Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht

 Wiki  ChatChat  FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin   RegistrierenRegistrieren 

Infoevent EFA am 30.05
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht -> Lufthansa-Ausbildung
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Burak
Navigator
Navigator


Anmeldungsdatum: 08.08.2015
Beiträge: 34
Wohnort: Deutschland

BeitragVerfasst am: Di Mai 23, 2017 3:34 pm    Titel: Infoevent EFA am 30.05 Antworten mit Zitat

Hey ist da noch jemand mit dabei ? 😀

Weiß einer wie lange die ungefähr geht ??


LG Alan !
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
F3LD
Bruchpilot
Bruchpilot


Anmeldungsdatum: 03.07.2014
Beiträge: 14

BeitragVerfasst am: Mi Mai 31, 2017 5:43 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Konnte leider am Infoevent nicht teilnehmen, würde mich freuen wenn jemand etwas näheres dazu erzählen könnte :d
_________________
BU 05.08.2014 [✓]
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Saladplus
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 25.06.2012
Beiträge: 160

BeitragVerfasst am: Mi Mai 31, 2017 6:31 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Würde mich auch sehr interessieren was die im Bezug auf die Starttermine der nächsten Kurse gesagt haben... Oder ob die überhaupt so konkret wurden
_________________
BU: 13.08.12 [x]
FQ: 18.-19.02.13 [x]
Medical: 26.02.13 [x]

LHG_4 (Ab: 04.09.17)

Folgt meinem Kurs auf dem Blog eines meiner Kurskollegen: https://www.facebook.com/Nachwuchspilot/
Oder auf Instagram über lukasthiehoff, oder #ltpilot Wink
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
bruchpiloOt
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 11.09.2013
Beiträge: 173

BeitragVerfasst am: Mi Mai 31, 2017 9:39 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ab August sollen wohl Termine für die neuen GQs angeboten werden, im September Kurs sind bis dato noch 5 Plätze frei.

Grüße
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tini712
Gast





BeitragVerfasst am: Do Jun 01, 2017 10:39 am    Titel: Antworten mit Zitat

edit

Zuletzt bearbeitet von Tini712 am Di Aug 22, 2017 8:34 am, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Charlie Hotel
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 12.09.2014
Beiträge: 349
Wohnort: ETUO

BeitragVerfasst am: Fr Jun 02, 2017 12:39 am    Titel: Antworten mit Zitat

Bisher war eher das Problem, dass sich für die Kurse keine Interessenten gefunden haben. Wer dort also dabei sein möchte, wird da keine Probleme bekommen.
_________________
Beste Grüße!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
schnuta
Bruchpilot
Bruchpilot


Anmeldungsdatum: 27.07.2008
Beiträge: 14
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: So Jun 04, 2017 1:30 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Naja, die BU, die LHGQ (ehemals FQ) und das Medical müssen nach wie vor auf dem bisherigen Niveau bestanden werden. Das Interesse ist weiterhin hoch - von den ca. 600 BU-Positiven haben etwa 400 angegeben, dass sie auch weiterhin Interesse an der Ausbildung haben.

Dass es angeblich zu wenig Bewerbungen gibt, kann ich mir nicht vorstellen. Gleichwohl diese Information von Herrn Lehmann, dem Managing Director Luftansa Aviation Training Pilot Academy, im Rahmen der Infoveranstaltung für BU-Positive am 29.05.2017 getätigt wurde. Dazu muss man erwähnen, dass es derzeit keine Möglichkeit gibt, sich online zu bewerben. Erst in den nächsten 2 - 4 Wochen wird ein entsprechendes Tool auf der neuen EFA-Homepage verfügbar sein.

Neue Kurse starten wie schon erwähnt am 04.09. / 06.10. / 18.12.2017. Ab 2018 soll alle 1-2 Monate ein neuer Kurs in Bremen starten. Es wurde noch erwähnt, dass der Bedarf innerhalb der LH-Group aber auch außerhalb auf dem freien Markt enorm hoch ist. Bereits jetzt herrscht in Europa und den USA ein akuter Pilotenmangel. Dieser Effekt wird noch vestärkt, indem in den nächsten 5 Jahren all jene Piloten in Ruhestand gehen werden, welche Ende der 70er, Anfang der 80er Jahre eingestellt wurden - dem Zeitalter, indem die Luftfahrt massenkompatibel wurde. Beispiel USA: Delta Airlines Piloten haben jüngst eine Gehaltssteigerung durchsetzen können - die Höchststufe des Tarifvertrages dort sieht 300.000 US Dollar Jahresgehalt vor. Das Durchschnittsalter der Piloten in den USA liegt bei ca. 53 Jahren!

