Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht

 Wiki  ChatChat  FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin   RegistrierenRegistrieren 

Flugschule finden
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht -> Flugschulen / ATPL-Ausbildung
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Fliegersieger
Bruchpilot
Bruchpilot


Anmeldungsdatum: 21.12.2016
Beiträge: 11

BeitragVerfasst am: So Jul 16, 2017 6:07 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Wenn du selber davon ausgehst die Bu nicht zu schaffen, würde ich mir erstmal Gedanken machen ob du für den Beruf geeignet bist. Jede Airline macht ein Screening egal ob Ab Initio oder als Ready Entry.
Die Linzenz zu bekommen heist nicht, dass man geeignet ist. Aus dem Grund wählt jede Airline gründlichst aus - Pilotenbedarf hin oder her.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
QuinlanCountySheriff
Senior First Officer
Senior First Officer


Anmeldungsdatum: 13.07.2017
Beiträge: 50
Wohnort: Ulm

BeitragVerfasst am: So Jul 16, 2017 6:44 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Fliegersieger hat folgendes geschrieben:
Wenn du selber davon ausgehst die Bu nicht zu schaffen, würde ich mir erstmal Gedanken machen ob du für den Beruf geeignet bist. Jede Airline macht ein Screening egal ob Ab Initio oder als Ready Entry.
Die Linzenz zu bekommen heist nicht, dass man geeignet ist. Aus dem Grund wählt jede Airline gründlichst aus - Pilotenbedarf hin oder her.

Das sehe ich nicht so. Jeder Airline hat seine eigene Einstellungsverfahren und nur weil die BU bei der Lufthansa extrem angehoben wird, heißt das nicht das die Leute die den Test nicht bestehen nicht dafür geeignet sind. Sonst wären die ja auch nicht interessiert Piloten als ready entry einzustellen die die BU nicht bestanden hatten. Der einzigste weg pilot zu werden ist der Weg über einer Flugschule. Die Leute die sehr leistungsstark sind, sind bei der Lufthansa und deren Flugschulen besser aufgehoben als diese für den Markt zu verfügung zu stellen/auszubilden. Ich bin eben realistisch. Ich hatte leider kein Physik in der Ober und Mittelstufe. Bringe mir alles selbst bei. Heißt auch nicht das ich nicht geeignet bin. Und heutzutage ist auch kein Abitur mehr Pflicht um Pilot zu werden. Man schau sich mal die Portale an, alle Airline’s außer Lufthansa selbst und Austrian stellen Piloten mit Fachhochschulreife ein.
Hier versperrt nur die Finanzierung allen interessierten den Weg zum Piloten.
Nach einer erolfgreichen abgeschlossen Pilotenausbildung soll man nicht fürs fliegen geeignet sein? Das ist echt der Witz des Tages.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
QuinlanCountySheriff
Senior First Officer
Senior First Officer


Anmeldungsdatum: 13.07.2017
Beiträge: 50
Wohnort: Ulm

BeitragVerfasst am: So Jul 16, 2017 6:59 pm    Titel: Antworten mit Zitat

ChuckN hat folgendes geschrieben:
Jesus!
Investiere lieber ein bisschen Geld in einen Deutsch-Kurs, wo dir nochmal die Grundlagen der deutschen Rechtschreibung und Grammatik beigebracht werden.
Die Sommerferien haben in Baden-Württemberg doch noch gar nicht begonnen. Lernt man dort nix mehr?!

Wenn du dann eines Tages dein Abitur in Händen halten solltest - selbst das bekommt man ja heutzutage in Deutschland schon förmlich hinterhergeworfen - klappere die Auswahlverfahren der Fluggesellschaften ab, die eine vorfinanzierte Schulung zum Piloten anbieten (AUA / Swiss). Sollte hier nichts fruchten, dann schreibe dich bitte umgehend in irgendeiner Uni / FH ein oder mache eine gescheite Ausbildung.

Sollten deine Eltern / dein Onkel / deine Tante / Oma / Opa / Katze / Hund / Alligator oder sonst wer, aber nicht 100.000 Euro irgendwo versteckt haben (und sie sollten nicht traurig sein, wenn das Geld plötzlich weg ist und du am Ende arbeitslos bist!), dann denke besser nicht daran in diese Richtung (private Schulung zum Berufspiloten) zu gehen.

Du scheinst aktuell nur ein gefundenes Fressen für ein Geldinstitut, als Fremdkapitalgeber, zu sein. Am Ende machst du sonst den Markt nur noch schlimmer, als er aktuell bereits ist. Denn, es tut mir leid, du scheinst so ziemlich absolut keine Ahnung zu haben was sich dort so abspielt.

