Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht

 Wiki  ChatChat  FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin   RegistrierenRegistrieren 

Unterschied zwischen "Swiss-Stufen" und BU,FQ etc.

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht -> DLR Berufsgrunduntersuchung
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
impw_dm
Bruchpilot
Bruchpilot


Anmeldungsdatum: 03.05.2017
Beiträge: 13
Wohnort: Rheinland-Pfalz, Westerwald

BeitragVerfasst am: Sa Mai 13, 2017 5:09 pm    Titel: Unterschied zwischen "Swiss-Stufen" und BU,FQ etc. Antworten mit Zitat

Hallo zusammen,

könnte mir vielleicht jemand mal erklären was der Unterschied ist zwischen den Tests die LH, AUA und Condor glaube ich auch durchführen(die ja dann glaube ich aus BU, FQ und Medical bestehen) und den Tests von Swiss? Dort bestehen diese ja dann aus 5 Stufen und on top aus dem Interview. Zudem war da bei mir die Rede von einer Eignungsabklärung. Muss man die vor den 5 Stufen auch noch mal antreten?
Und was macht man genau in den einzelnen Stufen? Ist das letztendlich dasselbe wie bei Lufthansa, nur wie gesagt in diesen 5 Steps?

Danke schon mal für eine Antwort!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
benedikt170
NFFler
NFFler


Anmeldungsdatum: 02.03.2017
Beiträge: 26

BeitragVerfasst am: Sa Mai 13, 2017 7:52 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

Ja... eigentlich ist sind die Tests des Auswahlverfahrens bei der LH und der Swiss ziemlich ähnlich. Was bei der LH in zwei Hauptteile gegliedert ist, ist bei der Swiss in 5 kleinere Stufen + Board (interview) unterteilt...

Soweit ich weiß, wird bei der LH Englisch bei der Selektion geprüft, bei der Swiss ist es aber so, dass du den Nachweis für deine Englischkenntnisse selbst erbringen musst. Dies kannst du zb mit dem cambridge certificate machen... genaueres findest du auf der Swisshomepage
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
impw_dm
Bruchpilot
Bruchpilot


Anmeldungsdatum: 03.05.2017
Beiträge: 13
Wohnort: Rheinland-Pfalz, Westerwald

BeitragVerfasst am: Sa Mai 13, 2017 8:40 pm    Titel: Antworten mit Zitat

benedikt170 hat folgendes geschrieben:
Hallo,

Ja... eigentlich ist sind die Tests des Auswahlverfahrens bei der LH und der Swiss ziemlich ähnlich. Was bei der LH in zwei Hauptteile gegliedert ist, ist bei der Swiss in 5 kleinere Stufen + Board (interview) unterteilt...

Soweit ich weiß, wird bei der LH Englisch bei der Selektion geprüft, bei der Swiss ist es aber so, dass du den Nachweis für deine Englischkenntnisse selbst erbringen musst. Dies kannst du zb mit dem cambridge certificate machen... genaueres findest du auf der Swisshomepage


Ok thnx! :)
Ja stimmt, das mit dem Zertifikat habe ich da auch gelesen, reicht aber wohl wenn man es erst nach Abgabe der Bewerbung einreicht.
Aber zu dem konkreten Inhalt der einzelnen Stufen und dieser Eignungsabklärung kannst du mir auch nichts sagen? :)
Oder meinst du ich finde auf deren Internetseite was dazu?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
benedikt170
NFFler
NFFler


Anmeldungsdatum: 02.03.2017
Beiträge: 26

BeitragVerfasst am: Sa Mai 13, 2017 10:16 pm    Titel: Antworten mit Zitat

https://careers.swiss.com/index.php?ac=jobad&id=970

Scrolle ganz nach unten und öffne "Zusatzinformationen und Merkblätter"
Es läuft in etwa so ab...

du bewirbst dich, dann erhältst du nach etwa 2 Tagen (normalerweise) die Einladung zur Stufe 1. Die Stufe 1 findet dann etwa 3-5 Wochen nach der Einladung zur Selektion statt. Du bekommst von der Swiss CBT's. Das ist ein Programm um sich auf die einzelnen Stufen vorbereiten zu können.