Nach absolvierter Ausbild gibt es lediglich ein Kennlerngespräch zwischen Kadett oder Kadettin und entsprechendem LH-Group Flugbetrieb. Es ginge darum festzustellen, ob man zueinander passt. Als inhaltliches Beispiel wurde genannt, dass jemand der keine Italiener mag, besser nicht bei Air Dolomiti anfangen sollte. Eine deutlich abgeschwächte Form eines Bewerbungsgespräches.

Es wird nur nach Eigenbedarf ausgebildet. Es soll nach der Ausbildung niemand aufgrund etwaiger Leistungsdifferenzen bevorzugt oder benachteiligt werden. D.h. Lufthansa Passage wird sich nicht die mit den besten Noten rauspicken. Konkurrenzdenken soll so vermieden werden. Alle Betriebe der LH-Group sollen in Zukunft durchlässiger werden sodass Wechsel innerhalb der Flugbetriebe deutlich erleichtert werden. Das Einstiegsgehalt bei Lufthansa Cityline z.B. liegt bei monatlich 4374 Euro brutto + 564 Euro netto Flugzulage + Urlaubsgeld und Spesen. Insgesamt soll das Einstiegsgehalt innerhalb der LH-Group zwischen 50.000 - 60.000 Euro brutto jährlich liegen. In Österreich sind es brutto eher 50.000 - 55.000 Euro. Allerdings fallen hier weniger Steuern an als in Deutschland. Typeratings werden von allen Flugbetrieben innerhalb der LH-Group zu 100 % finanziert - für den angehenden Piloten oder die angehende Pilotin entfallen keine Kosten.


Zuletzt bearbeitet von schnuta am So Jun 04, 2017 2:04 pm, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger
flapfail
Goldmember
Goldmember


Anmeldungsdatum: 23.03.2008
Beiträge: 5519
Wohnort: OGLE-2005-BLG-390Lb

BeitragVerfasst am: So Jun 04, 2017 2:02 pm    Titel: Antworten mit Zitat

schnuta hat folgendes geschrieben:
Delta Airlines Piloten haben jüngst eine Gehaltssteigerung durchsetzen können - die Höchststufe des Tarifvertrages dort sieht 300.000 US Dollar Jahresgehalt vor.

Das Einstiegsgehalt bei Lufthansa Cityline z.B. liegt bei monatlich 4374 Euro brutto + 564 Euro netto Flugzulage + Urlaubsgeld und Spesen. Insgesamt soll das Einstiegsgehalt innerhalb der LH-Group zwischen 50.000 - 60.000 Euro brutto jährlich liegen. In Österreich sind es brutto eher 50.000 - 55.000 Euro. .


Wahnsinn was für Gehälter in USA bereits bezahlt werden.
Das können alte LH Piloten mit ihrem ach so tollen KTV Vertrag nur träumen davon Rolling Eyes

Aber der KTV ist sowieso bald "Geschichte" - C.S. wird schon dafür sorgen, dass dieser keine Zukunft mehr hat Laughing Laughing Laughing
_________________
Es interessiert mich nicht, was andere über mich zu Wissen glauben - oder denken.....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
FlyKK
Bruchpilot
Bruchpilot


Anmeldungsdatum: 14.09.2014
Beiträge: 11

BeitragVerfasst am: So Jun 04, 2017 3:20 pm    Titel: Antworten mit Zitat

@schnuta
Halloo,
Wird der LH-Group-Weg weiterhin 100k kosten ?

Und hat der Herr Lehmann noch etwas über den anderen Ausbildungsweg ("für eurpäische Airlines") erzählt ?
Hierbei würde mich besonders der Preis (ob es bei 80k bleibt oder auf 100k steigt) und die eventuelle Möglichkeit eine LHGQ nachträglich zu machen sehr interessieren.
Im Forum kursierte ja mal die Annahme, dass eine nachträgliche LHGQ für ex PTN, also LAT PA Absolventen möglich sein könnte und der Preis auf 100k angehoben wird.

