sehr hilfreich.
Einfach üben üben üben und wenn es level 1 ist.
In der BU der EFA musste man ungefähr 70% haben um zu bestehen.
Es ist möglich gewesen wenn man etwas schlechter war, dass man mit einem Test der gleichen Kategorie das Ergebnis ausgleichen konnte.
Oh zum Würfel vorstellen kann ich nur raten sich die Ausgangsfläche farbig darzustellen (ich habe sie mir als farbigen Zylinder vorgestellt) und kam mit dieser Methode auf level 3 nie unter 90%.
Probieren, üben und dann passt es!

Viel Erfolg Smile
_________________
I never make the same mistake twice.
I make it like five or six times, you know, just to be sure Smile
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
mr.shakesova
Bruchpilot
Bruchpilot


Anmeldungsdatum: 21.10.2017
Beiträge: 8

BeitragVerfasst am: Mo Okt 23, 2017 2:03 am    Titel: Antworten mit Zitat

g-iangym12 hat folgendes geschrieben:
Hi,

zu ROT hat GameMichi recht! Wenn es dir immer noch sehr schwierig erscheint, kann ich dir die 2D Methode empfehlen. Damit habe ich mit Stufe 3 dauerhaft 100% erreicht und es hat für die Swiss 1 und AUA BU gereicht. http://www.pilotenboardwiki.de/index.php?title=Raumorientierung_(BU)

zu VMC kann ich dir nur sagen, dass man es nicht perfekt schaffen kann. so 70-80% sollte aber schon drinnen sein. Bei 2 Back ist es ja noch recht machbar. Ab 3 Back habe ich mir immer jede 3. Figur gemerkt, bei 4 Back nur jede 4. usw. und beim Rest einfach mit Nein beantworten. In der Vorbereitung hatte ich so immer um die 80%.


Hi Leute,

zuerst: entschuldigt mich bitte wegen der verspäteten Antwort.
Herzlichen Dank für eure Tipps und Tricks. Diese werden mir bestimmt weiterhelfen und ich werde nicht aufgeben zu üben!

Das mit 2D-Methode: Der Link funktioniert offenbar nicht. Gibt es dazu einen anderen Link? Habe im Forum mal nachgeschaut, dort gibt es zwar einen anderen Link, aber auch ungültig.

Ansonsten danke nochmals Leute!
_________________
This is your student pilot speaking
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
g-iangym12
NFFler
NFFler


Anmeldungsdatum: 08.05.2017
Beiträge: 18
Wohnort: Wolfsburg

BeitragVerfasst am: Mo Okt 23, 2017 2:28 am    Titel: Antworten mit Zitat

mr.shakesova hat folgendes geschrieben:
g-iangym12 hat folgendes geschrieben:
Hi,

zu ROT hat GameMichi recht! Wenn es dir immer noch sehr schwierig erscheint, kann ich dir die 2D Methode empfehlen. Damit habe ich mit Stufe 3 dauerhaft 100% erreicht und es hat für die Swiss 1 und AUA BU gereicht. http://www.pilotenboardwiki.de/index.php?title=Raumorientierung_(BU)

zu VMC kann ich dir nur sagen, dass man es nicht perfekt schaffen kann. so 70-80% sollte aber schon drinnen sein. Bei 2 Back ist es ja noch recht machbar. Ab 3 Back habe ich mir immer jede 3. Figur gemerkt, bei 4 Back nur jede 4. usw. und beim Rest einfach mit Nein beantworten. In der Vorbereitung hatte ich so immer um die 80%.


Hi Leute,

zuerst: entschuldigt mich bitte wegen der verspäteten Antwort.
Herzlichen Dank für eure Tipps und Tricks. Diese werden mir bestimmt weiterhelfen und ich werde nicht aufgeben zu üben!

Das mit 2D-Methode: Der Link funktioniert offenbar nicht. Gibt es dazu einen anderen Link? Habe im Forum mal nachgeschaut, dort gibt es zwar einen anderen Link, aber auch ungültig.

Ansonsten danke nochmals Leute!


Das _(BU) gehört auch noch zum Link, einfach als ganzes eingeben. Sonst googeln: Pilotenboardwiki Raumorientierung BU
_________________
SWISS I - 09/17 ✔
SWISS II - 10/17 ✔
SWISS III - 11/17 ✔
SWISS IV - 12/17

AUA BU 10/17 ✔
AUA PIT ?/18
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
daimler124
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 22.07.2008
Beiträge: 60
Wohnort: Saarland

BeitragVerfasst am: Mo Okt 23, 2017 3:38 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Also ich bin gerade mitten in den Vorbereitungen für Stufe 1. Hatte vor den CBT's der Swiss schon mit dem Skytest trainiert und es hat sich gelohnt.