- Stufe 1: Psychometrische Leistungstest (Merkfähigkeit, Kopfrechnen, Räumliches Denkvermögen usw.).

normalerweise wirst du am nächsten Tag darüber informiert, ob du in etwa 3-4 Wochen zur nächsten Stufe (Stufe 2) antreten darfst.

- Stufe 2: Gruppenübungen (Mehrere Bewerber zusammen müssen zb eine Lösung zusammen für ein Problem finden, oder man muss seine Meinung vertreten und so weiter, Teamfähigkkeit wird geprüft usw.)

- Stufe 3: Apparatetest (Hier sitzt du vor einem Simulator/kleinem Cockpit und du musst zb Kurs Höhe Geschwindigkeit immer wieder anpassen und nebenher noch denkaufgaben lösen

- Stufe 4: Wenn ich richtig informiert bin, geht es hier vorallem darum, Kurse zu berechnen/anpassen (Kompass usw)

- Stufe 5: Medical (und hier empfiehlt es sich das English Zertifikat sich zu besorgen)

Board: Finales Interview, hier wird entschieden ob du für den Beruf geeignet bist. Meist ist ein Pilot auch mit von der Partie und für ihn stellt sich meist ganz einfach die Frage: Würde ich mit diesem Bewerber einen Emergancy bestreiten können oder nicht. DH: Hast du alle stufen bestanden, kann es immernoch sein dass du nicht genommen wirst
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
flapfail
Goldmember
Goldmember


Anmeldungsdatum: 23.03.2008
Beiträge: 5559
Wohnort: OGLE-2005-BLG-390Lb

BeitragVerfasst am: So Mai 14, 2017 9:21 am    Titel: Antworten mit Zitat

benedikt170 hat folgendes geschrieben:
Die Stufe 1 findet dann etwa 3-5 Wochen nach der Einladung zur Selektion statt.



Selektion steht für:

Selektion (Evolution), ein Evolutionsfaktor
Selektion (Konzentrationslager), „Ausmusterung“ von KZ-Häftlingen zur Ermordung
soziale Selektion durch das Bildungssystem, siehe Bildungsbenachteiligung in der Bundesrepublik Deutschland
Selektion (Informatik), die Auswahl von Datenobjekten in einer Datenbank
Selektion (evolutionärer Algorithmus), die Auswahl von Individuen in einem genetischen Algorithmus
Personalselektion in der Psychologischen Diagnostik als Synonym für Personalauswahl


@wikipedia

na denn.... Viel Vergnügen wenn Du "selektiert" wirst Laughing Laughing Laughing
_________________
Es interessiert mich nicht, was andere über mich zu Wissen glauben - oder denken.....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
benedikt170
NFFler
NFFler


Anmeldungsdatum: 02.03.2017
Beiträge: 26

BeitragVerfasst am: So Mai 14, 2017 10:31 am    Titel: Antworten mit Zitat

Ich denke jeder weiß, was damit gemeint ist Rolling Eyes

Selektion (Biologie)... Es gibt ja zwei berühmte Theorien... und zwar: Es überleben nur diejenigen die sich am besten den Umständen angepasst haben oder: Es überleben nur die Stärksten

So ist es auch hier... Nur diejenigen kommen weiter, die ideal für diesen Beruf geeignet sind Very Happy
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
HLB2
NFFler
NFFler


Anmeldungsdatum: 23.07.2014
Beiträge: 22

BeitragVerfasst am: So Mai 14, 2017 10:52 am    Titel: Antworten mit Zitat

Es gibt signifikante Unterschiede zwischen Stufe 1 und der LH BU.

1. Unterschied
Bei der Stufe 1 zählt der Gesamtschnitt. Heißt, du kannst z.B. RAG mit nur 10% abschließen und es mit Spitzenwerten bei OWT, SKT etc. ausgleichen. um zu bestehen. Erhälst allerdings für RAG einen Risikopunkt, der im Board gefährlich werden kann.
Bei der LH BU bist du bei 10% RAG sofort raus, kannst aber wohl 40% RAG mit ähnlichen Tests, z.B. KRN ausgleichen.