LG Smile
_________________
BU 03/17 ✓
Medical 05/17 ✓
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Charlie Hotel
Captain
Captain


Anmeldungsdatum: 12.09.2014
Beiträge: 349
Wohnort: ETUO

BeitragVerfasst am: So Jun 04, 2017 4:21 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Die Ausbildung an der LAT Germany kostet 103.000€ plus 3000€ Nebenkosten plus Lebenshaltungskosten. Die Ausbildung an der LAT Pilot Academy kostet zunächst auch weiterhin 80.000€ plus 3000€ Nebenkosten plus Lebenshaltungskosten.

Bei der LAT Germany bekommt man für die rund 23.000€ Mehrkosten eine hohe Chance auf eine Anstellung bei Eurowings mit Aussicht auf Aufstieg innerhalb des Konzerns plus das Type Rating.
Bei der LAT Pilot Academy kann man sich nach der Ausbildung mithilfe des Recruitment Supports vermitteln lassen, der abhängig von der Marktsituation vermitteln kann. 2011 bis 2014 wurden kaum Schüler vermittelt, 2016 dagegen wurden 2,7 Mal so viele Absolventen vermittelt wie Schüler ausgebildet. Rund 50% davon sind bspw. zu Condor, Tuifly, Sunexpress oder Germania gegangen, die anderen 50% zu Ryanair.
Ob man darüber hinaus bei einer internen Bewerbung die GU überspringen kann, steht nach meinem aktuellen Stand bis heute nicht fest.

Die Entscheidung, welcher Weg der richtige ist, ist individuell.
Entscheidende Faktoren sind persönliche Zielvorstellungen, und dann auch die Situation auf dem Arbeitsmarkt und die Zinslage.

Unabhängig davon, welchen Weg man einschlagen möchte, ist ab sofort mindestens die BU notwendig. Wer zur Lufthansa möchte, kommt am DLR also nicht mehr vorbei.
_________________
Beste Grüße!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
FlyKK
Bruchpilot
Bruchpilot


Anmeldungsdatum: 14.09.2014
Beiträge: 11

BeitragVerfasst am: So Jun 04, 2017 5:06 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Genau, soweit ist es mir auch bekannt, interessant ist nach wie vor ob bei Bedarf auch für LAT PA Absolventen die Chance besteht die LHGQ zu machen. Denn beide Ausbildungswege finden unter einem Dach an der LH Group Flugschule statt und die Grundvoraussetzung BU ist dementsprechend auch bei LAT PA Absolventen erfüllt. Genau diese Vereinheitlichung war ja auch irgendwo Sinn und Zweck bei der Zusammenführung dieser Flugschulen.

Naja, das ganze wird sich dann sicherlich in den nächsten Monaten oder Jahren zeigen aber vielleicht hat ja irgendjemand irgendetwas mitbekommen. Wink

Viele Grüße!
_________________
BU 03/17 ✓
Medical 05/17 ✓
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
schnuta
Bruchpilot
Bruchpilot


Anmeldungsdatum: 27.07.2008
Beiträge: 14
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: So Jun 04, 2017 8:44 pm    Titel: Antworten mit Zitat

@FlyKK

Zu deiner Frage hat sich Herr Lehmann ebenfalls geäußert. Der Plan ist, den LHG-Bedarf ausschließlich durch Flugschüler und Flugschülerinnen der Verkehrsfliegerschule in Bremen zu decken. Allerdings behält sich die LHG vor, bei Bedarf auch Ready Entries einzustellen. Nach persönlicher Einschätzung von Herrn Lehmann wird es in den nächsten Jahren dazu kommen, da der Bedarf an Piloten und Pilotinnen innerhalb der LHG größer ist, als es Bewerber und Bewerberinnen gibt. Auch sind die Ausbildungskapazitäten der Verkehrsfliegerschule Bremen nicht ausreichend, selbst wenn es genügend Bewerber und Bewerberinnen gäbe. Absolventen und Absolventinnen der ehemaligen PTN hätten dann die Möglichkeit, sich als Ready Entries zu bewerben.

Dafür gibt es allerdings keine Garantie. Es ist, wie gesagt, eine persönliche Einschätzung von Herrn Lehmann. Die einzige Garantie ist, dass, sofern ein akuter Bedarf an Piloten und Pilotinnen existiert, Ready Entries die Möglichkeit gegeben wird.
_________________
BU: 19.08.2014 - checked
FQ: ? - I don't care I love it
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht -> Lufthansa-Ausbildung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.