Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht

 Wiki  ChatChat  FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin   RegistrierenRegistrieren 

BU negativ - Und jetzt?
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht -> DLR Berufsgrunduntersuchung
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Hhannes007
Senior First Officer
Senior First Officer


Anmeldungsdatum: 01.09.2017
Beiträge: 50

BeitragVerfasst am: Sa Dez 23, 2017 6:06 pm    Titel: BU negativ - Und jetzt? Antworten mit Zitat

Guten Abend,

erstmal fröhliche Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr an alle. Very Happy

Jetzt zu meiner Frage :
Was sollte man machen wenn man BU negativ ist, trotz viel Lernen?
Ist das beste wenn man privat die Ausbildung dann macht. Beispielsweise FFH oder RWL oder sollte man studieren oder etwas anderes tun.
Was sagt ihr dazu? Was ist eure Meinung oder hat schon jemand mal Erfahrungen damit gemacht?

mfg

Hannes
_________________
Das einzig gefährliche am Fliegen ist der Boden!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
nene2
Navigator
Navigator


Anmeldungsdatum: 18.03.2012
Beiträge: 40

BeitragVerfasst am: So Dez 24, 2017 1:48 am    Titel: Antworten mit Zitat

Würde dann meinen Plan B verfolgen mit Studium oder Ausbildung und es nebenbei bei einer anderen Airline versuchen. So ein Auswahlverfahren kann einige Monate oder gar ein Jahr einnehmen was man bei einem weiterem Versagen vergeudet.
_________________
BU [x]
LH GQ [x]
Med [x]
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hhannes007
Senior First Officer
Senior First Officer


Anmeldungsdatum: 01.09.2017
Beiträge: 50

BeitragVerfasst am: So Dez 24, 2017 10:16 am    Titel: Antworten mit Zitat

Allerdings ist die Sache wenn ich die BU während der Schulzeit mache und diese bei der EFA ist. Dann habe ich nicht mehr die große Auswahl. Nur noch Condor und Swiss wobei wenn ich BU mache Swiss schon zur EFA gehören wird und Condor weiß ich noch nicht.
Aber die Frage bleibt trotzdem noch was man dann tun soll.
Wenn man sich sehr gut vorbereitet kann man ja gar nicht mehr so groß scheitern. Also stellt sich dann die Frage, ob man die Ausbildung dann privat macht oder es doch lieber lasst

mfg
_________________
Das einzig gefährliche am Fliegen ist der Boden!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Keepo
NFFler
NFFler


Anmeldungsdatum: 16.08.2017
Beiträge: 23

BeitragVerfasst am: So Dez 24, 2017 2:18 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ich glaube die Entscheidung kann dir hier keiner abnehmen. Ich würde es dann aber wohl wie nene2 machen, einfach meinem Plan B nachgehen und es weiterhin versuchen. Wenn bei der BU sich doch herausstellen sollte, dass man grundsätzlich ungeeignet ist, würde ich es auch privat nicht versuchen.
Wenn du aber danach immer noch der Meinung sein solltest, dass du der geborene Pilot ist, musst du halt abwägen, ob du dich dann Hals-über-Kopf dareinstürzen möchtest, obwohl der Ausgang ungewiss ist.
Ich möchte aber nochmal betonen, dass dir diese Entscheidung niemand abnehmen kann. Außerdem, bis zu deiner BU scheint ja noch ein bisschen Zeit zu vergehen, mach dir da mal keinen so großen Kopf drum Wink
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
dennisko762
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 26.04.2017
Beiträge: 81
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: So Dez 24, 2017 9:50 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Wann ist man denn deiner Meinung nach "grundsätzlich ungeeignet"?
Die BU kann man ja aus mehreren Gründen nicht bestehen.
_________________
I never make the same mistake twice.
I make it like five or six times, you know, just to be sure Smile
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
flapfail
Goldmember
Goldmember


Anmeldungsdatum: 23.03.2008
Beiträge: 5650
Wohnort: OGLE-2005-BLG-390Lb

BeitragVerfasst am: So Dez 24, 2017 11:23 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Bei Eurowings kann man nun auch mit einer negativen BU vom DLR Pilot werden.

ab sofort können sich dort auch "Negative" wieder neu bewerben, - und haben nun eine realistische Chance!!
_________________
http://flapfail.hat-gar-keine-homepage.de/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
nene2
Navigator
Navigator


Anmeldungsdatum: 18.03.2012
Beiträge: 40

BeitragVerfasst am: Mo Dez 25, 2017 2:02 am    Titel: Antworten mit Zitat

Ich würde es bei der Condor oder Swiss probieren. Wobei ich nicht weiß ob es bei Condor überhaupt noch weiter gehen wird.
Privat ist so eine Sache. Lohnt sich das Risiko, viel Geld darein zu investieren? Meiner Meinung nicht. Die EFA arbeitet ja mit der Lufthansa Group zusammen, da lohnt es sich eher. Plan ist es ja den Pilotenbedarf über die EFA zu decken und wenn es dann wegen Kapazitäten nicht reicht über Ready Entries. Wobei es bei den Ready Entries es Piloten gibt mit mehr Berufserfahrung. Da wird es dann schwer mmN mit einer privat abgeschlossenen Ausbildung außerhalb der EFA, in der Lufthansa Group zumindest, einen Platz zu bekommen. Es gibt natürlich immer Ausnahmen und Jobs außerhalb der Lufthansa Group.
Wenn das Geld dann keine Rolle spielt ist das eine ganz andere Sache. Letztendlich liegt es an dir, wir können keine Entscheidung für dich treffen. Und da es zu deiner BU eh noch hin ist ganz sich die Situation ja auch verbessern Very Happy
_________________
BU [x]
LH GQ [x]
Med [x]
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
B1900D
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 15.02.2011
Beiträge: 1975