Der N-Back-Test "VMC" ist reine Konzentration und Kurzzeitgedächtnis. Ich hatte zu Beginn riesig Schiss davor. Nach nur 20 Trainingseinheiten bin ich mitlerweile von unter 50% auf über 70% bei Level 3. Es ist also alles nur eine Frage der Übung, bis man sich die Symbole eben richtig merken kann und sich die einzelnen Eigenschaften einprägt. Ich gehe viel über die Farbe aber wirklich Tipps hierzu kann ich dir leider nicht geben.

ROT

Ja, vor Level 3 hatte ich auch großen Respekt. Mitlerweile nie unter 80%, weil ich Level 2 einfach bis zum erbrechen gemacht habe.

Tipps (anhand der Ausgangslage), so wie ich sie mir erarbeitet habe:

oben:
Der Würfel kippt immer(!!) auf den Punkt, der angesagt wird

unten:
Der Würfel kippt immer(!!) auf den entgegengesetzten Punkt, der angesagt wird

links:
links = unten, rechts = oben, hinten + vorne ohne Bedeutung

rechts:
rechts = unten, links = oben, hinten + vorne ohne Bedeutung

vorne:
vorne = unten, hinten = oben, links + rechts ohne Bedeutung

hinten:
hinten = unten, vorne = oben, links + rechts ohne Bedeutung

Also zusammengefasst eigentlich 10 konkrete Regeln. Ich habe den ROT (exklusive Skytest) mit Swiss-CBT's jetzt 32x durchgeführt und bin, wie gesagt, bei Level 3 immer über 80%.
_________________
warum ein leben lang träumen, wenn man träume leben kann?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
mr.shakesova
Bruchpilot
Bruchpilot


Anmeldungsdatum: 21.10.2017
Beiträge: 8

BeitragVerfasst am: Mo Okt 23, 2017 4:36 pm    Titel: Antworten mit Zitat

daimler124 hat folgendes geschrieben:
Also ich bin gerade mitten in den Vorbereitungen für Stufe 1. Hatte vor den CBT's der Swiss schon mit dem Skytest trainiert und es hat sich gelohnt.

Der N-Back-Test "VMC" ist reine Konzentration und Kurzzeitgedächtnis. Ich hatte zu Beginn riesig Schiss davor. Nach nur 20 Trainingseinheiten bin ich mitlerweile von unter 50% auf über 70% bei Level 3. Es ist also alles nur eine Frage der Übung, bis man sich die Symbole eben richtig merken kann und sich die einzelnen Eigenschaften einprägt. Ich gehe viel über die Farbe aber wirklich Tipps hierzu kann ich dir leider nicht geben.

ROT

Ja, vor Level 3 hatte ich auch großen Respekt. Mitlerweile nie unter 80%, weil ich Level 2 einfach bis zum erbrechen gemacht habe.

Tipps (anhand der Ausgangslage), so wie ich sie mir erarbeitet habe:

oben:
Der Würfel kippt immer(!!) auf den Punkt, der angesagt wird

unten:
Der Würfel kippt immer(!!) auf den entgegengesetzten Punkt, der angesagt wird

links:
links = unten, rechts = oben, hinten + vorne ohne Bedeutung

rechts:
rechts = unten, links = oben, hinten + vorne ohne Bedeutung

vorne:
vorne = unten, hinten = oben, links + rechts ohne Bedeutung

hinten:
hinten = unten, vorne = oben, links + rechts ohne Bedeutung

Also zusammengefasst eigentlich 10 konkrete Regeln. Ich habe den ROT (exklusive Skytest) mit Swiss-CBT's jetzt 32x durchgeführt und bin, wie gesagt, bei Level 3 immer über 80%.


Herzlichen Dank für Deine Tipps!
Beim ROT habe ich mittlerweile auf die gute alte 2D-Methode gewechselt. Meine Güte! Viel einfacher! Ich muss damit einfach mehr üben und bin mir sicher, dass das mit 2D-Methode viel besser klappt.

Und ja, im Prinzip sind alle Übungen ein reines Geduldspiel. Wenn man viel Geduld und Interesse hat, kann es jeder machen.

Wünsche euch allen viel viel Glück, die die Prüfung noch vor sich haben.
_________________
This is your student pilot speaking
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht -> Swiss (Stufe I bis V) Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.