2. Unterschied
In Stufe 1 wird TVT, PHY und ENG nicht geprüft. Heißt, diese Themen sind nicht selektiv.

3. Unterschied
Bei Stufe 1 gibts kein PPT und RMS, dafür aber DRT und VFF. Letztere fand ich einfacher.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
impw_dm
Bruchpilot
Bruchpilot


Anmeldungsdatum: 03.05.2017
Beiträge: 13
Wohnort: Rheinland-Pfalz, Westerwald

BeitragVerfasst am: So Mai 14, 2017 5:10 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ok danke euch! Sehr informativ und gut erklärt!

Mir ist jetzt gerade erst in den Sinn gekommen, dass mit dieser ominösen Eignungsabklärung einfach das komplette Auswahlverfahren von Stufe 1 bis Interview gemeint ist. :D Also nehme ich mal an, dass es so gemeint ist. Dass die Schweizer es immer so kompliziert formulieren müssen... :D
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
flapfail
Goldmember
Goldmember


Anmeldungsdatum: 23.03.2008
Beiträge: 5559
Wohnort: OGLE-2005-BLG-390Lb

BeitragVerfasst am: Mo Mai 15, 2017 8:13 am    Titel: Antworten mit Zitat

benedikt170 hat folgendes geschrieben:
Ich denke jeder weiß, was damit gemeint ist Rolling Eyes

Selektion (Biologie)... Es gibt ja zwei berühmte Theorien... und zwar: Es überleben nur diejenigen die sich am besten den Umständen angepasst haben oder: Es überleben nur die Stärksten

So ist es auch hier... Nur diejenigen kommen weiter, die ideal für diesen Beruf geeignet sind Very Happy


Sorry aber es ist und bleibt nunmal ein Auswahlverfahren.
Den Ausdruck "Selektion" dafür zu verwenden finde ich unpassend
_________________
Es interessiert mich nicht, was andere über mich zu Wissen glauben - oder denken.....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
impw_dm
Bruchpilot
Bruchpilot


Anmeldungsdatum: 03.05.2017
Beiträge: 13
Wohnort: Rheinland-Pfalz, Westerwald

BeitragVerfasst am: Di Mai 16, 2017 3:03 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Könnte man eigentlich sagen, dass aufgrund dieser größeren Staffelung die Chance bei der Swiss größer ist durchzufallen oder kann man das so nicht betrachten?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
benedikt170
NFFler
NFFler


Anmeldungsdatum: 02.03.2017
Beiträge: 26

BeitragVerfasst am: Di Mai 16, 2017 4:47 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ich denke, da hat jeder so seine eigene Meinung.


und ja wie du eben gesagt hast: man hat bei der Swiss pro Stufe in etwa 3-4 Wochen Vorbereitungszeit
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
impw_dm
Bruchpilot
Bruchpilot


Anmeldungsdatum: 03.05.2017
Beiträge: 13
Wohnort: Rheinland-Pfalz, Westerwald

BeitragVerfasst am: Di Mai 16, 2017 5:57 pm    Titel: Antworten mit Zitat

benedikt170 hat folgendes geschrieben:
Ich denke, da hat jeder so seine eigene Meinung.


und ja wie du eben gesagt hast: man hat bei der Swiss pro Stufe in etwa 3-4 Wochen Vorbereitungszeit


Ok, ich mein gar nicht so wegen der Vorbereitungszeit, sondern mental. Bei der LH musst du quasi in 2 Tests konzentrierte Leistung bringen(Medical kann man ja schwer beeinflussen) und bei der Swiss gleich in 5, die du alle bestehen musst.
Könnte mir vorstellen, dass es das was schwieriger macht :D
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Pilotenboard.de :: DLR-Test, Lufthansa, AUA, ... :: Infos, Ausbildung, Erfahrungsberichte Foren-Übersicht -> DLR Berufsgrunduntersuchung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.