BeitragVerfasst am: Mo Dez 25, 2017 6:05 am    Titel: Antworten mit Zitat

Entscheidungsschwäche und sich über ungelegte Eier zu viele Gedanken machen, sind keine guten Eigenschaften für diesen Beruf. Mache Dir einen Plan B, der nichts mit “Pilot sein“ zu tun hat. Geh zur BU und warte das Resultat ab, dann schaust weiter. Alles andere: Energieverschwendung.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Fluxus77
Bruchpilot
Bruchpilot


Anmeldungsdatum: 29.07.2017
Beiträge: 10

BeitragVerfasst am: Mo Dez 25, 2017 1:56 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Weil du nach dem "besten" was möglich ist fragst:

Kaum jemand im Internet kennt dich oder deine Lebenssituation so gut wie du selbst oder deine Bekannten/Verwandten. Niemand weiß, wie sehr du diesen Beruf ausüben möchtest und ob du vielleicht noch andere (berufliche) Interessen besitzt.

Frag dich selbst, ob du das Geld haben wirst, eine private Fliegerausbildung zu absolvieren und die Laune, um später im Pilotenmarkt für einen Job im Cockpit zu kämpfen.
Falls Pilot nicht dein einziger Berufswunsch ist, dann solltest du dich unbedingt auf die Alternativen konzentrieren. Im umgekehrten Fall eher nicht, wird man auch nur unglücklich. Pass einfach auf, dass du immer Geld zum Überleben hast und ob deine Wünsche im Leben erfüllt werden können wenn du solch ein Risiko eingehst. (Familienplanung, Wohnort, Freizeit)

Recherchiere etwas und triff eine Entscheidung!
_________________
Hier könnte Ihre Werbung stehen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hhannes007
Senior First Officer
Senior First Officer


Anmeldungsdatum: 01.09.2017
Beiträge: 50

BeitragVerfasst am: Mo Dez 25, 2017 7:29 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Das Ding ist halt : Vor 3 Jahren bin ich in den Urlaub geflogen und habe dann mich dazu entschieden, dass ich Pilot werden möchte. Dann hab ich mal schlau gemacht über das ganze Thema und bin, wie so viele sagen, vom "Fliegervirus" infiziert worden. Ab dann war ich mir sicher. Es wird ein harter Weg aber das will ich und das mache ich! Vor einem halben Jahr begann ich dann mit dem SPL, welcher mir extrem viel Spaß macht, weil man einfach in der Luft ist und fliegen kann und noch dazu sind da lauter gleichgesinnte und viele nette Leute mit denen ich mich alle sehr gut verstehe.

Natürlich kann ich jetzt noch nicht sagen, dass mir ein anderer Job vielleicht mehr Spaß machen würde oder ob der Pilotenberuf der richtige ist. (Ich denke aber schon)
Die BU kann ich ja prinzipiell garnicht komplett verhauen wenn ich mir sehr viel Zeit nehme und alle Voraussetzungen erfülle während der Vorbereitung. Wenn ich die CBTs sehr gut kann und mit mir zufrieden bin, dann kann es ja gar nicht sein, dass ich komplett ungeeignet bin. Und falls es mich dann noch durch hauen würde, kann ich ja die Ausbildung privat machen (Das Geld muss ich ja so und so zahlen! ) und dann es nochmal über die GU bei der LH Group probieren. und falls ich es nach dem 2. Anlauf nicht schaffe wars zwar mit der LHG, aber der komplette europäische Markt steht mir auch noch zur Verfügung Bsp: Condor, British, TUI, Ryanair, Easyjet usw.

mfg
_________________
Das einzig gefährliche am Fliegen ist der Boden!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Keepo
NFFler
NFFler


Anmeldungsdatum: 16.08.2017
Beiträge: 23

BeitragVerfasst am: Mo Dez 25, 2017 9:28 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Hhannes007 hat folgendes geschrieben:
, aber der komplette europäische Markt steht mir auch noch zur Verfügung Bsp: Condor, British, TUI, Ryanair, Easyjet usw.


Die können es schon kaum erwarten, bis du endlich bei ihnen anfängst!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
flapfail
Goldmember
Goldmember


Anmeldungsdatum: 23.03.2008
Beiträge: 5650
Wohnort: OGLE-2005-BLG-390Lb

BeitragVerfasst am: Mo Dez 25, 2017 9:36 pm    Titel: Antworten mit Zitat

[quote="Keepo"]
Hhannes007 hat folgendes geschrieben:
, aber der komplette europäische Markt steht mir auch noch zur Verfügung Bsp: Condor, British, TUI, Ryanair, Easyjet usw.
!


Ich dachte auch mal , dass mir der komplette europ. Markt zur Verfügung steht, aber von 12 Bewerbungen kamen 11 negativ zurück.

Zum Glück hat mich das 12. Unternehmen genommen (Von 24 RE Bewerber kamen nur 2 durch - und ich war einer von Ihnen - und das ohne jeglichen Vorbereitungskurs.)
Wie man sieht braucht man auch etwas Glück, um seinen Traum zu verwirklichen Wink
_________________
http://flapfail.hat-gar-keine-homepage.de/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht -> DLR Berufsgrunduntersuchung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.