Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht

 Wiki  ChatChat  FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin   RegistrierenRegistrieren 

Erfahrungsbericht BAA Cadet Program

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht -> Erfahrungsberichte anderer Tests
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
QuebecRomeo
NFFler
NFFler


Anmeldungsdatum: 16.02.2016
Beiträge: 27
Wohnort: EDHI final 23

BeitragVerfasst am: So Jul 16, 2017 8:14 pm    Titel: Erfahrungsbericht BAA Cadet Program Antworten mit Zitat

Heyho,

ich will auch mal was an das Forum zurückgeben, deswegen möchte ich meine Erfahrungen mit dem Auswahlverfahren der Baltic Aviation Academy teilen Smile

Die Baltic Aviation Academy, kurz BAA, dürfte einigen hier durch ihren Youtube-Kanal bekannt sein: https://www.youtube.com/channel/UCl-aOAFkmDud8twBLmmBpWQ

Die Flugschule befindet sich in Vilnius, Hauptstadt von Litauen, und bietet seit einiger Zeit ein m.E. recht interessantes ab initio Schema an. Kern ist eine integrierte ATPL mit garantierter Übernahme zu Wizzair oder Smartlynx.

Das gesamte Auswahlverfahren findet auf Englisch statt, genauso wie die Ausbildung später (Theorie in Vilnius, flight training in Kaunas).

Die Ausbildung kostet 58.000€ (Wizzair) bzw. 62.000€ (Smartlynx). Ein grober Überblick über die airlines:

Wizzair:
- 58.000 ATPL
- TR durch Wizzair finanziert
- Einstiegsgehalt 2.500 brutto
- base wird im interview festgelegt
- Mindestverweildauer drei Jahre

Smartlynx:
- 62.000 ATPL
- TR eigenfinanziert (25.000€)
- Einstiegsgrundgehalt 58.000 p.a.
- base in Talinn, Riga oder Vilnius, allerdings durch weltweiten wetlease monateweise im Ausland gebased
- keine Mindestverweildauer


Um sich für das Schema zu bewerben, muss man über die BAA homepage in einer formlosen email Interesse bekunden. Ein sales representative wird sich zügig mit euch in Verbindung setzen und euch beispielsweise in einem Skype-interview alle Fragen beantworten.

Das assessment kostet 250€, Unterkunft und Anreise obendrauf, und findet in einem Zeitraum über zwei Tage in Vilnius statt. Als Vorbereitung wurde mir lediglich empfohlen, meine Schulmathekenntnisse etwas aufzufrischen.
Einige Wochen später fand ich mich in Vilnius wieder, Hinflug ab Hamburg mit LH via FRA. Im bitterkalten und windigen Vilnius bin ich dann mit dem exzellenten Nahverkehr in mein Hotel (Vilnius City Hotel, auf halbem Wege zwischen airport und city) gefahren. Von dort aus habe ich noch einen kleinen Rundgang durch die Stadt gemacht und mich über die günstigen Lebenshaltungskosten gefreut (Menü beim Mexikaner mit allem drum und dran 5€).

Am nächsten Tag bin ich morgens mit dem Bus zur BAA gefahren (befindet sich in Laufdistanz zum Flughafen). Tag eins bestand aus:

- Profile XT (Charaktertest mit rund 200 Fragen zur Persönlichkeit á la BU)
- multiple choice Mathe (nichts spektakuläres, Kettenaufgaben mit einfachen Operatoren, Stift und Papier liegen bereit)
- Klassischer "Intelligenztest" (Fragen á la "Eidechse verhält sich zu Reptil wie Walfisch zu... 1. Säugetier 2. Fisch 3. Nutztier 4. Meer)

Dann war auch schon Feierabend für den ersten Tag, mein sales representant hat mich dann noch ein wenig durch die Flugschule geführt und mir die Räumlichkeiten sowie Simulatoren gezeigt und ein bisschen smalltalk gehalten.

Danach wieder ins Hotel und in die Stadt, bisschen was im Supermarkt eingekauft und im Hotel ferngesehen sowie mich ein bisschen aufs interview am nächsten Tag vorbereitet.

Tag zwei bestand aus folgenden Modulen:

- "Compass Test", kognitive und motorische Aufgaben (hand-eye-coordination), für welche man einen joystick und Ruderpedale am Schreibtisch hat
- Extensivere Matheaufgaben im Stil der BU, allerdings ohne Vorbereitung zu schaffen und insgesamt sehr auf Luftfahrt bezogen
- Technisches Verständnis, einfacher als BU, multiple choice Fragen wie "aus welchem Grund steigt ein Heißluftballon)

Danach gab es eine Mittagspause von einer Stunde, in welcher ich zum Flughafen gelaufen bin und dort etwas gegessen habe.

Als letzter Teil folgte nun das interview mit einer Psychologin, welches bei mir recht kurz war (schätze, 15-20 min). Es geht um euch und eure Motivation, Vor- und Nachteile des Pilotenberufs, warum ausgerechnet Wizz/Smartlynx, was ihr macht wenn es nicht klappt etc... Das übliche halt, je nachdem was in eurem Lebenslauf steht.

