Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht

 Wiki  ChatChat  FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin   RegistrierenRegistrieren 

Was sollte man unbediengt vor dem DLR Test beherrschen?
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht -> DLR Berufsgrunduntersuchung
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
nikfly94
Bruchpilot
Bruchpilot


Anmeldungsdatum: 11.07.2017
Beiträge: 9

BeitragVerfasst am: Di Jul 18, 2017 8:34 am    Titel: Was sollte man unbediengt vor dem DLR Test beherrschen? Antworten mit Zitat

Hallo liebe Piloten.

Ich möchte eine Fliegerausbildung bei der Lufthansa starten und bin mir nicht ganz sicher was ich auf jeden fall zum DLR Test mitbringen sollte. Auf der LH Seite steht dass man 8-11 Klasse Mathe und Physik Kenntnisse haben sollte. Nun war ich aber in England auf der Schule und habe keine Ahnung was ich Wissen muss.

Ich würde mich sehr auf euren Input freuen Smile

mfG

Niklas
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
dennisko762
Navigator
Navigator


Anmeldungsdatum: 26.04.2017
Beiträge: 43
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: Di Jul 18, 2017 9:31 am    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Niklas
Zunächst einmal möchte ich dir dringend davon abraten, dich bei der Lufthansa zu bewerben.
Zurzeit sind an die 800-900 Schüler am warten und daher stehen deine Chancen dort eine Ausbildung in einem Zeitraum von 2 Jahren zu absolvieren ziemlich schlecht, daher würde ich dir auf jeden Fall raten nach Alternativen zu suchen.
Mathe, Physik und Englisch sollten natürlich sitzen und dabei geht es wie du bereits erwähnt hast um 8-11 vielleicht noch 12 Klasse Niveau.
Das wichtigste bei Physik ist, die Zusammenhänge zu verstehen und daraus logische Schlussfolgerungen zu ziehen.
Neben diesen Basics solltest du ein gutes räumliches Denkvermögen haben, ein ausgeprägtes akustisches und visuelles Gedächtnis haben, eine hohe Konzentrationsfähigkeit und Stressstabilität besitzen und joa.
Und keine Angst du später all das trainieren wenn du dich für eine BU beim DLR bewirbst, weil du Trainingsmaterial bekommst.

Ich hoffe mal ich hab nichts ausgelassen und ansonsten wünsche ich dir viel Erfolg Smile

Gruß

Dennis
_________________
I never make the same mistake twice.
I make it like five or six times, you know, just to be sure Smile
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
nikfly94
Bruchpilot
Bruchpilot


Anmeldungsdatum: 11.07.2017
Beiträge: 9

BeitragVerfasst am: Di Jul 18, 2017 9:46 am    Titel: Antworten mit Zitat

Welche Alternativen würdest du denn vorschlagen? Air Berlin oder welche anderen Airlines bilden noch aus?

Danke schonmal für die Antworten Smile
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
KiloIndia
Gast





BeitragVerfasst am: Di Jul 18, 2017 9:50 am    Titel: Antworten mit Zitat

Wenn du Englisch perfekt beherrschst dann würde ich dir CTC oder CAE empfehlen. Die haben auch Programme mit British Airways oder Easyjet.
Denke dass das in der Tat eine gute Alternative wäre zu dem was hier angeboten wird.

Grüße
Nach oben
bruchpiloOt
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 11.09.2013
Beiträge: 175

BeitragVerfasst am: Di Jul 18, 2017 10:46 am    Titel: Antworten mit Zitat

Prinzipiell kannst du dich schon hier in Deutschland bewerben. Dabei solltest du allerdings wissen, dass man sich momentan nicht mehr bei der Lufthansa bewirbt, um dort auch später anfangen zu können. Man bewirbt sich nun bei der Lufthansa Gruppe und hat dort im Falle des Bestehens der Gruppenqualifikation die Chance (nicht mehr und nicht weniger) später in der gesamten Lufthansa Gruppe einen Job zu bekommen. Dabei dürfte die Lufthansa Passage vorerst noch außen vor sein, weil all die angesprochenen NFF noch vorher eingestellt werden.

Des Weiteren musst du hier mit einem großen Investment rechnen, allein Austrian und Swiss bieten noch vorfinanzierte Modelle in der Lufthansa Gruppe an. Wenn du dich dafür interessierst, empfehle ich dir mal einen der Infotage zu besuchen, da kannst du dir am besten deine eigene (hoffentlich differenzierte) Meinung darüber bilden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
nikfly94
Bruchpilot
Bruchpilot


Anmeldungsdatum: 11.07.2017
Beiträge: 9

BeitragVerfasst am: Di Jul 18, 2017 10:51 am    Titel: Antworten mit Zitat

Danke für euren Input.

Ich habe mich für den Infotag der EFA am 22.08 in Frankfurt angemeldet und werde da mal schauen Smile
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
dennisko762
Navigator
Navigator


Anmeldungsdatum: 26.04.2017
Beiträge: 43
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: Di Jul 18, 2017 11:10 am    Titel: Antworten mit Zitat

Hahah ne lass die Finger von Air Berlin.