Ist nur ein gut gemeinter Ratschlag!
Alles Gute & möge dein Traum vom Fliegen in Erfüllung gehen!

Ich habe mein Abschluss schon, bin nur auf der Suche nach einer geeigneten Flugschule und einer erfolgreichen Antrag Stellung eines Pilotenkredits.
Du meinst es gut aber der Markt boomt. Wer jetzt nicht handelt, wird nie Pilot werden. Warum soll ich meinem träume nicht verfolgen dürfen nur weil es riskant ist? Allein deshalb fallen jedes Jahr ein duzend Flugschüler weg, weil sie sich nicht trauen privat eine Ausbildung zu beginnen und weil sie den BU der Lufthansa und oder der AUA nicht bestanden haben, als ob dies der einziger weg wäre heute Pilot werden zu können. Du verstehst nicht das 90 % aller Piloten im Markt privat sich die Ausbildung finanziert haben. Wer erfolgreich die Flugschule verlässt, den stehen allen Türen offen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Fliegersieger
Bruchpilot
Bruchpilot


Anmeldungsdatum: 21.12.2016
Beiträge: 11

BeitragVerfasst am: So Jul 16, 2017 7:01 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Aiaiaiai...
Nur weil man die faktischen minimal Anforderungen der Airlines erfüllt heißt es nicht, dass man deren tatsächlichen Eignungsuntersuchungen besteht.
Du darfst zwar nach einer Pilotenausbildung ein Flugzeug fliegen aber bist trotzdem (über den Privaten weg) noch weit davon entfernt, dass dich eine Airline ihr Flugzeug fliegen lässt.
Und selbst die ach so tolle Ryanair, die ja angeblich jeden nimmt, der eine Gültige Lizenz und somit Stunden schenkt, die einen zu einer besseren Airline bringen kann nicht mit viel mehr als 30% der Bewerber was anfangen. Und damit mein ich ausschließlich 30% der gescreenten Bewerber. Da sind die ganzen "wenig geeigneten" schon außen vor.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
QuinlanCountySheriff
Senior First Officer
Senior First Officer


Anmeldungsdatum: 13.07.2017
Beiträge: 50
Wohnort: Ulm

BeitragVerfasst am: So Jul 16, 2017 7:07 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Fliegersieger hat folgendes geschrieben:
Aiaiaiai...
Nur weil man die faktischen minimal Anforderungen der Airlines erfüllt heißt es nicht, dass man deren tatsächlichen Eignungsuntersuchungen besteht.
Du darfst zwar nach einer Pilotenausbildung ein Flugzeug fliegen aber bist trotzdem (über den Privaten weg) noch weit davon entfernt, dass dich eine Airline ihr Flugzeug fliegen lässt.
Und selbst die ach so tolle Ryanair, die ja angeblich jeden nimmt, der eine Gültige Lizenz und somit Stunden schenkt, die einen zu einer besseren Airline bringen kann nicht mit viel mehr als 30% der Bewerber was anfangen. Und damit mein ich ausschließlich 30% der gescreenten Bewerber. Da sind die ganzen "wenig geeigneten" schon außen vor.

Auch deswegen hockst du gerade auf deinem Rechner und bist heute noch kein Pilot und hast nur ein sinnloses Studium in der Tasche, was dich auch mind. 30000-40000€ kostet. Nur wer hartnäckig ist und seine Ziele verfolgt, der wird am Ende belohnt werden. Und ich schreibe dir das nur weil ich endlich mein Abschluss habe, dabei war ich nur ein Hauptschüler der Pilot werden wollte. Jetzt ist mein Traum zum greifen nahe. Und ich weiß das ich für den Beruf geeignet bin. Man muss auch nicht gleich sich bei den großen Airlines anschrieben lassen. Es gibt ein Dutzend viele kleine Airlines die auch Piloten suchen aber eben nicht auf 320/737 Fliegern. Da muss man erstmal brav die Flugstunden sammeln, dann werden auch die großen Airlines dich einstellen wenn du die erforderlichen Vorraussetzungen erfüllst.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Fliegersieger
Bruchpilot
Bruchpilot


Anmeldungsdatum: 21.12.2016
Beiträge: 11

BeitragVerfasst am: So Jul 16, 2017 7:21 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Hm da bin ich doch ein wenig überrascht, dass du meine berufliche Laufbahn meinst besser zu kennen als ich.
Studium? Ne hab ich nicht - würde mich auch nicht Glücklich machen.
Stattdessen bin ich derzeit in meiner ATPL Ausbildung im Programm einer expandierenden Airline, die bisher jeden einzelnen Flugschüler aus dieser Sparte übernommen hat und zwar, weil das Screening vor und nicht nach der Ausbildung statt gefunden hat.
Deinen Optimismus klingt Glatt wie aus einer Hochglanzbroschüre einer Wald und Wiesen Flugschule abgeschrieben..