Danach direkt im Raum das positive Urteil seitens der Flugschule bekommen (ATPL integrated approved), allerdings würden nun erst noch die Ergebnisse an die airlines weitergeleitet werden. Diese entscheiden dann, wie mit euch verfahren wird.

Abends dann mit LOT über Warschau zurück nach Hamburg.

Wizzair hatte kein Interesse an mir. Wenn Wizzair allerdings Kandidaten in Betracht zieht, werden diese zu einem airline-eigenen Auswahltag eingeladen, wieder auf eigene Kosten.

Einige Monate später hatte ich dann den positiven Entscheid von Smartlynx sowie eine sehr kurzfristige Einladung in den Junikurs in meinen Emails, worüber ich mich sehr gefreut habe. Nach einigen Telefonaten mit der Flugschule wurde ich dann in den Septemberkurs geschoben, was mir noch Zeit gab, das AUA Verfahren zu ende zu durchlaufen.

Unterm Strich eine in meinen Augen sehr interessante Möglichkeit für Leute, die ins cockpit wollen und deren scope über den deutschsprachigen Raum hinweg geht. Die Ausbildung ist preislich sehr angemessen, und in Vilnius zahlt man viel geringere Lebenshaltungskosten (und später auch Einkommenssteuer) als in D/A/CH.

Ich bin glücklicherweise einige Monate später auch für das AUA ab initio genommen worden, weswegen ich die Chance in Litauen nun verworfen habe. Andernfalls hätte ich das Smartlynx scheme aber ziemlich sicher wahrgenommen.

Ich hoffe, euch hat der kleine Bericht gefallen. Wenn ihr Fragen habt, lasst es mich wissen!

Grüße aus HAM
_________________
Descending through level 100, 340 KIAS:
"Soll ich high speed requesten?"
"Ne, der merkt das schon"

AUA PK4
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
foxy90
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 24.04.2014
Beiträge: 302

BeitragVerfasst am: Mo Jul 17, 2017 5:48 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Danke für deinen Bericht, habe damals die Einladung abgeschlagen weil ich damals mit BAA telefoniert habe und die sagten mir folgendes:

Wenn man das Auswahlverfahren bei BAA schaft dann nehmen die einen auf für die ATPL aber nach der ATPL muss man trotzdem nochmals ein Auswahlverfahren bei Wizzair bestehen und bei Smartlynx genau das gleiche.

Außerdem bietet CTC auch ein Wizzair ab inito programm an?

Haben die dir das schriftlich mitgetielt bei smartlynx bzgl der übernahme?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
QuebecRomeo
NFFler
NFFler


Anmeldungsdatum: 16.02.2016
Beiträge: 27
Wohnort: EDHI final 23

BeitragVerfasst am: Di Jul 18, 2017 6:04 am    Titel: Antworten mit Zitat

Moin Foxy,

soweit richtig. Wizzair lässt die Kandidaten (falls sie interessiert sind) nochmal durch eigene Personaler screenen, Smartlynx bezieht sich ausschließllich auf die Ergebnisse der Untersuchung an der Flugschule und meldet sich dann. Falls größere Unstimmigkeiten bestehen bzw. du das Flugschulscreening nur knapp geschafft hast, kannst du nochmal zu einem erneuten interview mit Smartlynx geladen werden (habe aber noch von keinem gehört, dem das widerfahren wäre).

Du erhälst von den airlines dann einen "letter of engagement", welcher die Übernahme schriftlich absichert.

Das CTC Wizzair Programm wäre mir zu teuer gewesen, ausserdem habe ich null Interesse an Wizzair gehabt..
_________________
Descending through level 100, 340 KIAS:
"Soll ich high speed requesten?"
"Ne, der merkt das schon"

AUA PK4
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
foxy90
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 24.04.2014
Beiträge: 302

BeitragVerfasst am: Fr Jul 28, 2017 9:14 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Okay danke für die info.

Soweit ich den Spaß richtig verstanden habe ist es so:

Auswahlverfahren bei BAA positiv --> Daten werden an Wizzair und Smartlynx weitergeleitet:

sollte wizzair interesse haben muss man nochmals ein verfahren bestehen bei smartlyn. ist das nicht so wenn die interesse haben bekommt man gleich den letter of eng.

richtig?

ps: congrats zur aua ab inito zusage! ist ja goldwert!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
QuebecRomeo
NFFler
NFFler


Anmeldungsdatum: 16.02.2016
Beiträge: 27
Wohnort: EDHI final 23

BeitragVerfasst am: Mo Jul 31, 2017 12:38 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ja ist richtig Smile

Danke!
_________________
Descending through level 100, 340 KIAS:
"Soll ich high speed requesten?"
"Ne, der merkt das schon"

AUA PK4
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht -> Erfahrungsberichte anderer Tests Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.