Mir persönlich wäre das zu unsicher aufgrund der wirtschaftlichen Situation.
Die einfachste und beste Variante wäre Condor, sie bildet selbst aus und stellt auch selbst ein.
Man hört zwar immer wieder was von Wartezeiten, aber im Vergleich zum restlichen Markt in Deutschland sind diese noch zu verkraften.
Wie schon von jemand anderem erwähnt, kannst du natürlich bei sehr guten Englischkenntnissen auch nach Großbritannien gehen und dich bei CTC bewerben, oder wo auch immer in Europa.
Am Ende entscheidet deine Kompetenz und leider auch das Budget, wo du deine Ausbildung machst.

Gruß Dennis
_________________
I never make the same mistake twice.
I make it like five or six times, you know, just to be sure Smile
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
caniba31
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 22.07.2014
Beiträge: 142

BeitragVerfasst am: Di Jul 18, 2017 11:45 am    Titel: Antworten mit Zitat

dennisko762 hat folgendes geschrieben:
Hallo Niklas
Zunächst einmal möchte ich dir dringend davon abraten, dich bei der Lufthansa zu bewerben.
Zurzeit sind an die 800-900 Schüler am warten und daher stehen deine Chancen dort eine Ausbildung in einem Zeitraum von 2 Jahren zu absolvieren ziemlich schlecht, daher würde ich dir auf jeden Fall raten nach Alternativen zu suchen.


Hallo Dennis, Hallo Niklas

zuerst muss ich zu deiner Aussage beitragen, dass deine Infos ein bisschen veraltert sind. Fakt ist nämlich dass die Lufthansa Group Ausbildung der EFA vorfinanziert wird (@bruchpilo0t) sobald man die GQ (ehemals FQ) besteht. Desweiteren hat die Hansa Probleme aktuell beginnende Schulungen voll zu bekommen, weswegen auch wieder reihenweise GQ angeboten werden (s. Test&Infotag-Termine).
Wenn du dich also für eine Schulung für eine Airline der Lufthansa Group bewerben möchtest, dann würde ich das relativ zeitnah tun, zu verlieren hat man auf dem Weg definitiv vorerst nichts.

Viele Grüße
Niklas
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
nikfly94
Bruchpilot
Bruchpilot


Anmeldungsdatum: 11.07.2017
Beiträge: 9

BeitragVerfasst am: Di Jul 18, 2017 12:58 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Danke für die Infos, aber muss ich nicht erst den DLR Test machen bevor ich mich da bei der EFA berwerbe?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gnorts
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 10.05.2013
Beiträge: 98
Wohnort: Frankfurt

BeitragVerfasst am: Di Jul 18, 2017 1:13 pm    Titel: Antworten mit Zitat

caniba31 hat folgendes geschrieben:

Fakt ist nämlich dass die Lufthansa Group Ausbildung der EFA vorfinanziert wird (@bruchpilo0t) sobald man die GQ (ehemals FQ) besteht.


Das stimmt so leider nur halb. Die EFA stellt dir zwar einen Kredit über die Schulungskosten, die du aber komplett zurück erstatten musst (Auch bei nicht-Übernahme nach Abschluss oder Abbruch).
Mittlerweile kann man das mit den EWE Gehältern (Und die Wahrscheinlichkeit da zu landen ist mit Abstand am Größten) zwar zumindest realisieren, aber so entspannt & komfortabel wie früher beim Kranich wird es leider nicht werden.

An Nik: Um den DLR Test zu machen musst du dich mittlerweile direkt bei der EFA bewerben. Eine Direktbewerbung bei Lufthansa wie früher gibt es in der Form nicht mehr, das folgt jetzt erst nach der Ausbildung.

Beste Grüße,
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Charlie Hotel
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 12.09.2014
Beiträge: 357
Wohnort: ETUO

BeitragVerfasst am: Di Jul 18, 2017 11:35 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Informiere dich auch über den zweiten Ausbildungsweg bei der EFA, der für den freien Markt ausbildet. Der kostet rund 25.000€ (!) weniger, und da der Markt derzeit eine ganze Reihe an attraktiveren Jobs bereit hält als EWE (wozu bspw. auch Ryanair mit einem gigantischen Personalbedarf zählt), macht es derzeit definitiv Sinn hier Vergleiche anzustellen.
_________________
Beste Grüße!


Zuletzt bearbeitet von Charlie Hotel am Mi Jul 19, 2017 10:11 am, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gnorts
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 10.05.2013
Beiträge: 98
Wohnort: Frankfurt

BeitragVerfasst am: Mi Jul 19, 2017 8:43 am    Titel: Antworten mit Zitat

Hat sich erledigt.

Beste Grüße,


Zuletzt bearbeitet von Gnorts am Mi Jul 19, 2017 10:42 am, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht -> DLR Berufsgrunduntersuchung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.