(Fast) alle hier im Forum sind da um zu helfen, auch wenn einem die Wahrheit manchmal ziemlich direkt vermittelt wird - vergiss das nicht!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
QuinlanCountySheriff
Senior First Officer
Senior First Officer


Anmeldungsdatum: 13.07.2017
Beiträge: 50
Wohnort: Ulm

BeitragVerfasst am: So Jul 16, 2017 7:33 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Fliegersieger hat folgendes geschrieben:
Hm da bin ich doch ein wenig überrascht, dass du meine berufliche Laufbahn meinst besser zu kennen als ich.
Studium? Ne hab ich nicht - würde mich auch nicht Glücklich machen.
Stattdessen bin ich derzeit in meiner ATPL Ausbildung im Programm einer expandierenden Airline, die bisher jeden einzelnen Flugschüler aus dieser Sparte übernommen hat und zwar, weil das Screening vor und nicht nach der Ausbildung statt gefunden hat.
Deinen Optimismus klingt Glatt wie aus einer Hochglanzbroschüre einer Wald und Wiesen Flugschule abgeschrieben..

(Fast) alle hier im Forum sind da um zu helfen, auch wenn einem die Wahrheit manchmal ziemlich direkt vermittelt wird - vergiss das nicht!

Expandierenden Airline? Möchtest du behilflich sein und uns den Namen der Airline nennen auf dem du geschult wirst
? Hast du die BU hinter dir?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
QuebecRomeo
NFFler
NFFler


Anmeldungsdatum: 16.02.2016
Beiträge: 26
Wohnort: EDHI final 23

BeitragVerfasst am: So Jul 16, 2017 7:37 pm    Titel: Antworten mit Zitat

[quote="QuinlanCountySheriff"]
Fliegersieger hat folgendes geschrieben:
Nur wer hartnäckig ist und seine Ziele verfolgt, der wird am Ende belohnt werden.


Dann wird die BU bei konsequenter Vorbereitung mit den offiziellen DLR CBTs aber kein Hindernis sein Smile
_________________
Descending through level 100, 340 KIAS:
"Soll ich high speed requesten?"
"Ne, der merkt das schon"

AUA PK4
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
QuinlanCountySheriff
Senior First Officer
Senior First Officer


Anmeldungsdatum: 13.07.2017
Beiträge: 50
Wohnort: Ulm

BeitragVerfasst am: So Jul 16, 2017 7:40 pm    Titel: Antworten mit Zitat

[quote="QuebecRomeo"]
QuinlanCountySheriff hat folgendes geschrieben:
Fliegersieger hat folgendes geschrieben:
Nur wer hartnäckig ist und seine Ziele verfolgt, der wird am Ende belohnt werden.


Dann wird die BU bei konsequenter Vorbereitung mit den offiziellen DLR CBTs aber kein Hindernis sein Smile

Das hoffe ich doch sehr. Aber wer kann schon einem garantieren das man sich erfolgreich für die Schulung qualifiziert? Flugschulen sind dann doch attraktiver und der Weg zum Cockpit wird so auch nicht einfacher, im Gegenteil.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Fliegersieger
Bruchpilot
Bruchpilot


Anmeldungsdatum: 21.12.2016
Beiträge: 11

BeitragVerfasst am: So Jul 16, 2017 7:56 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Bu nein. Vergleichbares Assessment ja.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
QuinlanCountySheriff
Senior First Officer
Senior First Officer


Anmeldungsdatum: 13.07.2017
Beiträge: 50
Wohnort: Ulm

BeitragVerfasst am: So Jul 16, 2017 7:58 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Fliegersieger hat folgendes geschrieben:
Bu nein. Vergleichbares Assessment ja.

Jetzt bin ich aber interessiert. Airline? Sag her Mr. Green Mr. Green
PM mich, geht auch.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Schienenschreck
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 01.09.2008
Beiträge: 3192
Wohnort: ZZ9 Plural Z Alpha

BeitragVerfasst am: So Jul 16, 2017 8:05 pm    Titel: Antworten mit Zitat

QuinlanCountySheriff hat folgendes geschrieben:
und hast nur ein sinnloses Studium in der Tasche

So mancher mit "sinnlosen Studium" musste zumindest nicht im Schnellrestaurant Burger wenden oder auf dem Flughafenvorfeld versauern, falls der erhoffte Durchbruch mit der ATPL-Lizenzpappe ausbleibt.
_________________
...mit Lizenz zum Fliegen
Idea Pilotenboard Wiki
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht -> Flugschulen / ATPL-Ausbildung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Seite 2 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.